News Ryzen: das Missverständnis mit dem Speichertakt

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.689
Renomée
9.872
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Vor einigen Tagen war Mainboard-Hersteller Biostar vorgeprescht und hat all seine AM4-Platinen für die kommenden AMD-Prozessoren Ryzen präsentiert. Seither überschlagen sich die Meldungen zum Thema “Speichertakt” der neuen AMD Ryzen-CPUs. Aufgrund der Tatsache, dass dort DDR4-3600-Module gelistet sind, schlussfolgerten viele Publikationen, dass AMD Ryzen offiziell für 1800 MHz Speichertakt (DDR4-3600-Module) freigegeben wäre.
(…)

» Artikel lesen
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.167
Renomée
195
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Mir wurscht, ob Ryzen "nur" 2666 kann. Ich werd mir, wenn ich mir Ryzen hol, eh 3200+ RAM holen. Zur Not wird der übeschüssige Takt in bessere Timings investiert.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.918
Renomée
834
Das der vom Mainboard unterstütze Speichertakt nichts mit der Unterstützung des Prozessors zu tuen hat ist nun wirklich nichts neues.
Ich warte aber erstmal die ersten Tests ab und schaue wie gut er mit dem Speicher Takt skaliert
 

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
267
Standort
NRW
richtig, erstmal schauen:
1. geht es überhaupt
2. wieviel bringt es
3. lohnt sich der Mehrpreis

jetzt schon hibbelig zu werden und irgendwas zu kaufen, nur damit man was hat, ist ja auch irgendwie... unüberlegt :]
 

Inxession

Commander
Mitglied seit
12.11.2013
Beiträge
192
Renomée
7
Sind denn die Riegel mit dem Intel Memory Profile trotzdem AMD kompatibel?

Mich nervt dieses Feature...
 

X2-3800-V2

Cadet
Mitglied seit
11.02.2017
Beiträge
17
Renomée
0
Sind denn die Riegel mit dem Intel Memory Profile trotzdem AMD kompatibel?

Mich nervt dieses Feature...

Natürlich sind sie das, nur kann es passieren das man die da eingetragenen Werte je nach BIOS manuell nachtragen muss.
(ein solcher Fall ist mir bisher aber nicht bekannt)

Automatisch geht es wenn das Mainboard BIOS sowohl AMP als auch XMP einlesen kann. Mein ASUS Crosshair V Formula Z liest beispielsweise trotz AMD AM3+ Sockel das INTEL XMP Profil der G.Skill Trident X RAM's ein und übernimmt diese auch.

Ich denke auch das es bis auf den Namen "XMP" oder "AMP" keinen technischen Unterschied zwischen den beiden gibt. Es kann natürlich sein das es mal das eine
oder andere ein BIOS gegeben hat was entweder XMP oder AMP ausgesperrt hat, vieleicht bei den Intel Mainboards die direkt von Intel hergestellt werden/wurden.
Aber wer kauft schon sowas?
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
20.597
Renomée
905
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Bei meinen DDR3-1600 wird zwar das XMP eingelesen, nur läuft das Board damit nicht stabil.
Da musste ich manuell nachbessern.
Aber ich habe dummerweise auch nur OC-RAM, der eigentlich nicht so hoch spezifiziert ist, sondern nur damit beworben wird. Die übliche Verarsche eben.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.283
Renomée
315
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Bei meinen DDR3-1600 wird zwar das XMP eingelesen, nur läuft das Board damit nicht stabil.
Da musste ich manuell nachbessern.
Aber ich habe dummerweise auch nur OC-RAM, der eigentlich nicht so hoch spezifiziert ist, sondern nur damit beworben wird. Die übliche Verarsche eben.
Ein Sabertooth hat so eine Option (XMP) erst gar nicht im UEFI.

Auslesen und händisch einstellen, et voilà !
 

X2-3800-V2

Cadet
Mitglied seit
11.02.2017
Beiträge
17
Renomée
0
Mir wurscht, ob Ryzen "nur" 2666 kann. Ich werd mir, wenn ich mir Ryzen hol, eh 3200+ RAM holen. Zur Not wird der übeschüssige Takt in bessere Timings investiert.

Der wird sicher bis DDR3200+ gehen da es ja bereits Lizenzierungen für einen entsprechenden Speichercontroller durch AMD gegeben haben soll.

Wenn die JEDEC den DDR4 RAM offiziell bis DDR4-3200 spezifiziert dann wird Ryzen das auch unterstützen. Mit Übertaktung sind dann sicher auch die besagten
DDR4 3600 in Einzelfällen möglich.

Das die Hersteller auch langsameren RAM testen ist ja wohl auch klar, es gibt ja auch deutlich langsamere AMD CPUs (Bristol Ridge) die auf das gleiche AM4 Mainboard passen!

Ich habe ebenfalls 3200er RAM G.Skill F4-3200C15D-32GTZSW der sich wahrscheinlich auch noch bis 3600 aufwurzeln lässt.

Den hab ich aber noch gekauft wo der 240€ gekostet hat und nicht 302€ was er jetzt kostet!

Beim FX8350 gehen ja offiziell auch nur DDR3-1866 RAM laufen tut er dann aber doch bis DDR3-2400.

Ich denke das nur DDR4-2400 oder DDR4-2666 bei Ryzen im Vollausbau 8c16T völlig sinnlos wären, weil das die CPU dann schon ausbremsen würde, wenn die bis zu doppelt so schnell rechnen soll wie der FX8350. Zudem kommt durch den 14nm Prozess hoffentlich ein höheres Taktpotential hinzu was die DDR4-3600 / 1800Mhz durchaus realistisch machen könnte.

--- Update ---

Ich hatte zwei XMP Profile eins ging das andere nicht, Grund war die Commandrate die einmal bei 1 und einmal bei 2 lag. Bei CMD 2 lief es stabil aber auch das ist keine Garantie das es in jedem Fall stabil läuft.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.283
Renomée
315
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Mit Übertaktung sind dann sicher auch die besagten
DDR4 3600 in Einzelfällen möglich.
Auf den Boards sehe ich vermehrt "DDR4 Boost"
XFR scheint wohl etwas Umfangreicher zu sein als ich dachte. 8)
 

ThePowerOfDream

Fleet Captain Special
Mitglied seit
28.10.2016
Beiträge
304
Renomée
6
Standort
Düsseldorf

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.873
Renomée
3.805
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ist doch ganz einfach:
Bei Single-Channel kannst du mit egal welchem RAM 2667 MHz fahren
Bei Dualchannel muss der RAM Singleranked sein für 2667 MHz
Hast du nur Dualranked RAM im Dualchannelbetriebkannst kanst du Glück haben, dass 2667 MHz laufen, sicher aber 2400 MHz.
Bei vier DIMMs Singleranked läuft das ganz vielleicht mit 2400 MHz stabil, sicher aber mit 2133 MHz
Bei vier Dualranked DIMMs sieht es eher nach 1866 MHz aus, mit Glück auch 2133 MHz

Noch fragen? *chatt*
 

ThePowerOfDream

Fleet Captain Special
Mitglied seit
28.10.2016
Beiträge
304
Renomée
6
Standort
Düsseldorf
........Noch fragen? *chatt*

*noahnung*

PS: nur seien wir mal "EHRLICH" !

Der normale Home-User wird auch keinen Unterschied zwischen 1866er und 2267er RAM Merken.
Selbst der Unterschied von DDR-III auf DDR-IV war ja jetzt nie so Riesig !
 
Zuletzt bearbeitet:

cyrusNGC_224

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.05.2014
Beiträge
5.848
Renomée
74
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
Den interessiert davon schließlich nichts.
 

poiu

Vice Admiral Special
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
545
Renomée
71
Standort
an der Ruhr
@Nero wie sieht das eigentlich bei euch aus als größtes AMD Seite in Deutschland macht ihr da Test, bekommt ihr überhaupt Muster??

Mir wurscht, ob Ryzen "nur" 2666 kann. Ich werd mir, wenn ich mir Ryzen hol, eh 3200+ RAM holen. Zur Not wird der übeschüssige Takt in bessere Timings investiert.

da geht bei einigen Modulen ja recht viel

taktraten_und_timings.png
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.476
Renomée
2.405
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020

poiu

Vice Admiral Special
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
545
Renomée
71
Standort
an der Ruhr
;)

viele andere poltern herum, Posten Fotos vom Samples, sprechen über RAM Kompatibilität usw.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.918
Renomée
834
Ist dir noch nicht aufgefallen das sich die Seiten dabei auf idR. andere beziehen und keine eigenen Aussagen tätigen? ;)
 

poiu

Vice Admiral Special
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
545
Renomée
71
Standort
an der Ruhr
ja klar aber viele pusten auch eigen Infos raus :D

aber war schon blöde von mir hier direkt zu fragen, need more coffeee,... verzeiht ist Montag *chatt*
 
Zuletzt bearbeitet:

planet-1

Cadet
Mitglied seit
01.03.2017
Beiträge
13
Renomée
0
Auch wenn der Name eine Reminiszenz an einen von AMD mittlerweile längst verstoßenen Befehlsatz darstellt, liegt die planet3Dnow Community thematisch auf der Höhe der Zeit! *clap*


Nach dem ganzen Zen-Unsinn-Ryzen Hype, der ja mehr den (durchaus legitimen) Wunsch wiederspiegelt, dass AMD einen würdigen Kämpfer in die CPU-Arena aufstellen möge, sollte man vielleicht auch die Schattenseiten des neuen "Eco-Systems" erwähnen. Fast jede News- und Spekulationsseite (inkl. Foren) haben sich auf die Anzahl der Kerne, PCIe-Lanes oder sonstwas versteift, aber die gute alte Speicheranbindung lag keinem im Fokus.


Persönlich hatte ich mir gehofft das die neue AM4 Plattform Hinweise folgender Art nicht mehr nötig haben würde:

Note: Due to AMD AM2+ CPU limitation, DDR2 1066 is only supported by 1 dimm per channel.
Note: Only one DIMM per channel is supported for DDR3-1866MHz and higher speed as using an AM3+ CPU.


Aber nein AMDs Ryzen geniert sich nicht und legt die geerbte Speichertaktkrücke an 8-(.
Wenn es technisch nicht manchbar sein sollte, dass auch ein DDR-4 Speichercontroller alle VIER Bänke im Dual Channel mit maximalen Takt anspricht, wieso implementiert man dann nicht ein QUAD-Channel RAM-Controller (zumindest im oberen Chipsatz- und CPU-Segment)?

Müssen wir wirklich auf AM4+ und "Kryzen" warten :]?
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
20.597
Renomée
905
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Man könnte auch einfach froh sein, dass bei der weit verbreiteten 2-Modul-Bestückung mehr rausgeholt werden kann.
Um solche Hinweise obsolet zu machen, hätte AMD auch einfach den für 4 Module maximal möglich Speichertakt als generellen Maximaltakt einkalkulieren können.

Vor allem müssen wir erstmal auf ausführliche Tests warten. Vielleicht ist es ja (wie fast immer) völlig wurscht, ob man auch noch das letzte 0,1%-Quäntchen durch schnelleren Speicher rausholen kann oder ob man sich mit Standardspeicher bengügen kann...?
 

planet-1

Cadet
Mitglied seit
01.03.2017
Beiträge
13
Renomée
0
Gewisse Quad-vs.Dual Channel Vergleichtests auf Intel-Basis (Haswell-E) reißen sicherlich die Welt nicht aus den Angeln. Diese wurden aber mit gleicher Taktrate durchgeführt.

Bei AMD würde ja primär das Manko des Niedrigtaktes aufgehoben und da würde wohl mehr als 1% Leistungszuwachs rausspringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Admiral Special
Mitglied seit
16.02.2011
Beiträge
1.841
Renomée
24
Wie viel die Bandbreite der RAM Anbindung ausmacht, hängt sehr von der Anwendung ab und dann auch vom Cache der CPU, denn der Cache ist ja gerade dazu da die Zugriffe aufs RAM zu minimieren und je besser das klappt, umso unwichtiger wird die Geschwindigkeit des RAMs. Bei dem Vergleich wurde eine CPU mit viel L3 Cache verwendet und dann immer nur ein Benchmark zu Zeit laufen gelassen. Dabei wird der Unterschied in Multi User bzw. bei Massivem Multithreading dann erst so richtig wichtig, weil dann eben viele Anwendungen mit ihren Daten um den Cache und die RAM Zugriffe konkurrieren, aber für Heimanwender ist das weniger relevant und AM4 ist eine Plattform für Heimanwender. Den großen Naples Server CPU wird aber nicht umsonst sogar ein 8 Channel RAM Interface nachgesagt, denn solche CPU werden typischerweise für Anwendungen genutzt wo die RAM Bandbreite dann schon eine große Rolle spielen kann.
 
Oben Unten