Ryzen 9 OC- Thread

Wie taktet ihr euren R 9?

  • ich lasse alles auf Standard bis auf...

    Stimmen: 7 30,4%
  • ich gehe ein wenig über die 1,38 V V-Core hinaus, aber nicht viel...

    Stimmen: 1 4,3%
  • ich gehe über die 1.38 V V-Core hinaus, aber nur für kurze "Projekte" oder für Bonic etc.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ich übertakte nur den Ram

    Stimmen: 8 34,8%
  • Ich takte nur den Turbo hoch, bzw. höher als geplant

    Stimmen: 3 13,0%
  • anderes, das ich im Thread beantworte

    Stimmen: 3 13,0%
  • ich takte gar nicht, das ist doch Kitty- Quatsch

    Stimmen: 6 26,1%
  • ich geh gern mal an die Grenzen aber nur für Benches

    Stimmen: 2 8,7%
  • bei mir mit Lukü

    Stimmen: 8 34,8%
  • bei mir mit Wakü /anderes...

    Stimmen: 3 13,0%
  • Ich takte ihn verschieden, je nachdem welche Anwendung

    Stimmen: 3 13,0%
  • ich takte all Core - wenn schon denn schon^^ :X

    Stimmen: 1 4,3%
  • Ich bleibe unter 1,38 V V-Core - das ist sicherer im Dauerbetrieb

    Stimmen: 1 4,3%
  • Lasse den PC [im Bios, /durch Programme automatisch] selbst oc-ken - wie erzähle ich gern unten! :D

    Stimmen: 2 8,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    23

Maverick-F1

Admiral Special
Mitglied seit
09.09.2002
Beiträge
1.364
Renomée
204
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2015
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
@Casi030:
Temperaturen sind bei mir nur bei der 6900 XT ein Thema (die wird halt dann laut) - ansonsten sind die Lüftersteuerungen entsprechend so eingestellt, dass die Temperaturen unkritisch bleiben. Die CPU kommt über 75° nie raus, SpaWas & z.T. noch RAM bekommen noch einen Luftzug vom oben absaugenden 140mm Lüfter ab - und oben ist das Refine eh fast komplett offen (zumindest alles über dem Mainboard).
Du widersprichst dir.......Warum wird die 6900XT so laut wenn die Gehäusekühlung doch ausreichend ist?;)
Das Mainboard unter der Grafikkarte wird schön mit der hälfte dessen Wärme aufgeheizt.......
Ich hätte ne Lösung für dein Problem und die nennt sich Lüfter im Boden.....;)
Kühlt zu dem auch noch das Mainboard mit.
Wie ist die Innenlufttemperatur im Gehäuse?
Welche CPU?
Nö - "laut" (ca. 1.600-1.800 U/min) wir die GraKa nur unter Volllast - und da hatte ich immer geschrieben, dass ich da eine höhere Lautstärke akzeptiere ;)
(Und das ändert sich auch nicht sehr, wenn der Deckel runter ist)
Temperaturen des Mobo unter der GraKa interessieren mich nicht - da is' nix mehr, was zu warm werden könnte...
Von Lüfter im Boden halte ich nix (da ist nebenbei auch das NT) - bringt nur Dreck ins Gehäuse. Die Innentemperaturen messe ich auch nicht extra.
CPU ist ein 3950X.
Wie schon mehrfach gesagt: "Laut" wird's nur bei absoluter CPU & GPU-Volllast und geschlossenem Gehäuse - beim Pentha kommt bei GPU-Projekten halt der Deckel runter, dann geht's. Bei CPU-Volllast bleibt die Kombi auch bei geschlossenem Deckel sehr leise - das hat der Noctua absolut im Griff.
Nur die zusätzlichen ~300W der 6900 XT sind zuviel für einen Gehäuselüfter allein ;)
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.705
Renomée
539
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Also ich hab jetzt noch mal rumgespielt mit den einzelnen CCX und alles komplett auf Auto mal gegen getestet:

Alles Auto bedeutet, das er ohne Last auf bis zu 1,51 V VID geht und dort in der Gegend herum bleibt (!!) DAS möchte ich nicht, das ist echt grenzwertig.
Zudem unnötig, wozu denn wenn keine Last anliegt? Muss man nicht verstehen, das ist verdrehte Welt.
Gut, sei`s drum. Dann hab ich mal geschaut was wie lange wie hoch geht und war ein weiteres Mal enttäuscht:

Zwar sehe ich ganz kurz, also kaum wahrnehmbar einzelne Kerne (!) meist nur einen auf bis über 4,6 hochgehen, aber eben sogar nur unter einer Sekunde!
Was soll das denn bitteschön bringen, das entzieht sich beides also meinem Verständnis.

und zum 3.: wenn der unter Last sowieso gar nicht in den Turbo schaltet, also wenn die Kerne oben an der Kante sind, wo sie den weiteren Kick ja garade als willkommen entgegennehmen würden - wenn da dann nichts kommt, wozu dann das Ganze?
Was bringt mir der Turbo, wenn der genau dort nicht anspringt wo ich ihn benötigen würde, also wo es so nicht ausreicht? Und dann, gerade dann darf er gar nicht?
Muss man nicht verstehen diese Philosophie...*chatt*

------

Dann habe ich mal die einzelnen Module festgesetzt und VID und Offset usw.

Das ginge also auch:
1. Modul = 4643
2. Modul = 4239
3. Modul = 4239
4. Modul = 4239

das scheint er auch zu packen.
Habe ich aber noch nicht gebencht. Starten und kurz angetestet ist es jedoch schon mal. also ~ 4,65 Ghz ist halt auch ne Hausnummer, stimmt schon^^

Die 4647 hatte ich auch schon kurz gesehen aber ohne "zusätzlichen Sprit" kriegt der das klar nicht mehr versorgt. Da sind die 1,313 V halt deutlich zu wenig. Klar macht der das dann nicht lange mit. = BS

Würde jedenfalls in m. Augen weit aus mehr bringen als alles auf Auto zu lassen.
Wenn etwa ein Game auf die ersten 3 Kerne festgepinnt wäre oder via Windows 10, wäre dieses Setting wohl das performanteste, da die Kerne ja eben schon oben sind und bleiben,- was meint ihr, wäre ne Alternativmöglichkeit, oder?

Denke aber es wird eher bei all Core @ 4,45 Ghz bleiben. AVX teste ich noch mal kurz an, aber wenn der den Stresstest über 80 Min geschafft hat mit nebenbei YouTube und Foren und Web - dann sollte das schon passen.
Kann aber auch an der extremen Lüftung liegen, das das bei mir so hoch all Core geht. Das kann ich nicht beurteilen.

schönen Sonntag!
 
Zuletzt bearbeitet:

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.705
Renomée
539
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Bei meinem R9 5900X ~5GHz im Singlecore und ~ 4,35GHz bei AVX Last und ~4,6GHz bei non AVX Last ... hängt auch ein wenig von der Kühlung ab, mITX ist das nicht immer ganz so einfach.
die 4,35 bei AVX sind all Core, nehme ich mal an, die 4,6 ohne AVX wohl auch wie ich das lesen, oder? :D
und ja die Kühlung: ich spiele deshalb mit dem Gedanken den Luftstrom umzudrehen wie vorher beim Thuban auch:
Also von hinten REIN über die CPU Lüfter (klar auch umgedreht dann) und den Zwischenlüfter zum Weitertransport des Lufttromes an die vorderen Lüfter, die dann rausblasen.
Davon verspreche ich mir noch mehr Effizienz, weil es a) nicht über die warmen Festplatten geht, die ja warme Luft mitbringen zur CPU hin,- als auch b) Hinten rein ist nahe an den CPU Lüftern, da ist er Luftstrom etwa doppelt so hoch (!!)
Aber das muss ich noch testen.
Insgesamt verspreche ich mir noch mal so 4-5°C Verbesserung - aber das muss ich erst testen.
Wie allermeist, wird das noch ein wenig rumprobieren wie es nun am besten ist und wo die Lüfter am besten sitzen müssen.
Immer möglichst absolut Identische Umgebungsvariablen vorausgesetzt, klar :D
Will sowieso da noch mal ran, weil der Ram sehr sensibel ist: nach 50/60/80 Minuten steigt der aus, wohl weil es ihm zu warm wird - das zeigt mir andeutungsweise eben die lange Zeit nach der er erst aussteigt teilweise. Gut das Setting mit 80 Minuten lief er durch da hat es gepasst, war wohl etwas weniger Strom drauf oder so. Auch da ist er empfindlich. Hier hab ich schon einen kleinen Lüfter nun eingebaut der oben zum Ram runterbläst.
Also noch einiges zu optimieren, damit das auch so hoch dauerhaft stabil laufen kann. *suspect*

Die ganze Theorie ist ja insgesamt ganz schön und gut. Doch die echten Tests zeigen dann auf was konkret in deinem Tower Sache ist.
Ich werd in den kleinen Tower jetzt noch mal versuchen nen Luftkühler einzubauen
ja, also ich meine wirklich eine ausgeklügelte - nicht silent - Lukü mit wirklich starken Lüftern und durchdachtem Airflow kann an eine Mittelklasse Wakü rankommen in der Leistung.
Aber klar, was die Geräuschkulisse betrifft allgemein: So muss halt jeder selbst wissen ob ihm silent oder Power wichtiger ist. Und heutzutage sind die meisten Powerlüfter bei weitem nicht mehr soo laut wie noch vor wenigen Jahren. *noahnung*

Und richtig optimiert geht das auch in kleinen Towern u.U. auch noch ausreichend gut.

@WindHund: ja, diese Betta Version von CPU-Z will ich auch noch runterladen und klar testen wenn die Lüftung perfekt ist.
Dazu will ich noch 2 -3 Alpenföhn Wing Boost High Speed mit 132m³ einsetzen - das ist es mir wert.
Bei CPUz kann man den AVX Benchmark auswählen, du hast wohl den Standard Bench (nicht Beta) laufen lassen. Passt.
dann gehts wohl noch hier ran an den Speck, jeah!

Und wenn der mit AVX dann auch noch diese knapp 4,5 GHz @all Cores macht, also dann wäre das echt der Hammer. Denn ich denke das hier vor allem die Thermik begrenzt - weniger das "Können der Kerne". *noahnung*
Das ist dann wohl eher kein erheblicher Unterschied mehr zu 4,6 oder 4,7 Ghz
Ich vergleiche das gern mal mit nem 4,5 Liter Chevy - ob da nun einer mit 4,7 daherkommt - das merkst dann sicher nimmer.
Die nächste Hausnummer wären dann mEa. nach wohl so um die 5,2 Liter /Ghz
Gut, nicht der beste Vergleich, aber so rede ich es mir halt schön das es so weit ausreichend sein müsste für die nächsten Jahre wieder.
Für mich persönlich ist meine neue Maschine für meine Anwendungen DERZEIT völlig oversized *rofl* - aber noch nie habe ich für mich Kisten gebaut die lediglich den momentanen Anforderungen gerade so gerecht wurden. ....
Sogar mein Thuban hatte vor 12 Jahren bereits insgesamt tw. um 4,5 TB Hdds drin, allerdings um die 8 Platten Insgesamt - das ist heute, nach 12 Jahren gerade mal in den besseren Maschinen drin, die sich HiEnd Gamer PCs nennen (also mit tw. "nur" 3-4 TB Plattenplatz und 16-32 GB Ram, selten 64)) - Und er hatte sehr bald bereits 16 GB Ram, die bis zum Schluss nur zu max 1/3 ausgelastet waren - und CF-Systeme. Klar ist das kein Maßstab, aber eine Einstellung. Wer alle 3 Jahre sein Handy oder PC verschrottet, muss das selbst wissen. Mein Denken ist hier anders)

So, Edit 323 rum...
@WindHund: Bitte Link zu CPU-z mit AVX!- am Besten klar Multithread - ich find da nix im Wald, nur lauter Bäume *chatt*
 
Zuletzt bearbeitet:

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.705
Renomée
539
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Interessant für Oc-ler ist bestimmt das es recht sicher bald noch einen Hi End r 9 5xxx geben wird:
Ein Magazin hat sich mal angeschaut, was es bisher so halbwegs gesichert gibt.
- von den Gerüchten und Spekulatius mal abgesehen scheint tatsächlich ein R 9 5950 XT geplant zu sein mit 5 Ghz Turbo.
Allerdings werden sich die 16 Cores die 105 W TDP (die es wohl bleiben werden) teilen müssen, hier haben es die 12 Kerner leichter.

wäre mit dem angekündigten Stepping 2 auch naheliegend, das hier noch etwas mehr oben hinaus geht. Das war schon immer so.
 
Zuletzt bearbeitet:

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.140
Renomée
290
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
@S.I.

cpuz_bench-selectionolk9u.jpg


Version 17.01.64 ist die normale Version (x86 SSE Code)
Version 19.01.64 (beta) = AVX
Version 19.01.64 AVX2 (beta = AVX2

Wenn man einen Intel ärgern will, dann lässt man FMA3 auf den CPUs laufen, z.B. mit Prime95 v30.5.

Von oben nach unten ist die Wärme-Entwicklung größer/schneller, FMA3 eignet sich daher als Micro-welle um schnell das Wasser aufzukochen. (Keimfrei)

;)
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
16.946
Renomée
1.563
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.705
Renomée
539
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
ja, denke ich mir, habe ich auch schon gehört, ja, klar. Manche Chips sind eben auch bissl besser.
Dachte aber das nun offiziell die 5 Ghz überall drin sind/sein werden/ würden sozusagen, so war es gemeint.

Und ja, meinen habe ich auch schon bei knapp 4,650 ganz kurz gesehen, auch wenn der offiziell nur bis 4,600 geht,-
Dies aber nur kurz, wohl weil hier eben AMD die VID begrenzt wenn man nicht händisch brachial eingreift, sodass ansonsten eben obenrum schlicht der Sprit dafür ausgeht sozusagen.
Und auch für All-Core mit mehr als 4,475 Ghz sind 1,313 V VID (unter Volllast) einfach zu wenig.

Denke die 4,9 gibt AMD beim 5950x auch deshalb so an, damit die JEDER Chip auch wirklich erreichen könnte, auch wenn es ggf. ein etwas "schlechterer" wäre... *noahnung*
Und ich denke AMD will den Oc-lern auch noch was bieten. Wenn die Silizium-Chips bis ganz auf Kante gestrickt wären, wäre diese Fan-Gemeinde sicher enttäuscht! *bye2*
 
Zuletzt bearbeitet:

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.705
Renomée
539
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
All Core OC mit dem Ryzen 9 3900x/t - via B I O S - O N L Y!

Vorläufiges persönliches Fazit für hohen Takt auf allen Kernen:


Also: Nach weiterem herum testen nun mit minimaler Erhöhung der V-Core (Eher unabsichtlich) geht es auf Kante von 12 x 4475 Mhz all Cores unter Volllast mit Lüfterdrehzahlen bei um 1700 U/min (Corsair und Alpenföhn Wing Boost III) - also klar hörbar, aber noch erträglich. Anders geht es wohl nicht. Die Kühlung ist sehr entscheidend und der Limitierende Faktor neben der VID- iwie es aussieht.

Einstellung Bios only:
Es geht alles via Bios.
44,75 x 100, bzw. 99,91 Mhz = knapp drunter eben, damit es nicht ganz an der Kante ist - die ist bei mir bei 4475 Mhz herum, [wenn ich nicht mit der VID noch höher gehe, was ich nicht möchte.]
V-Core steht nun 1,388 V mit "AMD OC"
So startet er dann mit 1,385- 1,392 V - was aber schwankt.
Eigentlich wollte ich nicht über 1,38 V hinausgehen, aber das Verhalten unter Last zwingt einen ja fast dazu. Wie dem auch sei: 0,01 V+ werden nun die CPU auch nicht schrotten denke ich mal, insbesondere da AMD selbst ja die Teile mit bis 1,5 V ansteuert und knapp darüber sogar. Insofern denke ich das das noch dauerhaft gut geht. Aber es ist Laststabiler als vorher.
Dadurch ergibt sich unter Volllast eine VID von 1,32 V was nun offenbar ausreicht um so hoch zu fahren, so es denn mal nötig wird.

Testsetting:
Getestet wurde Final bei 24°C UT - die CPU wurde lt. CoreTemp nicht wärmer als 86°C was sehr gut ist. [wenn ich den Gehäusedeckel oben abnehme 84°]
CPU-Z über 30/60/80 Minuten plus parallel YouTube Videos Plus Im Forum hier getippt oder gelesen - was eine Auslastung von nahezu völlig 100% bedeuten sollte.

Verbrauch:
die Last war während des All-Core-Stresstestes bei zwischen 152 -160 Watt - was noch moderat ist wie ich finde :O

Tools:
Die altbewährten wie CPU Z; Core Temp, HW Info - Auslesen im Bios bestätigen die Ergebnisse

Kühlung:
Rein Lukü mit 7 Gehäuselüfter: hinten rein; und hinten-oben rein für Ram und Spawas - vorne oben raus und vorne am Tower raus.
Zwischen CPU und Vorderteil Tower ein weiterer Lüfter, der den Luftstrom von der CPU an die Front weiterleitet, was sich als sehr effizient erwiesen hat.
Unten einen raus, der Wärmestaus im unteren Teil des Towers vermeiden soll -
Und theoretisch sollte von unten her kühler gekühlt werden, da theoretisch klar kühlere Luft unten ist - soviel die Theorie. Doch in der Praxis ist das rel. unerheblich, solange die Lüfter ordentlich blasen und sowieso kein Luftstau im Tower herrscht. Also ob nun 35 cm weiter unten oder weiter oben die Kühle Luft angesogen wird, ist unerheblich.
Überlegen könnte ich noch ob ich den Lüfter unter dem Tower umdrehe, das er noch unten rein bläst, aber das wird nur marginaler Unterschied sein.
Unten ist halt sehr wenig Luftstrom und durch die Hdds vermutlich deshalb ggf. schon etwas Wärmestau. Den mag ich nicht grad Richtung CPU blasen nun. Drum werde ich es wohl so lassen.

Finesse:
Durch das Drehen des Luftstromes, also dessen Umkehr entsteht der Effekt, das er erste Kühler der frische Luft an die CPU LÜFTER fächert ja unmittelbar vor der CPU sitzt. Dadurch kommt die "Frischluft" nicht erst durch den langen Weg durchs Gehäuse, wo sie bereits aufgewärmt wird, durch Hdds und Grakas, sondern es wird einfach umgedreht, das Ganze.
Die CPU selbst wird gut gekühlt durch: Nh 14 von Noctua mit 3 Lüftern. Der 3. wäre nun nicht nötig und ist nur zum einen als Sicherheit verbaut, zum anderen um die Frischluft durch die Kühlrippen noch zu unterstützen.
Die Gehäuselüfter haben um 1700U/min, einer hat 2100 ist aber - wie durch ein kleines Wunder - deshalb nicht lauter als die anderen.
Die CPU Lüfter sind bei 1050 bereits an der Obergrenze, doch es genügt.

Geräuschkulisse?
Natürlich ist das nun kein Silent-PC, das wird wohl auch keiner erwarten oder erhoffen der hoch taktet ohne die CPU an die Kernschmelze zu bringen oder Abstürze. Aber es ist nicht laut wie ich finde, jedenfalls nicht störend für mich. Wenn Musik läuft oder mal ein Game oder ein Video stört es also nicht.
Ansonsten ist ein leises Rauschen und sehr leises Brummen klar vernehmbar, aber wie ich finde noch völlig ok und nicht störend.
Sollte es dies mal sein,- so what? dann dreh ich die Lüfter halt weiter runter. Doch das war noch nie nötig.

Gab es BSOD?
Natürlich! Die gibt es doch immer bis alles rund läuft, oder allermeist. Woran das dann liegt kann man ja an der Stopp-Meldung kurz einsehen die am Bildschirm angezeigt wird.
Erstaunlich für mich das es ungut ist alte Hdds in einen neuen PC doch noch mit zu verwenden. Das werde ich nun bleiben lassen, denn die hatten dies hauptsächlich verursacht. Da muss man erst mal drauf kommen! :O
Speicher ist nicht sehr taktfreudig, auch der - zu niedrig gevoltet oder zu hoch - verursachte einige BS, klar. Seit er nun durch den oberen Lüfter zusätzlich gekühlt wird, läuft es prima mit wenig Voltage: 1,35 V statt 1,344 wie er selbst vorgab. nicht mehr, das mag er nicht, nicht weniger, dann schafft ers nicht.

Fazit:
da ich die äußerste Kante für allcore OC nun kenne bin ich nun 1, 2 kleine Stufen runter und habe das nun festgepinnt. Sodass er derzeit mit 4,472 all Core läuft.
Die Lüftungsdrehzahlen konnte ich immer weiter optimieren, so dass ich einen guten Kompromiss zwischen HardCore Leistung und vertretbarem Geräuschpegel herausfinden konnte.
Erfahrungen: Lukü ist noch immer ausreichend für hohes OC wenn es starke Lüfter sind, die nicht zu laut werden, was nicht billig ist, aber an eine mittelklassige Wakü heranreichen dürfte, wenn das Airflow-System ausgeklügelt ist.

Mein Tip:
Theorien auf die Seite und testen, testen testen - was ja eh grade Mode ist *chatt* - immer unter gleichen Bedingungen so holt man hier mal 1° raus, dort mal 2° und hier noch mal 2° und so wird es optimiert.

Erkenntnisse: Wenn BSODs erst nach einer halben Stunde oder Stunde Volllast auftreten deutet dies mEa nach auf Überhitzung von Komponenten hin, da die Temperatur des Ram, des Boards, der Spawas und was sonst nicht alles u.U. noch weiter angestiegen ist, während die CPU gleich blieb. ---> kühlen Kühlen kühlen: das kühlere System ist das bessere/stabilere System


Somit ist ein R 9 3900x mit 4 x 4,5~ Ghz*² all Core betreibbar = Soll erfüllt. TOP CPU! *clap*

Danke an alle fürs mitmachen und für all eure Tips und Gedanken!
TOP!

Bonbon, oder Top Zugabe:
AVX 2 Angetestet:
Es läuft auch stabil unter AVX x Stress Test
!
Was mich wundert, ist das der Test nicht auf 100% läuft! - die Auslastungen schwanken, ebenso der Takt der Kerne:
zwischen 4,16 - 4,41 Ghz, also unter der Auslastung des Testes ohne AVX. [die Auslastung liegt allermeist nahe 100% aber eben nicht voll, deutlich weniger als mein CPU Test Version 1.91.0 !] https://www.cpuid.com/softwares/cpu-z.html - der mit dem roten Drachenzeichen drauf
Die Temperaturen sind ähnlich, aber es ist keine Volllast wie unter CPU-Z von MSI (die rote Edition) bei 24°C sind es auch um 84° mit offenem Deckel aber, also einen kleinen Tick höher.
Wundert mich ehrlich gesagt, das das so stressen soll, denn die Auslastungen waren nicht immer 100% !!
Und es wundert mich das hier nicht auf Anschlag ausgelastet wurde...
jedenfalls hat er diesen Test auch bestanden.
Alles läuft! Jeah! *yeah*

Nun hoffe ich das es wem auch hilft oder Mut macht mal vorsichtig bissl mehr rumzutakten und ggf. mal im stabileren >Bios-Only-Setting> das Ganze zu wagen. Der 3900x jedenfalls geht auch unter schwerer Volllast nicht nur 4,1 Ghz all Core, sondern deutlich höher.
Was natürlich aber von Chip zu Chip etwas variieren kann, und insbesondere auch von der V-Core UND der Kühlung abhängig ist!*bye2*

und wem es nun um die fehlenden 28 Mhzchen geht, die gehen auch noch mit nochmal 0,01 V VID zusätzlich, also dann mit 1,41 VID - aber das ist mir zu viel. Denke es ist wie mit nem 4,5 Liter Dodge, der wohl auch "nur" 4,472 cm² hat - den Unterschied merkt keiner!


Bonbon 2: habe ihn mal spaßeshalber gegen einen Threadripper 1950x mit 16 Cores antreten lassen, den ich in der Auswahl am stärksten empfand - was denkt ihr?
dieser hatte 409 Punkte - meiner 550 ! Wieviel % das sind könnte man ausrechnen nun, aber ist ein schlechter Vergleich. Dennoch erstaunlich, denn wie viele Threadripper 1 wurden verkauft und laufen sicher heute noch mit geschwollener Brust und so n kleiner Chip überholt sie mal eben zügig, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.140
Renomée
290
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
16.946
Renomée
1.563
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Nein, meiner macht das auch bei PBO aus ohne weitere Maßnahmen.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.140
Renomée
290
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.705
Renomée
539
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Nachtrag:
nachdem ich mich noch an AVX 2 herangewagt hatte, das er mit Bravour abeleistet hat,
habe ich mich letztlich auch noch an Prime 95 herangewagt. = auch keinerlei Probleme.
Insgesamt meine ich das diese "rote MSI-Variante" von CPU-Z am meisten die CPU gestresst hatte.

gut, mindestens für meine Alltagsaufgaben und weit darüber hinaus ist er sehr stabil mit seinen knapp
4,5 Ghz @all cores
dachte das bringe ich noch dazu! 1624082813980.png

ciao!
 
Zuletzt bearbeitet:

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.140
Renomée
290
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Nachtrag:
nachdem ich mich noch an AVX 2 herangewagt hatte, das er mit Bravour abeleistet hat,
habe ich mich letztlich auch noch an Prime 95 herangewagt. = auch keinerlei Probleme.
Insgesamt meine ich das diese "rote MSI-Variante" von CPU-Z am meisten die CPU gestresst hatte.

gut, mindestens für meine Alltagsaufgaben und weit darüber hinaus ist er sehr stabil mit seinen knapp
4,5 Ghz @all cores
dachte das bringe ich noch dazu! Anhang anzeigen 44910

ciao!
Hi,

Welche Werte erreichst du denn mit knapp 4.4GHz und welche Version von CPUz?

Die rote MSI Variante kann alles mögliche sein...
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.705
Renomée
539
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
CPU-Z- Stresstest:
der MSI ist 1.91.0 x 64
der andere ist 1,95.0 x64
und nein, nicht 4,4 Ghz sondern 4,5 Ghz

Die Werte sind deutlich über dem Threadripper 1 der dort als stärkster aufgelistet war/ist. Also sehr deutlich, was aber kein Wunder ist, denn der taktet deutlich niedriger, trotz 16 Kernen.

ansonsten bin ich je nach Takt bei um 150 - 160 Watt herum
Die Temperaturen:
bei um 24°C UT ---> um 86°C /84 mit offenem Gehäusedeckel
Auch bei Prime alles ähnlich.
Auslastung bei um 90-98%, allermeist bei um 98% herum. (angezeigt wurde immer 100% aber anderes Programm hat das wohl näher aufgezeigt = es war tatsächlich bereits sehr nahe an kompletter Vollauslastung ohne YouTube und Forum blättern)
ABER Zusätzlich zu den Stresstests habe ich noch YouTube geschaut und hier gelesen, geblättert oder geschrieben. Also schon ziemlich bei vollen 100%
Die VID war nochmals etwas angehoben um - wie erwähnt - leichte 0,01 V - also dann im Bios 1,392 V - was unter Volllast im Stresstests dann 1,323 V ausmacht. Damit geht das dann eben oben raus auch mit der Taktung.

wie erwähnt mache ich alles im Bios only, das ist mir sicherer. Und da weis ich auch was ich tue, nicht ein Programm das sonst was meint tun zu müssen, etwa auf 1,52 V hochgehen zu müssen oder son Schrott! *chatt*
Die 1,392 V ist nun etwas höher als von mir als Obergrenze angedacht. Andererseits denke ich - wie erwähnt - das 0,01 V nun obendrauf nun nichts ausmachen werden, zumal das a innerhalb der Messungenauigkeiten und Toleranzen ist, zum anderen AMD das ja selbst sogar deutlich übertrifft. (warum auch immer)

also wie gesagt finde ich die CPU im P/L Verhältnis gigantisch mit 4,5 Ghz all Cores - !

Denke etwas über die 4,5 würde technisch auch noch gehen, aber mit unverhältnismäßig hoher VID - das muss ja nun auch nicht sein, zumal da oben sicher 30 oder 60 Mhz-chen quasi keinerlei Unterschied mehr machen. Vermutlich nicht mal +100 Mhz-chen - es sei denn Messtechnisch oder in Benches.

Sonstiges Setting ist oben ja detailliert beschrieben, wie ich die Lüftung umgestellt habe und welche Lüfter und wie viele...

-----------
Nachtrag:
nette Pointe des alten Thuban. (der nun als Server, bzw. Zweitrechner dient in Altersteilzeit :D)
"Spasseshalber" habe ich diesem mal Automatische Stromversorgung gegeben und er geht nun mit 3,6 all Cores und Turbo auf 3 Kernen auf 4,014 Ghz + selten sogar alle 6 Kerne! - die 4 Ghz waren sonst nur sehr schwer zu erreichen mit hoher Temperatur. Nun ist er deutlich kühler als vorher, da die Spannung oft weiter runter geht wohl und nur kurz hoch.
Nun aber lass ich den mal so = erstaunlich, was der alte Chip noch leistet! Und erstaunlich was die Chips von AMD allgemein so leisten können, wenn sie genug Strom bekommen und sehr sehr gut gekühlt werden! :D :D
Bin gespannt ob der alte Thuban das so packt - bisher sieht es gut aus! *suspect*

BTW: wer nen alten Raspi hat, den er nicht mehr braucht,- samt passendem Netzteil und Kühler auf der CPU darf sich gern bei mir melden, wenn der Preis fair ist !
 
Zuletzt bearbeitet:

eiernacken1983

Vice Admiral Special
Mitglied seit
18.06.2020
Beiträge
878
Renomée
544
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
@S.I. Übers WE läuft ein Universe@home-Sprint. Da kannste die Kiste doch mal ausfahren und einen 72 h - Langzeittest hast Du bestimmt noch nicht gemacht. Im Formula-Boinc-Thread gibts ggf. Antworten :-)
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.705
Renomée
539
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
hey, super Idee, ja wäre tatsächlich was, was ich auch so in etwa vorhatte...

Mein Problem ist derzeit ein Win 10, das sich ständig nach MS-Gutdünken verändert, umkonfiguriert und deshalb nur auf dem alten Rechner noch online ist.
Auf der Ryzen Kiste geht es derzeit also überhaupt gar nicht. Der will sowieso partout nicht online.
Muss mal sehen wie ich das in den Griff bekomme, hab schon nen Raspi bestellt und Win 7 nochmal, denn da werde ich wohl zurück. downgraden sozusagen, erstmal bis ich in Linux den Überblick habe, was so machbar ist und sinnvoll. *

Also Danke für den Gedanken.
Sicher gibts weitere Races, oder Sprinte - da will ich klar die Kiste gern mal ausfahren, logo^^

* hierbei bin ich für Tips und Tricks sehr dankbar!
 

Cappuandy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2013
Beiträge
2.974
Renomée
24
Standort
Lübeck
Hi zusammen,

hat mal jemand das OC Verhalten bei seinem R9 ohne SMT gecheckt ?

Grüße
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.140
Renomée
290
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
CPU-Z- Stresstest:
der MSI ist 1.91.0 x 64
der andere ist 1,95.0 x64
und nein, nicht 4,4 Ghz sondern 4,5 Ghz

Die Werte sind deutlich über dem Threadripper 1 der dort als stärkster aufgelistet war/ist. Also sehr deutlich, was aber kein Wunder ist, denn der taktet deutlich niedriger, trotz 16 Kernen.

ansonsten bin ich je nach Takt bei um 150 - 160 Watt herum
Die Temperaturen:
bei um 24°C UT ---> um 86°C /84 mit offenem Gehäusedeckel

Ok, ich hab es nochmal validiert mit den neusten Microsoft Windows 10 Updates: https://valid.x86.fr/2urh01

Dort kann man links an der Seite auf die Benchmark Werte klicken und sie Vergleichen.
Sowohl als Multi-Threaded, als auch Single-Thread Werte sind auf einem Blick sichtbar. ;)
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.705
Renomée
539
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Update:
Ram lässt sich nun auch ocken, allerdings nur wenn ich das im Bios (wieder mal = altbewährt! :D) festsetze und gut zugebe!
Wenn ich die Spannung auf "auto" setze und ihn selbst machen lasse, stürzt er ab.
Also auch hier: etwas gut Zugabe, je 100 Mhz, sonst läufts nicht recht. (von 1,35 --> 1,36 V)
Hierbei sind mir wie bei der CPU die aller letzten M-Herzchen nicht wichtig, sondern die Abwägung ab wann die fast exponentielle Zugabe von Spannung nur noch wenig mehr Takt bringt. Sodass ich hier etwas unterhalb des machbaren stabil fahre, und zudem etwas Strom-sparsamer und kühler bleibe...

Wenn ich mir die Fertigrechner so ansehe, die derzeit so als "HiEnd" vermarktet werden, kann sich meiner/unsere Ergebnisse mehr als sehen lassen finde dich! :D

Edit: missverständliches nochmal besser formuliert -
Insgesamt bin ich noch immer im Grünen Bereich an der Grenze zum "grün-gelben" wenn man so will. -
Wenn ich jedoch bedenke wie AMD hier fast brachial mit den Spannungen umgeht, noch gut im grünen Bereich.
Mehr Spannungen würden wohl noch etwas mehr Taktungen geben, aber unerheblich mehr.
In HwInfo sieht man ja gut, wie ein wenig mehr deutlich mehr Watt und Hitze produziert, - Also gebe ich mich mit halbwegs "grünen" Settings als "noch gut moderat" zu frieden und lasse das "hiEnd-Tüpfelchen" weg und gut.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.719
Renomée
105
Update:
Ram lässt sich nun auch ocken, allerdings nur wenn ich das im Bios (wieder mal = altbewährt! :D) festsetze und gut zugebe!
Wenn ich die Spannung auf "auto" setze und ihn selbst machen lasse, stürzt er ab.
Also auch hier: deutliche Zugabe, je 100 Mhz, sonst läufts nicht recht.
Hierbei sind mir wie bei der CPU die aller letzten M-Herzchen nicht wichtig, sondern die Abwägung ab wann die fast exponentielle Zugabe von Spannung nur noch wenig mehr Takt bringt. Sodass ich hier etwas unterhalb des machbaren stabil fahre, und zudem etwas Strom-sparsamer und kühler bleibe...

Wenn ich mir die Fertigrechner so ansehe, die derzeit so als "HiEnd" vermarktet werden, kann sich meiner/unsere Ergebnisse mehr als sehen lassen finde dich! :D
Ist da nicht ein Widerspruch *kopfkratz
Die letzten MHz willst nicht aber den kleinsten CL mit Explosionsspannung........
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

@S.I.
Du bleibst beim Ram also bei 1,35 - 1,36V , richtig?!
Und bei welchem Takt / Timings?
Was hast denn dann für ein SoC verbrauch beim Ramtest?

Abstürze bei der CPU hast ja NUR beim Festen Takt wenn die zu wenig Spannung bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Roger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
7.726
Renomée
33
Standort
Gütersloh
4450MHz alle Kerne mit dem Stresstest von CPU z ermittelt. Ich habe nur den Speicher auf 4066 gestellt im BIOS.
Der Rest steht auf Auto.
 

Roger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
7.726
Renomée
33
Standort
Gütersloh
Wenn der Speichercontroller den Takt der NB hat dann sind es 1016,4MHz.
Wie und mit welchem Tool kann ist das an besten auslesen?
Ich habe HW-Info und CPU-Z.
 
Oben Unten