Was für eine Grafikkarte bräuchte ich mindestens dafür?!?! Mein NEffe ist crazy

G

Gast17122020

Guest
Hi
Haus wird verkauft, Vorvertrag ist gemacht. Neue Spielzeuge kommen her.

Nachdem wir uns zuerst auf einen Office PC + moderne Konsole geeinigt hatten, macht mein Neffe jetzt einen völlig neuen Vorschlag.

Dieser Monitor: https://www.amazon.de/Samsung-C49RG94SSU-Curved-Gaming-Monitor/dp/B07PQ4MPT6

Ein AMD 6-8 Kerner + 32gb DDRxxxx, OK. B550 Board wird es wenn dann wohl auch.

Aber was für eine Grafikakrte bräuchte ich mindestens oder bzw. was für eine wäre Sinnvoll.

1500€ ständen für das System ohne Monitor zur Verfügung. Keine Wasserkühlung aber es sollten z.B. Bequite Gehäuse nicht die eingebauten Wing 2 Lüfter sondern wenn dann die guten Wing 3 Lüfter sein. 3 Vorne, einer hinten und 2 oben + guter , sprich leiser CPU-Kühler

Thx morpheus
 

Effe

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
3.163
Renomée
159
Standort
Im Havelland
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
Für welche Spiele?
Aktuell ist es am vernünftigsten eine 5700(XT) oder eine 2070(Super) zu kaufen. Bei Mindfactory gibts gerade Angebote für 5700XT. Am Horizont kündigen sich aber bereits neue Karten von Nvidia und AMD an.
 
G

Gast17122020

Guest
Eine RX5700 wäre genau im Budget.
Das wären ein B550 board + 32gb DDR3200 Cl16 + Ryzen 3700X + RX5700 + SSD´s + Netzteil + Gehäuse + Top Kühler und Gehäuselüfter. Ich komme da bei Mindfactory auf genau 1500€.

Die neuen AMD Karten und die 2000er Serie von Nvidia: Da kostet mir das Feature Raytracing zuviel Geld, Strom und Hitze.


Ich will diesen, in meinen Augen, teuren Spaß nicht unterstützen. Mir wären höhere Auflösungen bei entsprehcenden FPS lieber
Für meinen Neffen sind alle Autorennspiele interessant. Für mich auch + noch ein paar Actionspiele. Bei Actionspielen bin ich eine Weile außen vor. Da müsste man dann schauen was vernünftig auf dieser Auflösung läuft. internetballerspiele müssten eigentlich laufen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fliwatut

Vice Admiral Special
Mitglied seit
27.05.2016
Beiträge
612
Renomée
16
Da der Monitor Freesync hat, bietet sich natürlich eine RX 5700XT an.
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.069
Renomée
145
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
G

Gast17122020

Guest
Wenn ich richtig rechercheirt habe hat die RX5700 nd die RX5700XT Freesync 2 und der Monitor auch.

Es geht auch darum das ich dann zum arbeiten auf 2 Monitoren arbeiten kann. Das fände ich auch richtig gut. Randlose 2 Monitore mit Krümmung. Ob mein Neffe da auch an mich gedacht hat? :-)
 

Effe

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
3.163
Renomée
159
Standort
Im Havelland
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
Problemlos noch nicht, aber es funktioniert. Zumindest mit Displayport und die Range lässt sich nicht nach unten anpassen mit CRU. Kommt aber auch stark auf den Monitor an.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
10.940
Renomée
252
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
Eine RX5700 wäre genau im Budget.
Das wären ein B550 board + 32gb DDR3200 Cl16 + Ryzen 3700X + RX5700 + SSD´s + Netzteil + Gehäuse + Top Kühler und Gehäuselüfter. Ich komme da bei Mindfactory auf genau 1500€.

Die neuen AMD Karten und die 2000er Serie von Nvidia: Da kostet mir das Feature Raytracing zuviel Geld, Strom und Hitze.


Ich will diesen, in meinen Augen, teuren Spaß nicht unterstützen. Mir wären höhere Auflösungen bei entsprehcenden FPS lieber
Für meinen Neffen sind alle Autorennspiele interessant. Für mich auch + noch ein paar Actionspiele. Bei Actionspielen bin ich eine Weile außen vor. Da müsste man dann schauen was vernünftig auf dieser Auflösung läuft. internetballerspiele müssten eigentlich laufen
Bezüglich Raytracing:
Das ist ja ein Feature und wie bei allen Features kann man dies abschalten, da die Tensor Cores unabhängig sind, sind sie praktisch auch Stromlos wenn sie nicht genutzt werden.
Zudem muss das Spiel Raytracing unterstützen, das läuft nicht einfach so mit sondern muss auch im Spiel aktiviert werden.

Es steht dir also frei, Raytracing erst gar nicht zu aktivieren und dafür höhere Auflösungen zu nutzen mit entsprechend mehr Leistung.

MfG
 
G

Gast17122020

Guest
Wenn ich Raytracing deaktiviere, kann ich die Kapazitäten für höhere Auflösungen nutzen?
Ich ging davon aus das bestimmte Bereiche im GPU dann teuer und ungenutzt brachliegen?!?!
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
10.940
Renomée
252
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
Wenn ich Raytracing deaktiviere, kann ich die Kapazitäten für höhere Auflösungen nutzen?
Ich ging davon aus das bestimmte Bereiche im GPU dann teuer und ungenutzt brachliegen?!?!

Bei nvidia eher nicht, die liegen dann wirklich im Park zustand und brauchen daher auch nicht extra Strom.
Jain, die RT Cores kann man nur für Raytracing oder/und AI Learning nutzen.
Die sitzen auch mit im Shader Modul, hier ein kleines Bild (nvidia)

raytracingacceleration.jpg


Die sind bei nicht Nutzung schon ungenutzt, aber sie kosten keine extra Hitze oder Strom, da sie wie andere Kerne Parken können (deep sleep State) ;)

Wie AMD das mit RDNA2 löst ist noch ein kleines Geheimnis. Aber es gibt schon beeindruckende Tech Demos: https://www.youtube.com/watch?v=iJ1QmLtOqhY
Die Demo ist sehr Übertrieben bei den Spiegelungen, normalerweiße sollte sowas eher als Dia-show ablaufen, aber hier werden schon 60FpS erreicht.

MfG
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.551
Renomée
50
Die neuen AMD Karten und die 2000er Serie von Nvidia: Da kostet mir das Feature Raytracing zuviel Geld, Strom und Hitze.
Naja, momentan kostet das einfach viel zu viel.
Von 120fps + geht es dann auf 40fps oder so.

Und das ist das eigentliche Problem. Obs gut oder nicht ist? Abwarten. Ist halt wie TnL und erste Generation von FSAA: einfach zu teuer zur Zeit, wird aber bald interessant.
Wie AMD das mit RDNA2 gelöst hat, wird dann interessant...
 
G

Gast17122020

Guest
Naja, momentan kostet das einfach viel zu viel.
Von 120fps + geht es dann auf 40fps oder so.

Und das ist das eigentliche Problem. Obs gut oder nicht ist? .

Darum geht es mir hauptsächlich. Ich versuche halt durch meine Käufe die Entwicklung mit zu steuern. Und wenn ich dann von 300W lese?!?! Nein Danke

Mir sind höhere Auflösungen wichtiger
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
10.940
Renomée
252
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
Darum geht es mir hauptsächlich. Ich versuche halt durch meine Käufe die Entwicklung mit zu steuern. Und wenn ich dann von 300W lese?!?! Nein Danke

Mir sind höhere Auflösungen wichtiger
Hm verstehe wie du das meinst, aber ich meine ein einzelner hat da wenig Einfluss auf die kommenden Architekturen.
Raytracing gibt es nicht erst seit 2 oder 3 Jahren, das ist schon lange ein Traum der Optischen Aufwertung, nur leider war die Hardware bisher nicht potent genug.
Daher ging nvidia den Weg der Tensor Cores (zusätzliche Kerne die die Shader gezielt füttern und abfragen).

So ähnlich wie die ACE Einheiten bei GCN nur eben für Spezial Aufgaben:

https://en.wikipedia.org/wiki/Graphics_Core_Next#/media/File:GCN_command_processing.svg
 
Oben Unten