Kaveri - der Trinity Nachfolger

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.191
Renomée
298
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021

drSeehas

Admiral Special
Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge
1.886
Renomée
42
FX = max CPU Leistung, A heisst nur Max GPU Ausbaustufe mit genügend CPU Leistung um die GPU zu füttern.
Und wie verträgt sich das mit
... Interessant ist, dass nur das 35W TDP Topmodell (= FX) die volle GPU aktiv hat...
?

Du scheinst meine Worte "mit Grafik" überlesen zu haben.
 

derDruide

Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
1.825
Renomée
61
Nachtrag 2: Auch sieht es so aus, als ob die Kaveri Modelle, mit Ausnahme des einen Ein-Modulers (welcher in der Singlethreadleistung über den Beema liegen dürfte, in der Multithreadleistung aber eindeutig darunter), nahtlos an Beema(/Kabini) nach oben anschließen. Es kann also keineswegs die Rede davon sein, dass Kaveri völlig überflüssig ist. Denn mit diesen Spezifikationen spielt Kaveri durchaus in einer anderen Performanceliga.

Eeeebend! Bitte mal alle die schwarzen Klamotten ausziehen *motz*, lange Haare abschneiden, mit dem Headbangen aufhören und den fröhlichen Schlagersender einschalten. *chatt* Die APUs sind nicht tot!

Das mobile Lineup sagt mir auch zu. Einzig diese dämliche FX-Bezeichnung nervt mich ziemlich. Einerseits wegen der Effekthascherei (*), wo eine andere Zahl völlig ausgereicht hätte. Da werden ja wohl keine Welten zwischen dem FX und dem besten A10 liegen. Andererseits weil AMDs high end damit wirklich erstmal tot ist! Man fängt nicht an, die Marke zu missbrauchen um hinterher wieder "richtige" FX zu bringen.

(*) nochmal heiße Luft bei der R7-Grafik des FX-7500: wegen 20-32 MHz mehr darf man sich R7 nennen, sonst wärs R6 gewesen. Beim 35 W FX könnte man noch den 2133er RAM ins Feld führen, wobei das auch bei weitem nicht für eine neue Marke reicht. Sowas ist albern und geht bei Leuten die sich auskennen nach hinten los. Mediamarkt-Käufer mag "der FX ist der beste" im Verkaufsgespräch überzeugen.
 
Zuletzt bearbeitet:

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.191
Renomée
298
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021

BavarianRealist

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
3.256
Renomée
53
"FX" steht womöglich einfach dafür, dass es von diesen Versionen womöglich keine großen Mengen geben wird. "FX" tragen vermutlich nur wenige auserlesene Stücke. Daher sollten wir uns eher auf die restliche Varianten konzentrieren.
 

LoRDxRaVeN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
4.169
Renomée
64
Standort
Oberösterreich - Studium in Wien
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2013
Ich meinte die iGPU hat auch ein Cache, den könnte man als L3 Cache missbrauchen. ;)
Mit Verlaub und ohne fundiertes technisches Wissen auf dem Gebiet zu haben: Hier traue ich mich zu behaupten, dass du völlig falsch liegst - das geht mit Sicherheit nicht.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.191
Renomée
298
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Mit Verlaub und ohne fundiertes technisches Wissen auf dem Gebiet zu haben: Hier traue ich mich zu behaupten, dass du völlig falsch liegst - das geht mit Sicherheit nicht.
Irgendwie beruhigt mich, dein Statement gerade! ;D
 

nazgul99

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.05.2005
Beiträge
3.592
Renomée
224
Standort
Irgendwo in der Nähe
(4x) 2,1 GHz Standardtakt bei 19 Watt, das dürfte (Turbo mal ignoriert) ca. die gleiche CPU-Leistung ergeben wie der (in meinem Minibarebone steckende) Trinity A10-4600M mit 2,3 GHz - also diesbezüglich grob eine Verdopplung von Performance / Watt innerhalb von ca. 2 Jahren - das finde ich mehr als erfreulich :) Wenn man bei gleicher TDP vergleicht, sieht die Rechnung natürlich nicht ganz so rosig aus (30%, wenn man Kaveri nur 10% Steigerung bei gleichem Takt zugesteht). Dennoch: Das Teil gefällt mir! Die FX-Bezeichnung nicht, aber das ist eben Marketing.

Ach ja, die GPU-Werte ignorier ich jetzt einfach mal ganz ignorant ;D
 

LoRDxRaVeN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
4.169
Renomée
64
Standort
Oberösterreich - Studium in Wien
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2013
Schaut auf den ersten Blick ident aus mit den schon geleakten Werten...

Nachtrag: Der Artikel schwärmt aber gewaltig von Mobile-Kaveri. Anhand der wenigen Benchmarkwerte wirkt das für mich erstmal etwas übertrieben. Vorallem, dass er schreibt, dass Kaveri ähnliche Intel-Modelle auch in der "Compute-Performance" (mir scheint, er setzt das mit reiner CPU-Performance gleich) ausstechen kann (außer den i7), ist mir nicht ganz koscher. Gut, aber vll. wird es langsam wirklich so, dass die ursprüngliche Erwartung nun zutrifft und AMDs CMT Prozessoren bei Multithreading gegenüber Intels SMT-Prozessoren tendenziell ihre Vorteile ausspielen können. Und gegen die i3 kann man vll. dank Turbo (den die i3 nicht haben) auch bei geringer Parallelisierung gut mithalten.
Dass der verwendete 28nm Prozess eher bei den bei Mobile-APUs anzutreffenden Taktfrequenzen seine Stärken zeigen kann, war ja schon bei den ersten Tests der Desktop-Kaveri zu erwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Woerns

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.02.2003
Beiträge
2.816
Renomée
103
Wie es der Autor beschreibt, ist es eben die Frage, ob der mobile Kaveri auch in brauchbaren Produkten mit gutem Display, etc. landet.
Wenn er wieder nur hinter die 1366x768 Spiegel platziert wird, hat AMD nichts davon.

Ich habe die geringe Hoffnung, dass Rorys noch alte Kontakte zu Lenovo unterhält, bzw. noch aus eigener Erfahrung weiß, wie dort die Designentscheidungen ablaufen, und sie damit zu AMDs Gunsten beieinflussen kann.
MfG
 

Stryki

Admiral Special
Mitglied seit
12.10.2009
Beiträge
1.171
Renomée
8
Ich hab da 2 Benchmarks gesehen die beide von einer guten GPU profitieren und die beiden AMD Standard-Benchmarks genau deswegen sind. Die Frage wo der verschollene 7600 bleibt taucht da auch nicht auf und ist für Investoren sicher nicht so unspannend(auch wenn es Desktop ist).

E: Dazu kommt die über mir erwähnte Problematik wäre schön wenn sich da endlich was tut.
 
Zuletzt bearbeitet:

mariahellwig

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.08.2008
Beiträge
2.084
Renomée
27
Standort
Bielefeld
Mir ist vollkommen schleierhaft warum GPU-Leistung unterschwellig immer so gering geschätzt wird. Im Jahr 2014 verwendet eine Applikation immer einen Mix aus CPU und GPU. Reine CPU-Leistung ist nur noch bei textbasierten Konsolenanwendungen gefragt. Wer es braucht, bitte...
PCMark8 repräsentiert eigentlich schon einen recht guten Schnitt durch die Applikationslandschaft. Zumindest um Längen besser als der Cinebench.
Und bei mobilen Geräten, gerade LowPower, kann man auch nicht davon ausgehen dass eine dGPU die Situation rettet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Markus Everson

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.10.2004
Beiträge
6.788
Renomée
270
Standort
Deutschland
Mir ist vollkommen schleierhaft warum GPU-Leistung unterschwellig immer so gering geschätzt wird.

Wird sie doch gar nicht, die FPU-Leistung und die SSE-Leistung werden ebenfalls hoch geschätzt. Die VCE-Leistung ebenso.

Was? Wie? Die sind Teil der CPU? Lohnt nicht, die aufzudröseln?

Aha. Und warum zum Henker sollte man bei einer APU noch künstlich zwischen GPU- und CPU-Leistung unterscheiden wollen? Die APU-Leistung ist halt zur Zeit (und schon viel zu lange) abgesehen von einigen Ausreißern kaum nennenswert höher als die CPU-Leistung. Man kann sich das schön reden, wenn man denn unbedingt will. Sinnvoller ist es meines Erachtens aber das Gesamtpaket zu betrachten. Was zahle ich bei CPU/APU + MB + RAM [nun endlich ohne Ohrschützer / Hörgerät] um eine im Schnitt für mich und mit meinem Anwendungsmix ausreichende Leistung zu erhalten und was würde ich bei der Konkurrenz zahlen?
 

Stryki

Admiral Special
Mitglied seit
12.10.2009
Beiträge
1.171
Renomée
8
Ich schätze nicht die GPU-Leistung gering nur wenn der Artikel anhand dieser Benchmarks auf die CPU-Leistung schließen will oder was auch immer "Compute" sein soll muss klar sein welche Komponenten sie enthalten. Im Mobilen Bereich finde ich die APU super meinen Desktop ersetzen kann sie nicht. Ein HTPC kann ich mir vorstellen mit einigen älteren Spielen auf der Glotze.

Das Problem besteht eher in den schaurigen Modellen und das die Software noch braucht aber da arbeitet man dran um das Henne-Ei Problem irgendwie zu lösen.

Wenn ein solcher Artikel anhand von Kabini(und seinen Vorzügen) entsteht um Investoren zu gewinnen kann ich nachvollziehen ob ich anhand von Kaveri die Aktie empfehlen würde naja jedem seine Meinung.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.294
Renomée
624
Mit "Compute" wird meines Wissens nach idR. die Rechenleistung inkl. der GPU bezeichnet.
Logisch das die APUs da abgehen, erst recht der Kaveri wenn er auch noch hUMA nutzen kann. Unterm Strich zeigen solche Tests erst was für Leistung von Anfang an in den APUs steckt und genutzt werden will.
 

Stryki

Admiral Special
Mitglied seit
12.10.2009
Beiträge
1.171
Renomée
8
Die Aussage "Kaveri beats Haswell in graphics and computing. " ist meiner Meinung aber dann doppelt gemoppelt(und ich hab Compute auch so interpretiert). Ich finde den Artikel halt etwas irreführend und erinnert mich an Mobilfunkverträge mit viel Kleingedrucktem.
Will ich die Aktien verkaufen gibt es doch mit Kabini ein besseres Produkt, vermittelt mir mehr das Gefühl da will einer seine Risikopakete abstoßen. Vielleicht ist aber nur mein Bild dieser Berufsgruppe etwas zu negativ geprägt (wobei dich sich ja alle Mühe geben).
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.567
Renomée
323
Die GPU macht aber sowohl graphics als auch computing...das ist nicht doppelt gemoppelt, sondern zeigt dass Kaveri in beidem besser ist. Siehe Unterschied bei Consumer und Profi GPUs die sehr unterschiedliche Computing Leistungen haben auf der selben Hardware.
 

Stryki

Admiral Special
Mitglied seit
12.10.2009
Beiträge
1.171
Renomée
8
Ab wie viel Graphics darf denn Compute sein? Sonst ist das ganze entweder doppelt oder schwammiger als Spongebob und Haswell schlägt man ab der Stelle wo der CPU Anteil deutlich zunimmt im Compute auch nicht mehr. Man kann sich einigen es ist undefiniert und immer falsch oder richtig je nach Auslegung aber letztlich ist es Marktingbull....
 

LoRDxRaVeN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
4.169
Renomée
64
Standort
Oberösterreich - Studium in Wien
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2013
Hat da jemand eine Ahnung, wie das jetzt (d.h. heute) ist mit dem GPU-x264 encoden? Ist das qualitativ ident mit dem Encoden mit der CPU? Läuft das (unten verlinkte Handbrake-Beispiel) über die VCE Einheit? Oder anders?

Handbrake.jpg


Quelle: http://blackholetec.com/drupal7/article/amd-a10-7850k-kaveri-review-page-7

LG
 

amdfanuwe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.06.2010
Beiträge
2.372
Renomée
34
Grad 2 Kaveri Modelle bei redcoon gefunden:

Notebook 15,6 AMD A8-7100 1TB 16GB
PC AMD A10-7800 2TB 6GB Radeon R7-240

Lieferzeit jeweils 1- 3 Monate
 

i-ch

Commodore Special
Mitglied seit
16.03.2007
Beiträge
417
Renomée
14
Ich finde den "Test" seltsam. Was die direkt im Catalyst eingestellt haben oder welches Video verwendet wird, wird nicht mit angegeben. Zumindest habe ich nichts gefunden. Ich würde es gerne nachvollziehen, weil selber nutzen. GPU accelaration gibt es nicht direkt (auf Englisch umgestellt) und die Suchfunktion ergab nur die Overdrivefunktion.

Einstellungen HandBrake.jpg

Laut dem Handbreak-Wiki. Wird nur wenig von der Grafikkarte beschleunigt. https://trac.handbrake.fr/wiki/GPUAcceleration. Ich hoffe ein anderer kann etwas Licht ins Dunkle bringen. Ich vermute die haben den Grafikkarten-Decoder erzwungen oder das Bild über Open-Cl scaliert oder über die Videoverschlimmbesserer im Catalyst das Video in ein leichter komprimierbares überführt.

Ich interessiert das Thema auch aber mal von Badaboom (Nvidia), Adobe und Mediapresso kenn ich auch kein weiteres Programm, welches die Grafikkarte mitnutzt. Am weitesten und am besten unterschützt scheint Quicksync von Intel zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

LoRDxRaVeN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
4.169
Renomée
64
Standort
Oberösterreich - Studium in Wien
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2013
GPU accelaration gibt es nicht direkt (auf Englisch umgestellt) und die Suchfunktion ergab nur die Overdrivefunktion.
Mir ist hald dieser "Video Converter" bekannt, den es schon ewig im Catalyst gibt:



In diesem Fall 13.1 auf einer HD4200 :) Bei meinen R9 280X mit 13.12 gibts das auch (noch). Neuere Treiber habe ich nicht installiert...

LG
 
Oben Unten