Themen-Nachmittag #6 : AMD Deutschland GmbH

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

evilernie

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
383
Renomée
0
Original geschrieben von Spontan

Allgemeine Frage: Ist die DDR-II Technologie eigentlich abwärtskompatibel?? Sprich man könnte in ein Board mit DDR-II Speicherinterface auch DDR33 Riegel stecken?

nein. DDR II wurde ja dazu erstellt, um die Probleme von DDR ab 200Mhz zu beseitigen. Da wird es andere Module geben.
Und wann die kommen???
Denk doch an DDR Speicher, der brauchte erst viel Zeit, weil die Speicherhersteller was verkufen wollen und "damals" der KT266 der einzige DDR Chipsatz war. Intel hatte mit dem großen OEM Markt ja noch SDRAM im P4. Wenn Intel nun erst Ende 2003 einen DDR-II Chipsatz bringen würde, wird es wohl erst ab dann auch mehr und preswertere DDR-II Rams geben.
Die haben halt 75% Marktanteil und man richtet sich nach Intel.
 

evilernie

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
383
Renomée
0
Original geschrieben von karamurat
Der Speicher wird Anfang 2003 in Massen verfügbar sein, da ja (nach der Gerüchteküche) NVidia Geforce5 und demnächst der ATI 9700/9500 damit ausgestattet werden.

Speicher mag es wohl geben. Aber wie lange gab es NVidia GF1 mit DDR Speicher vor DDR Speichermodulen??? Ende/Anfang 99/00 und DDR Ram als PC2100 Mitte 2001.
Da sieht man, daß es nicht nur auf die Chips ankommt. Chipsätze, technische Evaluierung...
Und DDR-II sagt ja nicht, daß es sofort einen Speicherbus von 500Mhz gibt. Es wird wohl die erste Stufe von DDR-II PC3200 geben. Nur die haben dann nicht mehr die DDR-I Probleme, da die Terminierung besser geregelt wurde und noch andere Sachen, die höhere Geschwindigkeiten erlauben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spontan

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
429
Renomée
2
nein. DDR II wurde ja dazu erstellt, um die Probleme von DDR ab 200Mhz zu beseitigen. Da wird es andere Module geben.

Aha, wieder um eine Erfahrung reicher....

Denk doch an DDR Speicher, der brauchte erst viel Zeit, weil die Speicherhersteller was verkufen wollen und "damals" der KT266 der einzige DDR Chipsatz war

Das schöne am Hammer ist ja das er keinen Chipsatz braucht der für ihn das Speicherinterface übernimmt da er dies ja selber macht. Das SPeicherinterface ist ja bekanntlich auf dem DIE integriert und so hat man diese validierungsprobleme mit den verschiedenen Chipsätzen und Boardherstellern nicht!

Wenn Intel nun erst Ende 2003 einen DDR-II Chipsatz bringen würde, wird es wohl erst ab dann auch mehr und preswertere DDR-II Rams geben.

SiS und Intel haben für mitte 2003 die Massenproduktion von DDR-II Chipsätzen für den P4 angekündigt, sprich zum Launchtermin des Hammers. Ist ja auch kein Wunder denn Intel hat berchtigte Angst vor dem AMD Hammer. Und wenn Intel wirklich mitte 2003 einen DDR-II Chipsatz für den P4 rausbringt dann wird es auch genung Speichermodule geben.... (siehe These aus meinem zweitem Posting dazu)

Cya
Spontan
 

i_hasser

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
18.969
Renomée
85
Standort
IO 0x60
Also hier wirst du ddr2 wohl nicht vor 2004 kaufen können (geplant ist anfang 2004). Willst du etwa noch so lange auf den Hammer warten??
 

Campari

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
17.203
Renomée
156
Wow. Die Herren von intel und nun auch Herr Gütter blieben ja extrem lange. Mir kommt da der Gedanke, dass Nero einen großen Hund am Türrahmen angebunden hat ;D *lol*

War eine sehr interessanter Abend. Lob an die Beteiligten.
 

evilernie

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
383
Renomée
0
Original geschrieben von Spontan


SiS und Intel haben für mitte 2003 die Massenproduktion von DDR-II Chipsätzen für den P4 angekündigt,

Also SIS hat den 648 auch für Juni 2002 angekündigt. Wann war er da? August.
Intel ist mir noch kein direkter Chipsatz mit DDR-II offiziel. Denke mal, daß wohl was für den Prescott.

Name CPU Speicher Engineering Samples Massenproduktion
656 P4 533+ Dual DDR400 / DDR II 533 (ECC) Mär.03 Jun.03

Also das kenne ich noch vom 648. Der sollte März 2002 Samples haben und Juni 2002 zu kaufen sein. War dann wie schon geschrieben Ende August.
Weiter sieht es schon komisch aus: Dual DDR400 und DDRII gleichzeitig??? Das ist dann wieder was für ECS. Board mit DDR/DDR II Slots.

VIA P4X800 mit DDR II Samples in 2H 2002. Wo bitte sind die? Der P4X600 wurde gerade mal vorgestellt, der schon im August 2002 geliefert werden sollte. Laut VIA Roadmap.

Hier noch was von HardTecs4U:

Ein weiterer Mitspieler aus dem Hause Intel wird erst im nächsten Jahr das Spielfeld betreten. Als passendes Gegenstück zum kommenden Pentium 4 “Prescott” mit 667MHz Quad Data Rate wird es den "Springdale" Chipsatz geben, welcher ebenfalls mit DDR333 Speicher im Dual-Channel-DDR Modus arbeiten wird. Diese Kombination wird dann wohl bis ins Jahr 2004 aktuell bleiben und erst mit der Einführung von Prozessoren mit 800MHz QDR und Chipsätzen mit DDR II Unterstützung abgelöst werden. Vom jetzigen Standpunkt aus betrachtet, wird es sich bei den neuen Chipsätzen schon zum Start des DDR II Standards um Dual-Channel-DDR-II Systeme handeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Crazytype

Admiral Special
Mitglied seit
14.07.2002
Beiträge
1.182
Renomée
0
Standort
Hamburg
also ddr II ist für ende 2003/anfang 2004 geplant..
der hammer unsterstützt ja nur DDr 2700 aber durch den internen speichercontroller muss da ja nicht 2,5 gigabyte speicherbandbreite sein sondern kann auhc mehr sein wie Jan GÜtter gesagt hat je höhher der takt je höher die bandbreite ,weil sie den selben takt wie der cpu hat also bis zu 5.4 gigabyte...
;D JAN DU BIST DER BESTE

edit:

DDR II startet als DDRII 400, dann kommt 533 und 667 vielleicht noch 800 aber das wird so werden wie DDR I 400 also nicht mainstream...
hoffe konnte helfen
also der p4x800 unterstütz kein ddrII sondern eine von Via entwickelte Technologie wo nur die RAMs verändert werden und 4 statt 2 datensignale übertragen werden.. also der selbe effekt von dual DDR/II(kann auch sein das es veränderter DDrII sind aber das mainboard wird halt nicht dual gemacht nur der ram und corsair infinion und co wollen den auch anbieten)
 
Zuletzt bearbeitet:

evilernie

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
383
Renomée
0
nur schön wäre auch im "Home" Hammer ein Dual DDR Interface? Da wir nun, ab November mit Intel Granite Bay, VIA und SIS schon Dual DDR Boards bekommen werden, wäre es auch schön, wenn nicht nur der "Nobel"-Hammer ein Dual DDR Interface bekommen würde.
Da der Hammer wohl so wie der P4 mit dem Speicher skaliert, würd er wohl von Dual DDR im Heimbereich auch stark profitieren.

Nur was ich nicht verstehe:

Wie sollen mehr Daten aus den PC2700 kommen, wenn der Hammer höher taktet???
Die 5.4GB/s sind aber nur mir Dual DDR zu bekommen und das hat nur der "Server"-Hammer.
 

Crazytype

Admiral Special
Mitglied seit
14.07.2002
Beiträge
1.182
Renomée
0
Standort
Hamburg
aber am prozessor ist doch das speicher inerface und wenn das wie der cpu getaktet ist muss sich die bandbreite bei mehr megaherz auch erhöhen ,oder?dann ist die speicher bandbreite ja schon fast egal...
 

evilernie

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
383
Renomée
0
Original geschrieben von Crazytype
also der p4x800 unterstütz kein ddrII sondern eine von Via entwickelte Technologie wo nur die RAMs verändert werden und 4 statt 2 datensignale übertragen werden..

QuadRAM halt. Aber im Roadmap war DDR-II angegeben und nicht Quad.
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.057
Renomée
10.399
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Original geschrieben von evilernie
Wie sollen mehr Daten aus den PC2700 kommen, wenn der Hammer höher taktet???
Tut es auch nicht :)
Die Bandbreite vom RAM-Modul zum Memory-Controller ist fest bei 2.7 GB/s, egal wie schnell die CPU taktet. Die maximal verfügbare Bandbreite von Memory-Controller zum Core dagegen ist abhängig vom CPU-Takt, da der Memory-Controller mit Core-Frequenz läuft. Die Verbindung Memory-Contoller zum Core ist also ganz sicher nicht mehr der Flaschenhals wie beim Athlon :D Nur unterm Strich erhöht das die Bandbreite zu den Riegeln auch nicht, aber es verkürzt die Latenzzeiten, wenn der Mem-Controller mit Core-Takt läuft :)
 

evilernie

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
383
Renomée
0
Original geschrieben von Crazytype
aber am prozessor ist doch das speicher inerface und wenn das wie der cpu getaktet ist muss sich die bandbreite bei mehr megaherz auch erhöhen ,oder?dann ist die speicher bandbreite ja schon fast egal...

nur wie willst Du aus PC2700 Speicher mehr als 2.7GB/s rausholen? Und wenn er ein PC2700 Speicherinterface hat, könnte AMD den mir 20GHZ starten. Er nutzt halt nur 2,7GHz die die Rams rausgeben (und das ist auch nur ein IDLE Wert).

Was wohl erheblich besser werden könne, ist der Cachezugriff und alles was in der CPU ist. Weiter wohl noch die Latenzzeit auf den Speicherzugriff. Nur der Memorykontroller kann ja auch nicht zaubern. Wenn da nun PC2700 Speicher drin ist, könne man mit Dual DDR PC5400 bekommen (wobei Dual nie eine Steigerung von 100% bringen kann). Dieser 128Bit Zugriff (Dual) ist aber nur für "Server"-Hammer gedacht. Der Home-Hammer soll nur 64Bit nutzen.
 

evilernie

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
383
Renomée
0
Original geschrieben von Nero24
Nur unterm Strich erhöht das die Bandbreite zu den Riegeln auch nicht, aber es verkürzt die Latenzzeiten, wenn der Mem-Controller mit Core-Takt läuft :)

ja, daher solle auch der Home-Hammer mit 128Bit Speicherinterface (also Dual DDR) kommen.
Der Hammer wird wohl wie der P4 vom Speicher profitieren. Nur leider soll der Home-Hammer ja nur das 64Bit (Single DDR) Interface bekommen. Wäre schade, aber muß wohl für die Absicherung für den höheren Preis des Server-Hammer gemacht werden.
 
G

Gast29012019_2

Guest
Hi..

Dabei könnte man jahöher gehen, es gibt ja schon DDR-3500 RAM bei DUAL also
PC-7000 !!!

FSB 433 x 2 somit währe der Intel bei 533 am Ende und DUAL-DDR schneller bei Einsatz und perfekter Optimierung der RAM´s.

Oder sehe ich es falsch.
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.057
Renomée
10.399
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
So ist es, die Bandbreite vom Memory-Controller zum Core wäre ausreichend dafür (weil mit vollem CPU-Takt ;)) Das Problem ist, daß es für alles höher als PC2700 keine JEDEC-Spezifikationen gibt. Ein Memory-Controller, der in einer CPU sitzt, muß aber 100% wasserdicht sein, sonst kann AMD womöglich Millionen von CPUs einstampfen, wenn sich da eine Unverträglichkeit auftut. Die werden einen Teufel tun und hier irgendwelche Risiken eingehen... :-/
 

evilernie

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
383
Renomée
0
Original geschrieben von Zidane
Hi..

Dabei könnte man jahöher gehen, es gibt ja schon DDR-3500 RAM bei DUAL also
PC-7000 !!!

aus dem Grund kommt DDR-II. Ohne Probleme läuft DDR3200 nicht so richtig. Wenn dann nur mit einem Riegel.
Und diese dann Dual fähig zu machen, sieht man am NForce 2. Da ist DDR2700 doch gut 8-10% hinter Dual PC2700.
Daher auch DDR-II.
Und wenn der Hammer nur PC2700 kann, kann man wohl auch PC4000 reinstecken. Er wird ihn woh laber nur als PC2700 nutzen.
 

Spontan

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
429
Renomée
2
Original geschrieben von evilernie


ja, daher solle auch der Home-Hammer mit 128Bit Speicherinterface (also Dual DDR) kommen.
Der Hammer wird wohl wie der P4 vom Speicher profitieren. Nur leider soll der Home-Hammer ja nur das 64Bit (Single DDR) Interface bekommen. Wäre schade, aber muß wohl für die Absicherung für den höheren Preis des Server-Hammer gemacht werden.

Ist das sicher, das der "Home-Hammer" mit einem 64Bit Speicherinterface daherkommt? Das wäre aber sehr sehr schade :-[ hast du einen Link zu der Info? Danach hat keiner während des Themenabends gefragt...


Original geschrieben von Nero24
So ist es, die Bandbreite vom Memory-Controller zum Core wäre ausreichend dafür (weil mit vollem CPU-Takt ;)) Das Problem ist, daß es für alles höher als PC2700 keine JEDEC-Spezifikationen gibt. Ein Memory-Controller, der in einer CPU sitzt, muß aber 100% wasserdicht sein, sonst kann AMD womöglich Millionen von CPUs einstampfen, wenn sich da eine Unverträglichkeit auftut. Die werden einen Teufel tun und hier irgendwelche Risiken eingehen... :-/

Ich glaube das ist der eigentliche Hacken weshalb AMD "erstmal" auf DDR333 setzt, den wie gesagt meiner Meinung nach sind die Speicherhersteller das geringere Problem, es wäre ja noch genug Zeit!

CYa
Spontan
 

evilernie

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
383
Renomée
0
also die Hammer PDFs habe ich z.Z.nicht gefunden, aber Chip, OCWorkbench... haben alle dieses geschrieben:

Außerdem waren Samples des größeren Bruders "Sledgehammer" zu sehen, der mit 940 Pins ausgestattet ist. Der Sledgehammer nutzt die zusätzlichen Kontakte für zwei weitere HyperTransport-Anbindungen sowie eine 128 Bit (Clawhammer: 64 Bit) breite DDR-RAM-Unterstützung. Die Hammer-CPUs werden in Dresden in SOI-Technik (Silicon-on-Insulator) und mit 0,13-Mikron-Strukturen gefertigt.
 

i_hasser

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
18.969
Renomée
85
Standort
IO 0x60
Also 5.4gb/s wären schon eine nette Zahl. Aber wer sagt dir eigentlich, dass deine Kiste beim Umbau von pc266 auf pc333 (der Fsb wird mit erhöht) wegen dem Speicherdurchsatz schneller wird? Durch die höhere Taktung vom Ram vermindern dich die Latenzzeiten vom Ram->NB schonmal um ein ganzes Stückchen. Möglich wäre, dass gerade hierdrin die Leistungssteigerung liegt. Warum ist pc333er cl2.5 Ram denn nicht wirklich schneller als pc266er cl2 Ram? Und genau hier ist der Hammer ja der große Fortschritt, die Daten müssen nicht über die NB, was schonmal mehere Takte vom Fsb dauert. Bei einem Multiplikator von 10 ergeben sich aus einem Takt Fsb schon 10 Takte Cpu. Wenn die Übermittlung 5 Takte dauert, sind schon 50 Takte weg (und das nur wegen NB->CPU, aber die Cpu muss ja erstmal eine Anforderung an die NB senden, die führt dann den Zugriff aus und dann müssen die Daten zur Cpu).
 

jensibensi

Admiral Special
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
1.132
Renomée
8
Standort
Lübeck
Original geschrieben von Zidane
Hi..

Dabei könnte man jahöher gehen, es gibt ja schon DDR-3500 RAM bei DUAL also
PC-7000 !!!

FSB 433 x 2 somit währe der Intel bei 533 am Ende und DUAL-DDR schneller bei Einsatz und perfekter Optimierung der RAM´s.


Soll der Opteron nicht ein Dual Interface kriegen ??? Oder lieg ich falsch

Ciao Jensibensi
 

Spontan

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
429
Renomée
2
Original geschrieben von jensibensi


Soll der Opteron nicht ein Dual Interface kriegen ??? Oder lieg ich falsch

Ciao Jensibensi

Ja der Opteron bekommt ein Dual-DDR Speicherinterface!

CYa
Spontan
 

i_hasser

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
18.969
Renomée
85
Standort
IO 0x60
allerdings ist pc3500er noch nicht wirklich zu haben. 433mhz sind 'ne Menge Holz, mal von den Interferrenzen abgesehen. Bei 400mhz gabs ja schon Probleme ohne Ende.
 

Crazytype

Admiral Special
Mitglied seit
14.07.2002
Beiträge
1.182
Renomée
0
Standort
Hamburg
okaj sorry thx @nero und co dann verringert es nur die latenzen was ja nicht schlecht ist;D zu den p4x800.. auf hardtecs4u steht ddrII support das ist aber falsch ,weil auf der offizielen roadmap QMB oder wie das heißt steht...

der clawhammer(oder "home hammer") hat leider nur 64 bit ... der opteron 128
(würd ein internes dual channel im cpu kern die pins erhöhen? siehe clawhammer 764 und opteron 940(bei den letzten ziffern bin ich mir nicht sicher 7xx zu 9xx;D )

edit:

wie gesagt es könnte ja auch Quad ram ddrII sein man muss ja nur das modul modifizieren...
 

CoolerMaster

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.275
Renomée
0
Wieviel Speicher (RAM) werden die neuen Server bzw. die Desktop Versionen unterstützen?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten