Es ist Zeit - ein neuer Home"Server" muss her

Iscaran

Commodore Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
23.09.2007
Beiträge
371
Renomée
14
Dieser Beitrag wird aktualisiert gemäß der folgenden Diskussion.
Ich habe diesen Beitrag nun final editiert.

Hallo zusammen,

aufgrund des zusehends in die Tage gekommen Alt-Systems (Vishera FX-6300 Basis) - ist die Zeit für ein Upgrade des zentralen Heimcomputers gekommen. Vor allem weil ich auch auf Win10 umsteigen "muss".

Das Ding soll ein Allrounder sein (+ GPU zum Gaming - diese habe ich aber schon und ein Upgrade wird aktuell nicht benötigt).
Abgesehen von Maus und Tastatur (werden nicht getauscht) - und einem Display nur optional je nach Gesamtkosten, wenn dann um Freesync nutzen zu können (altes Display kann das nicht. Größe ca 23" FullHD genügt ebenso 60Hz reicht, IPS wäre dann wohl nice to have.

Wichtig: Kein OC, Kein whatever Experimentieren und einstellen/gefummel - die Hardware soll möglichst Problem- und konfliktfrei wieder 10 Jahre Dienst tun wie sein Vorgänger auch!

Budget:
Nicht strikt gebunden - aber 1.000 - 1.500 € Rahmen kann das Teil schon sein. Allein die SSD's die mir vorschweben kosten ja ~400€.


Am Ende ist es da hier geworden:
https://www.mindfactory.de/shopping...22106048d5907bdec0c2de113c5eaf9ac64fb3bfcfd5a

Ich denke gesetzt sind bisher folgende Sachen:
Mainboard:
MSI X570-A Pro (7C37-003R)
https://www.msi.com/Motherboard/support/X570-A-PRO
169€
CPU: R5 3600X boxed
https://www.computerbase.de/preisve...0x-100-100000022box-a2064568.html?v=l&hloc=de
239€
RAM: 32GB (2x16 GB 3200-CL16)
Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C16G4D32AESB/BLS2K16G4D32AESB)
154€
SSD:
1x Samsung 860 EVO 1 TB 2.5" intern (OS)
~130€
1x Samsung 860 EVO 2 TB 2.5" intern (Daten)
~278€
Gehäuse:
beQuiet Pure Base 600
~80€
https://www.mindfactory.de/product_...chtfenster-Midi-Tower-ohne-Netzt_1145027.html
Review:
https://www.pcgameshardware.de/Gehaeuse-Hardware-213436/Tests/Be-quiet-Pure-Base-600-1218406/
220x470x492mm
Gewicht: 7.44kg
Netzteil:
beQuiet Straight Power 550 W
~88 €

Optionales Display:
Acer BE240Y, 23,8" , 1920x1080
~193 €

Außerdem im Warenkorb noch eine USB-Docking Station - diese gehört nicht zu dem aktuellen neuen "Server".

OS:
Win 10 Pro optional ~250€
Vorher wird aber eine Installation mit aktuellem Win 7 x64 Ultimate Key versucht.
Danke für die Installationsanleitungen ;-):
https://www.heise.de/select/ct/2017/25/1512426469683732
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Danke für eure kompetente Beratung und die sehr nette und angenehme Diskussion !
 
Zuletzt bearbeitet:

NEO83

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
3.353
Renomée
280
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Also ich hab den 3600X und bin immer ein wenig neidisch mir nicht den 3600 geholt zu haben, die Performance ist nahe zu identisch die höheren kosten für den X haben sich aus meiner Sicht nicht gelohnt
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
19.895
Renomée
658
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Die Straight Power Netzteile sind schon sehr leise. Da gibt es andere Lärmquellen im PC, vor allem wenn es der mitgelieferte CPU-Kühler bleiben soll. In den würde ich dann das gesparte Geld stecken.
Wenn da keine Monster-Grafikkarte rein soll irgendwann, dann sollte auch die 450W-Variante locker reichen.
Ich habe hier aktuell einen Ryzen1700+RadeonVII mit einem 400W E10 am laufen.

Ich habe meinen Windows7-Key dieses Jahr problemlos für die zusätzliche Installation von Windows10 auf dem selben Rechner nutzen können.
Das Geld fürs OS kannst Du Dir also vermutlich sparen. Man kann ja immer nur ein System gleichzeitig hochfahren, also widerspricht sich das in meinen Augen auch nicht mit den Lizenzbedingungen.
 

Iscaran

Commodore Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
23.09.2007
Beiträge
371
Renomée
14
Danke euch beiden.

Du meinst beim Netzteil soll ich auf die Straight Power Schiene gehen und mit 450 W völlig ausreichend ?

Der Calculator bei beQuiet spuckte für ein System aus 3600X, 2x16GB RAM, R9 380 GPU ein "max. 443 W" aus.
Wenn ich mal davon ausgehe dass auch zukünftige GPUs nicht wesentlich mehr Power ziehen werden als die 380 - könntest du wohl recht haben mit: "450 W reichen"
Andererseits ob 105€ oder 115€ für das 550W Straight Power ist nicht so wesentlich. Nur die Dark Powers kosten nochmal deutlich mehr (150€).
Daher dachte ich erstmal - safety first 550W. Dann geht ggf. auch eine Vega64 oder whatever in Zukunft noch rein ?

Wie würde ich denn die Installation des Win10 über den Key meines Ultimates durchführen ? Hast du da evtl. einen Link mit einer Kurzbeschreibung dazu ?
Könnte man ja testen obs klappt - wenn nicht Win10 kaufen und neuaufsetzen.

@NEO83:
Also ich hab den 3600X und bin immer ein wenig neidisch mir nicht den 3600 geholt zu haben, die Performance ist nahe zu identisch die höheren kosten für den X haben sich aus meiner Sicht nicht gelohnt

AFAIK gibt es den 3600 nicht mit dem Spire Lüfter. Nur mit dem Stealth und dieser ist eher ...naja Mau. Daher der 3600X (mit Spire Lüfter, boxed).
Einen Extra CPU Kühler wollt ich eigentlich nicht nehmen.

Am wichtigsten wäre jedoch jede Hilfe bei der Wahl des Mainboards - aktuell hab ich noch KEIN Modell und vor allem irgendwie keine Parameter wie ich die Wahl hier einschränken würde.

Außer vielleicht daß das Board 4x RAM Slots haben sollte ? (Falls man doch später nochmal aufrüstet ?). Und dann ist noch die Frage ob PCIe v4 - wie gesagt Rechner soll ja eigentlich lange so bleiben, also insbesondere kein Mainboard wechsel. => x500er Chipsatz ? Aber welches Board ?
(Und passend dazu der RAM 2x16...so daß es ohne Fummel und Spielen "funktioniert" bzw. "funktionieren sollte"
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
19.895
Renomée
658
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021

Iscaran

Commodore Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
23.09.2007
Beiträge
371
Renomée
14
@MagicEye04: Danke sehr ! Sehr schöner Artikel - wie man vorzugehen hat. Sowas habe ich gesucht!
Ich denke dann werd ich wohl das Straight Power 550 nehmen sind immerhin 40€ weniger als das Dark.

Keiner eine Idee zum Mainboard / RAM ?
 

Iscaran

Commodore Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
23.09.2007
Beiträge
371
Renomée
14
Die Pure Powers sind aber DEUTLICH lauter als Straight und Dark (siehe Specs von beQuiet selbst). Aber nice daß das 550W Straight nochmal 15€ runtergegangen ist seit meiner letzten Suche. Liegt aber vielleicht auch an der Tageszeit.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.719
Renomée
105
Nur mit dem Unterschied das du ohne lautlose Wasserkühlung das gar nicht hören wirst.;)
 

Iscaran

Commodore Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
23.09.2007
Beiträge
371
Renomée
14
Hmmm - OK. Ich denke ich kann mehr Kriterien nennen die ich fürs Mainboard gerne hätte:

1.) 4 RAM slots
2.) LAN (aber 2 Anschlüsse falls KEIN W-Lan zusätzlich)
3.) Audio onboard (möglichst gut)
4.) W-Lan zusätzlich (optional)
5.) PCI-E v4 ? (da man damit zukunftssicher ist ?)

d.h. Ich brauche eigentlich ein X570 board oder ?
https://www.computerbase.de/preisve...&sort=p&xf=317_X570~4400_ATX~493_4x+DDR4+DIMM

EDIT: Wenn ich die Parameter eingebe, bleibt mit LAN+WLAN eigentlich nur noch dieses Board über:
https://www.computerbase.de/preisve...-fi-90mb1170-m0eay0-a2079100.html?v=l&hloc=de
 
Zuletzt bearbeitet:

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
29.243
Renomée
1.144
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
War da nicht was, dass X570 Boards eine deutlich höheren Stromverbrauch haben? Und meistens (immer?) einen aktiven Chipsatzlüfter?
Das spräche dann echt gegen den Dauereinsatz im "Server"/Dauerläufer-PC zu Hause.
 

Iscaran

Commodore Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
23.09.2007
Beiträge
371
Renomée
14
Zuletzt bearbeitet:

NEO83

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
3.353
Renomée
280
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Dein Board muss noch designed werden ...

hatte nen Fehler in der Suche sorry, aber bei deinen Anforderungen könntest ja auch einfach ne x1 WLAN Karte dazu stecken oder nicht? Das würde die möglichkeit mit dem Board nicht so einschränken oder eben ne zusätzliche LAN Karte ... auch mit 1GBit sind die nicht soo teuer


--- Update ---

Nur mit dem Unterschied das du ohne lautlose Wasserkühlung das gar nicht hören wirst.;)

Zeig mir eine Lautlose Wasserkühlung, ich hab seid Jahren welche und da war NIE eine bei die Lautlos war ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Iscaran

Commodore Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
23.09.2007
Beiträge
371
Renomée
14
Ich hatte vor einiger Zeit einige Berichte über massive Probleme mit Lags/ schlechter Latenz/Verbindungsproblem in Verbindung mit den Intel/KilleR NICs gelesen.

Daher bleibe ich bei bewährter Realtek Technologie :-). Vielleicht ein bisschen schwer zu sagen obs nur am Treiber liegt oder nur in bestimmten Kombinationen auftaucht. Aber gib einfach mal in Google "Intel Killer Nic Problem" ein.
https://www.reddit.com/r/pcgaming/comments/3ryt7j/psa_if_you_have_windows_10_and_a_killer_network/
https://www.computerbase.de/forum/threads/win10-killer-lan-funktioniert-nicht.1509631/
https://forum-en.msi.com/index.php?topic=178064.0

Mit Realtek (und deren Software/Treibern) hatte ich in bald 15 Jahren nie ein derartiges Problem. Daher war mein Beschluss - kein KillerNIC.

EDIT: Du hast recht - ich hatte den Filter falsch gesetzt. Es gibt deutlich mehr boards die LAN/WLAN haben...Puh.

Aber welches denn nun ?!? Hmm vielleicht erstmal den audio Chip "festlegen". Was ist der beste
ALC1200
ALC1220
ALC887
ALC892

Der ALC 1220 vermutlich ?

--- Update ---

hmmm nehme ich mal als Filter sowohl PCIe v4 mit rein als auch mal exemplarisch den ALC 1220 bleiben folgende Boards:
https://www.computerbase.de/preisve...TX~4771_Realtek~4862_ALC1220~493_4x+DDR4+DIMM

Nur die zwei 570er von MSI wäre hier <200€
https://www.computerbase.de/preisve...ming-plus-7c37-004r-a2078256.html?v=l&hloc=de
https://www.computerbase.de/preisvergleich/msi-x570-a-pro-7c37-003r-a2089831.html?v=l&hloc=de

Auf das "blingbling" des rotbeleuchteten gaming plus würd ich wohl verzichten können ansonsten sind die ziemlich gleich ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.719
Renomée
105
Dein Board muss noch designed werden ...

hatte nen Fehler in der Suche sorry, aber bei deinen Anforderungen könntest ja auch einfach ne x1 WLAN Karte dazu stecken oder nicht? Das würde die möglichkeit mit dem Board nicht so einschränken oder eben ne zusätzliche LAN Karte ... auch mit 1GBit sind die nicht soo teuer


--- Update ---



Zeig mir eine Lautlose Wasserkühlung, ich hab seid Jahren welche und da war NIE eine bei die Lautlos war ...




Zu vor lautlos mit R3 1200 und R7 270
Nahe zu lautlos jetzt mit dem 2600x und ner RX 580.OC im Hochsommer ist ein wenig lauter.
 

NEO83

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
3.353
Renomée
280
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Na wasn nu, X570 trotz Lüfter oder doch lieber was anderes?

Persönlich würde ich einfach je nach dem was du magst eine Karte dazu stecken und mir einfach das Board suchen das vom Rest einfach am besten zu deinen Anforderungen passt.
Zudem würde ich auch, selbst wenn ich kein OC betreiben will (was bei den 3000er Ryzen eh keinen Sinn ergibt) trotzdem zu einem ordentlichen Kühler greifen oder ist die Lautstärke egal? Dann kannst auch nen X570 Board nehmen mit dem kleinen Lüfter der bei vielen Boards angeblich ja eh die meiste Zeit still steht, bei ASRock soll es angeblich noch paar Probleme geben bestätigen oder negieren kann ich sie nicht da ich kein ASRock Board habe.

Ich hab nen billiges X370 von Gigabyte und kann dort nur sagen das der BIOS Support dort vorbildlich und vor allem schnell ist, das ist ja aktuell weder bei ASUS noch bei ASRock so, MSI scheint auch "relativ" fix zu sein.

Wenn du dir also eine LAN oder auch WLAN Karte zusteckst was so Problemlos geht hättest du die Auswahl zwischen diesen 49 Boards mit Realtek LAN

https://geizhals.de/?cat=mbam4&v=e&...=30&xf=4400_ATX~4771_Realtek~493_4x+DDR4+DIMM

Selbst wenn du sagst du willst guten Onboardsound (sofern das wirklich geht) und du die Auswahl auf ALC 1150, 1200 und 1220 einschränkst hättest immer noch 17 Boards zur auswahl

https://geizhals.de/?cat=mbam4&v=e&...50~4862_ALC1200~4862_ALC1220~493_4x+DDR4+DIMM

Aber du wirst Abstriche machen müssen bzw die einfach andere Möglichkeiten suchen.

https://www.mindfactory.de/product_info.php/LogiLink-PC0029A-PCIe-x1-LAN-Adapter_629504.html

8€ mit Realtek Chip und all deine Probleme sind erledigt oder halt ne gute WLAN Karte

--- Update ---

Zu vor lautlos mit R3 1200 und R7 270
Nahe zu lautlos jetzt mit dem 2600x und ner RX 580.OC im Hochsommer ist ein wenig lauter.


Nahezu Lautlos ist nicht Lautlos, die Pumpen kann man immer hören und sie wird nicht Leiser nur weil du sie weiter weg stellst oder in einen Schrank einbaust ;)
Es gibt keine Lautlose Wasserkühlung, leise Wasserkühlung ja gibt es aber es gibt auch sehr leise Luftkühler und die sind P/L mäßig garantiert wesentlich günstiger zu haben ;)
 

skywalker2000

Commodore Special
Mitglied seit
19.06.2017
Beiträge
393
Renomée
2
Standort
Wolfsburg
Zuletzt bearbeitet:

NEO83

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
3.353
Renomée
280
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
19.895
Renomée
658
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
WLAN würde ich per USB nachrüsten. Dann kann man den WLAN-Stick optimal positionieren, wo der beste Empfang ist. Hinterm Rechner ist das eher selten der Fall.

Und die 570er Boards würde ich aktuell auch meiden.
Die Anwendungen für PCIe4.0 existieren noch gar nicht.
Bei Datenträgern gäbe es vielleicht noch einen Nutzen - aber was nützt das, wenn die Daten dann doch wieder am GBit-LAN im Stau stehen und nicht schnell nach außen können?
 

Lucky Headshot

Admiral Special
Mitglied seit
18.06.2004
Beiträge
1.055
Renomée
3
Ich habe meinen Windows7-Key dieses Jahr problemlos für die zusätzliche Installation von Windows10 auf dem selben Rechner nutzen können.
Das Geld fürs OS kannst Du Dir also vermutlich sparen. Man kann ja immer nur ein System gleichzeitig hochfahren, also widerspricht sich das in meinen Augen auch nicht mit den Lizenzbedingungen.

Kann ich absolut bestätigen! Kann natürlich sein, dass bestimmte Keysätze ausgeschlossen sind/wahren. Man weiß ja nie was die Jungs und Mädels in Redmond so treiben.*buck* Hatte vor ca. 3 Wochen einfach bei der Installation von 10 den 7er Key von einem etwas älteren HP NB eingegeben und es hat sich ohne Murren aktiviert. Also probiers erstmal aus weil die Chancen sehr gut stehen, dass du das Geld sparen kannst. Würde dann tasächlich ein CPU Kühler noch dazu kaufen und den Lüfter so bei 800rpm laufen lassen. Sollte kühl und leise genug sein. ;)
 

NEO83

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
3.353
Renomée
280
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Und die 570er Boards würde ich aktuell auch meiden.
Die Anwendungen für PCIe4.0 existieren noch gar nicht.
Bei Datenträgern gäbe es vielleicht noch einen Nutzen - aber was nützt das, wenn die Daten dann doch wieder am GBit-LAN im Stau stehen und nicht schnell nach außen können?

Welche Begründung hast du denn das er sie meiden soll?
Er will sein System lange nutzen und ob er in 1-4 Jahren nicht doch einen Vorteil aus PCIe 4.0 zieht, kannst du heute doch gar nicht abschätzen
Wenn ich nicht vor hätte auf ein B550 Board zu warten oder mir eh in 1 Jahr oder so ein neues Board hole (X670 evtl.) machts für mich heute keinen Sinn ein X370 oder X470 zu kaufen und mich selber auf PCIe 3.0 zu beschränken.
Zudem würd ich wenn ich so viel Geld ausgebe auch die aktuell Plattform haben wollen und nicht die über 1 Jahr alte.

--- Update ---

https://www.mindfactory.de/shopping...22195aed56952552ed980e880de9008798c6139dfb92d

Das wäre vermutlich meine Wahl, mag dir gefallen oder auch nicht aber ist halt eine Möglichkeit drauf herum zu denken.

Zu den SSDs, ich habe selber über Jahre nur Samsung SSDs verbaut bin aber auch ob des Preises mit der Weile umgestiegen und gerade wenn man nicht das letzte MB/s braucht für den virtuellen Penis gibt es genug alternativen wo man wesentlich mehr Speicher für wesentlich weniger Geld bekommt und eine ähnliche Leistung.
Ich hab in meinem jetzigen PC hier eine Force MP510 und kann für mich keinen Unterschied zu den 960 EVOs erkennen die ich vorher hatte.
Wenn ich mir noch eine holen würde wäre es vermutlich die Intel die ich dir mit reingepackt habe obwohl ich die 2TB sicherlich nicht benötigen würde ... ich habe meine jetzigen 1 TB nicht mal annähernd voll :D

Also guck es dir und denk mal drüber nach und wenn es was zu fragen gibt dann mach das ;)
 

Iscaran

Commodore Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
23.09.2007
Beiträge
371
Renomée
14
Erstmal wieder dank an alle ! Jedes Feedback ist nützlich !

Vor allem Danke an Skywalker - der Bruder des MSI boards ohne die LED-BlingBlings ist oben ja schon von mir "gefunden" worden:
https://www.computerbase.de/preisvergleich/msi-x570-a-pro-7c37-003r-a2089831.html?v=l&hloc=de
Wenn nach deiner Erfahrung heraus der Mainboard Lüfter aus dem Gehäuse heraus nicht zu hören ist, ist das eine sehr gut Info für mich (wird dann beim LED-losen Board nicht anders sein !)
170€ für ein Board für die nächsten (hoffentlich) 10 Jahre klingt doch ganz passabel.

Danke auch für den Link zu Igor:
"Solange keines der Boards irgendwelchen Begrenzungen ausgesetzt wird, sei es durch manuelles Setzen von PBO-Limits oder dem Erreichen der Grenzwerte beim manuellen OC, solange tun alle Bords „out of the box“ brav das, was sie sollen."

Das ist die Eigenschaft die ich haben will. Dazu noch "Es war allerdings das leiseste Board wegen des geregelten Chipsatzlüfters mit Semi-Passiv-Modus."

Also Mainboard: MSI X570-A Pro (7C37-003R) erstmal als Kenngröße zur weiteren Diskussion oben eingestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

skywalker2000

Commodore Special
Mitglied seit
19.06.2017
Beiträge
393
Renomée
2
Standort
Wolfsburg

Iscaran

Commodore Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
23.09.2007
Beiträge
371
Renomée
14
@NEO83:

Ah danke für den Warenkorb nochmal extra. Ich würd aktuell lieber erstmal ohne "zusatzsteckkarten" und sei es nur wegen LAN oder WLAN auskommen wollen.
Ich versteh dein Argument, dass man das fehlende WLAN/LAN einfach nachrüsten kann - aber ich will auch ein "aufgeräumteres" Gehäuse ohne extra wieder Slots unnötig zuzuknallen.
Ich denke das MSI X570-A ist gut genug für meine Zwecke - wie gesagt ich will kein Voodoo damit machen.

Thema Gehäuse:
das beQuiet Pure Base 600 hat ich auch schon auf dem Schirm - aber mir scheint es halt fast ein wenig hoch zu sein. Es ist das höchste von denen in meiner ersten Auswahl und ich habs nur drin gelassen weils
1.) von bQ ist, und daher wohl mit einem bQ Netzteil optimal "kooperiert"
2.) mir vom innenraum her einigermaßen gut gefällt und
3.) einigermaßen "leicht" ist
Ansonsten hätte ich es wegen der Bauhöhe schon eliminiert.

Hat jemand den vielleicht Erfahrungswerte zu den anderen Gehäusevarianten ? Oder gar andere Gehäusevorschläge ?
Das Aerocool V3X finde ich interessant weil es so schön "klein" ist (nur 412 mm hoch).


Thema:SSD's
Ich hatte Samsung gewählt vor allem wegen meinem Glauben daran daß diese in der "Haltbarkeit" mit am besten sind. MB/s sind mir hier nur sekundär wichtig. Zumal mein Umstieg von HDD auf SSD eh ein massiver Sprung ist.
Wegen der möglicherweise besseren Haltbarkeit hab ich auch die EVOs und nicht die QVOs, die nochmal ein paar € billiger wären. Auch hier ist der Plan eigentlich in den nächsten 10 Jahren weder einen Ausfall der Platte zu haben noch sonstwas. Ich weiss - man kann immer Pech haben. Aber auch in der Vergangenheit haben sich rein "Langlebigkeitstechnisch" Samsung produkte bislan exquisit gehalten. Display bald 15 Jahre alt und noch immer keine Pixel tot oder sonstwas.
TV Screen bis auf ein paar kleine Lichthöfe am Rand bei schwarzem Bild makellos (8 Jahre alt).
Backup-SSD mehrere Jahre alt, ständig transportiert keine einziges Bit defekt.

Ich hab auch extra keine M2s / NVMEs genommen, weil AFAIK sind die in der Regel nicht so viel schneller und die internen 2.5" Slots sind ja eh frei. 6GB/s SATA ports sollten ja auch reichen - rein vom Speed her...oder sind das nochmal WELTEN unterschied M2/NVME zu SATA ?

Wenn dann könnte man die kleine 500er OS-SSD als M2/NVME nehmen und die große 2TB als 2.5"-SSD
Aber vielleicht disponiere ich da noch um. PCIe Slots wären ja genug da bei dem Board für die Steckkarten.

--- Update ---

@skywalker2000: Beim MSI x570-A Pro wenn man die GPU in den oberen PCIe steckt ist der Lüfter doch komplett unverdeckt ?
Ich werde in Zukunft eh nur mehr "mid-Range" GPUs verbauen. Die sind in der Regel eh kürzer und nicht so massiv.
Aktuell ist eine R9 380 Nitro drin und die wechselt dann das Gehäuse erstmal - langfristig (2020 oder später ?) denke ich über einen Wechsel nach. Also z.B. eine RX5700 oder RX5700XT. Oder bene dann den Nachfolgerchip in 2020 wohl eher.
 
Zuletzt bearbeitet:

skywalker2000

Commodore Special
Mitglied seit
19.06.2017
Beiträge
393
Renomée
2
Standort
Wolfsburg
nein der Slot wird nicht verdeckt das wäre erst bei einer 2ten Grafikkarte der Fall wenn man da den x16 Steckplatz nimmt

laut Artikel..... Planet 3D Now..... X570 und der Chipsatzlüfter.......Zen 2 — AMD Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test — Update #1

wäre auch eine 2te Grafikkarte möglich allerdings im x8 PCI_E Steckplatz Verlust vermutlich ca 0,5% der Leistung
der Grafikkarte zu dem voll belegten Slot. LG :)


Nachtrag Würde sich ein Board mit WiFi nicht trotzdem lohnen ?, da müsste man auch richtig gute Zusatzantennen anschliessen können.
und man spart sich die Kosten für die Hardware bei einer Zusatzlösung !? das Blinki Blinki kann man ja
bei Bedarf auch ausschalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten