News Fehler in AMD CPUs kann zu Programmabstürzen führen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

User-News

Von pschaefer

Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.
Wie AMD in einer Mail an die Entwickler-Mailingliste des Unix-Derivats DragonFly-BSD ([1]) bestätigt, sind aktuelle AMD Prozessorreihen fehlerhaft.

Unter bestimmten Umständen ist es möglich, dass der Stack-Zeiger nicht korrekt aktualisiert wird. Dies führt zu Programmabstürzen oder fehlerhafter Arbeitsweise.

Momentan ist unklar, welche Prozessoren betroffen sind. In einer weiteren Mail an die Entwicklerliste nennt der Entwickler die CPUs AMD Opteron 6168 und Phenom II X4 820 als Testsysteme ([2]).

[1] http://article.gmane.org/gmane.os.dragonfly-bsd.kernel/14518
"We confirm that you have found an erratum with som e AMD processor families. The specific compiled version of the fill_sons_in_loop code, through a very specific sequence of consecutive back-to-back pops and (near) return instructions, can create a condition where the processor incorrectly updates the stack pointer."

[2] http://thread.gmane.org/gmane.os.dragonfly-bsd.kernel/14471
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr@

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.05.2009
Beiträge
12.791
Renomée
4.066
Standort
Baden-Württemberg
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
Im momentanen Zustand würde ich die User-News als tendenziös und reißerisch bezeichnen. Dass in allen Mikroprozessoren mehr oder weniger schwerwiegende Fehler enthalten sind, ist nicht erst seit dem Pentium FDIV-Bug oder dem Phenom TLB-Bug bekannt. Daher pflegen zum Glück die beiden großen x86-Hersteller entsprechende Listen, in denen bekannte Fehler und Möglichkeiten zur Umgehung dokumentiert werden. Selbiges kann von den meisten anderen Prozessoren nicht behauptet werden. Mir sind jedenfalls keine öffentlich zugänglichen Bug-Listen beispielsweise für Grafikprozessoren bekannt. Und die werden aktuell ja verstärkt im wissenschaftlichen Umfeld eingesetzt. Hier programmieren die Hersteller schlicht entsprechende "Patches" in ihre Treiber (wenn sie denn einen finden und beheben können), der Anwender erfährt davon im Normalfall überhaupt nichts.

Wie weiter in dem Newsgroup-Beitrag ausgeführt wird, analysiert AMD derzeit den entdeckten Fehler noch genauer. Wenn die Details geklärt sind wird es ein öffentlich zugängliches Update der Errata-Liste geben. Aktuell lässt sich nicht abschätzen, wie schwerwiegend dieser spezielle Fehler wirklich ist. Nachweisbar ist er ja derzeit offenbar nur in diesem speziellen Compilat einer bestimmten Datei.
 

pschaefer

Lt. Commander
Mitglied seit
18.08.2004
Beiträge
116
Renomée
13
Im momentanen Zustand würde ich die User-News als tendenziös und reißerisch bezeichnen.
Dagegen wehre ich mich. Es werden nur die Fakten genannt und es wurde bewußt auf wertende Statements verzichtet. Die Relativierung mit dem Hinweis auf "das ist in allen Mikroprozessoren so" ist ein solches Statement.
 

Dr@

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.05.2009
Beiträge
12.791
Renomée
4.066
Standort
Baden-Württemberg
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
Die Relativierung mit dem Hinweis auf "das ist in allen Mikroprozessoren so" ist ein solches Statement.
Ein Hinweis darauf, dass in allen Prozessoren Fehler enthalten sind, ist keine Wertung, sondern auch ein Faktum.


Nachtrag:

Eine Meldung wird auch durch die Nennung einseitige Fakten tendenziös. Dazu bedarf es keiner eigenen Meinung. In einem normalen Post im Forum wäre mir die Form, in der der Inhalt präsentiert wird, völlig egal. User-News erscheinen aber eben auf der Startseite von P3D. Da gehört auch eine gewisse Einordnung der eigentlichen News dazu.

Meine Kommentare darf man auch als deutliche Abgrenzung der Redaktion von der User-News verstehen. Es gab ja hier in der letzten Zeit des öfteren Nutzer, die den Unterschied nicht verstanden haben oder verstehen wollten.

Welcher Hersteller von dem Bug betroffen ist, ist mir dabei völlig egal.


Beim Chevrolet Volt wurde bei den ersten Meldungen zum Brand nach dem Crashtest auch eine winzige aber immens wichtige Information weggelassen. Das Auto hat erst Wochen nach dem Crashtest Feuer gefangen, weil Vorschriften missachtet wurden. Entgegen den Vorgaben wurden die Akkus nach dem Crash nicht entladen, stattdessen wurde das Auto mit vollen Akkus irgendwo unbeaufsichtigt abgestellt.

Was ist das Ergebnis davon?

Bei den meisten potentiellen Kunden ist hängen geblieben, Elektroautos sind gefährlich, weil sie nach einem Unfall in Flammen aufgehen. Die Nachfrage ist in Folge dessen eingebrochen, weshalb die Produktion erheblich gedrosselt wird. Für GM bedeutet es einen Millionenschaden und für die Elektroautos allgemein einen Imageschaden, der noch lange nachhallen wird.
 

Broeno

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
592
Renomée
10
Standort
Harzvorland
ich persönlich finde die Meldung nicht tendenziös und reißerisch, sondern nur eine tatsache, dass trotz der Fortschritte in der Technik es auch im Jahre 2012 weiterhin vorkommen kann!
 

mibo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.01.2003
Beiträge
2.289
Renomée
56
Standort
Hannover
Wie AMD in einer Mail an die Entwickler-Mailingliste des Unix-Derivats DragonFly-BSD ([1]) bestätigt, sind aktuelle AMD Prozessorreihen fehlerhaft.
...

Ich finde das auch sehr tendenziös.
Nach Deiner Definition ist JEDER Prozessor "fehlerhaft", da es immer Bugs gibt, die aber typischerweise durch Anpassung vom Microcode oder der Software umschifft werden.
Eine News-Meldung wäre es, zu schreiben, dass ein neuer Fehler gefunden wurde, der noch analysiert werden muss. Meist ließt man ja erst in den veröffentlichten Fehlerlisten von den Bugs.
 

pschaefer

Lt. Commander
Mitglied seit
18.08.2004
Beiträge
116
Renomée
13
Abschliessendes Statement von mir:

In der ganzen Meldung steht nicht ein persönliches, wertendes Statement. Wer anderes sieht, bitte nochmal lesen.

Dass der Prozessor fehlerhaft ist, ist nicht meine Definition, sondern die von AMD: "We confirm that you have found an erratum with some AMD processor families.".

Desweiteren bitte ich hiermit um die Löschung meines Foren-Accounts, Kindergarten hier.
 

SPINA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2003
Beiträge
18.099
Renomée
977
Nunja, wir haben hier nun einmal ein AMD Forum und da werten einige einen "Angriff" auf AMD als etwas persönliches. ;)

Ersetz doch einfach diesen Satzteil:
...sind aktuelle AMD Prozessorreihen fehlerhaft.
durch folgenden:
...sind einige aktuelle AMD Prozessorereihen von einem bisher unbekannten (möglicherweise schwerwiegenden) Fehler betroffen.
 

Shinzon

Vice Admiral Special
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
577
Renomée
3
Standort
Österreich, PITMON
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
Abschliessendes Statement von mir:

In der ganzen Meldung steht nicht ein persönliches, wertendes Statement. Wer anderes sieht, bitte nochmal lesen.

Dass der Prozessor fehlerhaft ist, ist nicht meine Definition, sondern die von AMD: "We confirm that you have found an erratum with some AMD processor families.".

Desweiteren bitte ich hiermit um die Löschung meines Foren-Accounts, Kindergarten hier.

Man muss ja nicht gleich so arg schmollen. Ich finde die Headline der News von der Formulierung her gut gewählt. Den Einleitungssatz darf man sehen wie man will. Eventuell könnte man eine Wertigkeit herauslesen. Allerdings hast du auch mit deiner Formulierung recht - die Prozessoren sind fehlerhaft. Nur kommt das in der geschriebenen Form sehr hart rüber. Die anderen haben aber auch recht, wenn sie im Gegenzug anmerken, dass Intel-Prozessoren auch fehlerhaft sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

ONH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
31.08.2009
Beiträge
4.072
Renomée
75
Standort
🇨🇭
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
In der ganzen Meldung steht nicht ein persönliches, wertendes Statement. Wer anderes sieht, bitte nochmal lesen.

Sicher, wenn man bedenkt das praktisch alle CPUs so im Unfang von 20-50 errata aufweisen, von daher ist eine News wie diese nicht wirklich sinvoll, denn der Fehler tritt sehr selten auf wenn man bedenkt das dieser auf ein paar Jahre alten Prozessoren entdekt wurde .... der eine Mehr ist da nicht wirklich tragisch, da wohl nicht so gravierend wie die meissten andere BUGs.

Von daher ist die von SPINA vorgeschlagene änderung würde Sinn machen, denn deine Formulierung impliziert das die Prozessoren schlecht sind und alle anderen auch welche auch nur ein Fehler aufweisen, was schlicht und einfach so nicht der Fall ist.

Deswegen den Account zu löschen. *noahnung*???
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.551
Renomée
50
Also ich möchte auch noch etwas zu dieser Meldung sagen, die ich auch nicht besonders schön finde.

Das "Problem" ist schlicht die Schreibe, die doch den Eindruck erweckt, dass der Schreiber flamen wolle. Der Grund dafür ist die Präsentation/Formulierung. Ein wenig unschärfe z.B. durch die Worte "vielleicht", "möglicherweise", "eventuell", täte dem Beitrag gut. Auch ein abschließender Satz, was der Schreiber davon hält und wie es allgemein ausschaut, wäre nicht verkehrt gewesen.

Letztendlich wirkt dieser Beitrag ein wenig lieblos.
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
11.101
Renomée
642
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2022
Ersetz doch einfach diesen Satzteil:

durch folgenden:

Genau so wäre es die feinere Art gewesen, ja!
Kritik, in freundlicher Weise, vllt. auch erstmal via PN (?) muss aber auch möglich sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

bbott

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.370
Renomée
60
Das Problem ist auch, dass man nicht wirklich etwa konkretes weiß. Aber die News den Eindruck vermitteln kann, dass es eine Warnung ist eine CPU von AMD zu kaufen.


Kritik als Kindergarten zu bezeichnen??? Aber wie bezeichnest du dann selbst, dass löschen eines Accounts, weil jemand (scheinbar) keine Kritik annehmen kann???
 

Neo

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
21.02.2001
Beiträge
7.122
Renomée
102
Standort
ABI
@pschaefer: reine Fakten als News zu bringen funktioniert nicht immer gut. Man muss eben schon ein bissl ausholen und dem Leser erklären um was es geht. In diesem Beispiel eben, das solche Fehler normal sind und auch bei Produkten die seit Jahren auf den Markt sind plötzlich auftreten können.
Dr@'s Vergleich mit dem Chevy Volt passt da im übrigen auch aus einer anderen Sicht ganz gut: Bei Autos kommt es auch nach xJahren zu einem Rückruf, eben weil man diverse Fehler manchmal erst spät herausfindet.
Ich erwartete nicht das in einer News Probleme kleingeredet werden, aber es sollte dennoch drin stehen, wie diese Probleme zu werten sind.

Aber unabhängig von diesem Fehler in der News: Danke fürs erstellen :)
 

SPINA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2003
Beiträge
18.099
Renomée
977
Also ich finde die News gar nicht so schlecht. Es gibt die Stellungnahme von AMD als Zitat und Quellenangaben.

Es wird einem auch keine vorgefertigte Meinung aufgedrückt. Jeder kann sich so selbst ein Bild machen. *great*
 

tester78

Admiral Special
Mitglied seit
05.08.2008
Beiträge
1.234
Renomée
4
es weiss doch keiner ob das wirklich von AMD ist, gerade mit den Rechtschreibfehlern
 

SPINA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2003
Beiträge
18.099
Renomée
977
Guter Einwand... Womöglich wissen wir in einigen Wochen mehr. Obwohl die Praxisrelevanz nach derzeitigem Kenntnistand gering zu sein scheint.

Selbst wenn es ein unkorrigierbarer (über AGESA Updates) Fehler sein sollte, würde sich das Erratum wohl nicht weiter dramatisch auswirken.
 

Crashtest

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
9.152
Renomée
1.330
Standort
Leipzig
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Sagen wir mal so:

AMD hat in letzter Zeit öfters die Fehlerlisten der Familien 10h und 11h aktualisiert ... auch wenn diese CPUs (insb. Familie 11h) nicht mehr produziert werden - manche Fehler findet man erst nach Jahren - weil diese zu selten oder unbedeutend sind.

Wenn der (neu)gefundene Fehler jedoch nur bei einem bestimmten OS (hier Unix-Derivats DragonFly-BSD) auftritt - kann der Fehler recht einfach gelöst werden, indem ein OS-Patch kommt.

Linux hatte anfangs auch so seine Probleme mit AMD64 - eh dies richtig lief *lol*

Verbesserungsvorschläge:

1. Titel erweitern um das betroffene OS ! (da bisher nix von Windows oder anderen Unixen gemeldet wurde)

2. Den Kindergarten (Löschen des Accounts etc) einfach weglassen - selbst Dr@ und Co. müssen ab und zu aufgrund von Folgepostings ihre Beiträge mal bearbeiten ...


Nachtrag:

Bulldozer ist nicht betroffen !!!!!

http://article.gmane.org/gmane.os.dragonfly-bsd.kernel/14523

AMD will be updating the Revision Guide for AMD Family
10h Processors and the Revision Guide for AMD Family
12h Processors, to document this erratum. In this documentation
update, which will be available on amd.com<http://amd.com/> later
this month, the erratum number for this issue will be #721. The
revision guide will also note a workaround that can be programmed
in a model-specific register (MSR).

(and in another email):

Bulldozer processors, by the way, do not have this erratum.
 
Zuletzt bearbeitet:

vibeseeker

Vice Admiral Special
Mitglied seit
21.01.2008
Beiträge
699
Renomée
66
Im momentanen Zustand würde ich die User-News als tendenziös und reißerisch bezeichnen.

Das machen doch gerade die User-News hier aus: Laien ohne Sachkenntnis und journalistische Fähigkeiten schreiben irgendetwas, von dem sie glauben, es der Welt mitteilen zu müssen. Was dabei herauskommt, kann man an 95% aller User-News sehen: Es ist faktisch Mist, der sachkundige Leser ist entnervt, der Laie irregeführt. Dass der Autor die Schwäche seines Posts selbst nach mehrfacher Kritik nicht eingesteht, zeugt darüber hinaus von persönlichem Starrsinn.

Edit: Sorry, das hat ja schonen nen Bart. Leider werden die User-News ja immer unter Today auf der Startseite gepostet, auch wenn sie schon uralt sind.
 

SPINA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2003
Beiträge
18.099
Renomée
977
Laien ohne Sachkenntnis und journalistische Fähigkeiten schreiben...
Von einigen wenigen Fachzeitschriften abgesehen, ist dies eher die Regel als die Ausnahme. Selbst bei Druckwerken.

Deswegen braucht es stets mündige Leser, die mitdenken, anstatt alles zu schlucken ohne es zu hinterfragen.
 

BLJ

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.309
Renomée
14
Standort
Rotkreuz, Schweiz
Eine Zeitung die nur von Verbrechen von Ausländern berichtet, die von Einheimischen aber weglässt, würde man wohl auch als tendenziös betrachten. Auch wenn jeder einzelne Beitrag nur die Fakten enthält, wie z.B.
"22 Jähriger Türke Vergewaltige 18 Jährige Deutsche".

Wie auch schon angesprochen wurde gibt es für alle aktuellen AMD und Intel Prozessoren mehrere Dutzend Erratas. Dem unbedarften User kann es aber so erscheinen, dass AMD Prozessoren fehlerhaft sind aber Intel Prozessoren nicht.

Ansonsten fand ich die User-News gut geschrieben, kurz und bündig, auf den Punkt, mit Quelle.
 

sporb

Cadet
Mitglied seit
12.06.2002
Beiträge
33
Renomée
0
Von einigen wenigen Fachzeitschriften abgesehen, ist dies eher die Regel als die Ausnahme. Selbst bei Druckwerken.

Deswegen braucht es stets mündige Leser, die mitdenken, anstatt alles zu schlucken ohne es zu hinterfragen.

Oder aber er widmet seine begrenzte Lebenszeit den "wenigen Fachzeitschriften", und spart sich das unfreiwillige, unbezahlte Übernehmen journalistisches Tätigkeiten als "mündiger Leser".
Billige Entschuldigung für den Niveau-Verlust des planet3dnow, sorry.
Passt aber gut zu AMD.
 

TNT

Grand Admiral Special
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
2.349
Renomée
180
Standort
Pott
Das machen doch gerade die User-News hier aus: Laien ohne Sachkenntnis und journalistische Fähigkeiten schreiben irgendetwas, von dem sie glauben, es der Welt mitteilen zu müssen. Was dabei herauskommt, kann man an 95% aller User-News sehen: Es ist faktisch Mist, der sachkundige Leser ist entnervt, der Laie irregeführt. ....

Ich glaube Du hast den Sinn von UserNews nicht verstanden und aburteilst sie pauschal. Ein denkwuerdiger und nicht gerechtfertigter Stil.

Zu einem zwingt Dich keiner diese News zu lesen und zum anderen kannst Du Dich gern beteiligen, wenn Dir die Qualitaet nicht passt, aber bitte nicht so...

Danke
 

vibeseeker

Vice Admiral Special
Mitglied seit
21.01.2008
Beiträge
699
Renomée
66
Ich glaube Du hast den Sinn von UserNews nicht verstanden und aburteilst sie pauschal. Ein denkwuerdiger und nicht gerechtfertigter Stil.

Zu einem zwingt Dich keiner diese News zu lesen und zum anderen kannst Du Dich gern beteiligen, wenn Dir die Qualitaet nicht passt, aber bitte nicht so...

Danke

Doch, denn es geht nicht um die Themenauswahl, sondern über die Präsentation / Aufarbeitung. Und ab und zu, aber eher selten, schreibe ich hier auch mal was.

Die UserNews sind eine nette Idee, ohne einen Mindestanspruch an Qualität aber absolut unbrauchbar. Zumal der Autor hier ja nicht einmal gewillt ist, die Schwächen, Fehler und fehlenden Informationen seines "Artikels" zu korrigieren.
 

TNT

Grand Admiral Special
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
2.349
Renomée
180
Standort
Pott
Doch, denn es geht nicht um die Themenauswahl, sondern über die Präsentation / Aufarbeitung. Und ab und zu, aber eher selten, schreibe ich hier auch mal was.

Die UserNews sind eine nette Idee, ohne einen Mindestanspruch an Qualität aber absolut unbrauchbar. Zumal der Autor hier ja nicht einmal gewillt ist, die Schwächen, Fehler und fehlenden Informationen seines "Artikels" zu korrigieren.

Ich teile durchaus einen Teil der Kritik an diesem Beitrag - da er in der Tat einen falschen Eindruck erzeugen kann - auch wenn er quasi nur 'Fakten' nennt. Was er hier besser machen koennte, waere eine entsprechende Einordnung und Relativierung, die hier angemessen waere.

Der Mindestanspruch ist in den Richtlinien durchaus formuliert.

Was mich bei Deiner Auesserung stoert, ist dass Du pauschal '95%' aller User News
abwertest und mit Verlaub so sehe ich das Niveau nicht... nicht alles ist perfekt, aber muss es auch nicht sein...
Es hatte also wenig mit dieser News speziell zu tun.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten