Screenshot vom Boinc Client AstroPuls

[P3D] TNT_Larsn

Commodore Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
461
Renomée
2
Gefunden bei http://boinc.ssl.berkeley.edu

boinc_ss.jpg


Das Ende von Seti@Home I rückt wohl immer näher.
Berkeley spricht von einem Start von AstroPulse im 2.Quartal 2003
Seti@Home II aber erst im 4.Quartal.
 

theHacker

Admiral Special
Mitglied seit
03.11.2002
Beiträge
1.362
Renomée
0
Standort
Nürnberg;Germany
Was ich nicht verstehe ist, warum man überhaupt Grafikclienten entwickelt !
Die sind doch langsamer, als ein Textclient, der nix anzeigt (außer: fertig ! :D) und sonst nur rechnen tut !
???
 

Chatt

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2002
Beiträge
4.619
Renomée
3
Damit man auch die vielen Cruncher kriegt die nicht in Teams rechnen und einfach und problemlos einfach ihren Erfolg sehen wollen.
Für die wird der oben gezeigt Client aber wohl noch zu hässlich sein, da brauchs was hübscheres ;D
Chatt (der wo beruhigt liest dass noch genug Zeit bleibt Intel einzuholen ;D)
 

Dj_Ninja

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.574
Renomée
0
Standort
Berlin
ich denk mal, daß da noch text-clients kommen werden...

was ich daran interessanter finde - 10:30 bis 14:00 für eine wu ? würde gerne mal wissen, auf was für einem rechner der client auf dem bild lief...
 

Chatt

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2002
Beiträge
4.619
Renomée
3
Huch, is mir garnich aufgefallen :o
Ausserdem werden auf dem Screen auch 2 WUs auf einmal berechnet, vielleicht is das nur ein normaler Desktop PC und das dauert deswegen so lang.
Naja, wir werden sehen....
Chatt (der wo auf jeden Fall an einen Text Client glaubt)
 

Desti

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
7.115
Renomée
123
AFAIK dauert Astropulse bei gleicher Datenmenge deutlich länger als SETI1.
 

Dj_Ninja

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.574
Renomée
0
Standort
Berlin
ist ja eigentlich egal, wie lange das nun genau dauert, ist ja für alle gleich. ich bete trotzdem für intel- oder amd-optimierte textclients... und diesmal bin ich ab anfang dabei, nicht wieder ein halbes jahr vor schluss... *fg*
 

Rossi

Admiral Special
Mitglied seit
29.11.2001
Beiträge
1.722
Renomée
0
Standort
Dresden
Original geschrieben von Chatt
Huch, is mir garnich aufgefallen :o
Ausserdem werden auf dem Screen auch 2 WUs auf einmal berechnet, vielleicht is das nur ein normaler Desktop PC und das dauert deswegen so lang.
Naja, wir werden sehen....
Chatt (der wo auf jeden Fall an einen Text Client glaubt)

Der normale Desktop PC ist bestimmt ein P4 3.06 mit HT deswegen 2 WU's ;D ;D

ab 11-15 h für ein Datenpacket - puh das motiviert mich nicht gerade. :(

Rossi
 

plat

Lt. Commander
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
130
Renomée
0
Moin,

hihi, aber der Client lief unter Windows XP.

Und definitiv mit 2 WUs gleichzeitig.
Also kann die Kiste ja soooo doll nicht sein ;)

Und es ist wohl unzweifelhaft eine Intel-Kiste.

Außerdem ist es doch gleich, wielang so eine WU mit boinc braucht.
Denn ob ich nun mit 24h CPU-Zeit eine WU durchrechne oder 2, die aufgebrachte Processing time war doch am Ende gleich.

Abgsehen davon, sagt die boinc-HP
BOINC's credit system is based on a "reference computer" that does

1 billion floating-point multiplies per second
1 billion integer multiplies per second
4 billion bytes per second of traffic to and from main memory (sequential, half reads and half writes)
BOINC's unit of credit, the Cobblestone, is one day of CPU time on the reference computer.
Each project maintains two types of credit:

Total credit: The total number of Cobblestones performed.
Recent average credit: The average number of Cobblestones per day performed recently. This average decreases by a factor of two every week.
Both types of credit (total and recent average) are maintained for each user and host.

Grüße,
plat
 
Oben Unten