News GlobalFoundries und AMD legen Zwischenstopp bei 12 nm ein

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.065
Renomée
10.411
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Mitte 2016 präsentierte AMD mit den Polaris-Grafikkarten die ersten Produkte im 14-nm-FinFET-Herstellungsverfahren, in diesem Jahr mit den Ryzen- und Epyc-Prozessoren die ersten CPUs. Alle werden bei GlobalFoundries gefertigt, daher war es überraschend, als AMD beim Financial Analyst Day 2017 im Mai verkündete, dass man noch 2017 den Tape-Out in 7 nm schaffen wolle.
(…)

» Artikel lesen
 

E555user

Admiral Special
Mitglied seit
05.10.2015
Beiträge
1.318
Renomée
440
Etwas undurchsichtig bleibt die ganze Lage was die Zen-Iterationen anbelangt. Der Zen2 und Zen3 Ausbau sind für 7nm und 7nm+ angekündigt.
Demnach würden mit dem kommenden "12nm" Zwischenschritt die Cores unangetastet bleiben, allerdings bleibt für den Uncore SoC alles offen.

Bei kolportierten 20% Zuwachs bei der Taktung könnte ein 4.8 GHz Ryzen das Ergebnis sein.
Wenn die anvisierten Shrinks tatsächlich fast im Jahrestakt daher kommen hat die AM4 Plattform eine sehr gute Perspektive für Upgrades bis in 4 Jahren oder länger.

Beim aktuellen SoC wundert mich ohnehin wo/wie diese enthaltenen Einheiten genutzt werden
Two 8x16 PCIe® controllers supporting Gen1/Gen2/Gen3. Note that SATA Express is supported by
combining an x2 PCIe port and two SATA ports on the same 2 lanes.
Azalia
• High Definition Audio
Ethernet complex
• Up to 4 lanes of 10/100/1000 SGMII, or 10GBASE-KR, or 1000BASE-KX Ethernet operation
• 2 instances of a “lite" controller configuration
• 2 instances of a “heavy" controller configuration
Wenn ich das richtig in der Doku verstehe sind beim 1P System die fehlenden PCIe Lanes wegen der 8x SATA im I/O, da hätte ich lieber mehr PCIe Lanes am Sockel statt der bis zu 8 Sata Kanäle... nunja der AM4 ist halt auch ohne richtigen Chipsatz für Legacy Tech bereit, mir hätte mittlerweile SATA nur per Chipset besser gefallen.
Native I/O
USB3/2, SPI, LPC, I2C, RTC, Power control, etc.
Notes:
1: Combo links can take the form of PCIe, SATA, SATA Express with configuration restrictions.
2: These functions are in lieu of PCIe on those ports (e.g., a group of 8 SATA displaces 8 PCIe lanes).
 
Oben Unten