Athlon 64 E-Stepping Overclocking Thread

Ray2k

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
4.386
Renomée
17
  • SIMAP Race
So ich habe meinen Venice heute bekommen
Hier mal ein erster Screenie mit Default Voltage und 270x10 bei synchronem RAM auf einem DFI Lanparty nF4 Ultra

2,7GHzVenicepi.jpg


Zeigt mal was bei euch so geht
 

Ferengie

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
386
Renomée
1
Sitzt hier schon auf Kohlen (auf den heißen und auf denen mit €) will endlich ne 3000+/3200+ Venice.
Aber 2700Mhz ist nicht so der Hit...hat meiner auch...
 

hyundai_racer

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.11.2003
Beiträge
2.098
Renomée
27
Standort
NRW
Ferengie schrieb:
Sitzt hier schon auf Kohlen (auf den heißen und auf denen mit €) will endlich ne 3000+/3200+ Venice.
Aber 2700Mhz ist nicht so der Hit...hat meiner auch...
Nicht so der Hit? 2700 mit 1,4V find ich schon verdammt gut.
 

Ferengie

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
386
Renomée
1
Es sollten zumindestens 200-300MHz mehr drin sein als das obere Overclocking Drittel bei den Winnies und das liegt bei 2700 MHz.

Das zeigt meine Erfahrung aus der Overclocking Reihe vom Athlon XP Jiuhb 1700+ (2100MHz) zum Barton 2500+ (2400MHz) zum XP-M (2600MHz)...zum S939 (2600-2700MHz).

Aber Schluss damit und backtotopic.
 

Big Lou

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.361
Renomée
7
Mein erster San Diego 3700+ ist vorgestern eingetroffen, es ist ein 0509 FPMW.
2,7 GHz schafft er mit auch 1,4 V VCore, für 2,75 GHz braucht er schon 1,45 V, bei 2,8 GHz und 1,525 V Vore hat er nach 8 Minuten Prime nen Fehler gemacht.
Ich hatte ihn zuerst auf nem Asus A8V del mit BIOS 1011, jetzt läuft er auf meinem MSI K8N Neo2 Platinum mit ModBIOS 18 Beta. Das Board hat auf das OC Ergebnis keinen Einfluss. Gekühlt wird mit nem boxed Kühler. Temps sind immer unter 50°.

P.S.
RAM ist A-DATA PC600 CL 2,5-4-3 1:1
SuperPi brauche ich 32 sec. Für 1M
 
Zuletzt bearbeitet:

Ray2k

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
4.386
Renomée
17
  • SIMAP Race
So dann hab ich mal die Wakü ausgepackt
3GHz aber nicht wirklich benchbar;-)

3GHzvenice.jpg


und Superpi@2850

2850superpi.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

xxmartin

Admiral Special
Mitglied seit
15.08.2003
Beiträge
1.979
Renomée
490
@ Ray2k

Stepping und Produktionswoche?

Kann ab morgen Nachmittag erste OC-Ergebnisse liefern.


Aber nur 31s bei 2850 MHz? Hab ich bei 2860 MHz nur 29s ... klick mich
 

forumer

Admiral Special
Mitglied seit
01.09.2003
Beiträge
1.543
Renomée
0
Standort
An der Alster
nice und nun bitte packt auch alle mal prime aus und zeigt schöne Screens von ~2900MHz ;D. Schön wären auch Infos zu den Temps, die bei dem jeweiligen stabilen takt notwendig sind :).
 

xxmartin

Admiral Special
Mitglied seit
15.08.2003
Beiträge
1.979
Renomée
490
Auf xs sind bereits ein paar Ergebnisse zu 3200+ und 3500+ retail Venice Cores aufgetaucht. Scheinen ebenfalls locker um 2.7-2.9 GHz zu packen.

Der 3700+ San Diego scheint sich auch bei vielen ganz gut zu schlagen. Werde da aber lieber den 4000+ San Diego abwarten.


@ Ray2K

13. KW? Wohl auch bei overclockers bestellt? Was sagt das Stepping?
 

Ray2k

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
4.386
Renomée
17
  • SIMAP Race
jupp ist von Overclockers
Stepping folgt morgen ich bau das Ding heute net mehr aus

2,9GHz mit Prime ist bei der CPU zu 99% nicht drin.
SuperPi macht es bis etwa 2,87GHz mit allerdings mit Wakü
 

xxmartin

Admiral Special
Mitglied seit
15.08.2003
Beiträge
1.979
Renomée
490
Ray2k schrieb:
jupp ist von Overclockers
Stepping folgt morgen ich bau das Ding heute net mehr aus

2,9GHz mit Prime ist bei der CPU zu 99% nicht drin.
SuperPi macht es bis etwa 2,87GHz mit allerdings mit Wakü
Was sagen die Temperaturen?

Ich werd das Ding morgen direkt köpfen. Könnte nochmal 100 MHz bringen. Will auf jeden Fall knapp an die 3.1 GHz screenable und die ~3 GHz zumindest benchable.

Naja, einfach noch 10-14 Stunden warten, dann weiß ich mehr. ;)
 

Big Lou

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.361
Renomée
7
Kleiner Nachtrag :(
2,7 GHz mit 1,4 V ist zwar Primestabil + SuperPi läuft auch, aber um normal stabil zu surfen braucht er 1,45 V :[
 

xxmartin

Admiral Special
Mitglied seit
15.08.2003
Beiträge
1.979
Renomée
490
Zuletzt bearbeitet:

xxmartin

Admiral Special
Mitglied seit
15.08.2003
Beiträge
1.979
Renomée
490
Kleines Zwischenfazit meinerseits.

Die Venice Cores takten sehr gut, sind aber bei gewöhnlichen Taktraten unter 2600 MHz identisch zu sehr guten Winchestern.

Kühlung ist Wasserkühlung, allerdings passiv mit drei großen Radiatoren (Lüfter ausgeschaltet). Von daher auch mit kleineren aktiven Wasserkühlungen vergleichbar. Zimmertemperatur lag während der heutigen Tests bei 27-29°C (Dachwohnung ...).

Zum Vergleich (Werte jeweils primestabil für mindestens 30 Minuten).

Mein bester Winchester mit Heatspreader:

2000 MHz @ 1.075V
2200 MHz @ 1.175V
2400 MHz @ 1.275V
2500 MHz @ 1.350V
2600 MHz @ 1.450V

Man bemerkt das nichtlineare Verhalten (+0.1V für 200 MHz) ab etwa 2500 MHz.

Mein aktueller Venice mit Heatspreader:

2200 MHz @ 1.175V
2400 MHz @ 1.250V
2500 MHz @ 1.325V
2600 MHz @ 1.400V
2700 MHz @ 1.475V
2800 MHz @ 1.550V

Höhere Takte/Spannungen sind nicht mehr vernünftig zu kühlen (über 45°C). Schuld ist aber meiner Meinung nach der Heatspreader; kommt deshalb die Tage ab und dann geht's weiter. Dennoch stets signifikant kühler (4-5°C) als mein Winchester.

Dort, wo beim Takten der Winchester mit der Linearität aufhört, macht der Venice ganz normal weiter. Sprich bei niedrigen Taktraten macht es bis auf SSE3 und Temperaturentwicklung keinen Unterschied, ob man einen Winchester oder Venice verwendet.

Allerdings scheint es beim Venice keinen exponentiellen VCore-Anstieg zur Grenze des maximalen Taktes hin zu geben (um noch die letzten 30-50 MHz herauszukitzeln). Entweder es geht linear weiter oder es ist einfach Schluß mit Stabilität. Da hilft keine Spannungserhöhung weiter.

Die Temperaturen des Venice sind exzellent (DSL läßt grüßen). Im Leerlauf stets bei 30-31°C (27°C Zimmer-/Lufttemperatur), unter Last kaum über 33-35°C, solange man die Spannung auf 1.4V oder weniger setzt. Der Takt hat faktisch fast keinen Einfluß auf die Temperatur. Erst ab Spannungen von 1.5V und höher steigt die Temperatur unter Last rapide an. Hier halte ich allerdings wie gesagt den Heatspreader für schuldig.

Mein oben genannter Winchester ohne Heatspreader:

2200 MHz @ 1.150V
2400 MHz @ 1.250V
2500 MHz @ 1.325V
2600 MHz @ 1.400V
2700 MHz @ 1.500V
2800 MHz nicht stabil zu bekommen

Die 100 MHz, die ich also dank Heatspreader noch mehr bekommen konnte, erhoffe ich mir beim Venice ebenfalls. Damit wären dann 2.9 GHz ohne größeren Aufwand und vor allen Dingen ohne Selektion / Pre-Testing stabil möglich. Im Vergleich zu den ~2.6 GHz, die die meisten Winchester erreichen (und mit "meisten" meine ich nicht die Leute, die ewig selektieren und dann auch einen finden, der 2.8 GHz mit 1.55V macht ...), eine solide Steigerung.

SSE3 konnte ich ebenfalls positiv bemerken:

SuperPI, 2700 MHz, 4M: 2 Minuten 38 Sekunden
SuperPI, 2700 MHz, 4M, SSE3 Prescott-Patch: 2 Minuten 33 Sekunden

Nicht viel, aber immerhin.


Noch ein paar Werte bei 2800 MHz.
SuperPI 1M
SuperPI 2M
SuperPI 4M
SuperPI 8M

2900 MHz sind "surf'n'office"-stabil, was auch nur sehr sehr wenige Winchester schaffen.

Im Fazit also ein wirklich gelungener Core. Da ich hier einen Venice der allerersten Charge habe, ist davon auszugehen, daß in den nächsten Wochen noch deutlich bessere Exemplare auftauchen. Bisher konnte man stets beobachten, daß von den ersten CPU's einer neuen Core-Reihe nach einigen Wochen/Monaten oft besser zu übertaktende Prozzis auf den Markt kommen.

Inwieweit sich die "kleinen" Venice takten lassen, werden wir sicherlich in den nächsten 1-2 Wochen von entsprechenden Usern erfahren. Schätze aber, daß der 3500+ ähnlich gut dem 3800+ gehen wird. Bei den 3000+ und 3200+ kann ich mir durchaus vorstellen, daß teilweise "langsamere" Transistoren zum Einsatz kommen, die weniger Strom verbrauchen und somit eventuell eine Standard-VCore von 1.35V anstatt 1.40V ermöglichen. Diesbezüglich gab es ja bereits Spekulationen, daß nicht alle Venice mit 1.40V ausgeliefert werden. Aber das wird man abwarten müssen.

Werde die Tage Stück für Stück neue Ergebnisse präsentieren (ohne Heatspreader, Taktlimit, 3D-Benches), wenn ich Zeit zum Testen finde. Bin aber soweit erstmal ganz zufrieden.

MfG,
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:

Big Lou

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.361
Renomée
7
Ich hab den Eindruck, dass bei meinem San Diegeo die default VCore bei 1.375 V liegt, kann das aber noch nicht richtig verifizieren. Zumindest läuft er auf ca. 1,36V auf meinem MSI Board, wenn man alles auf auto einstellt.
Das mit dem linearen/nichtlinearen Verhalten halte ich für nicht verallgemeinerbar.
Ich habe z.B. einen Winni 3000+, der läuft mit 1,425V bei 2,6 GHz. 2,65 GHz habe ich absolut nicht stabil hinbekommen. Mein anderer Winni 3000+ braucht für 2,6 GHz 1,475V und 2,65 gehen mit 1,54V (den versuche ich gerade im Marktplatz zu verkaufen)
Mein San Diego macht oberhalb von 2,7 GHz auch ziemlich schnell dicht. Ich denke, das sind Exemplarsteuungen.
 

xxmartin

Admiral Special
Mitglied seit
15.08.2003
Beiträge
1.979
Renomée
490
Ja, aber genau dieses "schnell dicht machen" scheint dem E-Stepping eigen zu sein.

Ich kann bei Takt x noch super benchen und primen, aber mit z.B. x+50 MHz fährt die Kiste nichtmal sauber ins Windows, egal welche Spannung.

Dafür hab ich jetzt die 28s in der Kiste. :)

superpi_2850_1m.png


http://home.arcor.de/xxmartin/A64_3800_CBBLE0513/superpi_2850_2m.png
http://home.arcor.de/xxmartin/A64_3800_CBBLE0513/superpi_2850_4m.png
http://home.arcor.de/xxmartin/A64_3800_CBBLE0513/superpi_2850_8m.png

3D-Benches hier im SLI-Topic
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=185746&page=42&pp=25
 

I²K

Grand Admiral Special
Mitglied seit
26.08.2001
Beiträge
11.789
Renomée
17
Standort
Nazideutschland
  • QMC Race
Kann mal einer das Ding unter nen PhaseChanger klemmen. Da könnten mit 1.6V doch bestimmt n Screenvon 3,2GHz und n SuperPI mit 3GHz drinn sein. ;D
 

Crmk

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.01.2004
Beiträge
2.304
Renomée
22
Standort
NRW
Naja mit 270 MHz 33 Sekunden ist nicht der Oberhammer.
Der Venice ist nicht unbedingt höher zu takten als der Winchester.

Und die Spannung ist eh egal ... solange der rennt ;)
 

Ferengie

Commodore Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
386
Renomée
1
Was müsste denn für 1,35 Vcore dran stehen?

ADA 3X00 D X A 4 BP für A anscheind 1,4Vcore

Gebt mal wie immer eure KW und Steppings und Substeppings und den ganzen Kram an...ich glaube noch an den Shice! ->denn die 0448 SPAW Winnis gingen meist besser als der Rest ;D
 

xxmartin

Admiral Special
Mitglied seit
15.08.2003
Beiträge
1.979
Renomée
490
Hier ein paar Zwischenwerte.

Die 2700 MHz @ 1.475V sind entgültig. Da geht mit diesem Prozzi nix mehr.

Die 2800 MHz haben bei 1.550V nach 30 Minuten einen Fehler in Prime geliefert. Sollten also real mit 1.575V laufen. Die nächste VCore-Stufe beim K8NXP-SLI ist nach 1.550V aber leider erst wieder 1.650V ist, deshalb mußte ich direkt so hoch gehen. Sollte dann hoffentlich noch etwas weiter mit den 1.65V gehen. Mal schauen.

Die Screens:

prime_2700@1.475.png


prime_2800@1.650.png




Wer 'nen extrem guten 3700+ SanDiego bewundern will, sollte mal hier
http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=122536&page=6&pp=25
Pilskiller's CPU begucken. 2800 MHz @ 1.4V primestable @ Lukü @ 40°C.
Ziemlich edles Stück Silizium.
 

Big Lou

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.361
Renomée
7
@ xxmartin
wo kriege ich eigentlich den SSE3 Prescott-Patch her?
Meinen San Diego hab ich heute mal undervolted, er schafft 2,2 GHz @ 1,15 V VCore - stundenlang primestabil und anwendungsstabil
 
Oben Unten