Ich könnte kotzen... PART V

Bozol

Vice Admiral Special
Mitglied seit
29.10.2002
Beiträge
567
Renomée
77
Standort
MUC
nach 18 jahren ist unser dreibeiniger kater fritz, aka käpt'n ahab, über die regenbogenbrücke gegangen...

R.I.P. *traurig*
Mein Beileid. Musste meinen Kater vor Jahren nach 19 gemeinsamen Jahren einschläfern lassen. Ich habe gelitten wie ein Hund. Es ist nicht einfach ein Tier was verstorben ist, sondern der Verlust eines Familienmitglieds.


das tut mir leid.
unser max ist vor 4 wochen mit 12 jahren diesen weg gegangen.
Auch Dir mein Beileid.

Ich habe mich schon nicht mehr zu fragen getraut, somit haben unsere Genesungswünsche nichts bewirkt... *traurig*
 

ONH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
31.08.2009
Beiträge
4.051
Renomée
66
Standort
🇨🇭
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Bei mir ist unsere 19 Jahre alte Katze Tosca im Mai von uns gegangen. *bye*

Nachträglich stellt sich die Frage, durch den Tierarzt, ob ihre Nierenkrankheit von einer geschenkten Aloe Vera Pflanze mitverursacht wurde ... Insbesondere dass die Pflanze von einem Katzenverachter geschenkt wurde. Wobei ich nicht hoffe das es mit Absicht geschah.

Anscheinend gibt es ja einige Pflanzen, welche Katzen nicht gut tun.

Gummibaum, Mistel und Weihnachtsstern war mir bekannt, der Rest nicht.
 

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
9.306
Renomée
97
Standort
Somewhere in Oberfranken
wir hätten es wissen müssen, die erkenntnis ist uralt.... 1978!




aber das ist ja alles propaganda....

wahrscheinlich gefaked...
Sogar noch älter.

Vor Wochen war da mal ne Doku dran die ich zufällig gesehen habe. Man war sich wohl schon mitte der 60er darüber im klaren was die Zukunft bringt wenn der CO² Ausstoß so weiter geht. Aber genau wir jetzt wollte keiner hören. Also wird jetzt alles im HauRuck Verfahren durchgezogen ohne drauf zu schauen ob das Ottonormalo überhaupt noch bezahlen kann.

Mal schauen ob ich das noch mal finde. War glaub ich bei der ARD wo die Doku gelaufen ist
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Bei mir ist unsere 19 Jahre alte Katze Tosca im Mai von uns gegangen. *bye*

Nachträglich stellt sich die Frage, durch den Tierarzt, ob ihre Nierenkrankheit von einer geschenkten Aloe Vera Pflanze mitverursacht wurde ... Insbesondere dass die Pflanze von einem Katzenverachter geschenkt wurde. Wobei ich nicht hoffe das es mit Absicht geschah.

Anscheinend gibt es ja einige Pflanzen, welche Katzen nicht gut tun.

Gummibaum, Mistel und Weihnachtsstern war mir bekannt, der Rest nicht.
Bei vielen Pflanzen ist es aber auch so das die Menge die Wirkung ausmacht. Einmal ranlecken oder reinbeissen macht da noch gar nix. Meist schmeckt das dem Hund eh nicht wegen Bitzterstoffen und so und er macht das kein 2. mal. Das fehlt mir ein wenig in der der Auflistung. Wir haben 2 eigene Hunde und unter der Woche noch einen Pflegehund und recht viele unterschiedliche Pflanzen auf der Terasse. Da haben wir auch schon öfter geschaut damit da nix passiert. Ergebnis ist aber immer das die wenigstens Pflanzen die normal so zu Hause rumstehen gleich beim ersten mal tödlich wirken. Im schlimmsten Fall kotzt der Hund und geht kein 2. mal mehr ran.

Die meisten Leute wissen auch gar nicht was es alles für schädliche Pflanzen gibt. Das wissen meistens nicht mal die Tierhalter.

Was Nierenschäden/Nierenkrankheiten angeht bin ich eher bei genetischen Vorbelastungen. So wie bei unseren Johnny.

Der konnte vor heuer vor 2 Jahren im Herbst nicht mehr pinkeln. Deshalb sind wir gleich zum Arzt gefahren. Der hat einen Katheder einführen wollen damit der Urin ablaufen kann. Der Schlauch ging erst beim 3. Versuch rein. Und dann hat man in der Schale schon kleine Steine erkennen können so im halb bis MM Bereich. Eine Woche später haben wir ihn dan operieren lassen weil man auf dem Röntgenbild dann noch mehr gesehen hat. Bei OP haben sie dann Steine von teil 2mm rausgenommen. Davon hat vermutlich einer die Harnröhre blockiert gehabt weswegen der Schlauch auch nicht gleich rein ging.
Es hat sich dann rausgestellt daas unser Johnny etwas hat das es so eigentlich nicht geben. Zumindest hat keiner der Ärzte in der Tierklink schon mal von sowas gehört.
Unser Johnny hatte 3 erkennbare Steinarten. Oxalat Steine, Chystiin Steine, Struvit Steine und noch Griesbildung, die Vorstufe zu steinen die aber nicht bestimmt werden können.
Da wir von der Erkrankkung nichts wussten haben wir durch unser Futter die Bildung der Steine noch gefördert. Das Futter hatten selber gemacht. Gekochtes Fleisch mit teils rohem Gemüße und Reis. Laut Ärzten eigentlich alles richtig gemacht. Aber für Johnny kann das tödlich sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwergi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
2.351
Renomée
378
Standort
Leipzig
Da wartet man Monate auf einen Platz um zu erfahren, dass es noch eine interne Warteliste gibt. Wisst ihr was, fickt euch einfach.
 

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
9.306
Renomée
97
Standort
Somewhere in Oberfranken

Zwergi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
2.351
Renomée
378
Standort
Leipzig
Sry, war nicht an dich gerichtet, ist auch nicht so wichtig.

Bzgl. der verschiedenen Harnsteine: Oxalat Steine kommen von zu wenig Flüssigkeitszufuhr. Dass Katzen oft schlechte Trinker sind, ist relativ bekannt, einige muss man regelrecht animieren wie menschliche Senioren. Cystinsteine entstehen nur wenn der Kater eine Cystinurie hat, welche autosomal-rezessiv vererbt wird. Also das ist echt schwer zu entdecken, für Halter, wenn er vorher keine Probleme beim urinieren hatte.
Die anderen Steine entstehen eigentlich nur im Zusammenspiel mit bakteriellen Infektionen und einem damit einhergehenden basischem Urin. Das kennt man aber eher vom Hund als der Katze/Kater. Wirklich sehr ungewöhnlich die Sache. Felix Katzenfutter steht auch im Zusammenhang mit erhöhten Nierenversagenzahlen bei Katzen, aber das ist ja auch ausgeschlossen wenn du das Futter selbst zubereitet hast.
 

ONH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
31.08.2009
Beiträge
4.051
Renomée
66
Standort
🇨🇭
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Im schlimmsten Fall kotzt der Hund und geht kein 2. mal mehr ran.
Gibt auch doofe repräsentanten jeder Spezies...
Die meisten Leute wissen auch gar nicht was es alles für schädliche Pflanzen gibt. Das wissen meistens nicht mal die Tierhalter.
Ja, nun trotzdem glaube ich nicht an Zufälle vorallem sind anti Personen in vielen fällen besser informiert als pro Menschen. Aber schlussendlich muss man sich selbst in den A beissen und zukünftig nur bekanntermassen nicht schädliches Rund um die beliebten Liegeplätze stellen.
 

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
9.306
Renomée
97
Standort
Somewhere in Oberfranken
Sry, war nicht an dich gerichtet, ist auch nicht so wichtig.

Bzgl. der verschiedenen Harnsteine: Oxalat Steine kommen von zu wenig Flüssigkeitszufuhr. Dass Katzen oft schlechte Trinker sind, ist relativ bekannt, einige muss man regelrecht animieren wie menschliche Senioren. Cystinsteine entstehen nur wenn der Kater eine Cystinurie hat, welche autosomal-rezessiv vererbt wird. Also das ist echt schwer zu entdecken, für Halter, wenn er vorher keine Probleme beim urinieren hatte.
Die anderen Steine entstehen eigentlich nur im Zusammenspiel mit bakteriellen Infektionen und einem damit einhergehenden basischem Urin. Das kennt man aber eher vom Hund als der Katze/Kater. Wirklich sehr ungewöhnlich die Sache. Felix Katzenfutter steht auch im Zusammenhang mit erhöhten Nierenversagenzahlen bei Katzen, aber das ist ja auch ausgeschlossen wenn du das Futter selbst zubereitet hast.
Naaaa. So wars nicht gemeint :)
Die Fragezeichen bezogen sich auf die Warteschlange :)

Und ja. Unser Johny ist ein Hund. Den füttern wir jetzt zwangsweise abwechselnd mit Royal Canin Urinary UC und S/O. Aktuell gibt es für Johny keine andere Lösung.
Wie gesagt. Die Tierärzte habe die Kombination an Steinen auch noch nie gesehen. Allgemeiner Tenor war. Der Hund wäre eigentlich ein Studienobjekt. Nein danke. Das tun wir Johny nicht an.
Meine Freundin und ich denke das Problem kommt von dem Billig Lidl futter das er von seinem Vorbesitzer bekommen hat. Er hat die Veranlagung dazu
und das Futter hat den Rest gemacht.
Wir sind inzwischen auch der Meinung das war der wirkliche Grund warum der Hund weg mußte. Das erklärt warum Johny auf den Bild in der anzeige so krank ausgesehen hat.
Und da wir davon nichts wußten haben wir es evtl nur noch verschlimmert. Momentan gehts ihm jedenfalls soweit gut. Aber mit dem Futter sind wir nicht glücklich. Ich hoffe ja immer noch das wir ihn Normal füttern können und sollen. Aber sicher sind wir eben nicht.

Unsere anderen beiden bekommen momentan Fertigfutter das wir aber selber zusammenmischen. Aus Marengo Country Palets für den Gemüßeanteil und aus Marengo Wolfshappen oder Lunderland Pansen und Rindfleisch für den Fleischanteil. Das ist zumindest frei von künstlichen Zusätzen.

Wenn ich sehe was für ein Dreck in diesem sogenannten Qualitätsfutter von Chappi, Cesar und Co drin ist. Kein Wunder wenn die Tiere krank werden. Da ist der gleiche Scheiß wie beim Aldi/Lidl/Norma etc. Billigfutter drin. Da brauchts kein Markenfutter

Bis jetzt kennen meine Freundin und ich ich nur Marengo und Lunderland wo ausser Fleisch und Wasser nichts anderes im Futter drin ist. Und noch eine Marke die wir in Italien gefunden habe vor 3 Jahren im Urlaub. Die haben auch nur Fleisch verwendet.
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Im schlimmsten Fall kotzt der Hund und geht kein 2. mal mehr ran.
Gibt auch doofe repräsentanten jeder Spezies...
Die meisten Leute wissen auch gar nicht was es alles für schädliche Pflanzen gibt. Das wissen meistens nicht mal die Tierhalter.
Ja, nun trotzdem glaube ich nicht an Zufälle vorallem sind anti Personen in vielen fällen besser informiert als pro Menschen. Aber schlussendlich muss man sich selbst in den A beissen und zukünftig nur bekanntermassen nicht schädliches Rund um die beliebten Liegeplätze stellen.

Das könnte dann unsere Suzy sein. Die muß alles probieren was da so rumliegt oder kreucht und fleucht. Seis ein stinkender gammeliger Fisch der auf der Wiese liegt oder eine frische saftige Maus die ihr vor die Nase läuft oder ein unachtsamer Vogel oder Maulwurf. Die erwischt alles wenn man nicht aufpasst :)
Letztens war sie beim Gassi gehen der Meinung Kellerasseln könnten lecker sein. Waren sie aber nicht also gleich wieder ausgespuckt. Was sie aber nicht dran gehindert hat die nächsten drei oder vier die sie gesehen hat auch noch mal zu probieren :) Aber seitdem probiert sie die nicht mehr.
Unsere Pflanzen haben unsere Hunde alle schon mal angelegt oder angeknabbert und für nicht gut befunden. Nur bei der Peperoni Pflanze müßen wir ein wenig aufpassen. Suzy mag Peperonis. Und die sind echt nicht gut für den Hund. Aber nach einmal anraunzen geht sie da aktuell nicht mehr an.

Problem ist bei so einem Hund eher ein Gift oder mit Nägel/Rasierklingen versetzter Köder wie sie bei uns in der Gegend schon ausgelegt worden sind und an denen schon ein paar Hunde gestorben sind.
Sollte ich da mal jemanden dabei erwischen. Der frisst seinen eigenen Köder.

Genauso wenn ich mitbekommen würde das eine für Tiere giftige Pflanze als Geschenk Absicht war. Das wäre die längste Zeit ein Freund oder eknnter gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwergi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
2.351
Renomée
378
Standort
Leipzig

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
9.306
Renomée
97
Standort
Somewhere in Oberfranken
Ne. Der ist keine Bulldogge :)

Im Verkaufstext stand er damals als Jack Russel drin. Als wir bei ihm in einem Dorf bei Nürnberg war meinte der ehemalige Besitzer es ist ein Jack Russel-Chihuahua Mix und der Hund von seinem Sohn der bei seiner geschiedenen Frau lebt. Gekauft hat er in angeblich als Jack Russel in Bremen von einem Russischstämmigen Züchter. Uns ist es aber egal ob es ein Rassehund ist oder nicht.

Wir haben uns dann aber aufgrund eines Zufallsfundes von einem Bild in einer Bewertung bei Amazon dann doch auf "Ahnenforschung" begeben.
So wie es aussieht haben wir jetzt wohl aber einen reinrassigen Ruskiy Toy Terrier.

Bei unserer Recherche sind wir auf http://toy-volgograd.ru/newe.html gestoßen. Und unser Johnny sieht 1 zu 1 wie der hier aus:

ornelia2.jpg


Nur unserer ist ein wenig gescheckt. Ist aber wohl noch einen normale Varietät der Farbe. Wobei die weißen Varianten bei den Züchtern im Westen angeblich nicht erwünscht sind.

Meine Freundin hat letztes, oder doch schon vorletztes ???, Jahr in einem Nachbarort durch Zufall eine russischstämmige Frau getroffen deren Hund ebenfalls 1 zu 1 wie unser Johnny aussah. Der war aber mehr beige.
Sie sind dann ins Gespräch gekommen und die Frau war erstaunt das wir einen Russkiy Toy haben. Das wäre in Deutschland eher selten das deutsche so einen Hund haben. Und die Frau hat auch gesagt das die Russkiy Toys angeblich Russischer Jack Russel genannt werden.

Da ist bei uns der eine oder andere Verdacht aufgekeimt warum Johnny wohl wirklich weg musste. Da sein ehemaliger Besitzer schon einen Jack Russel hatte vermuten wir er wollte da ein wenig nebenher züchten was aber nicht ging weil Johnny eben kein echter Jack Russel ist. Ist aber nur so ne Ide die uns da dann gekommen ist.

Uns soll es recht sein. Haben wir eben 2 Rassehunde.
Johnny, den Russkiy Toy.
und
Suzy, eine reinrassige Mischlingshündin aus Rumänien :)

Aber so ist das im Leben. Wir wollten wenn dann einen Hund aus dem Tierheim. Da sitzen genug arme Viecher rum. Und keinen Hund aus Kleinanzeigen oder aus dem Ausland.
Und dann sahen wir Johnny bei Kleinanzeigen und wollten schon den Tierschutz einschalten und bekamen zeitgleich ne Mail von einem Tierschutzverein ob wir evtl. Suzy zur Pflege nehmen wollen. Ansonsten würde sie gekillt da die ursprüngliche Pflegestelle absagen mußte. Als normaler Mensch und Tierfreund sagst Du da nicht nein.
Also ist bei uns 2017 erst ein Hund aus den Kleinanzeigen eingezogen und 4 Wochen später einer aus Rumänien.
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
15.847
Renomée
457
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Radfahrer. Ich war sop kurz davor ihn aus dem Sattel zu holen. Überfährt der mich fast und wird frech.
 

X_FISH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
2.625
Renomée
802
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Radfahrer. Ich war sop kurz davor ihn aus dem Sattel zu holen. Überfährt der mich fast und wird frech.
Über die rege ich mich nicht mehr auf. Ich führe nur eine virtuelle Strichliste von wegen »hätte ich mich heute an die StVZO gehalten wären n Radfahrer und Radfahrerinnen tot.«.

Grüße, Martin
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
15.847
Renomée
457
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
15.847
Renomée
457
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
So ungefähr. Bremsen haben ganz schön gequietscht.
 

Maverick-F1

Admiral Special
Mitglied seit
09.09.2002
Beiträge
1.400
Renomée
215
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2015
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Da hab' ich (beim Mountainbiken) letzens auch ein Kommentar eingefahren - und ich war derjenige der ausgewichen ist um einen Crash zu verhindern. Schuld wären wir max. zu gleichen Teilen gewesen (unübersichtliche Kurve) - nur die Rennradler waren deutlich schneller.... :]
Übel wie manche meinen, dass sie auch noch im Recht seien...
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.286
Renomée
622
Vielleicht ist ja die "Vorfahrt mitgekauft" Fraktion von den entsprechenden Autos aufs Rad umgestiegen. *chatt*
 

X_FISH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
2.625
Renomée
802
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Vielleicht ist ja die "Vorfahrt mitgekauft" Fraktion von den entsprechenden Autos aufs Rad umgestiegen. *chatt*
Ne. Die fahren - angeblich - in kleinen Gruppen mit Akku in der Ebene zu viert nebeneinander und schnacken. :D

Grüße, Martin
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.286
Renomée
622
4er Grüppchen und immer schön 2 nebeneinander, am besten auf einer engen, kurvigen Landstraße und gerade so dicht zusammen das auch ja kein Auto dazwischen passt?
Ja die kenne ich auch und scheinen sich in den letzten 2 Jahren deutlich vermehrt zu haben und die Gruppen scheinen auch zu wachsen. *oink*
 

X_FISH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
2.625
Renomée
802
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
4er Grüppchen und immer schön 2 nebeneinander, am besten auf einer engen, kurvigen Landstraße und gerade so dicht zusammen das auch ja kein Auto dazwischen passt?
Ja die kenne ich auch und scheinen sich in den letzten 2 Jahren deutlich vermehrt zu haben und die Gruppen scheinen auch zu wachsen. *oink*
Die findest du zuhauf in Österreich - sind aber garantiert keine Österreicher sondern irgendwelche Touris. Die sind dir dann im Weg wenn du mit dem Motorrad Pässe und Sättel fahren willst - weil sie sich überall dort zu einer Diskussionsgruppe zusammenschließen, wo man normalerweise sowas nicht machen sollte...

Grüße, Martin
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.286
Renomée
622
Ich kann das leider nur von meiner ländlichen Einflugschneise in die Innenstadt beurteilen da die Autobahn mal wieder zur Baustelle mutiert ist. ^^
 

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.729
Renomée
389
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
4er Grüppchen und immer schön 2 nebeneinander, am besten auf einer engen, kurvigen Landstraße und gerade so dicht zusammen das auch ja kein Auto dazwischen passt?
Ja die kenne ich auch und scheinen sich in den letzten 2 Jahren deutlich vermehrt zu haben und die Gruppen scheinen auch zu wachsen. *oink*

Wobei das ja keine Rolle spielen dürfte....
Zum überholen musst du eh die Spur wechseln. Ob da jetzt einer fährt, oder zwei nebeneinander.....
 
Oben Unten