kleines Gehäuse, ATX-Netzteil, CPU passiv gekühlt

Turing

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.007
Renomée
1
Ihr kennt diese Shuttle XPC's? Gefallen mir sehr gut aber ich habe zwei Kritikpunkte:
  • Gehäuse/CPU-Heatpipe-Kühler ist nur ein 80mm Lüfter. Mit einem 120mm Lüfter bekäme man ein besseres Kühlung/Lautstärke-Verhältnis.
  • Das Netzteil hat einen 40mm Lüfter.

Inspiriert von diesen Überlegungen möchte ich mir einen (sehr leisen) Rechner mit den folgenden Eigenschaften bauen.

  • Das Gehäuse sollte möglichst klein sein aber einem Micro-ATX Mainboard Platz bieten (also kein Mini-ITX)
  • Netzteil soll ein "normales" ATX-Netzteil mit 120mm Lüfter werden.
  • Dieser 120mm Lüfter soll auch der Einzige Lüfter des Rechners sein.
  • Der CPU-Kühlkörper soll möglichst groß sein und möglichst nahe am Netzteillüfter um von dessen Luftstrom zu profitieren.
  • Der Rechner soll eine Desktop CPU haben (kein Intel Atom) z.B. ein AMD Athlon II X2 240e mit 45W TDP

Ich habe vor, mit einer OnBoard Grafikkarte auszukommen.
Eventuell möchte ich aber einen zweiten Monitor digital ansteuern oder in Zukunft doch mal spielen (z.B. wenn Starcraft II rauskommt) und mir dann eine (LowCost-Mainstream) Grafikkarte kaufen.
Es wäre also gut, wenn das Gehäuse die Möglichkeit bietet notfalls noch einen Gehäuselüfter einzubauen.

Als Festplatte soll eine SSD zum Einsatz kommen. Es ist also nicht nötig, dass die Laufwerke auch im Luftstrom liegen.

Ich habe schon drei Gehäuse gefunden die für mich geeignet sein könnten.
  1. AOpen G325
    205280.jpg

    http://www.computerbase.de/artikel/hardware/gehaeuse_kuehlung/2006/test_aopen_g325_gamer-cube/

    139499.jpg

    Das A-Open gefällt mir rein optisch am besten. Ich bräuchte hier einen Tower-Kühler. Damit er optimal ins Gehäuse passt, muss er relativ hoch aber nicht zu breit sein. In Kombination mit dem Mainboard muss er aber auch richtig gedreht sein.
    (abzuschätzen, welcher Kühlkörper da optimal reinpasst scheint eine riskante Sache zu sein)


  2. Lian Li PC-V350A, Lian Li PC-V350B, Lian Li PC-V351A, Lian Li PC-V351B
    406640.jpg

    http://www.tweakpc.de/hardware/tests/gehaeuse/lian_li_pc-v351/
    080604063535313532150514.jpg

    Das Lian Li macht mir eigentlich den besten Eindruck, unter anderem weil es am meisten Platz bietet.
    Mögliches Problem: der Abstand von CPU zu Netzteil ist recht hoch. Ich bräuchte also einen Tower-Kühler der auch geeignet ist, wenn der Luftstrom von oben kommt (gibt es das überhaupt?) oder einen sehr hohen Top-Flow Kühler.


  3. SilverStone Sugo SG01,SilverStone Sugo SG02
    373174.jpg
    303887.jpg

    http://www.tweakers4u.de/artikel/silverstone_sg01_nt06_ST06F,,06,2006,,909.htm
    28_g.jpg

    Das schöne an diesem Gehäuse ist, dass Silverstone mit dem Nitrogon NT06 gleich einen passenden CPU Kühler verkauft. (Wobei ich mich frage ob der auch bei allen Mainboards so super passt)


Nun wollte ich mal die Experten (also euch) fragen:
Was haltet ihr von dieser Konstruktion?
Kennt ihr andere Gehäuse die für mich geeignet sein könnten?
Sonstige Tipps?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kuroiban

Admiral Special
Mitglied seit
31.05.2008
Beiträge
1.625
Renomée
23
Wenn du wirklich keinen Lüfter auf dem CPU Kühler haben willst, dann ist die Silverstone Lösung die beste. Es gibt eine große auswahl an Gehäusen von Silverstone die solche Builds möglich machen. Wenn es neben Cube auch mini Tower sein darf würde ich dir den Silverstone Sugo SG04 ans Herz legen. Der bietet etwas mehr platz für Lüfter und NT Kabel, was dem Luftstrom gut tut.
 

Turing

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.007
Renomée
1
Hey vielen Dank für diesen Tip.
Das Gehäuse muss ich ganz übersehen haben.

Was mich von der SilverStone Lösung etwas abgeschreckt hatte, waren einige schlechten Reviews dieses SST-NT06 Kühlers.

Allerdings habe ich mittlerweile bemerkt, dass es mittlerweile einen SST-NT06-E v3 gibt, der im Vergleich zu den älteren Versionen besser zu sein scheint (mehr Kupfer, 5 statt 3 Heatpipes, stabilere Befestigung).

Ich werde höchstwahrscheinlich Gehäuse und Kühler von Silverstone nehmen, konnte mich nur noch nicht zwischen Tower oder Cube entscheiden.

Die einzige Frage dich ich noch nicht klären konnte ist:
Passen Silverstone Gehäuse und Kühler (NT06-E) für alle Mainboards zusammen?
Kommt bei allen Mainboards der Kühler an die gleiche Stelle? Und ist auch bezüglich "drehen" gleich ausgereichtet (also immer gleiche Seite oben)
Ist bei allen Mainboards mit dem gleichen Sockels (z.B. AM3) der montierte Kühler an der gleichen Stelle?
 

Kuroiban

Admiral Special
Mitglied seit
31.05.2008
Beiträge
1.625
Renomée
23
Da der Sockel bei verschiedenen Mainboards nie gleich Sitzt gibt es da immer Veränderungen, das ergibt sich durch das Boardlayout. Am Abstand zwischen Netzteil und Kühler dürfte sich aber nicht so viel ändern. Welches Board da am besten ist kann ich dir leider nicht sagen, da hilft wohl nur ausprobieren.
 
Oben Unten