Ryzen DDR5 RAM - Sammelthread

Cappuandy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2013
BeitrÀge
3.581
Renomée
162
Standort
LĂŒbeck
Hi zusammen,

mit einem 😉 hatte mich @eratte gebeten bzw. darauf Hingewiesen den Thread hier auf zu machen. 😁

Wer bereits ein AMD AM5 / DDR5 System betreibt oder in naher Zukunft eins im Betrieb nimmt kann hier gerne seine RAM Kits mit samt erste Erfahrungen posten.
Da es zu Beginn der AM4 DDR4 Ryzen bereits einiges an Problemchen gab, denke und hoffe ich das es jetzt nicht die selben Ausmaße annimmt.
Oder keine Problemchen ? 😁

also dann auf fröhliche Teilnahme.
đŸ––đŸŒ
Ps: Und Bitte OT bleiben.
Keine Diskussionen ob der Wechsel „heute“ Sinn macht o. nicht.
 
Könnte noch was dauern bis hier Leben in die Bude kommt, na einer wird schon den Anfang machen. ;)
 
Ich wĂŒrde gerne wechseln, ob der aktuellen Preise werde ich aber weiterhin noch warten ...
 
Könnte noch was dauern bis hier Leben in die Bude kommt, na einer wird schon den Anfang machen. ;)

Ich kann davon berichten, dass G.Skill F5-6000J3040G32X2-TZ5RS (2x 32 GB, Hynix-Chips) sauber auf einem ASUS ROG Strix X670E-E Gaming WiFi laufen. Da ich zwei Kits davon habe, lĂ€uft in der Regel VollbestĂŒckung.

VollbestĂŒckung bedeutet dann einen deutlich geringeren Speichertakt (ich arbeite aktuell an stabilen DDR5-4600). Aber die 4x 32 GB laufen stabil mit DDR5-3600 - wie von AMD spezifiziert.

Mit 2x 32 GB können DDR5-6400 mit einem Speicher-Preset von ASUS gebootet und betrieben werden - ich habe allerdings keine StabilitÀtstests gemacht.

Das wÀren aktuell meine ersten Erfahrungswerte. :)
 
Aber 128GB puh :P

Aber DDR5-3600 ist schon echt lahm :D
 
Könnte noch was dauern bis hier Leben in die Bude kommt, na einer wird schon den Anfang machen. ;)
@MusicIsMyLife gibt schonmal den Startschuss. *great*

Music, sind die G.Skill Trident-Z5 RGB F5-6000J3040G32X2-TZ5RS
auf der Board QVL und welchen Hynix Die haben die drauf? Gab es besonderes Verhalten wÀhrend des RAM Trainings ?

Wie ich in meinem H.O.S Thread erwÀhnte hab ich mir ein Kit bestellt welches nicht auf der QVL steht.

GrĂŒĂŸe đŸ––đŸŒ
 
Könnte noch was dauern bis hier Leben in die Bude kommt, na einer wird schon den Anfang machen. ;)

Ich kann davon berichten, dass G.Skill F5-6000J3040G32X2-TZ5RS (2x 32 GB, Hynix-Chips) sauber auf einem ASUS ROG Strix X670E-E Gaming WiFi laufen. Da ich zwei Kits davon habe, lĂ€uft in der Regel VollbestĂŒckung.

VollbestĂŒckung bedeutet dann einen deutlich geringeren Speichertakt (ich arbeite aktuell an stabilen DDR5-4600). Aber die 4x 32 GB laufen stabil mit DDR5-3600 - wie von AMD spezifiziert.

Mit 2x 32 GB können DDR5-6400 mit einem Speicher-Preset von ASUS gebootet und betrieben werden - ich habe allerdings keine StabilitÀtstests gemacht.

Das wÀren aktuell meine ersten Erfahrungswerte. :)
hab im Ryzen OC-Thread was dazu geschrieben wie es bei mir - allerdings mit DDR4 - ging mit rel. hohem Takt.
In wie weit das umsetzbar ist auf DDR5 weis ich klar nicht, und es kommt natĂŒrlich auf die Riegel an, wobei meine nun auch nicht die allerbesten sind.
Nur mal als Hinweis. Habe es dort beschrieben wie es lÀuft bei mir, falls es wem helfen könnte. *noahnung*
 
Music, sind die G.Skill Trident-Z5 RGB F5-6000J3040G32X2-TZ5RS
auf der Board QVL und welchen Hynix Die haben die drauf? Gab es besonderes Verhalten wÀhrend des RAM Trainings ?

1. Die Speicher stehen nicht auf der QVL von ASUS. Den Speicher habe ich außerdem ~6 Wochen vor dem AM5-Launch gekauft. Also blind. :)
2. Es sind Hynix-Chips und laut Taiphoon-Burner haben sie die Part-Number "H5CG48?EBDX014" - keine Ahnung, was das jetzt bedeutet. Ich weiß nicht, ob es schon verschiedene Chip-Revisionen gibt oder nicht.
3. Es dauert halt ewig - sonst ist mir nichts aufgefallen. ;)

In wie weit das umsetzbar ist auf DDR5 weis ich klar nicht, und es kommt natĂŒrlich auf die Riegel an,

Es liegt nicht an den Riegeln.

Es sind zwei Kits mit je 2x 32 GB. Jedes Kit einzeln kann ich ganz easy mit DDR5-6400 ins Windows booten. Im BIOS das passende Hynix-RAM-Profil laden, abspeichern, hochfahren, fertig. Das packen alle vier Riegel, solange ich immer nur zwei gleichzeitig im Rechner habe.

Stecke ich alle vier gleichzeitig rein, dann lĂ€uft weder DOCP noch irgendein Profil. Alles das, was vorher mit 2x 32 GB lĂ€uft, geht mit 4x 32 GB nicht. Und da AMD absichtlich einen großen Unterschied zwischen zwei Riegeln und vier Riegeln macht (DDR5-5200 bei zwei Riegeln, DDR5-3600 bei vier Riegeln), ist fĂŒr mich klar, dass der Speichercontroller mit VollbestĂŒckung so seine Probleme hat.
 
ja, klar, stimmt, und das sage und weis ich auch.
Bei mir gingen die 4 x 16 auch nicht so hoch, bis ich las, das AMD das ja selbst sagt, bzw. nur niederen Takt garantiert.
Ich weis also um das Problem.
Von deiner Sicht her betrachtet ist gemeint: - mit nur 2x 32 und 2x 16 geht es bei mir eben sogar OC -
Hierbei schrieb ich ja auch, das nun nicht denke das meine die besten seinen, im Gegenteil aber das es wohl irgendwie an den Modulen mit.liegen könnte, weil es bei mir ja geht. (allerdings unter Linux und eben mit 1,37V im Bios und leicht entschÀrften Latenzen)
Auch hier im Boinc-Thread wĂ€hrend des Races im Sommer schrieben einige das sie auch bei VollbestĂŒckung volle Drehzahl erreichen und sogar tw. oc haben.
Darum schrieb ich das.
Aber ich hab auch lĂ€nger herum testen mĂŒssen und das mit den Voltage gelesen bis ich das hinbekommen habe.
Vielleicht spielt auch die Kombi von Board und Riegeln ne Rolle - vielleicht ist es auch eine Kombi aus allem?
Keine Ahnung
Und ja, der Speichercontroller hat sichtbar seine Probleme mit viel Ram, bzw. mit VollbestĂŒckung.
Ist das bei intel nicht auch so?
 
Ich habe mal ein Spreadsheet erstellt um Ergebnisse aus dem RAM OC Discord zu sammeln.
Wer will kann seine Ergebnisse gerne dort eintragen. Geht jetzt nicht um 110% StabilitÀt, sondern mehr darum Settings zu teilen.




Es sind Hynix-Chips und laut Taiphoon-Burner haben sie die Part-Number "H5CG48?EBDX014" - keine Ahnung, was das jetzt bedeutet. Ich weiß nicht, ob es schon verschiedene Chip-Revisionen gibt oder nicht.

Emi hat bei seinem DDR5 Info und Laberthread im Luxx eine gut Auflistung gemacht wie man die verbauten ICs von Corsair, GSkill (und Kinsgton) anhand vom RAM Sticker erkennen kann.
Sehr wahrscheinlich sind deine Hynix 16Gbit M-Die.

Ziemlich am Ende vom Post im Spoiler: "IC Identifizierung: Corsair, G.Skill, Kingston, ..."
 
Moin Reous,

das Spreadsheet ist sehr gut. *great*

Hab gesehen das Du auch das Asus ITX Board hast. Dann bin ich ja auf regen Austausch gespannt. Wenn meiner endlich mal lÀuft.

Im LuXx Thread werden aber meistens die Intel‘s benutzt. Das hier soll ausschließlich fĂŒr AMD sein.

bin gespannt wie es sich weiterhin entwickelt wenn neuere UEFIs kommen.

GrĂŒĂŸe đŸ––đŸŒ
 
Hi zusammen,

hab vergangenes WE mein Rechner zusammen geschustert.
Auf dem
ASUS ROG Strix X670E I Gaming WiFi (UEFI 0809)+ Ryzen 5 7600X sind jetzt ein 2 x 16Gb KIT von
GSKILL Trident-Z5 RGB : F5-6400J3239G16GX2-TZ5RK (Stand heute nicht auf der QVL) gestartet mit JEDEC 4800Mhz, dann XMP1 Aktiviert-gestartet-LÄUFT *great*
RAM Chips v. SK Hynix u. auch keine vorkommnisse beim RAM Training.
 
Hast du auch schon ein StabilitÀtstest gemacht? Ich kann mit verschiedenen Kits auch 6400 starten aber auch mit verschiedenen Einstellungen ist es instabil. CPU/IMC macht da wohl nicht mit.

Sind deine noch M-Die oder eventuell schon A-Die?
 
N’Abend,

ich hab’s noch nich gecheckt welchen DIE meine haben. StabilitĂ€tstest, ebenfalls nicht.
Hab meinen erstmal PPT limitiert.

GrĂŒĂŸe đŸ––đŸŒ
 
Danke @Reous hast das neue wohl schon in Betrieb? Ist dir sonst noch was aufgefallen bzw. irgendwas worauf ich achten sollte ?
Könntest bei Dir sonst auch mal mit igp gegen testen?
đŸ––đŸŒ
 
Habe aktuell noch das modifizierte 0809 drauf.
Bis ich weitere Tests mache kann es noch etwas dauern. Spiele gerade mit MSI und Bios Modding rum.
 
N’Abend,

ich hatte mit dem alten 0809 Bios einfach mal die DRAM Presets vom 6200 Hynix Profil genommen, da ging garnichts. Kein DRAM Training, nichts. Denke mal das mit dem RAM Takt steckt noch in den Kinderschuhen. Gerade ĂŒber 6000.
Jetz mit neuem UEFI lass ihn auf 6000 cl30 laufen, werd dann erstmal nÀchste UEFIs abwarten u. dann nochmal RAM Feintuning.

GrĂŒĂŸe đŸ––đŸŒ
 
Der mit Cl30 war nicht verfĂŒgbar als ich geordert habe, ich hoffe das die Preise weiter sinken und wenn ja dann will ich noch mal in der Zukunft auf 2 x 32 GB umsteigen. Aber wann und ob bleibt ab zu warten.
 
Zuletzt bearbeitet:


Speicher lÀuft bisher nach Update auf BIOS 0805 stabil mit EXPO1
 
Ich habe die G.Skill Trident Z5 Neo cl30, laufen mit dem 7950X ohne Probleme auf dem X670E Hero. Mit dem 7900X war außer DDR5-4800 kein anderer Takt möglich.
 
Moin, von mir auch mal was aktuelles..

Ich wusste ja das die Gskill mit Hynix Chips so ihre eigenarten haben aber so zickig wie meine .. :]
XMP Profil mit 6400C32 startet zwar aber nicht stabil, hab ich auch nicht angenommen.
Nun hab ich etwas rumprobiert und die sind wirklich super Zickig.
Da ich aktuell alles mit IGP machte kam auch mal folgendes vor: grĂŒne streifen im POST u. auch beim Windows Load aber im Desktop weg.
Aktuell UEFI 0822 aktiv u. lauffÀhige 6000Mhz nur mit CL36.39.39.102 möglich, ob diese Stabil sind wird sich zeigen.
Die obigen Timings sind im XMP Profil bei 6400Mhz hinterlegt.

Werd die erstmal so lassen u. auf weitere UEFI Versionen warten.. auf lÀngere Sicht werd ich das Kit aber nochmal austauschen.

GrĂŒĂŸe u. weiterhin tolle Weihnachtszeit..

PS: @Cr@zed^ hast Du extra wegen dem Ram den CPU gewechselt ? Auch mal andere Timings mit dem 7900X probiert ?
 
ZurĂŒck
Oben Unten