Ich könnte kotzen... PART VI

Die Verssicherungskosten gehen auch gerade durch die Decke, weil die E-Autos oft (Tesla) so gebaut sind, dass man einfache Schäden nicht mehr einfach reparieren kann. Bislang konnte man z.B. Kotflügel abmontieren und neu machen. Teslas sind aus einem Stück aufgebaut, weil das billiger zu produzieren ist. Die Kosten bei Reparaturen sieht man bei der Anschaffung nicht, bzw. die haben die Unfallgegner zu tragen, wo dann in der Regel die Versicherung herangezogen wird.
MfG
Das trifft auch auf alle anderen Autos zu. Die Kotflügel sind das kleinste Problem. Viel empfindlicher haut der ganze andere Schnickschnack rein, der sich unter den schicken Plastikverkleidungen (vulgo Stoßfänger) verbirgt. Da sitzen schonmal Radarsensoren und Steuergeräte nen Zentimeter hinter der Plaste. Sind blitzschnell verbogen, werden aus Sicherheitsgründen immer erneuert, und dann muss der ganze Mist nach Reparatur neu kalibriert werden. Vision Zero hat halt ihren Preis.
 
Das ist doch schon bei klassischen Wartungsarbeiten und mormalen Reparaturen absolut nichts neues.
Ne halbe Front die für einen Glühlampenwechsel bei den Scheinwerfern zerlegt werden muss, Zünd- oder noch schlimmer Glühkerzen für deren Wechsel der halbe Motor zerlegt werden muss und da gibt es noch so einiges mehr. Die Dinger sind heute allgemein mit so viel Elektronik bzw. Steuergeräten vollgestopft und die Motorräume so zugebaut das ohne Werkstattbesuch nicht selten kaum noch was geht. Das sehe ich ja aschon bei meinen beiden Karren zwischen deren Baujahren 20 Jahre liegen....
 
Das ist doch schon bei klassischen Wartungsarbeiten und mormalen Reparaturen absolut nichts neues.
Ne halbe Front die für einen Glühlampenwechsel bei den Scheinwerfern zerlegt werden muss, Zünd- oder noch schlimmer Glühkerzen für deren Wechsel der halbe Motor zerlegt werden muss und da gibt es noch so einiges mehr. Die Dinger sind heute allgemein mit so viel Elektronik bzw. Steuergeräten vollgestopft und die Motorräume so zugebaut das ohne Werkstattbesuch nicht selten kaum noch was geht. Das sehe ich ja aschon bei meinen beiden Karren zwischen deren Baujahren 20 Jahre liegen....


Man sollte ein recht auf Reparatur auch für Kfz festlegen.

Und dabei werden die Dinger auch immer fetter. Es ist genug Platz da um einfache Wartungen durchzuführen. Es ist nur nicht gewünscht.
 
Man sollte ein recht auf Reparatur auch für Kfz festlegen.
Grundsätzlich lässt sich ein Auto reparieren, das würde also ins Leere laufen.
Man müsste das dann schon auf jedes einzelne Bauteil oder Baugruppen erweitern.
 
Heute mal fleißig gewesen und zum ersten mal bei meinem alten Compact die Räder gewechselt und Tadaaa...Wagenheberaufnahe auf einer Seite wieder so verrottet das nun nen Loch im Schweller ist. *hmpf*
Morgen führe ich den mal bei ner Werkstatt vor, mal schauen was die dazu sagen.
 
so ich habe ein alte daten sim mit dritanbiter sperre ohne daten limet leüft in 1 monat aus habe ich mein kumpel gegeben , dritanbiter speere gildet nicht für sony playstadion5
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    670,6 KB · Aufrufe: 16
Ich habe mir am Donnerstag eine Bahnfahrkarte inkl. Fahrradkarte von Hamburg nach Berlin für 59,80 Euro gekauft. Heute kostet dieselbe Verbindung ebenfalls inkl. Fahrradkarte nur noch 47,80 Euro. )((
 
Ich habe mir am Donnerstag eine Bahnfahrkarte inkl. Fahrradkarte von Hamburg nach Berlin für 59,80 Euro gekauft. Heute kostet dieselbe Verbindung ebenfalls inkl. Fahrradkarte nur noch 47,80 Euro. )((
Gib zurück und Kauf neue für Günstiger
 
Mit der Stornierungsgebühr von 10 Euro würde ich nur noch zwei Euro sparen, das ist es mir auch wieder nicht wert...
 
Gestern Fake-Uhr auf Kleinanzeigen entdeckt und gemeldet.

20 Minuten später war das Angebot gelöscht.

Schaue heute rein: weitere 40 Minuten später hat der Uhrensohn das Angebot wieder online - diesmal ohne die verräterische Rückseite als Foto.

Bei AliExpress bekommt man die Zwiebel in ultraschlechter Qualität ab 35 bis maximal 60 Euro, er will 100 Euro dafür haben. Neupreis in Deutschland: um die 200 Euro (für das Original).

Mal sehen wie lange es diesmal dauert bis das Angebot gelöscht wird...
 
Wer fälscht ne 200eur Uhr?!
 
heiles mainbaord versendet jetz kamm beim empfänger alles zerfest an
 
Dann war wohl die Verpackung suboptimal.
 
Arghhhhhhhh


Endlich einen Retro PC fertig gemacht, alles läuft, getestet und was ist? Jetzt nach all den Stunden zeigt die Radeon 9600 XT Bildfehler.
 
Die externe 4TB WD Festplatte am Linux Laptop angesteckt, geschaut ob noch genug Platz ist. Ja, ausgehängt und abgezogen.
Dann an einem Windows-Rechner zwecks Backup angesteckt. Dort blinkte sie nur, hat die Datenträgerverwaltung blockiert und wurde auch sonst nicht erkannt. Herunterfahren ging erst nach Abstöpseln. Auch an einem anderen Windows-Rechner das gleiche Verhalten.
Also wieder zurück zum Linux-Laptop. Dort ließ sie sich erst nicht mounten. Dann mal ohne USB-Hub direkt am Laptop probiert. Da sehe ich jetzt nur ein leeres Laufwerk. Grandios, was Windows oder WD da wieder verbockt haben. Zigtausend mal mit Linux fürs Backup genutzt und kaum ist Windows im Spiel, gibts Ärger.
Es dürfte zwar nichts Einmaliges drauf sein, aber vielleicht doch neuere Backup-Stände als auf den anderen Platten.
Mal sehen, ob die sich ausbauen und per SATA anschließen lässt. Wie ich WD kenne, vermutlich nicht.
 
Die externe 4TB WD Festplatte am Linux Laptop angesteckt, geschaut ob noch genug Platz ist. Ja, ausgehängt und abgezogen.
Dann an einem Windows-Rechner zwecks Backup angesteckt. Dort blinkte sie nur, hat die Datenträgerverwaltung blockiert und wurde auch sonst nicht erkannt. Herunterfahren ging erst nach Abstöpseln. Auch an einem anderen Windows-Rechner das gleiche Verhalten.
Also wieder zurück zum Linux-Laptop. Dort ließ sie sich erst nicht mounten. Dann mal ohne USB-Hub direkt am Laptop probiert. Da sehe ich jetzt nur ein leeres Laufwerk. Grandios, was Windows oder WD da wieder verbockt haben. Zigtausend mal mit Linux fürs Backup genutzt und kaum ist Windows im Spiel, gibts Ärger.
Es dürfte zwar nichts Einmaliges drauf sein, aber vielleicht doch neuere Backup-Stände als auf den anderen Platten.
Mal sehen, ob die sich ausbauen und per SATA anschließen lässt. Wie ich WD kenne, vermutlich nicht.
Eventuell kannst du mit Testdisk die Partition wiederherstellen oder zumindest die Daten auf ne andere HDD wiederherstellen.
 
Eventuell kannst du mit Testdisk die Partition wiederherstellen oder zumindest die Daten auf ne andere HDD wiederherstellen.
TestDisk (Ubuntu) meint nur lapidar: structure OK. Ich kann auch in den Verzeichnissen navigieren. Aber ausgerechnet die letzten Dateien fehlen.
Der Rest liegt sowieso noch auf anderen Festplatten.
Evtl. versuche ich noch mal die Windows-Version von TestDisk.
 
Seit der Plicht Umrüstung unserer Aufzugsteuerung Relais Mechanisch -> Digital haben wir nur Ärger mit dem Aufzug. Nach kaum mehr als 5 Jahren waren die Lithium Back Up Akkus defekt, die Sorgen dafür das der Fahrstuhl bei einer Störung noch ins EG fahren kann. Der TÜV hat den Umbau so genehmigt und abgenommen, auch unter dem Aspekt das man im EG keine Möglichkeit hat die Tür zu öffnen. Im 1 Stock ist dafür eine Öffnung für einen Kantenschlüssel zu drehen der die Tür dann öffnet. Im EG gibt es sowas nicht. Es war bereits eine Person eingeschlossen und so ein Sicherheitsdienst den Fahrstuhl per Hand hochdrehen musste bis in 1 Stock um dann die Person befreien zu können. Unter dem Aspekt das bei einem Medizinischen Notfall die Person nicht rechtzeitig gerettet werden kann, und die Aufzug Firma keine Reaktion darauf erwidert hatte wohl der Rechtsweg nicht ausgeschlossen werden kann.

Willkommen im Bürokraten Deutschland
 
Da fehlen mindestens noch die Hintergründe, warum die Umrüstung nötig wurde. Womöglich sind die Relais noch viel fehlerhafter gewesen statistisch gesehen.
Aufzugbauer mir ihren individuellen „Lösungen“ sind leider ein Thema für sich.
 
Der Fahrstuhl war von 1972 und gesetzliche Auflagen es nötig gemacht haben die alte Steuerung zu erneuern um den aktuellen Auflagen zu entsprechen, sonst wäre der Fahrstuhl durch den TÜV stillgelegt worden. Das ist aber ein Deutschland Bürokratie Problem und erleben das auch grad in anderen Bereichen wie unserer Firma.
 
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das es 1. kaum bis keine passenden Ersatzteile mehr gibt, 2. die Sicherheitsanforderungen zuvor noch schlechter waren (Türen dürfen z.B. nicht öffnen wenn der Fahrstuhl zwischen 2 Etagen hängt weil man sonst in den Schacht fallen kann) und 3. bei der Modernisierung mehr auf den Preis als auf die Zuverlässigkeit der Steuerung geachtet wurde?
 
Die Umrüstung hat mehr als 25K gekostet und ist ein paar Jahre her.

Mir stellt sich nur 1 Frage, wenn der Fahrstuhl bei einer Störung ins EG fährt und dort verweilt wie jetzt auch weil wieder eine Störung vorliegt nicht beim Umbau dafür gesorgt hat das man die Tür auch öffnen kann, um eine eingeschlossene Person befreien zu können. Alles andere spielt hierbei keine Rolle nur dieser Punkt !
 
Zurück
Oben Unten