News Triple A - Welcher Athlon GE ist der beste?

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
8.852
Renomée
3.307
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
In einem der letzten Artikel haben wir den Athlon 200GE gegen den Athlon 5350 antreten lassen. Die Rechenleistung des AM4-Athlons hat dabei durchweg überzeugt, aber ist er auch der beste Athlon am Markt? Immerhin bietet AMD nebst den betagten Athlons ohne Grafikeinheit auch noch zwei weitere Modellvarianten, den Athlon 220GE und Athlon 240GE. Der Hersteller hat uns freundlicherweise mit zwei passenden Samples ausgestattet, sodass wir die drei aktuellen Athlons testen können.
(…)

» Artikel lesen
 
Zuletzt bearbeitet:

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.380
Renomée
228
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Huch, was ist denn da passiert?
Drosselt der 240GE etwa?
Das kann doch nicht sein, dass mehr Takt = weniger Leistung bedeutet.
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.265
Renomée
50
TL;DR von dem Test:
Nimm einfach den billigsten Athlon. Der Mehrwert der anderen ist einfach nicht da.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.380
Renomée
228
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Och, der 220GE darf es dann schon sein.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.226
Renomée
72
Huch, was ist denn da passiert?
Drosselt der 240GE etwa?
Das kann doch nicht sein, dass mehr Takt = weniger Leistung bedeutet.

Würde mich auch wunder,mein 2400G bringt @35 Watt deutlich mehr Leistung,da sollte der Athlon 240GE noch nicht drosseln.
 

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
8.852
Renomée
3.307
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Wir vermuten dass es an der Kombination mit dem Mainboard liegt, sonst hätten andere Seiten das Problem auch bemerkt. Seltsam ist aber, dass das bei den AIDA nicht passiert. Wie schon geschrieben haben wir die Tests mehrfach wiederholt mit gleichbleibendem Ergebnis. ASRock konnte den Fehler bei sich aber nicht nachstellen.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.831
Renomée
32
Standort
Bembeltown
Ich denk mal der Knaller kommt nächstes Jahr mit Renoir und dem R3-4200GE 8)
 

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.893
Renomée
27
Der 2200G wird gerade abverkauft und ist schon mal unter 70€ gefallen.
Wenn man schon vom 5350 zu einer stärkeren AM4-APU wechselt, dann kann man es auch gleich mit der Ryzen APU krachen lassen.
Am liebsten wäre mir ein 2200GE, aber die werden wohl selten und damit teuer bleiben oder in ein paar Jahren kommen sie zuhauf in die Regale, wenn der Zug aber wieder mal abgefahren ist.
 

derDruide

Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
1.674
Renomée
31
Woher habt ihr denn die Info, dass es keinen Nachfolger für die Athlons gibt? Tum Apisak hat ja schon folgende erwähnt:
Athlon 320GE 3,5 GHz
Athlon 300GE 3,4 GHz

Der Athlon 200GE basierte noch nicht auf dem nativen Raven 2-Die, oder? Wenn das stimmt, kommen doch mit Sicherheit Nachfolger, denn wozu sollte das überall auftauchende Raven 2-Die sonst gut sein? Könnt Ihr mal bei AMD nachhorchen?

Der 1. Satz im Fazit ist etwas seltsam formuliert.

Der 200GE kostet im Moment wieder 48 € bei Mindfactory, und der 220 GE auch nur 50 €. Die Wahl hängt wirklich vom Tagespreis ab.
Und ich finde, auf so niedrigem Niveau sollte man nicht mehr mit Prozentzahlen arbeiten: Reden wir beispielsweise über 8 € Aufpreis, ist das greifbarer als "16 %". Außerdem ist es nicht verwunderlich, dass der Aufpreis prozentual etwas höher ist als die Mehrleistung, das war ja schon immer so. Trotzdem kaufen wir nicht immer den billigsten Prozessor.

Im konkreten Fall denkt über 2 € Aufpreis niemand nach, bei 8 € für 6 % Mehrleistung würde ich auch nicht nachdenken. Sind halt typische Abstände in diesem Preisbereich, und 8 € sind mir latte, wenn der Rechner für die nächsten Jahre ein bisschen schneller ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.831
Renomée
32
Standort
Bembeltown
..... aber die werden wohl selten und damit teuer bleiben oder in ein paar Jahren kommen sie zuhauf in die Regale, wenn der Zug aber wieder mal abgefahren ist.

Das gab´s ja die letzten 10Jahre etwas zu häufig :[

Was natürlich ein echter Kracher wäre, falls die als echte AM1-Reminiszenz ein Bundel aus A300-MiniITX-Brett und einer 18W-APU launchen würden - meinetwegen auch verlötet ;D
 

Kulasko

Cadet
Mitglied seit
18.04.2013
Beiträge
48
Renomée
0
Im konkreten Fall denkt über 2 € Aufpreis niemand nach, bei 8 € für 6 % Mehrleistung würde ich auch nicht nachdenken. Sind halt typische Abstände in diesem Preisbereich, und 8 € sind mir latte, wenn der Rechner für die nächsten Jahre ein bisschen schneller ist.

Das Argument kann man mit dem 2200G aber auch wieder umdrehen. Klar, 27€ sind wesentlich mehr als 8€, dafür gibt es aber sehr viel mehr Leistung.
Das Argument ergibt vielleicht noch Sinn, wenn man unbedingt eine 35W APU braucht. An höhere GE-Modelle kommt man ja wirklich nicht so gut dran. Ansonsten ist der Athlon doch vor allem für den Preis interessant, die 2€ bemerkt man vielleicht nicht, die 8€ können bei einer Kiste, die insgesamt beispielsweise vielleicht gut 200€ kosten soll, schon einen Unterschied machen. Wenn man ein größeres Budget hat, spricht außer der höheren TDP nicht einmal das P/L Verhältnis aktuell gegen den 2200G.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.226
Renomée
72
Wobei bei heutigen Mainboards die TDP eh irrelevant ist da man diese auf verschiedene weise ändern kann.

--- Update ---

Mein R5 2400G darf sich auf dem MSI z.b. recht frei entfalten auf Auto
@ Default/Auto,Idle um 52Watt,Cinebench R20 + Alien vs Predator max 165Watt mit 250Watt Goldi Netzteil.
@ cTDP 35 , Idle um 52Watt,Cinebench R20 + Alien vs Predator max 113Watt
 

BlackArchon2

Lieutnant
Mitglied seit
30.01.2017
Beiträge
76
Renomée
0
Zwischen dem Kabini und den Raven Ridge-APUs habe ich noch eine Bristol Ridge-APU vermisst, oder gern auch etwas für FM2+. :)
 

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
8.852
Renomée
3.307
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Werden wir bei Gelegenheit mit aufnehmen. Aber dann mit einer Ryzen-APU zusammen ;)
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.380
Renomée
228
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Darf man sich auch einen ähnlich teuren Intel als Vergleich wünschen oder fällt das schon unter Blasphemie? ;)
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.380
Renomée
228
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Zuletzt bearbeitet:

ghostadmin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
11.077
Renomée
115
Standort
Dahoam Studios
Das Problem ist nur:
ASRock does NOT recommend updating this BIOS if Pinnacle, Raven or Summit Ridge CPU is being used on your system.

In Sachen Verbrauch ist der aber auch keine Offenbahrung mit 20w Idle.
Mein uralter 3850 AM1 oder J1900 verbraucht die Hälfte, hat aber natürlich wesentlich weniger Leistung.
Aber man braucht nicht immer soviel Leistung, als Server und Office PC zur Administration brauche ich nicht viel.

Hier sieht man was schon vor Jahren möglich war
https://www.hardwareluxx.de/communi...-verbrauch-inkl-haswell-beispiel-1001484.html
 
Zuletzt bearbeitet:

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.893
Renomée
27
P3D hat nicht mit einem AM4 mITX-Mainboard getestet, das beim Stromverbrauch besser abschneidet.
Vorzugsweise kann man da ein MSI nehmen, das schon beim AM1 sehr sparsam war und sich nur auf die Schnittstellen des SoC beschränkte. Das muss man berücksichtigen, wenn man ein Mainboard hat, das zusätzliche anbietet, die es beim Stromverbrauch nicht zum Nulltarif gibt.
Leute, die ihre Hardware noch besser aussehen lassen wollen, machen dann noch den Monitor aus und alles, was man deaktivieren kann, um so den optimalen Stromspareffekte auszunutzen. Am besten Mainboard auch noch ohne Frontpanel verbinden, keine Maus und Tastatur dran und nur ein 4GB Speicherriegel drin und die SSD.
Und dann hat man natürlich im Vergleich mit einem Mini-PC, der auch nur einen zusätzlichen Lüfter hat, verloren.
Ein Lüfter ist bei den Stromsparspezialisten schon eine Katastrophe. :]
 
Oben Unten