News AMD überspringt 20 nm zugunsten von FinFET

isigrim

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
26.08.2008
Beiträge
2.139
Renomée
84
AMD-Logo.png


Im Rahmen einer Gewinnwarnung — aufgrund geringer als erwarteter Absätze im APU-Geschäft — hat AMD gestern bestätigt, dass man geplante Designs für die 20nm-Fertigung nicht auf den Markt bringen wird und sich stattdessen auf die FinFET-Fertigung konzentriert. Ob hierbei die 14-nm-LPE/LPP-Fertigung von Samsung/Globalfoundries oder die 16-nm-FF/FF+-Fertigung von TSMC gemeint sind, lässt die Meldung nicht erkennen.
(…)

» Artikel lesen
 
Zuletzt bearbeitet:

Unbekannter Krieger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2013
Beiträge
4.444
Renomée
60
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Ich behaupte glatt, in dem Sektor sind Verschiebungen nicht selten - bei Intel und Nvidia (hier logischerweise, da auch von Auftragsfertigern abhängig) ist es nicht besser, zu Matrox, PowerVR, Qualcomm, Samsung uvm. möchte ich mich nicht äußern.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.897
Renomée
43
Standort
Bembeltown
Bis Zen da ist, ist es noch eine lange Durststrecke....

Von der ich keine Ahnung habe, wie AMD sie überleben will :-[

Zur Verspätung...

Da sagt die Erfahrung 7-9 Quartale :-/
Drei oder Vier bis zum Produkt zuzüglich vier oder fünf bis zum Nachfolger der die Ursprungserwartungen halbwegs einlöst...

siehe Agena-Deneb / Bulli-Piledriver

.... und wieder die Frage, wie AMD... *traurig*

Mmoe
 

RedBaron

Admiral Special
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
1.549
Renomée
93
Standort
Eifelkreis
Tja, bis Q4 2016 kann die Zeit noch lang werden ...

Ob Sie bis dahin einen "Investor" gefunden haben ?

Das Verschwinden von AMD wäre für einige grüne und blaue Fan-Boys die Erfüllung aller feuchten Träume :]
 

Fab8

Commander
Mitglied seit
15.07.2012
Beiträge
187
Renomée
2
<div style="text-align: left; float: left; margin-right: 10px; margin-bottom: 10px;"><img width="100" height="38" src="http://www.planet3dnow.de/cms/wp-content/uploads/2013/08/AMD-Logo.png" class="attachment-medium wp-post-image" alt="AMD Logo" /></div><p>Im Rahmen einer Gewinnwarnung - aufgrund geringer als erwarteter Absätze im APU-Geschäft - hat AMD gestern bestätigt, dass man geplante Designs für die 20nm-Fertigung nicht auf den Markt bringen wird und sich stattdessen auf die FinFET-Fertigung konzentriert. Ob hierbei die 14-nm-LPE/LPP-Fertigung von Samsung/Globalfoundries oder die 16-nm-FF/FF+-Fertigung von TSMC gemeint sind, lässt die Meldung nicht erkennen.</p> (…)

Das konnte man direkt schon beim AMD Financial Analyst Day 2015 ablesen das aus Kostengründen wie auch schon bei einige shrinks davor einfach einmal der nächst kleinere Fertungsprozess übersprungen wird. Bei den GPUs und auch Zen wird durch den grossen finanziellen Aufwand gleich mit 14nm gestartet. Hoffen wir mal das bei GF und TSMC dieser Prozess gut startet so das die neuen Produkte zumindest dadurch nicht verspätet erscheinen - intel hatte bei der vorherigen CPU-Generation mit dem Herstellungsprozess etwas zu kämpfen.
 

y33H@

Admiral Special
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.768
Renomée
10
Das Verschwinden von AMD wäre für einige grüne und blaue Fan-Boys die Erfüllung aller feuchten Träume.
So ein Schmarrn.

Mit bösem Erwachen.
Selbst wenn AMD abdankt - Intel würde zB nicht einfach die Preise verdoppeln. Denn dann würden so viel weniger Leute so viel seltener kaufen, dass Umsatz und Gewinn den Bach runter gehen. Bei einem Börsen notierten Unternehmen eher blöd.
 

Unbekannter Krieger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2013
Beiträge
4.444
Renomée
60
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Man könnte ja auch am Produkt sparen und die Entwicklung retardieren. Es könnte wie MS den Mitarbeitern sagen: "Das äußere Erscheinungsbild ist wichtig, Arbeit unter der Haube ist hintanzustellen".
Außerdem gab es in einem der Themen hier spannende Schilderungen von Notebookkäufen technisch nicht versierter Kunden, die das Gegenteil nahelegen ("viel weniger Leute so viel seltener kaufen").

Ich glaube auch, dass es sich um die Erfüllung feuchter Träume handelte, nur eben sehr kurzfristig, wie Muku-Muku bemerkt.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
22.033
Renomée
1.340
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Selbst wenn AMD abdankt - Intel würde zB nicht einfach die Preise verdoppeln. Denn dann würden so viel weniger Leute so viel seltener kaufen, dass Umsatz und Gewinn den Bach runter gehen. Bei einem Börsen notierten Unternehmen eher blöd.
Wenn ich mir den Consumer-High-End-Bereich anschaue, wo AMD nicht vertreten ist, also Sockel 2011, dann sind die Preise dort ziemlich mondlastig und die Leute kaufen trotzdem. Und auch die schnellen i7 für den Sockel1150 sind nicht wirklich billig, weil AMD da nur mit massivem Stromverbrauch mithalten kann und auch nur bei Anwendungen, die 8 Threads gut auslasten.
Die Entwicklung bei Intel ist ja ohnehin kurz vorm Einschlafen. Da gibt es ja sogar eher von IBM bahnbrechende Neuerungen, wie 7nm mit EUV.

Mich würde es nicht wundern, wenn AMD dann in 2-3 Jahren sagt, dass sie auch FINFET überspringen und sich lieber auf den Nachfolger konzentrieren.
 

TNT

Grand Admiral Special
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
2.504
Renomée
190
Standort
Pott
Ist das denn nichts ausser ein Ablenkungsmanoever von den miserablen Zahlen !??
Oder taeusche ich mich da!?

TNT
 

isigrim

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
26.08.2008
Beiträge
2.139
Renomée
84
Ich denke sie sind verpflichtet das gegenüber den Aktionären zu melden, da man ursprünglich ja mit entsprechenden Produkten gerechnet hatte. Aber ja, kann schon sein, dass man versucht hat, irgendwas positives in die Gewinnwarnung zu bringen.
 

RedBaron

Admiral Special
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
1.549
Renomée
93
Standort
Eifelkreis
Zitat von MagicEye04

Wenn ich mir den Consumer-High-End-Bereich anschaue, wo AMD nicht vertreten ist, also Sockel 2011, dann sind die Preise dort ziemlich mondlastig und die Leute kaufen trotzdem. Und auch die schnellen i7 für den Sockel1150 sind nicht wirklich billig, weil AMD da nur mit massivem Stromverbrauch mithalten kann und auch nur bei Anwendungen, die 8 Threads gut auslasten.
Die Entwicklung bei Intel ist ja ohnehin kurz vorm Einschlafen. Da gibt es ja sogar eher von IBM bahnbrechende Neuerungen, wie 7nm mit EUV.

Das habe ich gemeint. Weshalb in Entwicklung investieren, wenn keinerlei Konkurrenzdruck gegeben ist.
Das beste Gegenbeispiel ist doch die schnelle Entwicklung der Mantle API. Hier war Microsoft gezwungen zu reagieren
da sich einige Vorteile gegenüber DX 11 gezeigt haben.

MfG
RedBaron
 

y33H@

Admiral Special
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.768
Renomée
10
Wenn ich mir den Consumer-High-End-Bereich anschaue, wo AMD nicht vertreten ist, also Sockel 2011, dann sind die Preise dort ziemlich mondlastig und die Leute kaufen trotzdem. Und auch die schnellen i7 für den Sockel1150 sind nicht wirklich billig, weil AMD da nur mit massivem Stromverbrauch mithalten kann und auch nur bei Anwendungen, die 8 Threads gut auslasten.
Die kosten für die Chips für die großen Sockel (1366/2011) und die für den kleineren (115x) sind seit Jahren - grob 2011 - in etwa stabil. Allerdings hatte AMD damals schon nur Chips, die maximal mit Intels gehobenerer Mittelklasse mithalten konnten (2500K vs X6 1100T bzw FX-8150).

Die Entwicklung bei Intel ist ja ohnehin kurz vorm Einschlafen. Da gibt es ja sogar eher von IBM bahnbrechende Neuerungen, wie 7nm mit EUV.
Du hast dir die iGPU und die Effizienz mal angeguckt bei Intel? Zudem: Ja, IBM hat öffentlich einen Chip mit 7nm und EUV gezeigt. Das heißt aber nicht, dass Intel nicht auch dergleichen hat.

Mich würde es nicht wundern, wenn AMD dann in 2-3 Jahren sagt, dass sie auch FINFET überspringen und sich lieber auf den Nachfolger konzentrieren.
Noch mal zwei bis drei Jahre mit 28nm überleben? Zudem was soll FinFET überspringen meinen? Danach kommt nicht GinGET ^^
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
22.033
Renomée
1.340
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Ja, mag sein, dass dies schon seit Jahren so ist.

Die Effizienz ist zwar bei Intel deutlich besser als bei AMD, aber die Verbesserungen von einer Generation zur Nächsten sind minimal.

Irgendeine neue Neuerung wird es zusätzlich zu FinFET irgendwann geben, und die meinte ich.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.799
Renomée
1.470
@y33H@
Der FX konnte damals schon mit dem i7 mithalten, sofern auch alle Kerne gefordert wurden und mit den zusätzlichen Befehlssätzen (FMA/AVX) noch etwas drauf legen.
Befehlssätze die bis heute nicht von der Software genutzt werden, weshalb letztendlich auch die effektive Leistung bei Intel stagniert.
 

y33H@

Admiral Special
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.768
Renomée
10
Alle Kerne sind selbst bei Rendering leider nicht selbstverständlich und FMA/AVX schon mal gar nicht. Weder damals noch heute, wie du schon sagst.
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
16.232
Renomée
660
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
So ein Schmarrn.

Selbst wenn AMD abdankt - Intel würde zB nicht einfach die Preise verdoppeln. Denn dann würden so viel weniger Leute so viel seltener kaufen, dass Umsatz und Gewinn den Bach runter gehen. Bei einem Börsen notierten Unternehmen eher blöd.

Stimmt dein Text ist Unsinn, schön das du es selber erkannt hast. Schon von der Statistik her, muss ich die Aussage es würde einige Leute freuen nicht belegen. DIe Behauptung ist nämlich so pauschal, dass sie auf jeden Fall stimmt. Also nix mit Unsinn. Ich könnte sogar mit einigen Zitaten kommen, dafür muss man nur ins Forum der CB gucken.

Wieso sollte Intel die Preise nicht verdoppeln? Die meisten Unternehmen kaufen, weil sie die Leitung brauchen oder es schon immer getan haben. Als Intel noch nicht befürchten müsste, dass einer ihre Konkurrenten sie überflügelt, gab es sogar die Einsteigermodelle nur mit einem gepfefferten Aufpreis zu kaufen.

Und so wird es dann wieder sein. Bzw. ist es ja eigentlich schon. Nur werden die Preise noch mal ansteigen.

--- Update ---

Du hast dir die iGPU und die Effizienz mal angeguckt bei Intel? Zudem: Ja, IBM hat öffentlich einen Chip mit 7nm und EUV gezeigt. Das heißt aber nicht, dass Intel nicht auch dergleichen hat.


Oh iGPU. Hm wie nennt man das noch mal, weswegen Intel da mit der Entwicklung weiter macht. Ach ja Konkurrenzdruck.
 

y33H@

Admiral Special
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.768
Renomée
10
Ich habe eine Argumentation geliefert, warum Intel die Preise nicht verdoppeln sollte.
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
16.232
Renomée
660
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
16.232
Renomée
660
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Es sollte trotzdem ersichtlich sein, worauf ich mich beziehe. Und es bleibt dabei, du erzählst Unsinn. Es gibt Fans die es freuen würde.

Und nur für dich. Auch zu deinem Rest des Beitrages. Wenn Intel wieder eine Monopolstellung hat, werden sie die Preise anpassen, wie es ihnen passt.

Was sollen die Leute auch machen? Bei der Konkurrenz kaufen?
 

y33H@

Admiral Special
Mitglied seit
16.05.2011
Beiträge
1.768
Renomée
10
Mir war es nicht ersichtlich. Die Fans wird solange "freuen" bis sie draufzahlen müssen. Und ich bin mir sicher, dass Intel die Preise nicht anpasst, wie es ihnen passt, da eben am Ende Gewinn stehen muss - und dafür braucht es die richtige Mischung aus Preis und Käufern.
 

RedBaron

Admiral Special
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
1.549
Renomée
93
Standort
Eifelkreis
@ y33H@

Und ich bin mir sicher, dass Intel die Preise nicht anpasst, wie es ihnen passt, da eben am Ende Gewinn stehen muss - und dafür braucht es die richtige Mischung aus Preis und Käufern.

Wenn Intel einen Teilbereich des Halbleitermarkt dominieren möchte, ist finanzieller Gewinn sekundär.
Das letzte aktuelle Beispiel ist der Versuch in den SoC-Markt für Smartphones und Tablets
über einen niedrigen Preis rein zukommen. Die dadurch entstehenden finanziellen Verluste
werden durch eine Umstrukturierung des Unternehmens " gegenfinaziert " .

http://www.computerbase.de/2014-11/intel-will-mobile-und-pc-geschaeft-zusammenlegen/

Der Umkehrschluss ergibt sich aus der aktuellen Situation im x86/x64-CPU Markt: AMD kann zur Zeit Intel nicht überall etwas entgegensetzen,
und in diesen Bereichen verlangt Intel eben höhere Preise.
 
Oben Unten