News Ryzen 9 3900X wird deutlich günstiger - Verfügbarkeit und Preise AMD Ryzen 3000

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
24.375
Renomée
9.715
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2023
Thanks pipin..

aber so deutlich günstiger isser nu nich.. hoffe ja noch auf nen Deal für unter 500.
Selbst wenns nur 20eur sind aktuell..
na mal gucken..
 
Mal schauen, wie lange der 3700X noch bei über 300€ steht. Sobald es unter die 300€ Marke geht, bin ich sehr interessiert. Bis dahin bleibts erstmal beim R5 1600.
 
Was mich wundert: Laut der Tabelle ist der Preis des 3900X "unverändert", dennoch stehen 1,x Prozent Unterschied drin.
 
In der Tabelle am Anfang des Artikels hat sich wohl ein Fehler eingeschlichen: Beim 3900X steht bei sämtlichen Preisen ("UVP inkl. MwSt.", "Preise 09.07.*" sowie bei "aktuelle Preise **") ein Betrag von 529,- Euro. Sollte bei "aktuelle Preise **" nicht 519,- Euro stehen? Denn so machen die - 1,89% zur UVP keinen Sinn.

Gruß,
Ritschie
 
Was mich wundert: Laut der Tabelle ist der Preis des 3900X "unverändert", dennoch stehen 1,x Prozent Unterschied drin.

Ich, dann hab ich die UVP durcheinander geschmissen. Kann ich aber erst heute Abend korrigieren.
 
Der 3950X wirkt verkaufsfördernd auf den 3900X, weil der deutlich günstiger ist und trotzdem noch überragende Leistung bietet.
Anfangs, als es den 3950X noch nicht gab, war der 3900X die Verkaufsförderung für den 3700X.
Man guckt allgemein auf das teuerste Modell, weil es zeigt, was der Hersteller kann, kauft dann doch in niedrigeren Preislagen.
Sozusagen überträgt sich der Glanz des Spitzenmodells auf die kleineren Modelle.
 
Diese Art der Verkaufspsychologie wirkt bei mir eher nicht. Preis, Leistung und Verbrauch müssen jeweils im optimalen Bereich liegen.
Grundsätzlich sind dafür so viele Kerne wie möglich ideal - aber wenn das am Ende zu teuer wird, dann tut es auch ein kleineres Modell.
Gerade beim 3950X ist es ja mit der CPU allein nicht getan. Stromversorgung und Kühlung erfordern auch noch den einen oder anderen Euro mehr im Budget.
 
Ich, dann hab ich die UVP durcheinander geschmissen. Kann ich aber erst heute Abend korrigieren.

Ok war nicht die UVP, sondern der aktuelle Preis beim 3900X falsch. Hab es korrigiert.
 
Bei aktuell 89% verkaufter Prozessoren mit nur einem Chiplet wundert es mich fast, dass AMD nicht ein noch kleineres I/O-Die aufgelegt mit nur einer Anbindung. Vermutlich hatten sie nicht die Ingenieurskapazitäten um das Design anzupassen und einen eigenen Chip aufzulegen, aber vielleicht kommt das ja mit Zen 3 :)
 
Naja, der IO würde mit nur einer IF-Anbindung nicht wirklich kleiner werden. Ich denke, eine wichtige Rolle spielt hierbei die Anzahl der Lötpunkte, die man unterbringen kann. Sonst wär wohl der IO schon deutlich kleiner, soviel freier Platz da drin ist. Ein IO mit 2 IF-Links hätte aber auch den Vorteil, dass man einen 3900X zu einem 3600X machen kann, falls beim Bestücken noch etwas schief geht.
 
AMD hat noch Verträge bei GF und darum sind die IO Chips auch noch im 14nm bzw12nm, auch weil es kaum Sinn macht IO Teile auf 7nm zu bringen, wäre nur Verschwendung von Kapazitäten bei TSMC
 
AMD hat noch Verträge bei GF und darum sind die IO Chips auch noch im 14nm bzw12nm, auch weil es kaum Sinn macht IO Teile auf 7nm zu bringen, wäre nur Verschwendung von Kapazitäten bei TSMC

AMD hat doch sogar jetzt schon angefangen 1000er Ryzen in 12nm zu fertigen:

https://www.reddit.com/r/Amd/commen..._1600_af_zen_variant/?st=k4eq80ug&sh=423f82d3


Bzw. macht man das wohl schon seit einem halben Jahr.

  • 'AF' branded 1600 week 24 of 2019 manufacture
 
ob der noch auf den selben Brettern rund läuft?!?? :]

AMD Zen 3
– die Chips sind seit Monaten zurück (vom Tape-Out) in AMDs Labs
– setzt auf dieselben Mainboards (und damit Sockel)
– die Performance ist signifikant besser als erwartet
Quelle: Charlie Demerjian gegenüber Susquehanna, niedergeschrieben bei Reddit vom 20. Dezember 2019
 
So es gibt auch Bewegung beim Ryzen 9 3950X. Mit 839 € bewegt er sich auch weiter deutlich Richtung der UVP.
 
Oder einfach auf Zen 3 warten. ;)
Das ist halt auch so ne Sache.

Ich wollte/will ja den 3950X, aber der hat jetzt so lange auf sich warten lassen, dass ich tatsächlich so ein bisschen in Richtung Zen 3 schiele.
Zumal ich mit der 5500er Serie (die sollte die Grafikkarte dazu stellen) auch nicht so ganz zufrieden bin.
Aber andererseits kann man immer auf die nächste Generation warten …
 
Das ist halt auch so ne Sache.

Ich wollte/will ja den 3950X, aber der hat jetzt so lange auf sich warten lassen, dass ich tatsächlich so ein bisschen in Richtung Zen 3 schiele.
Zumal ich mit der 5500er Serie (die sollte die Grafikkarte dazu stellen) auch nicht so ganz zufrieden bin.
Aber andererseits kann man immer auf die nächste Generation warten …


Nee, wie früher bei Windows. Immer eine Version/Generation überspringen. ;)
 
hm, bei mir wären das – wenn ich richtig gezählt habe – 5 Generationen (Carrizo, Bristol Ridge, Zen, Zen+, Zen 2). :D

genau: bei mir auch so in etwa, sogar noch mehr! :X
Wird Zeit für nen 3600x oder so was in der Ecke - je nach Preis.
Mir genügen 6 Kerne bei weitem, der Einzel-Takt mit ordentlich OC ist mir wichtiger. Beides sieht bei meiner Wahl recht gut aus.

Wer hauptsächlich crunched etc. oder massiv mit der CPU Parallel-Rechnen will/muss,- klar, dann so viel Kerne wie möglich, kein Thema.

So, kommt gut rüber Leute!

Guten Start von mir schon mal ins neue Jahr mit kräftigem AMD-Aufwind nun! *attacke*
 
bei mir waren die generationen wohl kaum zählbar ..wobei egal ich sitz ja doch wieder am alten ^^.

aber ich würde sagen jetzt ist der richtige zeitpunkt. denn die nächsten werden wohl einfach "nur" ein wenig besser und schneller sein und man hat den vorteil notfalls doch ein upgrade machen zu können.
es wird ja wohl kaum so schnell wieder ein sprung kommen in der fertigungsgröße ok ausser beim chipsatz vielleicht.

ich würde wohl den 3950x nehmen auch wenn ich natürlich aufgrund mein tr auf dessen nachfolger schaue. das die alte generation so komplett beschnitten wird, war mir auch schon lange klar. zumal der neue nun genau das aufweist was ich gerne hätte... unterstützung von schnellerem speicher, mehr single core leistung, pci 4.0 ..... lediglich der stromverbrauch dürfte aufgrund der höheren anzahl an kernen nochmals gestiegen sein ^^.
 
Schon wieder alles obsolet, da der 3950X fast seine UVP erreicht hat und der 3900X nun nur noch knapp über 500 Euro liegt.

Ich dachte immer die Zeiten, wo man bis nach Weihnachten mit den Käufen warten sollte sind lange vorbei. ;)
 
Zurück
Oben Unten