News AMD Radeon R7 SSD nun offiziell

heikosch

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
4.577
Renomée
2.095
Standort
Hagenow
  • BOINC Pentathlon 2011
Die Gerüchteküche hatte es schon vor knapp zwei Wochen verbreitet: AMD bringt in Zusammenarbeit mit OCZ eine SSD auf den Markt, die unter dem Markennamen Radeon R7 laufen wird (wir berichteten). Wenn man den zugehörigen Kommentaren in unserem Forum folgt, gingen viele davon aus, dass AMD lediglich eine OCZ-SSD der Vector-Reihe einkaufen und umbenennen wird. Dem ist nicht so. Die AMD Radeon R7 SSD ist ein auf die Wünsche AMDs angepasstes Modell.
(…)

» Artikel lesen
 
Zuletzt bearbeitet:

Nero24

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
20.153
Renomée
8.472
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
Das max. Schreibvolumen (TBW) ist zwar nicht angegeben, kann man aber aus den 30 GB/d über 4 Jahre hinweg ausrechnen: 43,8 TB.
Zum Vergleich: OCZ Vector ARC 100 21,9 TB, Samsung 840 EVO und Crucial MX100 72 TB, OCZ Vector 150 91,25 TB, Samsung 850 150 TB, Kingston V310 2728TB *chatt*
 
Zuletzt bearbeitet:

Berniyh

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.11.2005
Beiträge
4.441
Renomée
69
2.7 TB? Da kann man das Ding ja auch direkt an den Wertstoffhof senden lassen...
 

Effe

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
2.941
Renomée
157
Standort
Im Havelland
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
Mein DC
Mitglied der Planet 3DNow! Kavallerie!
Aktuelle Projekte
Rosetta & TN-Grid + F&H ->>> FCK CVD19 !
Lieblingsprojekt
Einstein@Home
Meine Systeme
3700X+2080+1650; 2400G+290X+560D+Vega11; 2200G+ 5700XT+Vega8; i7860+R7950; i73930K+1660+Vega56+750ti
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
RyZen R7-3700X; RyZen 5 2400G
Mainboard
ASUS X370 Prime Pro; MSI B350M Mortar
Kühlung
Alpenföhn Brocken 2; Alpenföhn Wasser
Speicher
32GB Crucial Ballistix Sport CL16 3200 MHz ;GSkill F4-3200C14D-16GTZ;
Grafikprozessor
MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X; Vega 11 + Inno3D GTX1660;
Display
HP Pavilion 32 HDR; HP Pavilion 32
SSD
Crucial P1 1TB NVMe + BX500 960GB; Sandisk Plus 480GB
HDD
WD Blue 1TB; WD Purple 3TB
Soundkarte
X-Fi Titanium Fatal1ty; X-Fi Titanium
Gehäuse
Chieftec Smart CH-09B-U3; Sharkoon CA-M silber
Netzteil
Aerocool P7 650W; SST-SX500-LG
Betriebssystem
Win10 64bit
Webbrowser
Firefox X,; Chrome 10000

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
7.978
Renomée
46
Ich kann mich über meine ältere OCZ Agility 3 60GB auch nicht beschweren die jetzt auch bald ins dritte Jahr geht.
Die MSI Mainboards sehen zwar nicht schlecht aus,aber ASUS ist mir doch lieber,wenn man damit jetzt noch nen Optischen Knaller raus bring für FM2+ könnt ich glatt noch schwach werden und mal nen kompletten AMD Rechner zusammen stellen.
 

Cr@zed^

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.03.2003
Beiträge
2.760
Renomée
135
Standort
Nußloch
System
Mein Laptop
Acer Aspire 3 A 315-41 (Ryzen R5 2500U)
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 9 3900X
Mainboard
MSI MEG X570 Unify
Kühlung
be quiet! Dark Rock Pro 4
Speicher
32GiB Corsair Vengeance LPX 3600
Grafikprozessor
XFX RX 5700 XT Thicc III Ultra
Display
ASUS MG278Q 2560*1440
SSD
Corsair Force MP 510 960GB
HDD
Seagate FireCuda 510 2TB
Optisches Laufwerk
ext. ASUS DVD Brenner
Soundkarte
ASUS Xonar
Gehäuse
Phanteks Enthoo Evolv X
Netzteil
Seasonic Prime GX-650
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Chrome
Werde die mal anschauen, wenn der PReis sich eingepegelt hat. Interessante SSD imho.
 

KGBerlin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.12.2007
Beiträge
5.604
Renomée
353
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
Die Bilder unten am Ende des Artikels, sprechen den Rahmen meines 24ers ;D

Eigentlich wollte ich mir die Tage eine SSD kaufen.
Warte ich nun noch, wegen dem goilem Logo?
 

deoroller

Admiral Special
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
1.846
Renomée
21
System
Details zu meinem Desktop
Schau Dir das System auf sysprofile.de an
Die MX100 macht es jeder neuen SSD mit ihrem phantastischen Preis schwer. Das muss die R7 schon mehr bieten. Das eine Jahr mehr Garantie ist zu wenig. Die höhere Schreibleistung wäre auch mehr wert, wenn die TBW höher angegeben wäre. Das ist ja nur ein willkürlich, festgesetzter Wert.
 

Santas Little Helper

Vice Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
836
Renomée
7
Wenn die Dinger genauso mies verfügbar gemacht werden wie der ach so tolle Radeon RAM, kann mans eh direkt vergessen.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
7.978
Renomée
46

Lord Bainzer

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.03.2007
Beiträge
2.325
Renomée
68
Standort
MD
System
Mein Laptop
Sony VAIO E-Series
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7-8700K@4,9GHz/1,28V
Mainboard
ASRock Z370 Extreme4
Kühlung
NZXT Kraken X61
Speicher
16GB G.Skill RipJaws V DDR4-3200@3600 CL15
Grafikprozessor
Zotac RTX 2080 AMP!@NZXT Kraken G12 + Corsair H105
Display
55" Sony KD-55XE8505, 3840x2160
SSD
Samsung 970 EVO 250GB | Crucial MX200 1TB/BX300 240GB | SanDisk Ultra 3D 2TB
Optisches Laufwerk
DVD-RW: LG GH22NS50, SATA
Soundkarte
Creative Sound Blaster Z@Denon AVR-1705 | Microlab Solo 6C
Gehäuse
Cooltek/Jonsbo W2 "Tempered Glass Edition"
Netzteil
Corsair RM650 (80+ Gold)
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Webbrowser
Firefox (immer aktuellste Version)
Verschiedenes
Logitech MX Master, Logitech G410, XBox One S Controller, Razer Kraken 7.1
Schau Dir das System auf sysprofile.de an
Keine schlechte SSD. Hätte ich von OCZ gar nicht erwartet. ;)
Aber seit dem man von Toshiba übernommen wurde, gehts wohl langsam bergauf, zumal man jetzt auch NAND aus "eigener" Produktion bekommt. Dazu hat sich der (OCZ-)Barefoot-Controller deutlich verbessert, was auch die Belastungstests von CB gut zeigen.

Unterm Strich ein gutes Produkt was über den Preis gut gegen die 256GB MX100 aufgestellt werden könnte. Etwas teurer ist zwar wegen der besseren Schreibleistung gerechtfertigt, aber die UVP von 145€ ist ein wenig hoch gegriffen. Um 100€ als Strassenpreis wäre aber schon eine Ansage...mal schauen was bei breiter Verfügbarkeit aufgerufen wird.

Gegen die MX100 512GB wirds dann aber schon schwerer, da hier auch die Schreibleistung stimmt...ausserdem haben die MX100 auch etwas mehr verfügbaren Speicherplatz, da sind die 233€ UVP gegen ca. 170€ MX100 512GB-Strassenpreis schon ein saftiger Aufpreis für quasi Null Mehrleistung.

Bin trotzdem positiv überrascht.
 

samm

Lt. Commander
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
109
Renomée
1
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
System
Mein Laptop
Lenovo A485
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Threadripper 1950X @Stock
Mainboard
Asrock Taichi x399
Kühlung
XSPC Raystorm Neo
Speicher
4*8GB G.Skill 3700 CL17 @3200 CL14
Grafikprozessor
Sapphire Fury Tri-X
Display
27" BenQ 2560*1440
SSD
Samsung 950 Evo 1TB, Samsung 840 Pro 256 GB, Samsung 830 128 GB
Soundkarte
SoundblasterX AE-5
Netzteil
Seasonic Titanium 750W
Betriebssystem
Win Server 2016
Webbrowser
Vivaldi
weil man vom guten Ruf der High-End-SSDs des Herstellers profitieren möchte und von der Qualität der Produkte überzeugt ist
I lol'd... Einen Hersteller mit schlechterem Ruf als OCZ in Sachen SSD gibt es nicht.
Aber seit dem man von Toshiba übernommen wurde, gehts wohl langsam bergauf, zumal man jetzt auch NAND aus "eigener" Produktion bekommt.
Ja, einzig darauf kann man hoffen, weil Toshiba selbst bisher grundsolide (unspektakuläre und, soweit ich mitbekommen habe, nicht beworbene) SSDs angeboten hat.
 

Cleric

Vice Admiral Special
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
855
Renomée
73
War Spansion nicht auch ein Hersteller von u.a. NAND-Speicher? Was ist daraus eigentlich geworden?

Ich persönliche finde diese merkwürdige Vermengung des Markennamens Radeon mit allen möglichen anderen Produktkategorien etwas unglücklich. Bestellst ne Grafikkarte, bekommst ne SSD. Ups, nicht aufgepasst. Man stelle sich das im Vergleich mal bei Intel vor - ein Pentium-Netzteil oder eine Pentium-Festplatte? Oder NVIDIA? Eine GeForce-Maus oder ein GeForce-DVD-Brenner? Macht in Sachen Marken-Strategie irgendwie keinen Sinn.

Und irgendwie dokumentiert das auch ein wenig den Verfall bei AMD, wenn man plötzlich nicht mehr selbst entwickelt und produziert, sondern im Prinzip nur noch als quasi Wiederverkäufer agiert. Und dann als Partner auch noch ausgerechnet OCZ. Ist ja nicht so, als dass sich da draußen nicht allerlei andere Hersteller tummeln, die ein besseres Markenimage haben und die eigene Marke Radeon nicht in irgendeiner Form abwerten würden.
 

Menace

Vice Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2007
Beiträge
798
Renomée
17
Mein DC
Lieblingsprojekt
World Community
Meine Systeme
Ryzen R7 1700
BOINC-Statistiken
System
Mein Laptop
HP Elitebook
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD R7 1700
Mainboard
Asus ROG Crosshair VI Hero AMD X370
Kühlung
be quiet! Pure Rock Tower Kühler
Speicher
16GB (2x 8192MB) G.Skill Trident Z
Grafikprozessor
AMD Asus R9Nano
Display
NEC EA232WMI, Benq SW2700PT
SSD
Samsung EVO 500 GB, 2 x Samsungs EVO 1 GB
HDD
1 x WD6400AAKS
Optisches Laufwerk
LG
Soundkarte
Focusrite Scarlett 2i4 II
Gehäuse
be quiet! Silent Base
Netzteil
550 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Vivaldi Developer
So toll schneidet sie nicht ab, nur beim Schreiben, was eben bei Pseudo-SLC Modus und sync-faking kein Wunder ist.
Halb-leeres Glas Problematik. Ich würde sagen, so schlecht ist sie gar nicht:

Zitate:
[...]es gibt keinen Grund, von der Radeon R7 SSD abzuraten.[...]
Für die anvisierte Käufergruppe, die Gamer, liefert das Laufwerk aber eine ansprechende Leistung.
Sehr gute Langzeitperformance
Vier Jahre Garantie inkl. Vorabtausch
True Image-Lizenz im Lieferumfang

"Nur beim Schreiben" ist halt doch etwas selektiv. ;-)
 

Holt

Admiral Special
Mitglied seit
16.02.2011
Beiträge
1.833
Renomée
24
Schau Dir das Abschneiden bei den enzelnen Tests in den Reviews mal an, immer wenn es vor allem um die Leseleistung geht, krebst sie auf den hinteren Plätzen rum. Muss halt jeder selbst entscheiden, ob ihm das reicht und ob er eben auf die SSD mehr schreibt oder mehr liest. Meiner Meinung nach dürfte beim Gaming die Leseleistung wichtiger sein, zumindest wenn man nicht alles mit fraps mitschneidet, aber dafür hat man dann wohl eher eine andere Platte als die, auf der die Spiele liegen.


Wie ist sie bei Battlefield 3 und World of Warcraft ab: Jeweils abgelagen auf dem letzten Platz!
Wie man dann von den Testergebnisse zu dem Fazit kommt, musst Du den Tester fragen, ich habe dafür keine Erklärung. Aber das geht mir bei vielen Reviews so, daher lese ich das Fazit auch gar nicht, sonst habe ich oft Zweifel, ob da nicht eine Seite von einem anderen Review verlinkt wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Bainzer

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.03.2007
Beiträge
2.325
Renomée
68
Standort
MD
System
Mein Laptop
Sony VAIO E-Series
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7-8700K@4,9GHz/1,28V
Mainboard
ASRock Z370 Extreme4
Kühlung
NZXT Kraken X61
Speicher
16GB G.Skill RipJaws V DDR4-3200@3600 CL15
Grafikprozessor
Zotac RTX 2080 AMP!@NZXT Kraken G12 + Corsair H105
Display
55" Sony KD-55XE8505, 3840x2160
SSD
Samsung 970 EVO 250GB | Crucial MX200 1TB/BX300 240GB | SanDisk Ultra 3D 2TB
Optisches Laufwerk
DVD-RW: LG GH22NS50, SATA
Soundkarte
Creative Sound Blaster Z@Denon AVR-1705 | Microlab Solo 6C
Gehäuse
Cooltek/Jonsbo W2 "Tempered Glass Edition"
Netzteil
Corsair RM650 (80+ Gold)
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Webbrowser
Firefox (immer aktuellste Version)
Verschiedenes
Logitech MX Master, Logitech G410, XBox One S Controller, Razer Kraken 7.1
Schau Dir das System auf sysprofile.de an
Also wer über 500MB/s Leseleistung als Kritikpunkt anmerkt, hat entweder ganz besondere Ansprüche oder will hier einfach nur ein gutes Produkt mies machen...ich gehe eher vom letzteren aus. Beim Leistungsrating von CB liegt sie übrigens gleichauf mit deiner Samsung 850 Pro und sogar noch vor der neuen Plextor M6S...das kann man also, gerade im Hinblick auf die alten OCZ-Laufwerke mit Barefoot-Controller, durchaus als Erfolg werten. Das die SSD aber auch besonders dadurch heraussticht unter starker Nutzung quasi überhaupt nicht einzubrechen, prädestiniert sie für den "harten Arbeitseinsatz", wie Angelbird seine SSD so schön bewirbt.
 

Cleric

Vice Admiral Special
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
855
Renomée
73
Sollte es einmal zum Garantiefall kommen, kann man sich bei der AMD Radeon R7 SSD über eine einfache Abwicklung freuen: Um einen Garantiefall zu melden wird lediglich die Seriennummer benötigt, ein Kaufbeleg wird nicht gefordert. Danach erhält man im Vorabtausch ein neues Laufwerk und kann das defekte per beigelegtem Rücksendeschein an den Hersteller schicken. Diese Art der Garantieabwicklung nennt OCZ „Shield Plus”
Das ist mir eben erst aufgefallen. Der Hersteller ist schließlich nicht AMD, sondern OCZ. Bei Techreport haben sie es noch mal auf den Punkt gebracht.

Despite the sticker on the front, though, this is very much an OCZ product. That company is even handling the support and warranty service. Whether there's anything wrong with that depends on whether you believe OCZ has turned a corner since being acquired by Toshiba last year.
Würde mich dann auch nicht wundern, wenn OCZ bzw. Toshiba einen erheblichen Anteil des Vertriebs bzw. der Logistik stemmt.

Ich verstehe nicht so ganz, was das soll. Vor allem, wenn man damit wie schon gesagt, die letzte eigene erfolgreiche Marke mit solchen Produkten eines in der Vergangenheit eher zweifelhaften Herstellers auf diese Art vermischt.

Der Grund, warum AMD sich dazu entschlossen hat, das Radeon-Label zu verwenden, ist jedoch denkbar einfach: Dem Käufer soll ohne große Rückfragen vermittelt werden, welche Produkte hervorragend zusammenspielen, um das beste „PC-Erlebnis“ zu gewährleisten. Ein rundes Gesamtprodukt abzuliefern, steht demnach im Fokus von AMD.
Halte ich für problematisch. Einerseits darf man sich fragen, ob AMD alleine als Marke inzwischen nicht mehr zieht? Oder ist AMD nicht in der Lage, für dieses Segment eine neue Marke zu entwickeln? Letzteres würde dann ebenfalls wieder die Frage aufwerfen, ob AMDs Markenimage inzwischen so weit im Keller ist, dass das offenbar keine Option zu sein scheint.

Ich würde Produkte, die ich nicht selbst entwickle und nicht mal selbst supporte, nicht einfach so mit eigenen Produkten vermengen. Zumal bei AMD abseits von Radeon ja auch keine Kern-Marken mehr übrig sind. Da darf man im Sinne von AMD nur hoffen, dass dieser Schuss nicht nach hinten losgeht.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
11.601
Renomée
766
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Mein DC
Mitglied der Planet 3DNow! Kavallerie!
Aktuelle Projekte
YoYo, Collatz
Lieblingsprojekt
YoYo
Meine Systeme
Nach Bedarf und Laune
BOINC-Statistiken
System
Mein Laptop
HP PAVILION 14-dk0002ng
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen R9 3950X
Mainboard
ASUS ROG Crosshair 8 Hero
Kühlung
Noctua NH-D15
Speicher
4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
Grafikprozessor
MSI RX 5700 XT Evoke OC
Display
S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
SSD
Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
Optisches Laufwerk
LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
Lian Li PC-A51 Schwarz
Netzteil
Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
Betriebssystem
Windows 10 Pro 64
Webbrowser
Firefox
Verschiedenes
4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
Die SSD hat ja nicht umsonst RadeOn im Namen, wie man auch auf dem Übersichtsbild von OCZ sehen kann adressiert sie sich an Gamer. Und ich denke für die Ansprüche ist sie ok.
 
Oben