Der "Mork-braucht-Hilfe-zwecks-hochendigem-PC" - Beratungsthread - Part 0,4

Morkhero

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
03.02.2002
Beiträge
4.640
Renomée
248
Standort
Bill Gates' Klo
So also .... nun mal doch einen Thread (mit Absicht im Partykeller^^)
Ihr braucht das jetzt auch nicht alles mit einmal beantworten oder zig verschiedene Zusammenstellungen zusammenklöppeln mit irgend ner Seite.



# 4000 Euro sind derzeit als Maximum gesetzt.... werd sehn wie sich das entwickelt. Ich möchte das ihr eins berücksichtigt bei den Komponenten, es geht nicht darum das die möglichst billig sondern eben gut sind und "passend" zum Rest. ^^ Also bitte bitte kein erst das und dann später das etc. Stellt euch vor ihr könnt im Laden wegnehmen was ihr wollt, aber von jeder Komponente nur eins. ^^ Äh das heisst natürlich nicht ich kaufe jetzt SSD's für 10000 Euro oder sowas ^^.




### Grafikkarte soll eine Nvidia RTX 2080TI werden in der derzeit nicht erhältlichen Founders Edition.

Dazu auch gleich die Frage von Magic Eye .... und das die Hersteller selektieren können. Meine Auffassung warum ich die haben will, ist eben die, weil ich denke das Nvidia hier selektiert, eben weil sie werkseitig schon etwas übertakten. Ich gehe also davon aus, das die Hersteller praktisch durch die Bank sämtliches Gerümpel bekommen, wo man Glück aber auch Pech haben kann. Dann hat man einen festen Preis der zwar hoch erscheinen mag, aber trotzdem noch günstiger ist als die Vorabpreise der Hersteller.
Hier im Forum gibt es ja nun nicht so viele die die teuren neuen Nvidia kaufen, aber Tobi scheint ja so wie ich das mitbekommen habe, die Founders Editionen zu bevorzugen. Im Grunde genommen war das mein Bezug den ich über die Jahre mitbekommen habe und weswegen ich eben darauf so fixiert bin.

# Dazu käme natürlich das Problem mit der Wasserkühlung. Noch kann ich nicht einschätzen wie laut die Lüfter sind. Klar eine direkt von irgend einem Hersteller bereits dafür ausgelegte Karte wäre am einfachsten.




### So dann CPU .... der Threadripper in der neuen Version 2950X. Hier dürfte es mit der Verfügbarkeit nun nicht solche Probleme geben.

# Wenn Wasserkühlung dann bräuchte ich dahingehend auch wieder das passende...



Nebenbei..... was sind die Nachteile einer Wasserkühlung ? Wie sieht das aus wegen Einbau im Tower? Weil ich hier manchmal lese für Radiatoren blabla....



### Ok dann der Tower.... Big Tower .... möglichst kein schwarz.... sondern silber usw .... reines weiss gefällt mir auch nicht. Warum Big Tower ? Der Chieftec den ich hier stehen habe, finde ich innen irgendwie schon fast zu eng, das heisst also das mir sämtliche Miditower von vornherein zu klein sind. Es gibt diese serverähnlichen Monsterteile die in der Grundform schon fast quadratisch wirken.... das wäre schon cool aber ist dann auch zu viel ^^. 69,5 cm hoch darf er sein (möglichst auch nicht zu klein.... 50 cm empfinde ich schon als klein) und Breite vielleicht so um die 25cm wobei da auch mehr geht. Der Tower wäre etwas *"totes"* was ich bereits jetzt schon kaufen kann.


*...* mir gehts darum das ich möglichst gerne die teuren Sachen zuerst kaufen möchte aber allgemein gesehn hab ich auch keinerlei Testmöglichkeiten wenn ich sage, ich kaufe jetzt schon die CPU etc.
Wie ist das denn bei der Hardware wenn irgendwas defekt ist ich es aber erst in 2 Monaten testen kann bis ich das mitbekomme ?





### Netzteil.... ok kein Plan aber 750 Watt müsste es wohl mindestens haben... besser 1000 ? Wie sieht es dann bei der Effizienz aus bei solchen Teilen ? Leistung wird ja nur abgefragt wenn sie gebraucht wird, aber ist der Verbrauch allgemein schlechter ? Was passiert wenn ich ein 750 Watt nehme und dann noch eine zweite Grafikkarte in den PC stecke ?



### Motherboard .... ja hier ist die Auswahl nicht so groß für die X399 Plattform ... das Asrock wurde empfohlen. Gibts einen Grund dafür ? Für mich stand der Name Asrock mal eins zu eins mit billig ^^ aber ich glaube SM schrieb da was davon das sich das wohl gewandelt hat oder ? Was ist von dem Asus zu halten ?



### Festplatten ..... ganz wichtiges Thema ^^. Also ich möchte Platz ohne Ende. Ich hab mit SSD keine Erfahrung und auch nicht mit Hybrid Platten und was sind das für Teile die gesteckt werden ? Ich möchte eine extra Platte für sämtliches Fotozeugs. Eine extra Platte für Steam, eine extra fürs Betriebssystem (die auch definitiv ausreichen muss egal was Windows und Programminstallationen dort draufknallen.
Und dann am liebsten noch 2 Platten für alles andere. Größe weis ich nicht, aber eben groß genug. Große SSD Platten sind ja schweineteuer, gerade die im TB Bereich.
Hierzu wieder die Frage wegen der Kühlung zumindest bei den normalen Platten...



### Software .... da wäre zum einen das Betriebssystem. Mich grauts ...^^ aber hier muss ja nun Win10 drauf. Welches Paket ? Natürlich mit DVD, nicht blos irgendwo ein Download, das nützt mir nichts. Auch wenn ich gerne die Enterprise hätte wäre sicher die Pro ok.... gebt mir da bitte nen direkten Tipp wie und wo kaufen.
Dann Lightroom..... ich hoffe doch es gibt noch die letzte Version ohne Abo irgendwo zu kaufen.... das wäre mir auch sehr sehr wichtig!!
# Was brauchts noch was würdet ihr noch kaufen, wenn ihr bei 0 steht ? Beispielsweise Firewall Virenscanner etc. Ich hab bisher immer Comodo Internet Security benutzt.



### RAM .... DDR4-2933 ....der wird unterstützt so wie ich das gesehn hatte. Also welchen braucht man ? Sollte es irgendwas über 3000 sein mit guten Timings? Dann die Größe..... 32 GB auf jeden Fall, 64 weis ich nicht. Zeigt mir mal bei beiden was gut wäre und ich entscheide dann wie es mir passt.



### Kühlung .... ok hier weis ich nicht so richtig. Meine alte Kiste bei der sich wohl einige wundern wieso die nicht kaputt geht ^^ hat vorne paar Lüfter, hinten, an der Seite, die CPU die Grafikkarte, an jeder Festplatte 2 usw... dort ist immer Durchzug. Könnte mir vorstellen wenn man einen PC komplett nur mit Wasser macht um es still zu haben, fehlt das in gewisser Weise und da dürfte eher was die Hufe hochmachen. Also wie sieht das aus.... was kann man mit Wasserkühlung kühlen, wie sieht es mit Lüftern aus ? Der PC braucht nicht so leise zu sein wie SM's Waschtrommel aber auch nicht lauter als mein jetziger mit runtergeregelten Lüftern. Schön wäre logischweise leiser.
Welche Wasserkühlung usw ?


### Monitor .... hier könnt ihr mir was vorschlagen, trotzdem ist es vorerst noch nicht so hunderpro wichtig. Wenn ich schon so ne Kiste habe dann natürlich auch 4k.


### Peripherie ..... halte ich mir offen ^^. Was gibts noch ...was hab ich vergessen ? ich möchte meine Maus und die Tastatur weiter verwenden das ist klar ^^. Wie sieht es mit nem TP Link aus... bei meinem alten stört mich eigentlich nur der stecker für die steckdose der halb auseinanderfällt.


### Soundkarte .... was gibts da eigentlich so ? Soundsystem halte ich mir noch offen. Meine Radio muss irgendwie ersetzt werden, nur weis ich noch nicht so recht wie.

### Laufwerke .... DVD/BluRay/Brenner ?....


Erstmal Schluss ^^ Ich hab ein paar Sachen einfach mal dick gemacht, damit was zu sehen ist.


###################################################################################


Ab hier hier die Sachen die gesetzt sind...

Netzteil: Corsair AX1600i 1600W ATX 2.4

Mainboard: MSI MEG X399 Creation

CPU: AMD Ryzen Threadripper 2950X



edit : 27.dez.2018

Liste :

Artikel: ( Anzahl: )



Corsair Obsidian 1000D Big-Tower, Tempered Glass - schwarz



1600 Watt Corsair AX1600i Modular 80+ Titanium

Corsair ML120 PRO RGB with Lightning Node PRO (3x)

Corsair ML140 PRO RGB Twin Fan Pack with Lighting Node PRO (3x)

Corsair Commander Pro 6-Kanal intern

AMD Ryzen Threadripper 2950X 16x 3.50GHz So.TR4 WOF

MSI MEG X399 CREATION EATX (Retail)

(€267,39*/100g) Thermal Grizzly Kryonaut Waermeleitpaste 5.55g



aqua computer D5 NEXT Pumpe (2x)



Asus ROG Strix X470-I Gaming AMD X470 So.AM4 Dual Channel DDR4 Mini-ITX Retail

AMD Ryzen 5 2400G 4x 3.60GHz So.AM4 BOX

Noctua NH-L12S Topblow Kühler

32GB Corsair Dominator Platinum DDR4-3000 DIMM CL15 Dual Kit

480GB Corsair Force MP510 series NVMe PCIe M.2 SSD



Alphacool NexXxoS UT60 Full Copper 480mm Radiator (2x)

Alphacool NexXxoS UT60 Full Copper 420mm Radiator



CORSAIR SF Series SF600 - Stromversorgung (intern) - ATX12V 2.4/ EPS12V 2.92 / SFX12V - 80 PLUS Platinum - Wechselstrom 100-240 V - 600 Watt

Samsung FIT Plus MUF-64AB - USB-Flash-Laufwerk - 64 GB - USB 3.1



HEATKILLER Tube 200 D5 (2x)

Option - alternatives MultiPort Oberteil (2x)

Option - alle Streben in rot (statt schwarz) (2x)

HEATKILLER IV PRO for Threadripper ACRYL NICKEL-RED

Barrow Softtube Cutter

Barrow G1/4" 90 Degree Rotary Adaptor black (2x)

Barrow Compression Fitting 16/10 black (2x)

Barrow Compression Fitting 16/10 silver nickel (2x)

Barrow G1/4" Rotary Male to Male Adaptor black

Barrow G1/4" 90 Degree Dual Rotary Snake Adaptor black

Schlauch Mayhems Ultra Clear 16/10mm (ID 3/8"-OD 5/8") (5x)



Corsair ML120 PRO RGB with Lightning Node PRO

AmazonBasics DVI-auf-DVI-Kabel (0,9 m) HDTV Auflösung bis 2560x1080

2 x HQ 2FACH DVI-I UMSCHALTER

AmazonBasics HL-007350 Adapterkabel HDMI auf DVI - 7,62 meter, Schwarz

2 x Kingston DataTraveler Elite G2 DTEG2 64GB Metallgehäuse USB 3.0/3.1 (2x)

Verbatim M-Disc BD-R mit 25 GB

Archgon Externer 4K-UHD Player Blu-ray Brenner USB 3.0



Noctua NH-L9a-AM4 Low Profile CPU-Kühler - 92mm

King Mod Service Klettkabelbinder, 12,5 x 1000mm - mit Logo (2x)

PHANTEKS Toolkit

Brennenstuhl Steckdosenleiste Eco-Line Safeguard - schwarz

Samsung 970 PRO NVMe SSD, PCIe 3.0 M.2 Typ 2280 - 1 TB

Samsung 970 PRO NVMe SSD, PCIe 3.0 M.2 Typ 2280 - 512 GB



Barrow G1/4" 45 Degree Rotary Adaptor black (3x)

Barrow G1/4" 45 Degree Rotary Adaptor silver nickel (6x)

Barrow G1/4" 90 Degree Rotary Adaptor black (6x)

Barrow G1/4" Male To Female 20mm Extender black (4x)

Barrow G1/4" Rotary Male To Male Adaptor black (6x)

Barrow Compression Fitting 16/10 black (16x)

Barrow G1/4" 3-Way Splitter Cube with Rotary Fitting black (2x)

Barrow G1/4" Mini Ball Valve black with Metal Handle black (2x)

Barrow G1/4" Male To Female 20mm Extender silver nickel (2x)

Barrow G1/4" Ultra Thin Stop Plug black (3x)

Entkopplung Eheim Pumpen und HEATKILLER D5-TOP

HEATKILLER Tube - Decoupling Kit for Stand



Alphacool Eiszapfen Schnellverschlusskupplungsset G1/4 IG - Deep Black (6x)

Spritzflasche 1000ml PE-LD

Aquacomputer Entkopplungsset zur Pumpenbefestigung, extraweiche gelbe Gummipuffer

Aquacomputer Double Protect Ultra - Blau 1000ml (2x)

Aquacomputer Double Protect Ultra - Rot 1000ml (2x)

Aquacomputer Double Protect Ultra 1000ml (2x)



Barrow G1/4" Inline Filter Adapter Black (2x)

Barrow Compression Fitting 16/10 black (2x)

Barrow G1/4" Rotary Male To Male Adaptor black (2x)



ArctiClean Reinigungsset

HUBBY7 interner USB 2.0 Hub

ULTITOP D5 Pumpenadapter für D5-Pumpen, G1/4 (2x)



HEATKILLER Tube - Basic Mounting Kit (2x)

HEATKILLER Tube - Spare Parts - Standalone Bottom (2x)

HEATKILLER Tube - Spare Parts - O-Rings for Glass Tube (2x)

HEATKILLER Tube - Decoupling Kit for Stand

Barrow G1/4" 180 Degree Four-way Rotary Snake Adaptor black

Barrow G1/4" 45 Degree Rotary Adaptor black (4x)

Barrow Compression Fitting 16/10 black (6x)

Barrow G1/4" Ultra Thin Stop Plug black (4x)

Barrow G1/4" Male To Female 20mm Extender black (2x)

Barrow G1/4" Inline Filter Adapter Black (2x)

Barrow G1/4" Rotary Male To Male Adaptor black (2x)
 
Zuletzt bearbeitet:

MIWA

Admiral Special
Mitglied seit
27.10.2015
Beiträge
1.457
Renomée
61
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
### Netzteil

750w reichen für TR plus eine GPU je nach GPU Und OCing könnte es eng werden bei zwei Karten ohne OC reichen 650w (eine Karte)
Eins von den sollte den gehoben Anspruch genüge tun
https://geizhals.de/?cmp=1318879&cmp=1712522&cmp=1265096&cmp=1712500&cmp=1802136
Auch ganz nett dank Messgeräte OnBoard
https://geizhals.de/corsair-rmi-series-rm850i-850w-atx-2-4-cp-9020083-eu-cp-9020083-uk-a1279306.html

### Motherboard
Asus ist an sich super aber deren TR4 Mainboard haben leider ein Lüfter der angeblich unangenehm Laut ist
Asrock hat sich in den Letzten Jahren schon gemausert kann man Ruhig nehme, zumindest besser wie MSI oder Gigabyte sind sie auf jeden fall

### Festplatten
System unbedingt auf ner 500GB SSD hauen Sata ist voll ok NVMe bringt dir null,0 Vorteile bei dein Nutzverhalten.
Rest nimmste z.B WD 2TB Platten
z.B
SSD
https://geizhals.de/?cmp=1481819&cmp=1745351

https://geizhals.de/western-digital-wd-blue-2tb-wd20ezrz-a1311445.html

Die steam Lib würde ich zwei Teilen Alte spiele auf die HDD und spiele mit langen Ladezeiten auf ner weitern SSD


### Software
Win Pro gibt es für unter 20€ bei Amazon
Viren Schutz nim den Win Defender der ist Kostenlose und gehört mittlerweile zu den besten und mach am wenigsten Probleme


RAM ....
4 mal den (Manuelle Anpassung eventuell Nötig)
https://geizhals.de/crucial-ballistix-elite-dimm-8gb-ble8g4d30aeea-a1464312.html?hloc=at&hloc=de
oder eben ECC Ram ;)

### Kühlung
Würde Versuchen auf Luft zu bleiben da 4000€ bei so ein System plus Wakü schwer wird



### Monitor
Eventuell ein Auflösungstufe darunter selbst die 2080TI schafft nicht alle spiele 4K 60FPS und Neuer werden ja noch mehr power benötigen
oder was exotisches
https://www.144hzmonitors.com/monitors/wasabi-mango-uhd430-review/ ;)
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.740
Renomée
294
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Wenn man die teuerste GPU und eine ebenso teure CPU verbauen will, ist eine SATA-SSD eigentlich nur als Datenspeicher sinnvoll.
Fürs Betriebssystem sollte es schon eine schnelle M.2-NVM oder PCIe sein, um dem Rest des Rechners gerecht zu werden.
Die Anforderungen für die Festplatten/SSD sind ja noch recht schwammig. Erzähl mal, wie viele Daten Du jeweils hast und zu speichern gedenkst und wie schnell genau auf die jeweils zugegriffen werden soll.
Warum die extreme Trennung der Datenpakete in jeweils eigene Festplatten? 8TB sind bei Festplatten ja schon fast standard. Wenn das mehr als ausreichend ist, mach Dir lieber Gedanken um eine vernünftige Backup-Strategie. Es bringt ja nix, alles auf jeweils eigene Platten zu verteilen, wenn die alle im Rechner stecken und beim Blitzeinschlag oder Netzteil-Tod alle auf einmal sterben.
 

MIWA

Admiral Special
Mitglied seit
27.10.2015
Beiträge
1.457
Renomée
61
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
Kleiner Nachtrag für Spiele würde ich dann doch lieber ne 4TB HDD plus 500gb SSD nehmen
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
3.006
Renomée
139
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
###Netzteil

Wie schon angemerkt, ein gutes 750er wird für den 2950X mit einer Grafikkarte + OC ausreichen. Sollen es aber irgendwann 2 Karten werden, dann sollte man mMn ein 1000er Netzteil einplanen.

Als Vorschlag das Antec HCP-1000, da es eines der wenigen Netzteile ist, dass direkt vom hochwertigen Hersteller Delta kommt, dafür hat es auch einen stolzen Preis. Manche hatten wohl Probleme mit dem Lüfter, aber bei meinen beiden 850er Modellen (HCP-850, nicht mehr lieferbar) laufen sie heute noch. Keine Ahnung, ob das nur anfängliche Probleme waren.


###SSD's

Meine Favoriten:

Toshiba OCZ RD400 512GB für OS und Programme
Crucial MX500 2TB für Spiele
Ich denke, die Crucial MX500 sind für den Preis wohl mit das beste, was du bekommen kannst. Das ist nur meine Meinung, evtl. hat ja wer anders noch andere Meinungen dazu.

WD Red 6TB als Datengrab, wo die Speed nicht so wichtig ist (5400 U/min). Oder du baust dir ein NAS, wo du ein paar davon im RAID unterbringst. (Dort kannst du Backups oder Daten verstauen, die dann im RAID gegen den Ausfall einer oder mehrerer Platten geschützt sind)
Am günstigsten pro TB wäre die 4TB-Version.


###RAM

Wenn ich mir im Kopf ein Threadripper-Sys zusammengebaut hatte, bin ich immer beim GSkill Flare X 64GB hängen geblieben, aber auch nur, weil die speziell für Ryzen produziert wurden. Da Ryzen 2000 deutlich weniger Probleme mit dem RAM hat, kann man auch über anderen RAM nachdenken, der die ungefähren selben (Leistungs-)Werte hat, aber dafür um gut 200€ billiger ist. GSkill Ripjaws V 64GB

Es ist nunmal (leider) so, dass Ryzen stark vom RAM-Takt und dessen Latenz profitiert, daher würde ich meinen, ist 2933 das langsamste, was ich versuchen würde zu nehmen.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.294
Renomée
80
Ich würd auf jeden Fall 2SSDs verbauen.
Auf die Eine kommen Windows und Programme.
Auf die Andere Spiele.
Dann je nach Bedarf eine Große HDD wie die WD Red und eine weitere um die Daten der WD Red zu sichern.
Ja das Gehäuse........nervt mich auch deswegen hatte ich schon 3 selber gebaut.
Schau doch einfach ob du es nicht integrieren kannst......
Ansonsten , je mehr Luft raus gehen kann um so leiser wird es.Somit solltest vorne oben und hinten anständig Lüfter verbauen können die die Luft auch rein und raus befördern können.
Dann schau dir mal an womit du noch rumeierst,da ist jede APU ein Quantensprung.
So extrem wird es in den nächsten 10 Jahren zwar nicht sein was die CPU angeht , aber ich würd für JETZT kaufen und in 3-4 Jahren über was Neues nach denken.
Allein schon ne Zweite Grafikkarte in 4 Jahren bringt außer extremen Stromverbrauch und Lautstärke überhaupt nix weil die Aktuellen dann genau so schnell sind wie 2 2080 ti.
Somit würd ich fürs Netzteil mal sagen,CPU 300Watt , Graka 300 Watt Idle 50 Watt , machen 650Watt bei gutem OC.Bei reiner CPU Vollast liegst bei max 350Watt.
Spielelast bist bei max 450 Watt,somit bewegst dich im Idealen Bereich vom 650 Watt Netzteil.
4K hab ich auch mal am 43Zoll versucht,Windows viel zu klein und Spiele zum Teil auch.
4K würd ich sagen erst ab 60Zoll.
Und wenn ich dann erst wieder alles auf Full HD Zoomen und Anpassen muss, dann brauch ich auch kein 4K.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cappuandy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2013
Beiträge
2.804
Renomée
24
Standort
Lübeck
4000 Euro sind derzeit als Maximum gesetzt...
Stellt euch vor ihr könnt im Laden wegnehmen was ihr wollt, aber von jeder Komponente nur eins.

*greater* das is nett.. ;)

Bei so einem Projekt.. seh ich´s wie Magic.. NVMe SSDs !!
Da der TR massig PCIe Lanes hat würde ich nix mehr mit SATA machen abgesehen v. DVD/BD LW.
Bei Projekten mit Lightroom.. will man ja auch nicht "ewig" auf die Daten warten.. ;)
Am besten eine 512 GB / 1 TB als System+Programme M2 und dann ne größere NVMe als Daten..
Deshalb fragte Magic wohl auch nach der Datenmenge.. ???

wenns wirklich mehrere TB an Daten sind dann evtl. eine große Sata HDD, eine 4Tb SATA SSD kostet um die 850€ - 4TB HDD um die 170€ :)

Ich werd dein Projekt mal beobachten.. ;) bin auch gespannt in was f. ein Gehäuse (zu Hause) es einzieht..

Vielleicht ein INWIN.. wie das hier.. ??? *Todesstern* xD
https://geizhals.de/in-win-winbot-schwarz-rot-iw-winbot-red-a1777051.html?hloc=at&hloc=de

Ups, dann ist dein Budget ja schon weg.. *lol*

Grüße @ all..
 
Zuletzt bearbeitet:

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
3.006
Renomée
139
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
*greater* das is nett.. ;)

Bei so einem Projekt.. seh ich´s wie Magic.. NVMe SSDs !!

Naja das große Problem ist, dass CPU, Board, Grafikkarte und RAM wohl schon ~75% des Budgets auffressen werden. Ich würd NVME nur als OS-Platte nehmen, den Rest weiterhin als SATA, den Unterschied wird man im Alltag wohl kaum merken (Wer spielt nur Benchmars? Bitte Hand heben *buck*)
 

DSLMan

Lt. Commander
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
107
Renomée
0
Standort
Karlsruhe
@Morki

Big Tower, und 69,5cm hoch!

Hehe, so hab ich damals auch gedacht. Hab mir dann die erste Revision des Nanoxia Deep Silence 6 in Anthracit geholt.
Hab den Kauf niemals bereut! Ich liebe dieses Case und den enormen Platz mit all seinen Möglichkeiten.

Ist aber schon ein enormer Brocken an Gehäuse!

Derzeit plane ich auch ein Upgrade im Herbst/Winter von CPU, Mainboard und Ram, das selbstverständlich ins aktuelle Gehäuse kommt zu der noch vorhandenen Hardware aus meinem aktuellen System.
 

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
3.153
Renomée
86
Standort
Ilmenau

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
3.006
Renomée
139
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016

GTrash81

Lieutnant
Mitglied seit
27.03.2017
Beiträge
60
Renomée
2
Viel Spaß beim durchlesen ;)

### Netzteil.... ok kein Plan aber 750 Watt müsste es wohl mindestens haben... besser 1000 ? Wie sieht es dann bei der Effizienz aus bei solchen Teilen ? Leistung wird ja nur abgefragt wenn sie gebraucht wird, aber ist der Verbrauch allgemein schlechter ? Was passiert wenn ich ein 750 Watt nehme und dann noch eine zweite Grafikkarte in den PC stecke ?

Die Netzteile sind nach 80+ Zertifiziert, dabei gibt es zwei Formen: die alte 115V aus USA und die neu 230V aus EU. Auch wenn die Spannungen unterschiedlich sind, die heutigen Schaltnetzteile können beides verarbeiten und man kann getrost nach den 80+ Bronze++ 115V zertifizierten Netzteilen schauen.
Abhängig davon der Wirkungsgrad. Je höher die Zertifizierung, desto weniger "Strom" geht im Netzteil flöten und damit fällt deine Stromrechnung geringer aus. Knackpunkt an der Geschichte: die Netzteil haben bei niedrigerem Verbrauch einen geringeren Wirkungsgrad. Aber wenn der PC nicht 24/7 läuft, sollten die paar Watt extra nix ausmachen. Übersicht hier zu finden https://en.wikipedia.org/wiki/80_Plus .

Zweite Grafikkarte: Vergiss es, Crossfire und SLI sind tot, beide wurden abgeschafft. Die einzigen verbliebenen sinnvollen Nutzer sind Multimedia Renderer für CAD und co. sowie Deep Learning. Alternative wäre Vulkan bzw. DX12 Multirendering, doch bis das kommt dauert es noch paar 1000 Jahre. Und dafür bräuchtest du schon eher ein 1200W+ Netzteil, da die Dingere auch altern.

### Motherboard .... ja hier ist die Auswahl nicht so groß für die X399 Plattform ... das Asrock wurde empfohlen. Gibts einen Grund dafür ? Für mich stand der Name Asrock mal eins zu eins mit billig ^^ aber ich glaube SM schrieb da was davon das sich das wohl gewandelt hat oder ? Was ist von dem Asus zu halten ?
Asrock war mal der OEM Billigverein von ASUS, haben sich aber gebessert und sind jetzt gute Konkurrenz. ASUS Boards beim Threadripper haben das Problem, dass die Bauelemente drumherum beim zusammenbau (Kühler) Probleme machen

### Software .... da wäre zum einen das Betriebssystem. Mich grauts ...^^ aber hier muss ja nun Win10 drauf. Welches Paket ? Natürlich mit DVD, nicht blos irgendwo ein Download, das nützt mir nichts. Auch wenn ich gerne die Enterprise hätte wäre sicher die Pro ok.... gebt mir da bitte nen direkten Tipp wie und wo kaufen.
Dann Lightroom..... ich hoffe doch es gibt noch die letzte Version ohne Abo irgendwo zu kaufen.... das wäre mir auch sehr sehr wichtig!!
# Was brauchts noch was würdet ihr noch kaufen, wenn ihr bei 0 steht ? Beispielsweise Firewall Virenscanner etc. Ich hab bisher immer Comodo Internet Security benutzt.
Comodo....sofort runter damit, hat extrem schlechte Bewertungen und die sind Subfirma von Symantec (Norton), welche richtige Scheiße mit HTTPS-Zertifikaten und ähnlichen gebaut hat. Windows 10 hat letzten ein Audit für Sicherheitssoftware bestanden und der Tenor ist:"Wenn du nicht zusätzlichen Kram wie Passwortsafe brauchst, lass zusätzliche Software weg, MS weiß mittlerweile was es tut."
Windows 10: Wieso Pro? Home reicht doch oder welches Feature von Pro brauchst du?

### Kühlung .... ok hier weis ich nicht so richtig. Meine alte Kiste bei der sich wohl einige wundern wieso die nicht kaputt geht ^^ hat vorne paar Lüfter, hinten, an der Seite, die CPU die Grafikkarte, an jeder Festplatte 2 usw... dort ist immer Durchzug. Könnte mir vorstellen wenn man einen PC komplett nur mit Wasser macht um es still zu haben, fehlt das in gewisser Weise und da dürfte eher was die Hufe hochmachen. Also wie sieht das aus.... was kann man mit Wasserkühlung kühlen, wie sieht es mit Lüftern aus ? Der PC braucht nicht so leise zu sein wie SM's Waschtrommel aber auch nicht lauter als mein jetziger mit runtergeregelten Lüftern. Schön wäre logischweise leiser.
Welche Wasserkühlung usw ?
Vorneweg: Jede Wasserkühlung braucht Lüfter, sonst steht die Luft nur und die Radiatoren laufen warm, was zwar bedeutet dass der PC selber nicht die Hufe macht, aber du einen Backofen unterm Schreibtisch hast. Und wie von MIWA angemerkt: teuer.
Zusatz: du kannst auch die GPU per Wasserkühlung kühlen, musst aber den originalen Kühler abbauen und wenn ein Defekt vorbeikommt, dann viel Glück mit der Garantie.
Mit genug Lüftern kann man aber auch Luftkühlung leise hinbekommen. Meine jetzige Erfahrung: zwei Frontlüfter, zwei Deckenlüfter, ein bis zwei Hecklüfter von Noctua und gut ist.
CPU: Das Monster hier ist ein Minimum für den 2950X: https://geizhals.de/noctua-nh-u9-tr4-sp3-a1667720.html?hloc=at&hloc=de
GPU: Da die 2080 Ti zwei Lüfter hat und nicht Typ Vapor Chamber ist, dürfte sich die Lautstärke in Grenzen halten

### Soundkarte .... was gibts da eigentlich so ? Soundsystem halte ich mir noch offen. Meine Radio muss irgendwie ersetzt werden, nur weis ich noch nicht so recht wie.
Brauchst du was spezielles? Wenn nicht, dann reicht der Onboardchip, die sind mittlerweile recht gut geworden.

### Laufwerke .... DVD/BluRay/Brenner ?....
Fast alle sagen:"Braucht niemand, gibt ja Download." Fast alle vergessen:Einige haben maximal 1,5 MBit und DVD/BR ist das einzige vernünftige Übertragungsmedium für Spiele und co. Daher: https://geizhals.de/lg-electronics-...h16ns55-auaa10b-a1347339.html?hloc=at&hloc=de
Mit Laufwerken von LG habe ich bis jetzt nur Gutes erlebt.

Beim Gehäuse habe ich mir mal ein bisschen Spielraum gelassen (Achtung: Antrahzit, nicht schwarz):
https://geizhals.de/fractal-design-...ca-def-r6-gy-tg-a1746793.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/aerocool-aero-800-anthrazit-en55569-a1322146.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/phanteks-enthoo-pro-m-anthrazit-ph-es515pa-ag-a1474129.html?hloc=at&hloc=de

Nachtrag: Habe Liste von Netzteilen Vergessen:
https://geizhals.de/evga-supernova-g1-750-750w-atx-2-3-120-gp-0750-x2-a1800711.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/enermax-maxtytan-750w-atx-2-4-emt750ewt-a1694205.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/seasonic-focus-plus-gold-750w-atx-2-4-ssr-750fx-a1658718.html?hloc=at&hloc=de
 
Zuletzt bearbeitet:

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
6.770
Renomée
161
Zum Thema Festplatte, ich mache es mir da recht einfach.
Für das System und die dazu gehörigen Programme die mit starten kommt eine 500 GB M.2 SSD auf das Mainboard, für Programme und Spiele könnte man auf eine SSHD mit 1-2 TB setzen und als Datengrab darf eine klassische Festplatte herhalten.

Beim Betriebssystem würde ich heute beim Ripper definitiv auch auf Windows 10 setzen da ich mit Windows 7 bereits diverse BIOS seitige Fussangeln erleben durfte und Windows 8 beim Treiber Support zu oft keine Rolle mehr spielt. Von Microsofts Update Sperre für Windows 7 und 8 ganz zu schweigen. Hier erspart man sich mit Windows 10 einfach viel Ärger.

Bei der Leistung vom Netzteil würde ich es nicht übertreiben.
Max. das Doppelte von der TDP der CPU und Grafikkarte um in einem guten Wirkungsgrad Bereich zu arbeiten und genug Puffer für dessen Alterung zu besitzen. 750-850W sollten da dicke reichen.

Der RAM, hier würde ich wegen des internen Aufbaus des Threadrippers auf höher taktenden RAM setzen. Ich für meinen Teil setze deshalb gleich auf 3200er Speicher und würde den Speicher selbst von der Speicher Support Liste des Mainboards abhängig machen. Die Timings sind dann eher eine Frage des Einsatzgebietes. Nutzt man Programme die stark davon profitieren oder nicht?

Bei der Mainboard Wahl würde ich vor allem auf das eingesetzte Kühlsystem achten und ob man Bedarf nach WLAN Support hat oder nicht.
Bei meinem MSI X399 Gaming Pro Carbon AC wird das WLAN z.B. über eine extra Steckkarte realisiert und hat mit dem EK-Supremacy EVO Threadripper Edition (Wasserkühler) so seine Probleme weil dessen Handschrauben so nah am Kühler des Spannungswandlers sind das man sie per Hand kaum noch festschrauben kann.
Das ASRock X399 Taichi ist diesbezüglich besser zu handeln da das WLAN Modul gleich auf dem Mainboard sitzt und der Kühler auf dem Spannungswandler deutlich flacher ist.
Gerade beim EInsatz von Windows 7 muss man aber mit den BIOS Versionen aufpassen denn das wollte bei mir nur bis zur Version 2.00 starten. Beim ersten Start der RGB Steuerungssoftware aber unbedingt die Nerfen behalten denn die führt beim ersten Start ein Update von deren Firmware durch. Wird das unterbrochen leuchten die nur noch weiss und es wird kompliziert sie wieder gesund zu flashen. (läuft abseits von BIOS Updates)
Zum ASRock X399M Taichi kann ich noch nicht so viel sagen da das System noch im Aufbau ist.

Bei der Kühlung, wenn es eine Wasserkühlung werden soll was soll es dann für eine werden? Eine AIO Lösung oder eine Custom Kühlung?
 

Blutengel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
4.835
Renomée
164
Standort
Am Deich Zu Bremen/Niedersachsen
  • THOR Challenge 2020
hi

würde auf,
Western Digital WD Gold setzten als Daten Grab wegen der längeren Garantie und den 24x7 suport spare auch Grade drauf leider aber nicht so leise.
https://geizhals.de/western-digital-wd-gold-4tb-wd4002fyyz-a1386737.html?hloc=de

für Windows10 wie hier gesagt wurde NVMe eine ab 240gb und eine normale SSD für Spieleb evtl noch ein kühler für die NVMe .
https://geizhals.de/samsung-ssd-960-evo-250gb-mz-v6e250bw-a1511196.html?hloc=de
https://geizhals.de/crucial-mx500-1tb-ct1000mx500ssd1-a1745357.html?hloc=de

als Kühlung reicht Luft voll aus bei einer guten case Durchlüftung
kühler
https://geizhals.de/thermalright-silver-arrow-tr4-100700418-a1848365.html?hloc=de
case
https://geizhals.de/thermaltake-view-71-tg-snow-ca-1i7-00f6wn-00-a1816658.html?hloc=de
https://geizhals.de/anid-es-ai-crystal-weiss-ai-crystal-w-a1554435.html?hloc=de

Monitor Würde hier auf IPS setzten
https://geizhals.de/lg-electronics-27ud69p-w-a1620852.html?hloc=at&hloc=de
 
Zuletzt bearbeitet:

Cappuandy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2013
Beiträge
2.804
Renomée
24
Standort
Lübeck

@Gtrash

bei deinen Gehäuse Tips.. hast wohl vergessen das es nur "wenige" (6stk) TR4 Boards im ATX Format gibt u. wenn Morgi womöglich die guten Asus bevorzugt dann muss das Gehäuse auch E-ATX aufnehmen können.. ;)


Da ich momentan auch den Monitor Markt beobachte u. auf der IFA in Berlin letzten Sa. bei LG noch bessere gesehen und bestaunen konnte.. warte ich mit dem Monitor noch etwas.. ;)
Die LG UD/UK/WK Serie sind die aktuellsten und mit dem UK650 liebäugel ich immernoch..
https://geizhals.de/lg-electronics-27uk650-w-a1763095.html?hloc=at&hloc=de

Grüße..
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwarzmetaller

Moderator (Hard- und Software)
Mitglied seit
11.12.2003
Beiträge
7.478
Renomée
570
Standort
Die Insel
  • QMC Race
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2017
Meine Portion Bautzener mittelscharf :
-Netzteil : ich würde für den Rechner irgendwas um 600...700 Watt mit 80+Titanium nehmen, denn da gibt es noch eine zusätzliche Stufe bei 10% Last, die 90% Effizienz vorsieht.... Und bei mindestens 60...70 Watt im Idle wirst du rauskommen.
-Lautsprecher : dedizierte Soundkarten sind fürs zocken ähnlich tot wie Multi GPU. 2017 sind zwei rausgekommen und das wars. Dieses Jahr noch keine einzige. Wie schon weiter oben geschrieben, sind on-board Soundchips perfekt in Ordnung zum zocken.
Zwecks Lautsprechern würde ich mal bei Studiomonitoren gucken. Dort gibt es für 100 bis 200€ besseren Sound und mehr Bums als bei dem Zeug, was in der selben Preisklasse von dedizierten PC - Lautsprechern geboten wird. Ich habe seit einem Jahr ein Paar Behringer MS-40 und habe den Kauf nicht bereut.
 

Morkhero

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
03.02.2002
Beiträge
4.640
Renomée
248
Standort
Bill Gates' Klo
ich danke erstmal allen für die antworten :) ....gestern hatte ich paar probleme und keinen großen nerv und vorhin hab ich mir gerade den frisch gespressten avengers angeschaut ^^.


hab alles durchgelesen und ich werde da noch drauf eingehen. das 1000 watt antec netzteil was bschicht vorgeschlagen hatte fand ich interessant und wollte es eigentlich schon als fix setzen. bin bei der ganzen sucherei aber auf eine verrücktheit gekommen.*buck* sm hat ja ein titanium netzteil mit 600-700 watt empfohlen. und die von gtrash hab ich ebenfalls angeschaut.

nun aber die frage. man sollte ja kein zu großes netzteil nehmen, weil die effizienz ja nur in einem bestimmten bereich liegt. was ist nun aber wenn die effizienz des zu großen netzteils trotzdem so gut ist selbst in einem niedrigen bereich noch unter 100 watt ?

nehmen wir dieses 650 watt silverstone platinum https://www.tweakpc.de/hardware/tests/netzteile/silverstone_strider_platinum/s03.php

aufgrund der "nur" 650 watt ist es natürlich einem stärkeren netzteil überlegen im ganz unteren bereich.

nimmt man jetzt dieses absolut überdimensionierte 1600 watt netzteil von corsair https://www.tweakpc.de/hardware/tests/netzteile/corsair_ax1600i/s03.php und schaut sich das diagramm bei der 100 watt lastverteilung an, dann hat man da bei 80 watt ca 89 % effizienz ^^. wenns noch etwas höher geht sind selbst die eigentlich kleineren netzteile unterlegen. dazu kommt dass das corsair bis 600 watt ohne lüfter auskommt und bis um die 1000 watt praktisch kaum hörbar ist.
also was meint ihr zu diesem netzteil wenn ihr euch den preis wegdenkt ?

braucht das threadripper system denn wenn es zieht nicht wenigstens 240 watt ? also genau da wo das 1600 watt netzteil durchgehend über 94 % effizienz hat? welches netzteil hat das denn und ist dann obendrein bis 600 watt auch noch silence ?


auf die anderen sachen gehe ich am wochenende ein ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.740
Renomée
294
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Die Verlustleistung ist bei 80W trotzdem fast doppelt so hoch wie bei 200W.
Man hat natürlich bei so einem teuren Netzteil mehr Spielraum, um auch bei wenig Last noch einen guten Wirkungsgrad zu erreichen.
Wenn der PC so gut wie nie Leerlauf sieht, dann kann Dir die Größe des Netzteils eigentlich egal sein - es wird dann in der Tat immer in einem effizenten Bereich laufen.

Bis 600W ohne Lüfter finde ich praxisfremd und sinnlos. Bereits ab 100W dürfte ja im Rechner so viel Wärme entstehen, dass mindestens ein Lüfter laufen muss. Also ist es auch egal, ob der vom Netzteil da läuft oder nicht. Und bei 600W wäre ich über jeden Lüfter froh, der die Hitze mit aus dem Gehäuse zieht.
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
3.006
Renomée
139
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Wenn das Netzteil oben sitzen sollte, würde ich auch kein Semi-Passiv haben wollen.
 

Morkhero

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
03.02.2002
Beiträge
4.640
Renomée
248
Standort
Bill Gates' Klo
ihr bringt mich schon wieder ins straucheln hehe ^^

das heisst das teil müsste dann auf jeden fall unten eingebaut werden ? die müssen sich doch auch was dabei gedacht haben oder nicht ?


ABER .... ich hab deswegen jetzt nochmal rumgesucht und das teil lässt sich auch regeln :

Zitat von hardwareluxx :

Die Lüftersteuerung lässt sich als ausgesprochen flexibel beschreiben. Im Standard-Betriebsmodus, d.h. ohne Eingriff des Users über die Link-Schnittstelle, arbeitet die Lüftersteuerung in einem semi-passiven Modus. Im Bereich von niedrigen bis mittleren Lasten bleibt der Lüfter abgeschaltet, was Corsair als "Zero Fan RPM Mode" bezeichnet. Erst ab einer bestimmten und beim AX1600i vergleichsweise hohen Last schaltet sich der Lüfter automatisch ein. Über Corsair Link kann die Lüftersteuerung auf weitere Modi umkonfiguriert werden. Neben einer fixen Lüfterdrehzahl (in Prozent) kann auch direkt ein Betrieb mit maximaler Geschwindigkeit aktiviert werden. Weiterhin kann die Lüfterkurve in Abhängigkeit von der Netzteil-Temperatur eingestellt werden.

das einzige was ich da noch wissen müsste ob die x399 mainboards auch genug anschlüssen innen dafür haben, da dann ja ein usb dauerhaft für den link zum netzteil benötigt wird....

nachgeschaut.....
das asus hat ja innen mehrere, unter anderem einen usb 2.0 anschluss https://www.caseking.de/asus-rog-zenith-extreme-amd-x399-mainboard-sockel-tr4-mbas-335.html

innen:
2x USB 3.0 Header (4 Ports)
1x USB 2.0 Header (2 Ports)
1x USB 3.1 Front-Panel-Header


so also was spräche jetzt noch gegen das netzteil ? ...ich möchte übrigens mich immer nur auf eine sache konzentrieren, um das dann abhaken zu können. sonst wird mir das einfach zuviel. das netzteil könnte ich kaufen und so wie es aussieht einen funktionstest machen ohne das was angeschlossen ist.

nun müsst ihr nur noch sagen ja oder nein ^^ :P

der 2950x hat übrigens einen verbrauch im idle von 33,9 watt. bei der rtx gibts noch keine angaben zum idle verbrauch, aber der vorgänger hat ja eine etwas niedrigere tdp von 250 watt und kommt auf 39,2 watt im idle ...damit wären wir bereits bei 73,1 watt und bei der rtx könnte es noch einen hauch höher sein, sagen wir einfach mal insgesamt also 75 watt und da ist nur die cpu und die grafikkarte. also kommt das gesamtsystem im idle doch bestimmt auf 100 watt oder gar darüber.




um nochmal was von hardwareluxx zu zeigen hinsichtlich des netzteils, hier ein vergleich, wo man auch mal die werte zu anderen netzteilen in der klasse bzw darunter sieht https://www.hardwareluxx.de/index.p...le/45452-corsair-ax1600i-im-test.html?start=3

bei 90 watt sind dort ca 87 % effizienz und nur die kleineren seasonic allen voran das 850 watt sind deutlich besser. das seasonic prime titanium 850 wäre daher auch recht gut, ich hab nur was von spulenfiepen gelesen. trotzdem wäre es wahrscheinlich die vernünftigere alternative ^^. aber ich hab mich auf das corsair eingeschossen ^^. hier im fazit dann auch noch eine nette zusammenfassung hinsichtlich unterforderung ... https://www.hardwareluxx.de/index.p...le/45452-corsair-ax1600i-im-test.html?start=5
 
Zuletzt bearbeitet:

MIWA

Admiral Special
Mitglied seit
27.10.2015
Beiträge
1.457
Renomée
61
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
ganz Erlich das Netzteil ist rausgeworfendes geld
Das Prime Titanium mit 650watt oder 750watt wrrden dich glücklich machen

das Fiepen soll nur nicht mehr vorkommen, nur ganz am anfang und da aich nur ein paar
 

Morkhero

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
03.02.2002
Beiträge
4.640
Renomée
248
Standort
Bill Gates' Klo
der ganze rechner ist unsinnig und rausgeworfenes geld :P ....es sind übrigens 160 euro unterschied zu einem prime titanium mit 750 watt.


ich möchte aber dennoch gerne, das es rein um das zeugs geht und erst in zweiter linie ums geld bzw darum erstmal gar nicht, denn wenn mir etwas zu fett ist dann kauf ich es eh nicht. ich hab den thread ja auch deswegen im party keller angelegt, weil er abseits von der üblichen schiene ist. die meisten dürften wohl nen rechner für allerhöchstens 1500 meist deutlich weniger zusammenwürfeln und damit mit sicherheit absolut das richtige machen! aber darum geht es überhaupt nicht. ich brauch den threadripper nicht, keine rtx , ich komm auch mit fullhd klar und eben notfalls auch weiterhin mit meiner ollen kiste.
und dennoch will ich eben sowas zusammen bauen aus möglichst high end .... wobei ich mir das natürlich so wie ich es gerne hätte nicht leisten kann bzw will. denn sobald wir zum thema festplatten ssd etc kommen, hätte ich gerne teile, bei denen das geld einfach nur noch so weggeht wie nix.

aber jetzt gehts eben um das netzteil und ich hab mich mit dem preis arrangiert, mir gehts nur um die technische seite wenn ich hier frage. ich würde es für 370 euro kaufen, beim vollen ausgangspreis von ca 460 euro würde ich es gar nicht in erwägung ziehen.

sobald das thema nt weg ist, gehts zu was anderem und ich beziehe mich dann auf die antworten. wie gesagt mir wird das sonst einfach zu viel und ich verliere mich da in unsinniger quersucherei.



und mal allgemein.... gibts denn hier im forum kein interesse auch mal an was besonderem ? mir ist klar das sowas ne geldfrage ist, aber ich interessiere mich "öfters" für dinge die abseits sind von 0815. bei manchem ist es mir wiederum vollkommen egal. wahrscheinlich kommt irgendwann der tag wo ich anders denke bzw mir das alles nicht mehr so leisten kann, aber noch gehts irgendwie.



ich möchte dennoch nochmal die frage anhängen wie das bei gekaufter hardware ist, welche defekt ist, man dies aber erst nach längerer zeit feststellt weil man eben vorher keine großartigen test machen kann. muss man sich dann bereits schon an den hersteller wenden oder doch noch an den shop. solange die grafikkarte nicht verfügbar ist, fehlt nunmal das wichtigste. alle anderen komponenten kann ich abgesehn von der nervigen suche nach einem tower sicher "einfach so" kaufen. nur bis die rtx rauskommt vergehen ja noch 2 wochen und dann ist noch nicht klar was weiter passiert. das nervt mich.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.294
Renomée
80
der 2950x hat übrigens einen verbrauch im idle von 33,9 watt. bei der rtx gibts noch keine angaben zum idle verbrauch, aber der vorgänger hat ja eine etwas niedrigere tdp von 250 watt und kommt auf 39,2 watt im idle ...damit wären wir bereits bei 73,1 watt und bei der rtx könnte es noch einen hauch höher sein, sagen wir einfach mal insgesamt also 75 watt und da ist nur die cpu und die grafikkarte. also kommt das gesamtsystem im idle doch bestimmt auf 100 watt oder gar darüber.
Kannst uns mal deine Quellen dafür nennen?
Ich hab da völlig andere Daten im Kopf.;)

Vergleich mal deine Netzteile......
https://www.tweakpc.de/hardware/tests/netzteile/corsair_ax1600i/s03.php
https://www.tweakpc.de/hardware/tests/netzteile/kolink_continuum_850/s03.php
https://www.tweakpc.de/hardware/tests/netzteile/corsair_rmx_2018/s03.php
https://geizhals.de/?cmp=1840338&cmp=1777727&cmp=1782952&cmp=1751361

Das ist ein Strom unterschied bei den Netzteilen von rund ........10-15 EU im Jahr.;)

Ist dir das Kolink ein wenig zu laut zwischen 50 und 80Watt ;) , ist das hier Semipassiv:
https://geizhals.de/kolink-continuum-1050w-atx-2-4-kl-c1050pl-a1565835.html?hloc=de
 
Zuletzt bearbeitet:

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.740
Renomée
294
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Ob das Netzteil nun oben ist oder unten, ist relativ egal.
Wenn oben stattdessen ein Gehäuselüfter ist, ist das natürlich besser, dann kann das Netzteil unten allein vor sich hinwerkeln. Ich hab meins trotzdem umgedreht, damit es nicht die Frischluft von außen, sondern die leicht warme Luft aus dem PC mit rauszieht. Da ist ja die Grafikkarte drüber und die produziert halt warme Luft.

Ich denke nicht, dass eine RTX auf 40W idle kommt. Die 1080 kam bei ht4u auf 7,5W, die 1080ti-FE bei THW auf 13W. Irgendwo in der Gegend sollten auch die neuen Karten landen, alles andere wäre ein fataler Rückschritt.

Ich kann mich schon für extreme Rechner-Configs begeistern - aber das ginge dann eher in Richtung von Sompes Crunching-Monstern. Sprich maximale CPU-Kernzahl, maximale Anzahl an Grafikkarten, die auf ein Mainboard passen. Der Rest dafür Standardware.
So ein High-End-Rechner ist vielleicht statt 3 Jahre 5 Jahre lang aktuell. Aber ab dann ist er quasi nur noch Mittelklasse und nach 7-8 Jahren einfach nur ein stromfressender Dinosaurier. Bei Autos ist das was Anderes. Die fahren auch nach 30 Jahren noch sportlich, wenn sie das zum Kaufzeitpunkt waren.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.294
Renomée
80
Wenn du was besonderes haben willst,dann fängst beim Gehäuse an und lässt es dir im Notfall machen.:P

 
Oben Unten