News RyZen und Windows 7 – Verwirrung um Support und Kompatibilität

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.950
Renomée
4.033
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
  • BOINC Pentathlon 2023
Windows 7 ist aktuell das meistverwendete Betriebssystem, wenn man verschiedenen Untersuchungen glauben darf. Auch hier im Forum schwören viele User auf das nun schon etwas ältere OS. Hierfür gibt es sicherlich eine Vielzahl an Gründen und AMD hatte in den vergangenen Wochen bestätigt, dass man Windows-7-Treiber für die kommenden RyZen-CPUs anbieten würde. Nun erhielten die Kollegen von Heise eine Stellungnahme von AMD, die genau dies ausschließt.
(…)

» Artikel lesen
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist schon dämlich, wenn man eigentlich auf jeden Kunden angewiesen ist.
 
Da wird Microsoft schon die Daumenschrauben angelegt haben... :P

Wobei es ja ein Unterschied ist, ob man ein Betriebssystem offiziell unterstützt oder inoffiziell ein paar Beta-Treiber ohne WHQL auflegt.
 
Back to good old bad times?
Ich kann mir nicht helfen - ich finde das ebenfalls daemlich und gar dumm.
Warum beraubt man sich dieses Features!? Und warum verkuendigt man es - um es dann mit dieser Marketing Begruendung zu relativieren?

Wer entscheidet so etwas bei AMD?

Ich bin mir schon recht sicher, dass AMDs Prozessoren auch unter Windows 7 ihre die Bytes berechnen - aber die Kommunikation.... herje...

my2cetns,
TNT
 
damit ist ryzen gerade im geschäftskunden-bereich, wo die verbreitung von windows 7 überdurchschnittlich hoch ist, im prinzip komplett raus. gerade beim thema support ...

hoffentlich schießen sie bei ryzens server-derivaten nicht auch so ein eigentor.
 
Wenn AMD keine Windows 7 Treiber zu Verfügung stellt werde mir kein AM4 System zulegen.
Den ich denke nicht dran Windows 8.1 oder 10 zu nutzen.
 
...

hoffentlich schießen sie bei ryzens server-derivaten nicht auch so ein eigentor.

[...Kaum fuehlt man sich wieder auf Schlagweite zu Intel - verhaelt man sich auch so... ]

Ich kann mir nun nicht denken - dass sie sich auch hier so ins eigene Fleisch schneiden werden... oder koennen.
Wenn der Treiber doch da ist - dann sollte AMD - von mir aus mit Limited Support oder nur fuer die Retail Prozessoren herausgeben...
Oder spielt hier eine Mircrosoft nicht mit?
Oder besser umgekehrt nur fuer die OEM Deals - denn wie Du treffsicher bemerkst - im Buero herrscht noch Windows 7 (auch fuer laenger...)

Anderer Gedanke...vielleicht ist der Zeitpunkt aber doch genial - da aktuell ja doch einiges durchsickert zum Ryzen... mag sein, dass es nicht so sehr Beachtung bekommt...

TNT

--- Update ---

Wenn AMD keine Windows 7 Treiber zu Verfügung stellt werde mir kein AM4 System zulegen.
Den ich denke nicht dran Windows 8.1 oder 10 zu nutzen.

Genau - auch mein erster Gedanke... dass man mal wechselt ok....aber, dass hier die Vermarktungsstrategie / und oder der Markt, dass dann erzwingen will... schmeckt mir nicht.

TNT
 
Da wird Microsoft schon die Daumenschrauben angelegt haben... :P

Wobei es ja ein Unterschied ist, ob man ein Betriebssystem offiziell unterstützt oder inoffiziell ein paar Beta-Treiber ohne WHQL auflegt.

Plus Intel : Nachdem Intel für die aktuellen Prozessoren der Kaby-Lake-Generation keine Treiber für Windows 7..........

Hallo,was bitte schön kaufen denn die Firmen/Endkunden mit Windows 7 die Kein Windows 10 haben wollen......Da gehen Intel Milliarden flöten wie auch MS.

Bulldozer konnte man noch schön Ausbremsen und somit brauchte Intel keine Angst zu haben das Firmen/Endkunden Umsteigen.

Für Mich hat Intel scheinbar die Kontrolle über AMD Verloren da Zen zu nah an Intel ran kommt was Architektur und Leistung angeht und mit dieser Aktion wurd die Notbremse gezogen.
 
Ich habe absolut keine Ahnung, wie schwer (oder einfach) es ist, einen Treiber für Win 7 zu programmieren und wie kostenintensiv der Support eines solchen ist.
Auch in Hinblick darauf, dass man ja Win 10 anbieten muss und eventuell Teile übernehmen kann.

Aber, wenn sie schon ein Win 7 Treiber haben, dann wollen sie Geld sparen, dass sie ihn nicht "offiziell" anbieten?
Geld an QA and Zertifizierung des Treibers durch MS sparen?

Wenn ich mir dann vorstelle, wie viele noch Win 7 benutzten, dann sollte doch im Verhältnis zum Absatz sich es dicke lohnen einen Treiber für Win 7 zu bringen.

Gebt mir Tiernamen, aber wenn da MS nicht die Hände im Spiel hatte, weiß ich es auch nicht, *buck*
 
Zuletzt bearbeitet:
Was kaufst denn dann?Die Firma die dafür Verantwortlich ist?
Nen Alten Intel,weil Neuen kannst ja auch knicken.:P

--> Alternative waere vielleicht: Nix. ;-)!

--- Update ---

...
Aber, wenn sie schon ein Win 7 Treiber haben, dann wollen sie Geld sparen, dass sie ihn nicht "offiziell" anbieten?
Geld an QA and Zertifizierung des Treibers durch MS sparen?
...

Richtig - aber vielleicht auch MS nicht... oder offiziell wuerde man die CPU beschneiden muessen - damit hier eine Zerti. erstellten werden kann.
Bei der CPU wird es vielleicht auch so klappen - aber was ist denn mit den kommenden APUs !?

TNT
 
Was kaufst denn dann?Die Firma die dafür Verantwortlich ist?
Nen Alten Intel,weil Neuen kannst ja auch knicken.:P
Vermutlich kauf ich erstmal überhaupt keine andere CPU.
Nachdem mir ein Core i5 kaputt gegangen ist hab ich auch keinen Bock mehr auf Intel.
Und noch reicht mein alter Phenom II 955 aus, eventuell hol ich mir einen gebrauchten FX83xx, der hat etwas mehr Leistung und hält die Bude so warm wie P4 ...
Bis zum Supportende von Windows 7 sollte so ein FX 83xx ausreichend sein, danach steig ich eh auf Linux um.
 
Plus Intel : Nachdem Intel für die aktuellen Prozessoren der Kaby-Lake-Generation keine Treiber für Windows 7..........

Hallo,was bitte schön kaufen denn die Firmen/Endkunden mit Windows 7 die Kein Windows 10 haben wollen......Da gehen Intel Milliarden flöten wie auch MS.
Skylake mit Windows 10 Support. Die gibt es ja auch noch.
https://www.heise.de/newsticker/mel...upport-fuer-Skylake-PCs-bis-2020-3293553.html
Bei AMD gibt es da nur als Alternative AM3+ und die Plattform hat keine Zukunft.

Ich glaube, AMD reicht es, wenn sie mit Windows 10 partizipieren. Die wollen keine 50% Marktanteil. Mit 20% wären sie schon besser dran als jetzt.
 
...
Aber, wenn sie schon ein Win 7 Treiber haben, dann wollen sie Geld sparen, dass sie ihn nicht "offiziell" anbieten?
Geld an QA and Zertifizierung des Treibers durch MS sparen?
...

Richtig - aber vielleicht auch MS nicht... oder offiziell wuerde man die CPU beschneiden muessen - damit hier eine Zerti. erstellten werden kann.
Bei der CPU wird es vielleicht auch so klappen - aber was ist denn mit den kommenden APUs !?

TNT
 
@Sje8607
Kommt immer drauf an was man macht.
Ich bin vom FX 8320 und 7950 auf nen Athlon x4 845 und RX470 umgestiegen für "Spiele" wenn ich mal Spiele..........Ansonsten reichlich ;D APUs......auch mal für kleine Spiele aller LOL......

--- Update ---

Skylake mit Windows 10 Support. Die gibt es ja auch noch.

Ja,da ist MS Intel entgegengekommen,im Gegenzug hatte Intel auf Win7 bei Kaby-Lake verzichtet um Win 10 zu Puschen , ABER da ist AMD dazwischen gegrätscht mit der Leistung von Zen.Somit wurde seitens Intel/MS die Notbremse gezogen.
 
@Sje8607
Kommt immer drauf an was man macht.
Ich bin vom FX 8320 und 7950 auf nen Athlon x4 845 und RX470 umgestiegen für "Spiele" wenn ich mal Spiele..........Ansonsten reichlich ;D APUs......auch mal für kleine Spiele aller LOL......
Ich zock eigentlich nur alte Spiele, das neuste was ich zocke ist GTA V.
Allerdings ist so ein Athlon X4 845 kaum schneller als mein Phenom II 955 und da meiner mit immerhin 3,6 Ghz übertaktet läuft dürfte er mit dem Athlon X4 845 gleichziehen oder den sogar etwas überholen, wenn man so glauben kann was im Netz steht. http://www.technikaffe.de/cpu_vergleich-amd_athlon_x4_845-624-vs-amd_phenom_ii_x4_955-278
Abgesehen davon lohnt es sich nicht auf FM2 umzurüsten, da FM2 durch AM4 abgelöst wird.
Bei meinem Rechner wäre die günstigste Aufrüstmöglichkeit ein FX83xx, da müsste ich nur die CPU tauschen.
 
Wobei es ja ein Unterschied ist, ob man ein Betriebssystem offiziell unterstützt oder inoffiziell ein paar Beta-Treiber ohne WHQL auflegt.
Ich denke/hoffe mal, hier liegt des Pudels Kern.

BTW: Hauptsache, RyZen läuft unter Linux ;D

Gruß,
Ritschie
 
damit ist ryzen gerade im geschäftskunden-bereich, wo die verbreitung von windows 7 überdurchschnittlich hoch ist, im prinzip komplett raus. gerade beim thema support ...

hoffentlich schießen sie bei ryzens server-derivaten nicht auch so ein eigentor.

Auf dem Gebiet hat AMD wenig zu bestellen. Da wird sowieso Intel oder ThinClients gekauft. Bis sich dort die Stimmung verändert, ist Win7 längst Geschichte.

Ich glaube auch dass Microsoft mit Liebesentzug gedroht hat. Oder man hat ein Surface-Modell mit AMD Bestückung in Aussicht gestellt... Was auch immer.
Am Ende kommt es AMD nicht ungelegen, da Win7 die Verbreitung von DX12 verhindert, wo AMD punkten kann.
 
Ich zock eigentlich nur alte Spiele, das neuste was ich zocke ist GTA V.
Allerdings ist so ein Athlon X4 845 kaum schneller als mein Phenom II 955 und da meiner mit immerhin 3,6 Ghz übertaktet läuft dürfte er mit dem Athlon X4 845 gleichziehen oder den sogar etwas überholen, wenn man so glauben kann was im Netz steht. http://www.technikaffe.de/cpu_vergleich-amd_athlon_x4_845-624-vs-amd_phenom_ii_x4_955-278
Abgesehen davon lohnt es sich nicht auf FM2 umzurüsten, da FM2 durch AM4 abgelöst wird.
Bei meinem Rechner wäre die günstigste Aufrüstmöglichkeit ein FX83xx, da müsste ich nur die CPU tauschen.

Stimmt,wobei der Ram mit 1333MHz den FX ziemlich Bremst..........UND der Stromverbrauch ist auch recht gering mit FM2+ bei fast dem gleichen Preis.....
Wenn ich mich recht erinnere PhenomII x6 vs FX 8120 bei gleichem Takt und Kernen brauchte der FX max 600MHz Mehr für die gleiche Leistung.
Fx 8120 vs FX 8320 bei gleichem Takt , da brauchte der FX 8120 bis zu 400Mhz mehr um an den FX 8320 ran zu kommen.
Der FX 8320 @ x4 ist bei gleichem Takt langsamer als der Athlon x4 860K und dieser schneidet +- nicht sehr gut gegen den Athlon x4 845 ab.Verbrauch........Braucht man nicht drüber Reden beim 845.....
 
Stimmt,wobei der Ram mit 1333MHz den FX ziemlich Bremst..........UND der Stromverbrauch ist auch recht gering mit FM2+ bei fast dem gleichen Preis.....
Wenn ich mich recht erinnere PhenomII x6 vs FX 8120 bei gleichem Takt und Kernen brauchte der FX max 600MHz Mehr für die gleiche Leistung.
Fx 8120 vs FX 8320 bei gleichem Takt , da brauchte der FX 8120 bis zu 400Mhz mehr um an den FX 8320 ran zu kommen.
Der FX 8320 @ x4 ist bei gleichem Takt langsamer als der Athlon x4 860K und dieser schneidet +- nicht sehr gut gegen den Athlon x4 845 ab.Verbrauch........Braucht man nicht drüber Reden beim 845.....
Der FX 8320 ist mit seinen 4 Modulen die AMD als 8 Kerne verkauft trotzdem noch schneller als der Athlon X4 845 denn der hat ja nur 2 Module/4Kerne und deshalb ist er mir zu langsam, außerdem müsste ich ein neues Board kaufen, ein FX läuft auf meinem jetzigen Board und schnellern Speicher könnte ich immer noch nachkaufen wenn die Preise wieder niedriger sind. Der Stromverbrauch ist mir eigentlich nicht wichtig, bei mir sind Rechner nur eingeschaltet wenn ich sie benutze und ein FX 83xx nimmt auch nicht mehr als mein alter Phenom II X4 955 BE C2 125 Watt ...

--- Update ---

Sind 8.1 Treiber den offiziell bestätigt?
Nicht das ich wüsste.
Bei Heise heisst es das nur Windows 10 unterstützt werden soll.
Allerdings ist von 8.1 nicht die überhaupt nicht die Rede in dem Artikel.
https://www.heise.de/newsticker/mel...-fuer-Ryzen-Prozessoren-anbieten-3620709.html
 
Wenn AMD keine Windows 7 Treiber zu Verfügung stellt werde mir kein AM4 System zulegen.
Den ich denke nicht dran Windows 8.1 oder 10 zu nutzen.
So sieht es aus. Eigentlich habe ich ja geplant Ende diesen Jahres einen neuen Spiele-PC mit einem zen-basierten Prozessor und einer dann aktuellen AMD Grafikkarte aufzubauen, aber unter dem Umständen … nein Danke.
Win 8 oder 10 kommt mir nicht ins Haus.
 
Auf dem Gebiet hat AMD wenig zu bestellen. Da wird sowieso Intel oder ThinClients gekauft. Bis sich dort die Stimmung verändert, ist Win7 längst Geschichte.

Bei ThinClients ist AMD Marktführer.
 
Zurück
Oben Unten