Prognose-Board: Wie geht es bei AMD weiter? Entwicklungen / Strategien / Maßnahmen, die AMD betreffen bzw. die AMD treffen könnte

Yoshi 2k3

Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2003
Beiträge
1.134
Renomée
112

BavarianRealist

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
2.960
Renomée
39
Warum stehen 2 APUs auf der Roadmap, also Cezanne und VanGogh? Und warum hat Cezanne Zen3 aber die alte Vega20 und Van-Gogh Zen2 aber die neue Navi2?

Für mich gibt es hier nur eine mögliche Erklärung: sie basieren auf zwei unterschiedlichen Prozessen:

Cezanne dürfte eine High-Performance-APU für vor allem als Nachfolger für die 4000H-APUs werden, daher ist hier Zen3 die entscheidende Weiterentwicklung. In Gaming-Notebooks spielt die iGPU aber kaum eine Rolle, weil diskrete Grakas zum Einsatz kommen, sodass man hier auch die Vega20 weiter verwenden kann. Zen3 scheint vor allem auf höhere Leistung optimiert zu sein, wenn es heißt, dass er höhere IPC und höhere Takte machen soll, aber seine Multithreading-Leistung bei Milan weniger steigen solle als die ST-Leistung => d.h. die Effizienz von Zen3 scheint nur marginal über Zen2 zu liegen. Das macht alles Sinn, zumal die Vermeer und Milan nicht mehr Kerne erhalten als deren Vorgänger. Der Prozess dürfte wohl weiterhin N7P sein.

Van-Gogh
ähnelt mit seinen Inhalten eher den Konsolen-SoCs mit Zen2 und RDNA2. Für die Konsolen und insbesondere für RDNA2 steht die Effizenz ganz vorne. Zudem geht es bei den Konsolen-SoCs um niedrige Kosten. Mit dem N7+-Prozess (mit EUV) schrumpft die Diesize etwas (ca. 20%) und zudem sollen die Wafer sogar etwas billiger sein, weil viel weniger Schritte nötig sind. Aber der N7+ soll inkompatibel mit N7P sein, sodass fast alles neu optimiert werden muss. Da die Kostenvorteile für die Konsolen SoCs wichtig sind, gehe ich davon aus, dass diese beide den N7+ verwenden und ebenso dann auch Van-Gogh.

Entsprechend würe Van-Gogh eine Low-Power-Mainstream-APU: möglichst kleines Die mit hoher Effizienz und ordentlicher iGPU, weil dort keine diskreten GPUs verbaut werden und niedriger Energieverbrauch das wesentliche Kriterium ist.

Cezanne dürfte dagegen Intels H-CPUs für Notebooks weit hinter sich lassen.
Van-Gogh dürfte ein günstiger 8-Kerner werden: zwar weniger ST-Leistung als der Tigerlake, dafür aber höhere MT-Leistung, bessere iGPU. Zudem günstiger im Preis und vermutlich effizenter als Tigerlake, da Tigerlake auf mich nicht den Eindruck macht, besonders effizient zu sein; weshalb Intel das auch nirgens beworben hat.
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.147
Renomée
283
Es besteht auch die Option, dass AMD nicht genug EUV-Wafer bekommt um die kostengünstigen Low-Power Chips für die Masse ebefalls zu beliefern.
Da wäre es durchaus möglich größere Chips in Kauf zu nehmen und dafür einen noch günstigeren Prozess zu nutzen: GF 12LP+
Mit dem 12LP+ genannten Fertigungsverfahren bietet Globalfoundries eine verbesserte Herstellungstechnik für CPUs oder GPUs an. Die Eckdaten: 20 Prozent flotter, 40 Prozent sparsamer, 15 Prozent dichter.
Gerade weil die Chips sowieso nicht groß sind und AMD nach wie vor Wafer abnehmen und bezahlen muss bei GF - Polaris wird immer weniger. So entlastet man die EUV-Linie für Produkte mit höherer Marge und kann insgesamt mehr Produkte liefern als TSMC ermöglicht. Dort ist man ja am Anschlag.
 

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
5.020
Renomée
253
Standort
Aachen

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.347
Renomée
7.503
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
Ich würde wetten das ist genau das was hinter Charlies alberner Paywall steht: https://www.semiaccurate.com/2020/08/25/amd-is-going-to-celeron-intels-xeon-margins/

Aber bezieht er sich da nicht vor allem auf Milan?



Van-Gogh ähnelt mit seinen Inhalten eher den Konsolen-SoCs mit Zen2 und RDNA2. Für die Konsolen und insbesondere für RDNA2 steht die Effizenz ganz vorne. Zudem geht es bei den Konsolen-SoCs um niedrige Kosten. Mit dem N7+-Prozess (mit EUV) schrumpft die Diesize etwas (ca. 20%) und zudem sollen die Wafer sogar etwas billiger sein, weil viel weniger Schritte nötig sind. Aber der N7+ soll inkompatibel mit N7P sein, sodass fast alles neu optimiert werden muss. Da die Kostenvorteile für die Konsolen SoCs wichtig sind, gehe ich davon aus, dass diese beide den N7+ verwenden und ebenso dann auch Van-Gogh.

Das war ja von vorneherein eigentlich die gängigste Vermutung, dass van Gogh ein Abfallprodukt der Konsolen ist.
Dann gibt es ja noch die Vermutungen, dass es eine Low Power APU wird und eventuell gar nur für einen OEM, da würde sich sogar MS anbieten.
Man darf auch nicht ganz außer acht lassen, dass von van Gogh angeblich auch noch eine Lite-Version existieren soll.
 

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
5.020
Renomée
253
Standort
Aachen
Ja, ich würde vermuten AMD baut CPU-Chiplets in zwei Prozessen, TSMC 7nm und Glofo 12LP+, bei 12nm wird dann halt nur die Hälfte an CPU-Dies pro CPU verbaut. Und man wird das dann entsprechend vermarkten, zum Beispiel als Opteron (12nm) und Epyc (7nm) für Server, und das gleiche könnte es IMHO auch im Desktop geben, z.B. Ryzen (7nm) und Athlon (12nm).
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.147
Renomée
283
Sozusagen ein Big-Little-Konzept ;)
 

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.347
Renomée
7.503
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II

LoRDxRaVeN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
4.045
Renomée
64
Standort
Oberösterreich - Studium in Wien
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2013
Da wäre es durchaus möglich größere Chips in Kauf zu nehmen und dafür einen noch günstigeren Prozess zu nutzen: GF 12LP+
(...)
BoMbY schrieb:
Ja, ich würde vermuten AMD baut CPU-Chiplets in zwei Prozessen, TSMC 7nm und Glofo 12LP+, bei 12nm wird dann halt nur die Hälfte an CPU-Dies pro CPU verbaut.(...)
Auf der einen lustigen, gestückelten Roadmap steht sowohl bei Cezanne als auch bei Van-Gogh 7nm, worauf sich die ursprüngliche Frage bezog. Geht ihr davon aus, dass das falsch ist, oder das es Chiplets in unterschiedlichen Nodes sind (wie bei Ryzen 3000, der im Allgemeinen auch als "7nm" bezeichnet wird, obwohl das IO-Die 12nm ist) oder noch weitere Produkte ("Opteron 12nm" wie ihn BoMbY nennt)? Wie stellt ihr euch das vor?

LG
Markus
 

BavarianRealist

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
2.960
Renomée
39
Es ist interessant, wie wenig über Zen3 bzw. Vermeer bekannt ist: wir wissen nicht, ob er auch wieder aus Chiplets (12nm für I/O) aufgebaut ist noch, wie viele Cores ein Chiplet besitzen wird: wird es ein Chiplet mit nur einem 8-Core-CCX sein?

Noch spannender finde ich die Frage, welche Takte Zen3 machen wird? Ich erwarte Takte >5Ghz, nachdem Zen2 die erste Zen-Core-Umsetzung auf 7nm war und AMD bei den GPU-Cores gewaltige Taktsprünge von der ersten zur zweiten Umsetzung gemacht hat: bei Vega von 1,75Ghz (Vega64) auf 2,1Ghz (Vega in APU) und 2,0Ghz auf ca.2,4Ghz von Navi1 auf Navi2 machen soll...
 

Ramius

Lt. Commander
Mitglied seit
19.08.2002
Beiträge
121
Renomée
6
Es werden wieder Chiplets sein. Alles andere macht keinen Sinn.
 

BavarianRealist

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
2.960
Renomée
39
Es werden wieder Chiplets sein. Alles andere macht keinen Sinn.

Davon gehe ich auch aus. Ich erwarte ein überarbeitetes I/O-Chiplet und wie vorher Chiplets mit nur 8 Cores, schon alleine deshalb, weil damit das Packaging gar nicht verändert werden muss bzw. die thermischen Eigenschaften für Eypc gleich blieben. Zudem kann man so die 7nm-Wafer höchst effizient ausnutzen.
 

Berniyh

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.11.2005
Beiträge
4.514
Renomée
91
Es ist interessant, wie wenig über Zen3 bzw. Vermeer bekannt ist: wir wissen nicht, ob er auch wieder aus Chiplets (12nm für I/O) aufgebaut ist noch, wie viele Cores ein Chiplet besitzen wird: wird es ein Chiplet mit nur einem 8-Core-CCX sein?
Das was wir wissen ist von AMD direkt (also glaubwürdig) und in den Folien war ganz klar, dass Zen 3 als wesentliches Element ein 8C CCX hat.
Entsprechend wird der Aufbau ziemlich sicher wie bei Zen 2 sein (also IO Die und Compute Chiplets separat), nur eben mit 8C CCX.
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.147
Renomée
283
Geht ihr davon aus, dass das falsch ist, oder das es Chiplets in unterschiedlichen Nodes sind (wie bei Ryzen 3000, der im Allgemeinen auch als "7nm" bezeichnet wird, obwohl das IO-Die 12nm ist) oder noch weitere Produkte ("Opteron 12nm" wie ihn BoMbY nennt)? Wie stellt ihr euch das vor?
Hier ging es ja eher nicht um Chiplet-Designs, sondern um Low-Cost und Low-Power APUs für Chromebooks, die ja alles drin haben monolithisch. Eine 12nm+-APU ist nicht sonderlich groß und kann durchaus günstiger sein als ein halb so großer 7nm-Chip wie z.B. Renoir. ein 150-250mm² in 12nm könnte sowohl beim Verbrauch als auch bei den Herstellungskosten gut dastehen für das Segment.

Aber ja auch Mischbestückungen bei Chiplets sind denkbar, wenn es z.B. den Umsatzwachstum bremsen sollte, weil nicht genügend Wafer vorhanden in den kleineren Proszessen. Beim Transit 7nm->5nm könnte ich mir das durchaus vorstellen. So eine Art Big-Little Konzept mit 7nm Allcore und die schnellen, hochtaktenden 5nm Cores bis 8 Kerne beim Gaming auf einem 16-Cores Desktop/Notebook. Für Threadripper möglicherweise noch interessanter bei 4 Chiplets, wo dann das 5nm-8-Kern-Chiplet enorme Singlecoreleistung bringt und 3 weitere Chiplets 24 sparsame 7nm-Kerne beim Multithreading einbringen, wo das Powerbudget sowieso nicht das volle Taktpotential von 5nm zulässt.
 
Zuletzt bearbeitet:

ONH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
31.08.2009
Beiträge
2.934
Renomée
38
Standort
AG CH
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Was auch noch interessant werden könnte ist, wenn viele ARM SoC Hersteller von Board springen zu RISC-V, benötigen sie einen GPU IP Hersteller. Also alle welche Mali GPU verwenden, das könnte eine Chance für AMD sein im mobilen Bereich EDIT:einzusteigen sich durchzusetzen. Zudem wäre es einwenig amüsant, falls NVs Versuch im Mobilbereich einzudringen, der Steigbügel für AMD werden würde.

 
Zuletzt bearbeitet:

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.147
Renomée
283
Ja sie haben ja auch schon eine IP-Lizenz für Samsung vergeben. Wenn die 2022 den ersten SoC raus bringen und das bei GPU einen großen Schritt macht, dann könnten die anderen schnell Schlange stehen wollen und auch eine GPU-Lizenz haben wollen um konkurrenzfähig zu bleiben.
Noch deutlicher sind dagegen die Ergebnisse bei den Tests Aztec Normal und Aztec High. Hier erreichte die AMD-GPU durchschnittlich 138,25 beziehungsweise 58 Frames – dreimal so viel wie Qualcomms Flaggschiff-GPU.

Die neuen AMD-Grafikchips könnten im Nachfolger des Samsung Exynos 990 erste Anwendung finden. Die Produktion der AMD-GPUs soll zwar erst im Jahr 2021 anlaufen, doch die Benchmark-Ergebnisse deuten bereits auf ein baldiges Ende der Entwicklungszeit hin.
 

ONH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
31.08.2009
Beiträge
2.934
Renomée
38
Standort
AG CH
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Den Artikel kannte ich noch nicht. Sieht mal nicht schlecht aus wobei ja das Power Budget schlussendlich entscheidet.
 

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.347
Renomée
7.503
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.147
Renomée
283
Geiler Fund *clap*
Wie ich vermutet hatte eine Architektur-Verbesserung und kein zusätzlicher klassischer Cache.
 

Berniyh

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.11.2005
Beiträge
4.514
Renomée
91
Meinst du das ist der ominöse Infinity-Cache? Bin da skeptisch.
 

Yoshi 2k3

Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2003
Beiträge
1.134
Renomée
112

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
5.020
Renomée
253
Standort
Aachen

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.347
Renomée
7.503
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
Oben Unten