Günstiges, sparsames AM4-Mobo mit M2-Slot und guter RAM-Kompatibilität für 9800E gesucht

Maverick-F1

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.09.2002
Beiträge
1.921
Renomée
400
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2015
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Ich trage mich nun doch mit dem Gedanken, meinem Home-Server ein neues Mobo zu spendieren, nachdem das bisherige MSI A320M-A PRO inzwischen doch zu klein wird:
Die 4 SATA-Ports reichen alleine nicht mehr und ich hätte am liebsten eine kleine sparsame M2-NVMe als OS-Disk.
Der 9800E ist gesetzt - wenn ich vielleicht irgendwann (in etlichen Jahren) mal einen "günstigen" Ryzen 5000 bzw. Zen2/Zen3 APU upgraden kann, wäre das schön, aber nicht Plicht.
Das führt mich aber zur nächsten Anforderung: Die Spannungswandlung sollte möglichst effizient und das Board so sparsam wie möglich sein.

Weitere Eckdaten:
- mind. 1x PCIe 3.0 x4 für die Intel X550 (die steckt aktuell im PEG-Slot)
- mind. 1x PCIe 2.0 x1 für die DVB-S2 Karte
- weitere Steckkarten sind nicht geplant

Bleibt noch das größte "Sorgenkind": RAM!
Aktuell hab' ich 2x 4GB - mit folgenden Daten stecken:
RAM.JPG

Der funktioniert gut - aber die 8GB werden mir inzwischen doch einfach zu knapp!
Und ich hab' mit dem Board (und der CPU) schonmal rumprobiert mit anderen Modulen (2x 8GB) - das war ein Trauerspiel!
Die Module in der Mobo-Kompatibilitätsliste sind defacto nicht zu finden - also wäre ich sehr dankbar über Board- & RAM-Modul-Kombis (2x 8GB), von denen Ihr wisst, dass sie funktionieren!
Ich brauche keinen Übertakter-RAM, aber ich will die 2400MHz @1,2V (sparsam, aber CPU ausgereizt) ausnutzen *oink*

Nach einer Geizhals-Suche bleiben bisher folgende Boards übrig (aufsteigend nach Preis):
- GIGABYTE GA-A320M-H
- Biostar B450MH
- Biostar A32M2
- ASUS Prime A320M-K
- GIGABYTE GA-A320M-S2H
- MSI A320M Pro-M2 V2

Habt Ihr da vielleicht ein paar gute Tipps für mich? Gerade bei der RAM-Thematik bin ich ziemlich ahnungslos - es soll halt "einfach nur" funktionieren...
*noahnung*

Edit:
Oder ist der A320 Chipsatz dann doch zu "schmalspurig" und ich sollte einen größeren Chipsatz einplanen? Das spräche dann für das Biostar-Board...?
 

Shinsaja

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.03.2009
Beiträge
4.182
Renomée
84
Standort
Zwickau
Du solltest Bedenken, dass bei einsatz einer M.2, egal ob Sata oder Nvme, teils die Sata-Port nicht mehr nutzbar sind. Hab mich deswegen auf eine kleine 2,5" SSD und 5 Festplatten auf einem B450 Board entschieden.
 

Maverick-F1

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.09.2002
Beiträge
1.921
Renomée
400
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2015
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Hm - dann scheint das doch ein "Lane-Thema" zu sein, die die CPU in meinem Fall nicht mitbringt...
Eine SATA-M2 hilft mir dann aber auch nicht, weil ich dann ja wieder "nur" max 4 SATA-Geräte betreiben kann. Ziel ist aber 3 SATA-HDDs, eine M2-SSD (OS) und ein Bluray-LW (SATA) gleichzeitig betreiben zu können. Zur Not wäre auch ein Board mit mehr als 4 SATA-Ports ok, aber es sollte halt noch µATX sein...
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
11.239
Renomée
675
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2022
In meinem AM4 Mobo (Msi B550 Tomahawk) stecken 2 x M2 und 5 x Sata + 2 USB-Hubs für weitere 4 USB Laufwerke, die angeschlossen sind.
Die Lanes würden bei mir nur knapp wenn ich eine zweite Graka einstecke, was möglich wäre.
Dann würde dies aber nur die 2 weiteren kleinen PCIe 1x Steckplätze betreffen die dann eben nicht mehr bedient werden könnten, da DANN die Lanes knapp würden, lt. Handbuch.
Wenn keine zweite Graka eingesteckt wird würden die 2 PCIe x1 natürlich weiterhin aktiv bleiben können... lt. Handbuch jedenfalls.
 

Maverick-F1

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.09.2002
Beiträge
1.921
Renomée
400
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2015
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
GraKa brauch' ich Dank APU erstmal gar keine - aber ein B550-Board ist erstens nicht ganz günstig und 2.: Läuft da ein Bristol Ridge überhaupt noch? *noahnung*
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
16.219
Renomée
657
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Läuft auf den APU auf Bulldozerbasis überhaupt eine M2?

Zumindest bei mir kann ich ganz klar sagen, nein lief nicht.
 

Maverick-F1

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.09.2002
Beiträge
1.921
Renomée
400
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2015
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Warum nicht? *kopfkratz
Ist ja eigentlich nur eine Frage der Anbindung - auf die Schnelle hab' ich zumindest mal diese Kiste gefunden:
Sollte also schon funktionieren...
Und so eine SSD würde Platz sparen und ich hätte die 4 SATA-Ports für die anderen Geräte frei, so mein Gedankengang - weil größer als µATX geht halt nicht...
 

Shinsaja

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.03.2009
Beiträge
4.182
Renomée
84
Standort
Zwickau
Asrock hatte mal nen FM2+ Board mit M.2 Slot. Zudem kann man den Support selbst hinzufügen, sofern das Board ein Aptio Bios hat.
 

enigmation

Admiral Special
Mitglied seit
15.12.2016
Beiträge
1.146
Renomée
756
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Zum RAM: Wenn du innerhalb der Jedec-Spezifikation bleibst, sollten auch die alten A320 oder B350-Boards nicht rumzicken.
Zum Beispiel 2x Crucial 8GB, DDR4-3200, CL22-22-22 (CT8G4DFRA32A).
Welchen Formfaktor suchst du für Mobo? Sparsam dürften auch die B350-Boards noch sein, zum Beispiel das hier:

Wenn du die 5000er Ryzen im Blick behalten willst, dann suche ein B450-Board.
 

Outlaw9876

Admiral Special
Mitglied seit
20.08.2003
Beiträge
1.563
Renomée
550
Standort
Ruhrpott
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Hier läuft seit Anfang April 2020 ein Asus Prime A320M-K mit einem Ryzen 3 2200G ohne irgendwelche Probleme.

Siehe auch mein "System"

Achtung, der M.2 Slot unterstützt bei deiner APU nur den SATA-Modus.

AMD Athlon™ with Radeon™ Vega Graphics/ 7th Generation A-Series/ Athlon™ X4 Processors :
1 x M.2 Socket 3, with M key, type 2242/2260/2280 storage devices support (SATA mode)


Verbaut ist dieser RAM (2 x 8 GB):

1641389565003.png
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.709
Renomée
2.264
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Der 9800e bietet wenn ich das richtig verstehe gar nicht genug PCIe 3.0 Lanes für das was Maverick-F1 sich wünscht.

8 Lanes für den PEG Slot und 2 weitere je nach wie das Board sie nutzt.

https://www.golem.de/news/amd-a12-9...dge-kann-alles-besser-aber-1702-126078-2.html

Interessant ist die Anbindung der Grafikkarte und die des M.2-Slots für SSDs: Der x16-Slot ist vollbestückt und damit für Ryzen vorbereitet, Bristol Ridge aber verfügt nur über acht PCIe-3.0-Lanes für Pixelbeschleuniger. Das ist für eine einzelne Grafikkarte unerheblich, die Leistung verringert sich um wenige Prozent. Bristol Ridge stehen zwei weitere PCIe-3.0-Bahnen zur Verfügung, die Asus dazu verwendet, um einen M.2-Slot anzubinden.
 

herby44

Vice Admiral Special
Mitglied seit
14.09.2016
Beiträge
632
Renomée
201
Standort
Niedersachsen
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Das ASRock A320M-HDV R4.0 sieht nicht schlecht aus wenn es den unbedingt Bristol Ridge sein muss, der 16er Steckplatz wird PCie 3.0 4 X angesprochen
der M2 Slot 2 X und ein PCie 2.0 X 1 das sind 7 von 8 Lanes die zur verfügung stehen, und man kann später bis auf eine 4000G APU umsteigen.
 

Outlaw9876

Admiral Special
Mitglied seit
20.08.2003
Beiträge
1.563
Renomée
550
Standort
Ruhrpott
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Das ASRock A320M-HDV R4.0 sieht nicht schlecht aus wenn es den unbedingt Bristol Ridge sein muss, der 16er Steckplatz wird PCie 3.0 4 X angesprochen
der M2 Slot 2 X und ein PCie 2.0 X 1 das sind 7 von 8 Lanes die zur verfügung stehen, und man kann später bis auf eine 4000G APU umsteigen.

Nur der Athlon ist mit 4 X angebunden - Bristol Ridge = A-Series APU --> 8 X

1641405462656.png


Ich habe das A320M-DVS R4.0 - dem DVS R4.0 fehlen gegenüber dem HDV R4.0 nur der HDMI-Port und der M.2-Anschluss.
Das Bios ist im Bereich CPU sehr rudimentär - Undervolten geht da gar nicht.
Beim Asus A320M-K kann man wenigsten an diversen Spannungen rumschrauben.
 

Maverick-F1

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.09.2002
Beiträge
1.921
Renomée
400
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2015
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Das ASRock A320M-HDV R4.0 sieht nicht schlecht aus wenn es den unbedingt Bristol Ridge sein muss, der 16er Steckplatz wird PCie 3.0 4 X angesprochen
der M2 Slot 2 X und ein PCie 2.0 X 1 das sind 7 von 8 Lanes die zur verfügung stehen, und man kann später bis auf eine 4000G APU umsteigen.

Nur der Athlon ist mit 4 X angebunden - Bristol Ridge = A-Series APU --> 8 X

Anhang anzeigen 48296


Ich habe das A320M-DVS R4.0 - dem DVS R4.0 fehlen gegenüber dem HDV R4.0 nur der HDMI-Port und der M.2-Anschluss.
Das Bios ist im Bereich CPU sehr rudimentär - Undervolten geht da gar nicht.
Beim Asus A320M-K kann man wenigsten an diversen Spannungen rumschrauben.
Doof - PCIe 3.0 4X reicht für die Intel X550!

Nochmal eine Verständnisfrage zu dem SATA-Modus der M2-SSD: Wenn ich diesen nutzen würde: bleiben dann die physikalisch ausgeführten 4 SATA-Ports noch alle funktional? Oder gehen in Summe nur 4 SATA-Ports (weil der Chipsatz "nur" 4x SATA kann)?

Letztendlich ist es also immer eine Frage der Aufteilung der begrenzten PCIe-Lanes, wenn ich das richtig verstehe: Theoretisch wäre dann auch eine NVMe drin (da würde mir sogar eine PCIe 3.0 Lane reichen - ist ja nur für's OS gedacht) - es hängt also "nur" vom Board ab, was das bietet?

@enigmation
Beim RAM hatte ich das Problem, dass die "schnelleren" Module oft kein DDR4-2400 boten, sondern nur 2133 oder gleich mehr 2666 oder 3000 - deswegen auch meine Frage...
 

Darkmind

Lt. Commander
Mitglied seit
12.03.2004
Beiträge
102
Renomée
62
Standort
Stuttgart
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Das ASRock A320M-HDV R4.0 sieht nicht schlecht aus wenn es den unbedingt Bristol Ridge sein muss, der 16er Steckplatz wird PCie 3.0 4 X angesprochen
der M2 Slot 2 X und ein PCie 2.0 X 1 das sind 7 von 8 Lanes die zur verfügung stehen, und man kann später bis auf eine 4000G APU umsteigen.

Nur der Athlon ist mit 4 X angebunden - Bristol Ridge = A-Series APU --> 8 X

Anhang anzeigen 48296


Ich habe das A320M-DVS R4.0 - dem DVS R4.0 fehlen gegenüber dem HDV R4.0 nur der HDMI-Port und der M.2-Anschluss.
Das Bios ist im Bereich CPU sehr rudimentär - Undervolten geht da gar nicht.
Beim Asus A320M-K kann man wenigsten an diversen Spannungen rumschrauben.
Doof - PCIe 3.0 4X reicht für die Intel X550!

Nochmal eine Verständnisfrage zu dem SATA-Modus der M2-SSD: Wenn ich diesen nutzen würde: bleiben dann die physikalisch ausgeführten 4 SATA-Ports noch alle funktional? Oder gehen in Summe nur 4 SATA-Ports (weil der Chipsatz "nur" 4x SATA kann)?

Letztendlich ist es also immer eine Frage der Aufteilung der begrenzten PCIe-Lanes, wenn ich das richtig verstehe: Theoretisch wäre dann auch eine NVMe drin (da würde mir sogar eine PCIe 3.0 Lane reichen - ist ja nur für's OS gedacht) - es hängt also "nur" vom Board ab, was das bietet?

@enigmation
Beim RAM hatte ich das Problem, dass die "schnelleren" Module oft kein DDR4-2400 boten, sondern nur 2133 oder gleich mehr 2666 oder 3000 - deswegen auch meine Frage...
Vielleicht kann ich Dir etwas weiterhelfen.

Bei Mir läuft der 9800E auf einem GA-A320M-S2H (wie oben in deiner Auswahl).

Als Systemplatte habe ich eine SanDisk M2 Sata SSD welche am Sata-Port der APU hängt. Mit dem 9800E geht leider auch keine PCIe M2 da alle 8 Lanes für den PCIe1 Slot draufgehen. Ob nun alle vier weiteren Sata-Port gehen kann ich leider nicht sagen, bisher hatte ich nur 2 belegt und das hat funktioniert. Laut BDA glaube ich aber schon.

Beim RAM ist das Gigabyte nicht wählerisch.
1641420848328.jpeg
Die G-Skill sind nicht unterstützt, laufen aber, wie Du schon angemerkt hast, natürlich mit 2133 MHz.
Alternativ, diese hier (ct8g4dfs824a) hatte ich auch schon auf dem Board laufen.
 

derDruide

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
2.145
Renomée
146
Brauchst du die Platten wirklich alle? Sind die so groß, dass es sich noch lohnt? Eine kleine, "weil sie halt noch da ist", widerspricht dem Stromspar-Gedanken. Was geshared wird, ist spätestens im Handbuch genau beschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maverick-F1

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.09.2002
Beiträge
1.921
Renomée
400
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2015
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Jepp: 1x16TB Data, 1x 6TB ClientBackups, etc. und 1x 2TB SSD für "Data in Transit", wo ich mehr Durchsatz brauche. Dazu 1x BluRay. Die Platten laufen auch nicht 24/7 und die SSD braucht nicht viel...
Die kleine 120GB SSD (OS) soll dafür M2 werden...
 

Maverick-F1

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
09.09.2002
Beiträge
1.921
Renomée
400
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2015
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Seit vielleicht gut 4 Wochen ein ASRock A520M-HVS - mit dem 5700G @35W und 16GB RAM drauf *oink*
Die CPU macht sich bei Volllast doch mit erheblich besserem LAN-Durchsatz positiv bemerkbar!
Dafür jetzt kein 24/7 Mini-MW-Cruncher mehr... :(
(Zum Ausgleich halt deutlich mehr WCG-Output - v.a. wenn es mal wieder OPGN gibt)
 

FritzB

Grand Admiral Special
Mitglied seit
25.12.2002
Beiträge
2.295
Renomée
924
Standort
Märkisch Kongo
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2012
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Oben Unten