News AGESA Combo-AM4 1.0.0.3abba soll Boost-Verhalten der AMD Ryzen 3000 verbessern

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
24.364
Renomée
9.689
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2023
Nachdem zuletzt der bekannte Overclocker Roman “der8auer” Hartung Ergebnisse einer von ihm initiierten Umfrage zum Boost-Verhalten von AMDs Ryzen Prozessoren der dritten Generation “Matisse” veröffentlicht und dabei festgestellt hatte, dass zum Beispiel beim Ryzen 9 3900X nur bei 5,6 Prozent der 647 ausgewerteten Ergebnisse der von AMD angegebene maximale Boost-Takt erreicht wird, hat AMD nun ein BIOS-Update angekündigt, dass das Problem beheben soll.
(…)

» Artikel lesen
 
mal schauen, welche trade-offs das mit sich bringt.

aber wenn es funktioniert, kann man diese leidige boost-diskussion endlich zu den akten legen. ;)
 
mal schauen, welche trade-offs das mit sich bringt.

aber wenn es funktioniert, kann man diese leidige boost-diskussion endlich zu den akten legen. ;)


Also beim 3800X schein es ja zu helfen, beim 3900X sieht das noch nicht so gut aus, wenn man dem Chiphell-Forum trauen darf.

Wenigstens hat Music jetzt sein abba AGESA ;)
 
Ich hab die Firmware mal auf das MSI X570 Carbon Pro Wifi aufgespielt in V1.31 von der Website und mein 3700x boostet im CineBench R20 jetzt auf 4402 im HW Monitor und öfter so auch auf 4399Mhz. Also das schein jetzt echt besser zu laufen, vorher war bei 4374Mhz bei mir eigentlich Schluss.

Keine Ahung was sonst noch "gefixt" wurde, da die Version 1.24 auf 1.31 ja dann doch nen größerer Sprung ist, aber bei MSI liegt ja noch einiges im argen im Bios.
 
abba?

Da kommt mir als erstes Waterloo in den Sinn...

Ich würde echt gern wissen, was die bei AMD geraucht haben.
Warum nicht einfach a, b, c, d, e, f, g, h usw. hochzählen, wenn man schon irgendwas hinten dran hängen muss?
Mit 8 Stellen und alphanumerischer Zählweise kommt man ja auf 34^8 mögliche Versionen. ???
 
Hier noch im MSI Forum:

https://forum-en.msi.com/index.php?topic=323855.0


X570 BIOS AGESA 1.0.0.3ABBACaution!!
1. Better download the latest AMD tool (Ryzen Master) from AMD website for verification
2. This BIOS does not affect DRAM overclocking much but memory may become a little bit more unstable above 4600Mhz (MICRON)
3. You may try disabling GearDownMode to have better performance if using HYNIX single side die
4. Might not observe significant change if CPU cooler is not powerful enough (Stock Cooler)



Note.CPPC (Collaborative Power And Performance Control)
Auto/Enable -> System would have better performance but CPU frequency will not drop during idle (use windows 10 with update after MAY + Cinebench R15)
Disable -> CPU frequency will drop to save energy during idle
 
Die AMD Entwicklungsabteilung hat Jahre lang darauf hin gearbeitet:

Nach „Take A Chance On Me“ , jetzt... , The Winner Takes It All *buck* + „Super Trouper" = „Money, Money, Money“ 8)
 
Ich hoffe ja mal noch auf 1.0.0.3ACDC ;D
 
Ich hoffe ja mal noch auf 1.0.0.3ACDC ;D

Vielleicht gibts ja auch mal ein 1.0.0.3ADAC...

So langsam finde ich dieses AGESA-Chaos nicht mehr feierlich. Wozu hat man eine vierstellige AGESA-Nomenklatur, wenn die ersten drei Stellen doch immer bei 1.0.0 bleiben und man hintendran jetzt plötzlich mit bis zu vier Buchstaben arbeitet?! *noahnung*

Sowas kann sich doch kein gesunder Menschenverstand ausdenken...
 
Note.CPPC (Collaborative Power And Performance Control)
Auto/Enable -> System would have better performance but CPU frequency will not drop during idle (use windows 10 with update after MAY + Cinebench R15)
Disable -> CPU frequency will drop to save energy during idle

Genau den Punkt gibt es beim X570 Carbon Wifi überhaupt nicht an der Stelle bzw ich hab Ihn sonst auch nirgends gefunden im Bios. Weis nicht ob es die Option erst ab ACE aufwärts gibt. Wenn ich den Ryzen Master nutze für GamingPC dann fällt die Mhz auch ab.
 
Also ich bin da ein bischen kritischer was die neue AGESA angeght. Am Singel Core Boost hat sich doch hauptsächlich die Gaming Gemeinde aufgeregt. Für mich sind 3x3 GHz (9) immer noch besser als ein erzwungener Singe Core Boost von max. 4,7 GHz.

Ein vergleich wäre interessant ob das die fps in Games positiv beeinflußt oder der Schuß nach hinten losgeht. W10 wird eh wieder auf classische 4 Kern Leistung optimiert.
 
@Belgeron: Beim Gaming Plus gibts ihn auch:
MSI_SnapShot.jpg
 
beim 3900X sieht das noch nicht so gut aus, wenn man dem Chiphell-Forum trauen darf.

Aus dem CB Forum:


RickyM schrieb:
Mit dem V.141 BIOS ist mein 3900X erstmals auf 4600Mhz, bzw. darüber mit 4625Mhz gekommen! ^^

----------

Am Singel Core Boost hat sich doch hauptsächlich die Gaming Gemeinde aufgeregt. Für mich sind 3x3 GHz (9) immer noch besser als ein erzwungener Singe Core Boost von max. 4,7 GHz.

Sehe ich ich ähnlich. Als ob der SCB real irgendeine Rolle spielt. Auch beim gaming liegt der wohl eher selten an. Und selbst wenn. Wir reden hier von 3%. Aber AMD hat da halt einen veritablen PR Bock geschossen.
 
Zuletzt bearbeitet:
@maikrosoft: Ich bekomm heute Abend eh endlich die WaKü von MSI, da muss ich nochmal ran und umbauen, dann schau ich nochmal.
 
Vielleicht gibts ja auch mal ein 1.0.0.3ADAC...

So langsam finde ich dieses AGESA-Chaos nicht mehr feierlich. Wozu hat man eine vierstellige AGESA-Nomenklatur, wenn die ersten drei Stellen doch immer bei 1.0.0 bleiben und man hintendran jetzt plötzlich mit bis zu vier Buchstaben arbeitet?! *noahnung*

Sowas kann sich doch kein gesunder Menschenverstand ausdenken...


Kann ich mir eigentlich nur so erklären, dass es bei AMD nen Fahrplan mit Funktionen gibt. Es hieß ja von Anfang an, dass man schon bis 1.0.0.6 oder sogar 1.0.0.7 geplant hat.

Es hieß doch auch erst es kommt ein einheitliches Overclocking-Menü, aber vielleicht wollten die Mainboardhersteller das ja nicht. *noahnung*

Unter der Hand hieß es doch auch, dass die schon zeitnah nach dem Start rauskommen, vielleicht hat ja das Boost-Problem und die ganzen anderen kleinen Glitches das durcheinander geworfen. Einige Aussagen von 1usmus kann man jedenfalls dahingehend deuten.
 
Den Ansatz halte ich zumindest für plausibel denn bisher gab es bei der Buchstabensuppe (fast?) nur Bugfixes? ???
 
Kann ich mir eigentlich nur so erklären, dass es bei AMD nen Fahrplan mit Funktionen gibt. Es hieß ja von Anfang an, dass man schon bis 1.0.0.6 oder sogar 1.0.0.7 geplant hat.
Mag sein, aber auch da fragt man sich doch dann, warum die das nicht 1.0.1.0 bis 1.0.7.0 nennen und dann die letzte Ziffer für die Bug Fixes verwenden.
Ist ja nicht so, als wenn es jemals zu einer 1.0.1.x oder gar 1.1.x.x kommen wird? :]
 
Zurück
Oben Unten