Solid State Drive (SSD) - Sammelthread V2.0 (FAQ/Links in Post1)

Krümel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
3.164
Renomée
77
Standort
Schleswig-Holstein
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Sie war günstig und ich hatte nicht mehr Geld. :D
Zum jetzigen Preis würde ich sie mir auch nicht holen, aber für 77,- € war das i.O.
 

Scour

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.03.2002
Beiträge
4.349
Renomée
28
Mich hat der Intenso-Preis auch schon gereizt, besonders als es da noch Auslaufmodelle mit (angeblich) MLC gab während die Markenhersteller schon meist TLC hatten.

Aber seit ein paar Wochen gab es hauptsächlich bei den Metro-Ablegern Saturn und Media-Markt recht oft Angebote von Crucial und Sandisk, gerade die 2TB-Version der 3D für knapp unter 130€, da denkt man kaum über Intenso und Patriot nach. Auch Samsung gabs sowohl im SATA als auch bei den NVME mehrfach im Angebot.

Da sehe ich die Dritthersteller auf verlorenen Posten, denn theoretisch können sie als Zukäufer aller Komponenten nicht in einem Preiskampf konkurrieren, es sei denn jeder Hersteller macht es wie Samsung und hält die Preise hoch.

Edit: die 3D Ultra 1TB für 85€ ohne Versandkosten

 

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.918
Renomée
30
Eine 1TB 860 Evo habe ich für 86€ gekauft. Ich wollte sie schon beim vorherigen Black Friday, aber da gab es fast keine SSD-Angebote.
Als Systemlaufwerk arbeitet weiterhin eine 830 und sollte die ersetzt werden, wird es wohl eine 250GB 860 Pro, die dann aber keine 50€ mehr kosten sollte.
Das ist es mir wert, wenn die SSD auch so lange wie die 830 läuft. Die hat über über 8 Jahre und 46K Betriebsstunden drauf.
 

Scour

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.03.2002
Beiträge
4.349
Renomée
28
Die 830 ist auch robust, kann ich bestätigen. Aber weder mein alter AMD noch diverse externe Gehäuse kommen damit gut klar.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
13.061
Renomée
1.054
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Laut Meldungen sind die Flashspeicherpreise gesunken aber die 970 Evo Plus wird immer teurer. Einmal muss ich mich nicht ärgern in diese Zeiten - jetzt würde ich für sie bei dem Händler 50 Euro mehr bezahlen müssen.
 

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.918
Renomée
30
Mit irgendwas müssen die Händler auch Geld verdienen. Mit Grafikkarten geht ja im Moment gar nichts. Mit 5 Karten, die ein Händler von der 6800 verkaufen kann, kann er kein Gehalt bezahlen. SSDs sind anscheinend genug da, um damit einen Teil der Betriebskosten rein zu holen. Das würde ich genau so machen.
 

Scour

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.03.2002
Beiträge
4.349
Renomée
28
Hab gerade entdeckt dass es die Patriot Burst und Patriot Burst Elite gibt

Die Datenrate von 450MB/s read und 320MB/s write bei der 960Gb-Version lassen nichts Gutes erahnen. Ebensowenig wie der Hinweis dass der verbaute Controller sowohl TLC als auch QLC ansteuern kann.


Sollten die es wirklich fertigbringen und eine Serie unterhalb der langsamen P210 zu präsentieren?
 

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.918
Renomée
30
Das Ding hat Low Power Management (DevSleep). Das hat die einfache Burst nicht in der Beschreibung aufgeführt.
Und die führen alles auf, was die SSD von einer Festplatte unterscheidet und präsentieren es, als ob es etwas besonders wäre. "Bei unserem Auto bekommen sie 4 voll funktionsfähige Räder, was es deutlich von einer Schubkarre abhebt."
 

Scour

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.03.2002
Beiträge
4.349
Renomée
28
Ich glaube DevSleep hatten schon meine SSDs vor über 5 Jahren.

Aber mit dem ganzen Cache-Dings sind die angegebenen Geschwindigkeiten doch sehr niedrig. Oder sind das die Geschwindigkeiten die das Teil mit Cache schafft?
 

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.918
Renomée
30
Die Herstellerangaben sind mit pSLC-Cache. Bei Samsung wird auch angegeben, wie schnell der TLC-NAND schreibt nach dem Cache. Der DRAM-Cache ist zum Speichern der Mappingtabelle, damit der Controller schneller nachsehen kann, wo die Daten genau abgelegt sind. Müste die Mappingtabelle aus dem NAND gelesen werden, wären die Zugriffszeiten schlechter. Die DRAM-losen SSDs haben im Controller einen kleinen onboard DRAM integriert, der zumindest die Mappingtabelle für wenige GB Daten speichert. Die weiteren Teile müssen nachgeladen werden aus dem NAND, was zu gelegentlichen Rucklern führt.
 

Scour

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.03.2002
Beiträge
4.349
Renomée
28
Die Dokumentation bei Samsung finde ich sehr aufschlußreich, das ist vorbildlich.

Aber 320MB/s write sind ein schlechter Wert, ich kenne keine SSD die mit Pseudo-SLC-Cache so niedrige Werte hat, egal wie DRAM-less sie ist. Das mit dem im Controller eingebauten DRAM kenne ich von Phison-Controllern, bei anderen Herstellern habe ich noch keine solche Angabe gesehen.

Phison scheinen langsam exotisch zu werden, genau wie Marvell. SMI, besonders die XT-Serien scheinen in fast allen neuen SATA-SSDs zu sein. Erinnert mich an die Zeit in der Sandforce in fast allen SSDs zu finden war.
 

Scour

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.03.2002
Beiträge
4.349
Renomée
28
Das würde mich jetzt wundern. Zumindest sehe ich das nicht als allgemeingültig, die Speicherkapazität der Chips und damit die Anzahl bei SSD-Kapazität x verändert sich mit unterschiedlicher Fertigung.

Meine 1TB MX500 mit SMI2258 4-Kanal schafft beim kompletten Vollschreiben eine durchschnittliche Datenrate von 328MB/s in h2testw, in AIDA Linear Write 454MB/s. Zwar schwankt die Geschwindigkeit am Schluß etwas stärker, aber das fällt nur ins Gewicht wenn man ständig am Kapazitätslimit ist.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
13.061
Renomée
1.054
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II

Scour

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.03.2002
Beiträge
4.349
Renomée
28
Die werden aber nicht von Magican unterstützt, oder?
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
13.061
Renomée
1.054
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Nein aber das braucht man ja auch nicht, neue Firmware kriegts du eh nicht. Die SM951 die ich noch habe braucht das auch nie.
 

Denniss

Grand Admiral Special
Mitglied seit
25.04.2002
Beiträge
4.830
Renomée
45
Standort
Region Hannover
wenn man ohne Garantie oder Softwareunterstützung leben kann dann ist die OEM-SSD was nettes. Sonst eher nicht.
 

Denniss

Grand Admiral Special
Mitglied seit
25.04.2002
Beiträge
4.830
Renomée
45
Standort
Region Hannover
Garantie auf zusammengebeuten PC bei MF? Bitte Link dazu. Finde dort nichts außer der üblichen Gewährleistung.
 

Scour

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.03.2002
Beiträge
4.349
Renomée
28
Ich denke dass die NVME-OEM-Varianten genauso wie die SATA nicht mal Secure Erase von Magican unterstützen. Dazu nur Gewährleistung, die sollte dann erheblich billiger sein, sonst würde ich zu einem Konkurrenzprodukt greifen.
 

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.918
Renomée
30
Man hat eine Funktionsgarantie.
Bitte Link dazu. Finde dort nichts außer der üblichen Gewährleistung.
Da habe ich den Mund zu voll genommen. MF gibt nur eine Funktionsgarantie über den Zusammenbau.

Die 980 Pro 2TB zeigt sich langsam im Preisvergleich.
Ab 20.01. soll man sie für 499€ bekommen können. Das ist ein verdammt hoher Aufpreis zur OEM-Variante.
 

Scour

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.03.2002
Beiträge
4.349
Renomée
28
Jep, wenn die OEM derzeit 258€ kostet.

Aber ich bin nicht im Bilde wie die Konkurrenz da aussieht
 

Denniss

Grand Admiral Special
Mitglied seit
25.04.2002
Beiträge
4.830
Renomée
45
Standort
Region Hannover
am Anfang sind's doch immer Mondpreise. Kennt einer die UVP?
 
Oben Unten