News 32-Kern-Server-Prozessor Naples noch im ersten Halbjahr 2017

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.057
Renomée
10.399
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Der Codename der Opterons auf Zen-Basis lautet Naples und anders als Ryzen wird er nicht nur zwei CCXs (CPU-Complex) besitzen, sondern acht. Demnach verfügt Naples im Endausbau über bis zu 32 CPU-Kerne. Da Naples wie Ryzen Simultaneous Multithreading unterstützen wird, wird ein Naples-Opteron bis zu 64 Threads gleichzeitig verarbeiten können.
(…)

» Artikel lesen
 

cyrusNGC_224

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.05.2014
Beiträge
5.924
Renomée
117
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
"Der Codename der Opterons auf Zen-Basis lautet Naples und anders als Ryzen wird er nicht nur zwei CCXs (CPU-Complex) besitzen, sondern acht. Demnach verfügt Naples im Endausbau über bis zu 32 CPU-Kerne. Da auch Naples wie Ryzen Simultaneous Multithreading unterstützen wird, wird ein Naples-Opteron bis zu 64 Threads gleichzeitig verarbeiten können."
Also sind es auch 4 Zeppelin Dies, weil einer 2 CCX beherbergt.
Und mit einem 2P System hat man dann 64 echte und 128 logische Kerne.

Die größte Neuerung, und wirklich etwas überraschend, ist die Einführung nun um ersten Halbjahr. Zuvor hieß es ja immer, das zweite sei das Ziel.
Das wäre wirklich sehr positiv zu sehen.
 

LoRDxRaVeN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
4.169
Renomée
64
Standort
Oberösterreich - Studium in Wien
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2013

cologne46

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.274
Renomée
211
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
AMD kann da nur gewinnen.
Sehe ich ein wenig anders. Die Erwartungen sind doch schon ziemlich hoch, immerhin redet AMD nun schon eine ganze Weile von RYZEN und Naples. Naples wird nur gekauft wenn er die Erwartungen auch erfüllt. Dort gibt es niemand der die einfach kauft, weil sie nicht von Intel sind wie es bei RYZEN im Desktopbereich der Fall sein wird, falls sie nicht die lange gehegten und hohen Erwartungen (voll) erfüllen sollten.
 

ceVoIX

Vice Admiral Special
Mitglied seit
01.06.2008
Beiträge
712
Renomée
33
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
Naples pünktlich zum Pentathlon 2017?
Dazu eine Pro oder Instinct GPU und der Pentathlon ist gerettet ;D
 

Santas Little Helper

Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
1.131
Renomée
123
Sehe ich ein wenig anders. Die Erwartungen sind doch schon ziemlich hoch, immerhin redet AMD nun schon eine ganze Weile von RYZEN und Naples. Naples wird nur gekauft wenn er die Erwartungen auch erfüllt.

Das ist natürlich richtig. Aber bei dem verschwinden geringen Marktanteil, den AMD im Serverbereich mittlerweile hat, können sie nur gewinnen. Zu verlieren gibts da einfach nichts mehr.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.337
Renomée
1.354

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
267
Standort
NRW
richtig, sie könnten schlimmstenfalls nur nicht so viel gewinnen, wie man hofft. Aber von einem Nullniveau geht es nun mal nicht weiter runter.

Gerade bei 1P-Systemen kann es aber schon reichen, wenn man einfach mehr RAM-Steckplätze bietet, weil das, an dem ein Server immer krankt, die Speichermenge ist. Der 2011-3 hat 3 Kanäle, der neue von AMD hat 4 oder gar 8 Kanäle (noch unklar), also ergibt das nicht nur mehr Performance sondern auch die Möglichkeit für mehr Slots.

Und weiterhin ist dann einfach entscheidend, wieviel Performance pro Watt und pro Rackspace erreicht werden, weil das die Kosteneffizienz bestimmt. AMD muß in dieser Hinsicht ja auch nur in bestimmten Workloads besser als Intel sein, um Marktanteile zu erringen, gar nicht überall. Wenn 80% der Käufer evaluieren, daß ein Intel besser für sie geeignet ist, dann wäre das bereits super für AMD, denn momentan sind es ja 100%...
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.528
Renomée
365
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
@OBrian
Nicht nur die Speichermenge auch der "interconnect" sowie die Speicher Latenz/Bandbreite.
Gab es darüber schon eine News: http://genzconsortium.org/

:)
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.337
Renomée
1.354
@OBrian
Der Sockel 2011(-3) hat meines Wissens nach 4 Speicherkanäle, der Sockel 1366 hatte 3.
 

Holt

Admiral Special
Mitglied seit
16.02.2011
Beiträge
1.842
Renomée
24
@OBrian
Der Sockel 2011(-3) hat meines Wissens nach 4 Speicherkanäle, der Sockel 1366 hatte 3.
Ja, aber so einen selbst ernannten Expert kann man seine alternativen Wahrheiten nicht mit Fakten zerstören und viel RAM wird auch längst nicht bei allen Anwendungen benötigt. Ebenso wenig werden überall so viele Kerne gebraucht und da Server SW immer öfter nach Kernen zu lizenzieren ist, wird nicht jeder viele Kerne haben wollen. Dann kommt die Frage der Ausfallreserve hinzu, wenn man sehr viele Server hat, ist das nicht das Thema, aber wenn ein 32 Kerner für die Aufgabe reichen würden, aber man noch gerüstet sein muss falls einer ausfällt, was macht man dann? Nimmt man zwei 32 Kerner oder kauft man lieber 5 Server mit 8 Kernern, um bei Ausfall von einem immer noch die nötige Leistung zu haben? So einfach nach dem Motto, wer die meisten Kerne bietet verkauft auch die meisten CPUs, funktioniert das Geschäft dann doch nicht.

--- Update ---

@OBrian
Der Sockel 2011(-3) hat meines Wissens nach 4 Speicherkanäle, der Sockel 1366 hatte 3.
Ja, aber so einen selbst ernannten Expert kann man seine alternativen Wahrheiten nicht mit Fakten zerstören und viel RAM wird auch längst nicht bei allen Anwendungen benötigt. Ebenso wenig werden überall so viele Kerne gebraucht und da Server SW immer öfter nach Kernen zu lizenzieren ist, wird nicht jeder viele Kerne haben wollen. Dann kommt die Frage der Ausfallreserve hinzu, wenn man sehr viele Server hat, ist das nicht das Thema, aber wenn ein 32 Kerner für die Aufgabe reichen würden, aber man noch gerüstet sein muss falls einer ausfällt, was macht man dann? Nimmt man zwei 32 Kerner oder kauft man lieber 5 Server mit 8 Kernern, um bei Ausfall von einem immer noch die nötige Leistung zu haben? So einfach nach dem Motto, wer die meisten Kerne bietet verkauft auch die meisten CPUs, funktioniert das Geschäft dann doch nicht.
 
Oben Unten