AMD Zen - 14nm, 8 Kerne, 95W TDP & DDR4?

miriquidi

Vice Admiral Special
Mitglied seit
09.11.2011
Beiträge
686
Renomée
30
Er hat explizit nach Anwendungen gefragt, die sich nicht parallelisieren lassen.
Für Ingenieure wichtig: Optimierungsalgorithmen nach dem Newton-Prinzip, zumindest wenn man sehr viele Optimierungsschritte benötigt.
Dann natürlich Skript-Sprachen die sehr viele kleine Programmpakete aufrufen, die man zwar parallelisieren könnte, die aber so klein sind, das es sich nicht lohnt. Matlab/Octave ist so ein Fall, oder auch Javascript.
Dann kannst du auch altgediente moderne Software wie Photoshop nehmen, Audiofilter, Rechensoftware wie Maxima, pdf-Drucker, ... . All jener Code, der vor langer Zeit entstanden ist, teils über Jahrzehnte getestet und validiert wurde, sich als sicher erwiesen hat und deswegen immer noch im Einsatz ist. Manches davon kann man zwar theoretisch parallelisieren, es ist aber nicht wirtschaftlich.

Es wäre jedenfalls töricht von AMDs Seite, wenn alle auf die Single-Thread-Leistung der Baumaschinen schimpfen, dann noch einen zweiten Rohrkrepierer hinterher zu schicken.
 

isigrim

Grand Admiral Special
Mitglied seit
26.08.2008
Beiträge
2.139
Renomée
84
miriquidi schrieb:
Dann kannst du auch altgediente moderne Software wie Photoshop nehmen, Audiofilter, Rechensoftware wie Maxima, pdf-Drucker, ... . All jener Code, der vor langer Zeit entstanden ist, teils über Jahrzehnte getestet und validiert wurde, sich als sicher erwiesen hat und deswegen immer noch im Einsatz ist. Manches davon kann man zwar theoretisch parallelisieren, es ist aber nicht wirtschaftlich.
Danke für die Auflistung.
Photoshop -> Ein recht heterogenes Feld... Es nutzt für sehr viele Filter inzwischen OpenGL, OpenCL. Ich arbeite damit häufig und sehe beim normalen Arbeiten kaum Vorteile durch schnellere SInglethread-Leistung (Benchmark dazu hier) Ein FX-8350 ist demnach bei einem der wenigen Singlethread-Filter, nämlich dem selektiven Weichzeichner, 30% langsamer als ein Intel 4790K -> wo sind die 50% IPC Vorteil von denen hier die Rede war? Das ist - wohlgemerkt - ein ganz kleiner Teil von PS wo noch Singlethread arbeitet!
Dagegen gestellt sei selektives Scharfzeichnen, wo ein A10-7850K dank GPU dreimal so schnell ist wie ein 4790K! Und knapp 13mal so schnell wie mit der CPU alleine.
Audiofilter -> Beispiele? Das ist ein ähnlich breites Feld wie "Photoshop".
Maxima -> Stimmt, vieles was vor Jahrzehnten entwickelt wurde, wird heute noch in Spezialumgebungen genutzt. Das hilft nur AMD nicht und betrifft eben geschätzt 90% der Nutzer nicht. Und tendenziell werden diese Programme weniger, nicht mehr. Dagegen steigt die Anzahl der Programme, die GPUs nutzen und von mehreren Kernen profitieren.

Wenn Ausnahmen die Regel bestätigen, dann herzlichen Dank, denn man muss doch offensichtlich schon suchen, um solche Software zu finden.

Was ich damit sagen will ist nur: In den Köpfen vieler Computernutzer (gerade bei gut-informierten) existiert ein Maß für CPU-Leistung, das heute kaum noch eine Rolle spielt. Intel profitiert mMn von einem weit verbreiteten und überholten Hirngespinst.

Dazu, weils so schön passt, ein Zitat von Henry Ford: "Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde."
 
Zuletzt bearbeitet:

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.052
Renomée
1.291
Da es um die nicht Parallelisierbarkeit geht liegt es also primär an der Bequemlichkeit der Softwäre Industrie die sich bisher keine Waffel darum gemacht hat und auch weiterhin keinen Gedanken an eine ernsthafte Weiterentwicklung "verschwenden" will.
Die ganze Multicore Geschichte existiert schließlich nicht erst seit gestern sondern zuog mit dem Athlon 64 X2 vor ca. 10 Jahren in den Desktop Markt ein und existiert im Bereich der Multi CPU Geschichten auch schon viele Jahre zuvor.

Damit käme man also auch auf Jahrzehnte Dornröschenschlaf die man tunlichst nicht unterbrechen will und dann wundern sich viele warum die CPU Leistung seit Jahren mehr oder weniger stagniert....
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153
Zudem will Intel doch keinen Fortschritt und hält an Dinocods fest.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.052
Renomée
1.291
warum auch?
Sie profitieren schließlich am meisten davon da man so recht einfach die Konkurrenz auf Abstand halten kann ohne zu offensichtlich illegalen Mitteln greifen zu müssen.
 

Crashtest

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
9.145
Renomée
1.326
Standort
Leipzig
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Durch neue Programmarten, etwa UAP bei Windose wird's sich jedoch ändern - da kommt kein Uraltcompiler mehr ....
 

Meckel

Commodore Special
Mitglied seit
09.03.2009
Beiträge
406
Renomée
15

Die Fragestellung zielt auch auf gängige Software ab, es gibt halt viel was nicht auf mehreren Cores läuft und viele Nutzer hat. Ergo gibt es Bedarf an schnellen Cores.

--- Update ---

Da es um die nicht Parallelisierbarkeit geht liegt es also primär an der Bequemlichkeit der Softwäre Industrie die sich bisher keine Waffel darum gemacht hat und auch weiterhin keinen Gedanken an eine ernsthafte Weiterentwicklung "verschwenden" will.

Es muß dazu Kunden geben die das bezahlen wollen. Und für CPU-Hersteller tut sich dort ein Markt auf.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.436
Renomée
350
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
@Meckel
Kennst du das hier schon? https://www.overclockers.at/intel_p...parallelisierung-fr-singlethread-tasks_240857

Das Startup Soft Machines arbeitet seit 2006 an einer CPU-Architektur, die Single-Threading-Tasks auf mehrere CPU-Cores aufteilt und dadurch viele schwer parallelisierbare Programme bzw. auch Algorithmen stark beschleunigen könnte. AMD, Globalfoundries und unter anderem auch Samsung haben bereits 125 Millionen US-Dollar in das Unternehmen investiert und erhoffen sich damit scheinbar, Intel in Sachen Performance/Watt hinter sich zu lassen.
Die Lösung ist längst fertig, sie warten nur noch auf den Zen, denke mal ARM hat es redlich verdient. ;)
 

miriquidi

Vice Admiral Special
Mitglied seit
09.11.2011
Beiträge
686
Renomée
30
@isigrim: Bei der c't (heise.de) gibt es einen Videobeitrag über einen passenden Photoshop-Rechner. Die sagen, Photoshop braucht vor allem Single-Thread Leistung. Ich besitze keine annähernd aktuelle Version, daher muss ich mich auf deren Urteil verlassen.
Im Bereich Audio fällt mir Audacity ein, da ist nichts parallelisiert.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.052
Renomée
1.291
Die Fragestellung zielt auch auf gängige Software ab, es gibt halt viel was nicht auf mehreren Cores läuft und viele Nutzer hat. Ergo gibt es Bedarf an schnellen Cores.

--- Update ---



Es muß dazu Kunden geben die das bezahlen wollen. Und für CPU-Hersteller tut sich dort ein Markt auf.
Bevor der Kunde etwas kaufen (bezahlen) kann muss es erstmal angeboten werden und wer würde nicht in eine neue Version investieren wenn sie auf einmal die Arbeit um ein vielfaches schneller erledigen kann?

@isigrim: Bei der c't (heise.de) gibt es einen Videobeitrag über einen passenden Photoshop-Rechner. Die sagen, Photoshop braucht vor allem Single-Thread Leistung. Ich besitze keine annähernd aktuelle Version, daher muss ich mich auf deren Urteil verlassen.
Im Bereich Audio fällt mir Audacity ein, da ist nichts parallelisiert.
Die mit Abstand einfachste Variante der Parallelisierung ist mehrere Titel auf einmal berechnen zu lassen....
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.436
Renomée
350
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
???
ARM hat es redlich verdient, dass "sie" nur noch auf den Zen warten?
Was hat Zen mit ARM zu tun?
Naja, so ganz ohne Hardware geht VISC natürlich nicht, die Prototypen waren ARM CPUs.
Wenn Summit Ridge der Excavator (BDv4) sein soll, was wird dann wohl Zen für eine neue Prozessorarchitektur bekommen?
Soweit ich das verstanden haben bekommen die ARM Module ~ die selbe Cache Menge wie die Bulldozer.
 

drSeehas

Admiral Special
Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge
1.897
Renomée
44
VISC?
Was ist denn das?

... die Prototypen waren ARM CPUs.
Wie jetzt?
Die Prototypen für eine x86-CPU (Zen) waren ARM CPUs?

... Summit Ridge ...
Wer oder was ist "Summit Ridge"?

... was wird dann wohl Zen für eine neue Prozessorarchitektur bekommen?
Soweit ich weiß Zen, oder wenn du willst, x86-64.

Soweit ich das verstanden haben bekommen die ARM Module ~ die selbe Cache Menge wie die Bulldozer.
Das wäre aber dann der K12 und nicht Zen.
 
Zuletzt bearbeitet:

miriquidi

Vice Admiral Special
Mitglied seit
09.11.2011
Beiträge
686
Renomée
30
@sompe: Wenn du mir n zusätzliche Gehirne und 2*n zusätzliche Hände, Augen und Ohren anbaust sowie meinen Computer mit n mehr Mäusen und Tastaturen versiehst, dann kann ich auch mehrere Aufnahmen parallel schneiden und bearbeiten. Könnte aber etwas dauern, bis das Zusammenspiel der (n+1) Gehirne mit den (2*n+1) Händen, Augen Ohren reibungsfrei funktioniert. Insofern bitte ich um Verständnis für Leute, die zur Sicherheit dann doch alles beim Alten lassen und ihren Hobbys sequentiell frönen. ;D
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.436
Renomée
350
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
VISC?
Was ist denn das?
Siehe oben der Link von overclockers.at

Wie jetzt?
Die Prototypen für eine x86-CPU (Zen) waren ARM CPUs?
Die VISC Prototypen sind mit ARM Kernen bestückt und haben ATOM CPUs wohl ordentlich übertrumpft.

Wer oder was ist "Summit Ridge"?
BDv4 für den FM3 Sockel

Soweit ich weiß Zen, oder wenn du willst, eine x86-64.
ARM APU oder CPU für Sockel FM3

Das wäre aber dann der K12 und nicht Zen.
Ja...
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.436
Renomée
350
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.052
Renomée
1.291
@sompe: Wenn du mir n zusätzliche Gehirne und 2*n zusätzliche Hände, Augen und Ohren anbaust sowie meinen Computer mit n mehr Mäusen und Tastaturen versiehst, dann kann ich auch mehrere Aufnahmen parallel schneiden und bearbeiten. Könnte aber etwas dauern, bis das Zusammenspiel der (n+1) Gehirne mit den (2*n+1) Händen, Augen Ohren reibungsfrei funktioniert. Insofern bitte ich um Verständnis für Leute, die zur Sicherheit dann doch alles beim Alten lassen und ihren Hobbys sequentiell frönen. ;D

Du verbrichst also solche Programme? Steinigt ihn! ;D ;)
Es geht ja nicht nur ums bearbeiten sondern auch ums Konvertieren/Komprimieren wo durchaus mehrere Titel auf einmal bearbeitet werden.
Die Liste auf nem Multicore schön hinter einander von einem Kern abarbeiten zu lassen ist ganz einfach Schwachsinn, wird aber durchaus so von verschiedenen Programmen behandelt, vor allem im Audio Bereich.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.052
Renomée
1.291
Sollte es nicht auch noch eine Mix Architektur geben? Also eine CPU die mit beiden Plattformen umgehen kann.
 

y33H@

Admiral Special
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.768
Renomée
10
Es gibt Skybridge, Sockel FT4 für ARM (A57) und x86 (Puma+) in 20nm.
 
Oben Unten