AMD Bristol Ridge AM4 DDR4 Excavator Core

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
7.468
Renomée
293
Standort
Aachen
Die Bilder sind aber schon ein paar Wochen oder Monate alt? Das ist doch wieder das Board mit 2x PCIe x16 Slots, bei dem einer der beiden nur mit x4 angebunden ist.
 

Woerns

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.02.2003
Beiträge
2.908
Renomée
172
Gibt es eigentlich irgendwelche Infos oder plausible Spekulationen, ab wann mit ersten AM4 Mainboards gerechnet werden kann?
Ich lese überall nur "gegen Jahresende", was leider nicht sehr konkret ist.
MfG
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.525
Renomée
365
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021

derDruide

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
2.035
Renomée
124

Atombossler

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
28.04.2013
Beiträge
1.425
Renomée
65
Standort
Andere Sphären

derDruide

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
2.035
Renomée
124
Der zweite in der Liste macht's ja richtig: "zur Zeit nicht vorrätig". Wer sich gerne gruselt, kann statt dieses Mainboards ohne DisplayPort oder HDMI alternativ eine DVD von Hitchcock's "Die Vögel" erwerben, sofort lieferbar, und der Effekt ist der Gleiche.

"Visionen" von einer Lieferung am 25.11. hat nur der erste Händler (das Datum sieht man im Shop, allerdings auch mit Sternchen dahinter). Und das scheint mir, bekannt seit September hin oder her, absolut unwahrscheinlich zu sein!

Es sei, denn AMD hätte die B350-Chipsätze in einer nächtlichen Nebel-Aktion zu Gigabyte gekarrt, ohne dass ein anderer Hersteller davon Wind bekommen hätte. Von Asus war zwar auch schon ein Name "Octopus" für ein Board zu lesen, aber insgesamt ist das alles für einen Start in zwei Wochen noch viel zu dünn.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marius87

Fleet Captain Special
Mitglied seit
08.04.2015
Beiträge
294
Renomée
14
Standort
Siegen
Mal so zwischen durch:
AMD hat die Desktop Bristol Ridge (Sockel AM4) ganz offiziell am 30.08.2016 gestartet aber keiner hats gemerkt oder ?

Es sind zwar noch nicht alle Modelle aus der Products PDF dabei aber die wichtigen "Großen" sind es ....

Wer es bei AMD nachlesen will, auf die APU-Listen (s.u.) klicken und bei Suche einfach Bristol Ridge eingeben ...

Offensichtlich sind A10-9700 & A12-9800 nebst passender ASUS A320M-C AM4 Mainboards bereits bei der CSL eingetrudelt:

https://www.csl-computer.com/shop/p...&cPath=5_83&XTCsid=br1tbb276ntocpv7m4c8ijdrn2
https://www.csl-computer.com/shop/p...&cPath=5_83&XTCsid=br1tbb276ntocpv7m4c8ijdrn2
https://www.csl-computer.com/shop/p...&cPath=5_83&XTCsid=br1tbb276ntocpv7m4c8ijdrn2
https://www.csl-computer.com/shop/p...&cPath=5_83&XTCsid=br1tbb276ntocpv7m4c8ijdrn2
 

derDruide

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
2.035
Renomée
124

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.202
Renomée
204
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Ist die CPU-Spannung schonwieder in so hohen abartigen Regionen? (>1,4V)

Hoffentlich verheißt das gutes OC-Potential und keine mieserable Ausbeute.
 

cyrusNGC_224

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.05.2014
Beiträge
5.924
Renomée
117
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
Trotz für Spieler eher geringen Nutzens sollte eines nicht unerwähnt bleiben: Die Leistung bei Double-Precision-Berechnungen unter OpenCL fällt bei unserem Bristol-Ridge-Muster mit 50% der Single-Precision-Leistung überraschend hoch aus und konnte auch mit einem zweiten Benchmark verifziert werden. Normalerweise ist ein 1:2-Verhältnis nur bei CPUs sowie bei spezialisierten GPGPU-Beschleunigern anzutreffen. Andere APUs, etwa aus der Kaveri-Baureihe, schaffen, wie auch die meisten Radeon-Grafikkarten, gerade einmal 1/16tel. Hier hat AMD also offenbar ein paar zusätzliche Transistoren investiert - ein Kommentar des Herstellers steht derweil noch aus.

http://www.pcgameshardware.de/CPU-H...dge-DirectX-12-Double-Precision-Test-1214674/
 

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
7.468
Renomée
293
Standort
Aachen
Interessant. Wie nennt man denn diese GCN Generation jetzt genau?
 

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
7.468
Renomée
293
Standort
Aachen
Nur das die eigentlich nicht 2:1 unterstützen, soweit ich weiß?
 

cyrusNGC_224

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.05.2014
Beiträge
5.924
Renomée
117
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
Das hat ja nichts mit der Architektur zu tun. Tahiti hat 1/4 und Pitcairn oder Cape Verde nur 1/16.
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.551
Renomée
50
Das hat was mit BIOS und Konfiguration zu tun, nicht mit der GCN Architektur an sich. Die kann immer zwischen 1/2 und 1/16...
 
Mitglied seit
08.05.2014
Beiträge
24
Renomée
0
In der aktuellen Ct ist ein Test vom A12-9800 und Asus A320M-C drin.

Gibt es hier einen Ct-Leser der den Artikel mal zusammenzufassen möchte?
 

derDruide

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
2.035
Renomée
124
Gleich am Anfang geht's mit den üblichen ct-Ärgernissen los. Es wird mal wieder über die "veraltete Bulldozer-Architektur" schwadroniert und herausgestellt, dass c't eigentlich nur das Mainboard testen wollte. Notgedrungen muss man jetzt doch die APU mittesten. Über Excavator wird kein Wort verloren. Bei dieser Einstellung verwundert es nicht, dass als "Vorgänger" der A10-7850K genannt wird.

Dann zeigt sich der Autor verwundert, dass es auf einem Billig-Mainboard mit dem kleinsten Chipsatz kein USB 3.1 gibt. Zitat: "Weshalb, ließ sich bisher nicht klären". ??? Für den Autor scheint das ein großes Drama zu sein, zumal der Windows Gerätemanager einen "USB 3.1 Controller" anzeigt [Logisch, weil der Chipsatz es beherrscht. Um das falsch zu verstehen, muss man wohl c't-Redakteur sein].

Als nächstes schwadroniert der Autor unter der Überschrift "PCIe-Engpässe" darüber, dass es bei Bristol Ridge nur PCIe 3.0 x8 für eine Grafikkarte gäbe [Bei einer APU! Skandal! Wo die doch alle mit Radeon RX 490 nachgerüstet werden *buck*] und verbringt einen ganzen Absatz damit, dass der M.2-Steckplatz "nur" mit zwei Lanes angebunden wäre. Schließlich stellt der Autor doch mal fest, dass der A320-Chipsatz auf billige Rechner abzielt. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Erkenntnis!

Es wird spekuliert, dass das BIOS noch nicht ganz ausgereift sei, weil beim Einschalten von IOMMU der "Windows Grafiktreiber" nicht mehr funktioniert. [Falls er damit den MS Bildschirm-Treiber meint, benutzt den doch eh keiner?] Außerdem würde es mit 19 W idle "relativ viel" Strom verbrauchen, evt. sind noch nicht alle Stromsparfeatures aktiv. Naja.

Dann kommt er zur "Performance". Damit meint der c't-Autor, wie von dieser Zeitschrift gewohnt, gerade mal .... Cinebench! Ihr habt richtig gelesen, das war's! Wer im Text eine Betrachtung der 20 wichtigsten Benchmarks unter realistischen Szenarien erwartet .... Fehlanzeige. Nur wer genauer hinguckt, erspäht in dem Kasten mit den technischen Daten dann doch noch ein paar Werte wie Sysmark 2014. Die werden im Text aber mit keinem Wort erwähnt.

"Natürlich" haben wir dafür Verständnis, der Autor kann ja nicht zaubern. Woher sollte er den ganzen Platz nehmen, den er mit obigem Geschwafel schon verbraten hat? ;)

Tatsächlich komisch ist, dass der BR unter Prime95-Volllast 6 W mehr aufnimmt als der 7850K. Hier liegt die Vermutung nahe, dass das BIOS noch nicht optimal arbeitet. Danach kommt ein Absatz darüber, dass bei gleichzeitiger, absoluter Volllast von CPU und GPU [das ist unrealistisch, aber egal] keine Höchstleistungen beider Komponenten erwartet werden können. Bevor der Autor dann doch feststellt, dass das in der Praxis gar kein Problem ist. Auch das ist alles andere als neu, aber es füllt wieder einen Absatz, den man sonst mit ernsthafter Recherche zubringen müsste.

Während die c't in der Vergangenheit immer viel Wert darauf gelegt hat, bloß keinen schnellen RAM zu verwenden, (andere Magazine haben durchaus mit schnellem RAM getestet, und die Board-Herstellern haben das freigegeben) bleibt man dieser Linie treu. Aber nicht in dem Sinne, dass sie jetzt die schnellsten "offiziell zugelassenen" Bausteine nehmen (DDR4-2400), sondern anders herum: im Text geht der Autor nur auf 2133er RAM ein. Warum auch immer..... Die Anmerkung zum 3D-Mark kann man also getrost vergessen. Versteckt im Kasten rechts oben findet sich doch noch ein Wert mit 2400er, immerhin.

Zum Ende dieses absolut lustlosen Tests hängt der Autor sich erneut an seinen kruden Erwartungen auf, Zitat: "Warum USB 3.1 derzeit nicht zum Einsatz kommt, bleibt ein Rätsel" [auf einem Billigst-Board!!!] sowie an angeblich fehlenden PCIe-Lanes. Erneut wird deutlich, dass er dieses Billig-Board allen ernstes mit der ganzen Plattform gleichsetzen wollte ("ein erster Blick auf die AM4-Plattform").
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
08.05.2014
Beiträge
24
Renomée
0
Vielen Dank für die ausführliche Zusammenfassung *great*, ich hätte mich auch mit einem Dreizeiler zufrieden gegeben. Schade das der Test so wenig aussagekräftig ist, zum Glück habe ich doch nicht die 1,5€ für die 2 Seiten ausgegeben.

Hoffentlich erzählt AMD zur CES endlich mal was zu BR. Ich will mir einen Mini-ITX-Office-PC zusammenbauen und habe kein Bock jetzt noch den „alten“ Jaguar zu kaufen
 

tomturbo

Technische Administration, Dinosaurier
Mitglied seit
30.11.2005
Beiträge
9.405
Renomée
634
Standort
Österreich
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2021
Das ist ein Marketinggau für AMD.
Nachdenken wird über diese Negativpropaganda leider niemand.
Schade, dass hier ein nicht offiziell vorgestelltes Board eine ganze Plattform fertig machen muss.
 

derDruide

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
2.035
Renomée
124
Naja, die DAUs lesen sowieso keinen Test. In Foren wird man den offensichtlichen Unwillen des Autors und seine unsinnigen Erwartungen entweder bemerken oder man wird darauf hingewiesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten