Mindfactory ?

RPU

Admiral Special
Mitglied seit
31.03.2007
Beiträge
1.007
Renomée
49
Moin,
ich habe die Absicht, mir mal wieder ein neues System zuzulegen.
Beim Preisvergleich der gewünschten Komponenten habe ich festgestellt, dass Mindfactory die günstigsten Preise hat.
Allerdings habe ich absolut 0 Erfahrung mit Mindfactory und ich habe daher mal nach "Mindfactory + Erfahrungen" gegoogelt.
Das, was ich gefunden habe, sieht ja hinsichtlich Gewährleistung/Reklamation/Garantie/Support nicht so wirklich "schön" aus.
Mir ist schon klar, dass zufriedene Kunden i.d.R. weniger Bewertungen schreiben als Kunden, die unzufrieden sind.
Mir ist auch klar, dass kein Shop in der Lage ist, es allen Kunden recht zu machen und ich kenne auch die Sparte der Berufsnörgler, denen es niemand recht machen kann.

Daher mal die Frage hier im Forum nach Erfahrungen bezüglich Mindfactory.

Gruß Ralf
 
Ich persönlich hab schon etliche Male dort gekauft, auch größere Bestellungen. Nie Probleme.

Ich hatte allerdings auch nie einen Garantiefall wo ich Support gebraucht hätte oder so, das kann ich also nicht beurteilen.
 
Ich habe schon einige Dinge bei MF gekauft und schon drei mal eindeutig keine Neuware erhalten. Der Umtausch war allerdings unkompliziert.
 
Kaufe dort auch seit Jahren. Kann mich an zwei Reklamationen erinnern. Einmal Netzteil vor Jahren, hat gut geklappt.

Vor kurzem einen 7950X getauscht, weil der partout nicht stabil laufen wollte. Nach ca. einer Woche war der Neue da.

Sonst kaufe ich öfters bei Galaxus. Auch schnell und oftmals günstig. Und regelmäßig 10% Cashback über Topcashback, Shoop oder igraal.

Dort eine Reklamation eines Routers, lief prima.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bestelle regelmäßig bei Mindfactory und hatte keine Probleme, kannst du ruhig machen. Dazu muss man auch sagen, dass "ab Werk kaputte Ware" in der IT sehr selten ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe mich damals beim Versuch, eine HD5870 zu kaufen, ziemlich verarscht gefühlt. Immer wieder Lockangebote, die dann plötzlich nicht mehr verfügbar waren. Dann Vorschlag eines Modells zum regulären (damals überhöht und über UVP) Preis. Kurz danach ein weiteres Lockangebot von einem anderen Hersteller - dann wieder nicht verfügbar und wieder der Vorschlag ein Modell zum "regulären" Preis zu kaufen. So ging das mehrmals.

Ergebnis: keine HD5870 und meine Bitte, meinen Benutzeraccount zu löschen. Seitdem ist MF für mich raus.

Was mir auch immer wieder negativ aufgestoßen ist: damals mehrere Shops mit selber Adresse (Preußenstraße 14), nur um im Preisvergleich andere Anbieter möglichst weit nach hinten zu schieben - machen die das heute noch so?

Only my 5 Cent
Ritschie
 
Äh, das war 2009 und ist ganze 14 Jahre her ....?!
Da schau mal her, wie lange die's bei mir mit der damaligen Aktion verkackt haben - da bin ich nachtragend, wie ein Elefant.

Gruß
Ritschie
 
.. also meine Erfahrungen aktuell meine AsRock Phantom XTX geholt alles Paletti gelaufen, aber der Karton war etwas abgebumst (typisch dhl) aber sonst alles Top.
Zuvor auch mal CPU Kühler oder Case Fan geholt also damals vom hören/sagen war MF mies aber aus meiner aktuellen Erfahung super. Also einzelne Komponenten, Zusammenbau mach ich immer selber.

Grüße 🖖🏼
 
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie lange ich schon bei MindFactory kaufe.

Ja, auch ich hatte schon zwei "Begegnungen" bezüglich Reklamation - beide sind gut für mich ausgegangen, allerdings musste ich selbst aktiv werden. Verglichen mit der Menge an Hardware, die ich in vermutlich rund 20 Jahren dort bestellt habe, ist diese Quote aber sehr gut.

Seit mein lokaler Hardware-Dealer nicht mehr existiert, habe ich die benötigte Hardware fast ausschließlich über Alternate und MindFactory bestellt. Zuletzt einen Ryzen 5 7600 aus dem Mindstar, eine 2-TB-SSD und ein ASRock B650M PG Riptide. Davor meinen 7950X am Launch-Tag und kurz danach ungefähr die Hälfte eines kompletten AM5-Systems.

Kurzum: In den letzten Jahren gab es keinerlei Probleme/Beanstandungen bei meinen MindFactory-Käufen. Das wahre Gesicht eines Händlers lernt man aber sowieso erst kennen, wenn es um Reklamationen geht. Diesbezüglich liegt meine letzte Erfahrung aber schon ~15 Jahre zurück.
 
ich kaufe fast immer meine Hardware dort, hatte nur einmal ne Reklamation eines ASUS boards was über den Händler gehen musste, schon ewig her Sockel 939 dauerte ewig, was wohl eher an ASUS lag, hat aber funktioniert.
 
Moin,
Alternate hatte ich als Alternative auch schon ins Auge gefasst.
Grund: Alternate kenne ich seit Jahren -sowohl privat, wie auch beruflich und ich hatte nie Probleme bei Reklamationen.
Allerdings liegt Alternate dieses Mal in der Summe rund 240 Euro über den vom Mindfactory aufgerufenen Preisen.
Bei Alternate ist alles, was ich haben möchte, sofort verfügbar. Mindfactory schreibt 08.Mrz oder 09.Mrz. bei Verfügbarkeit.
Ich denke, dass ich erst mal bis Freitag abwarte und dann entscheide wo gekauft wird.

Größtes Bedenken habe ich übrigens bei Board.
Gigabyte B550 Aorus Elite AX V2 und darauf soll ein Ryzen 7 5800X3D.........
.... und der läuft lt. Gigabyte erst ab BIOS F10 und für ein BIOS Update fehlt mir der Ryzen 3xxx....
Ich habe sogar schon daran gedacht, mir den Zusammenbau zu sparen und die Kosten für ein Komplettsystem (Alternate +200 Euro) oben drauf zu packen und Ruhe ist oder bei MF das Firmware Update für 40,00 Euro mit zu bestellen.
F10 BIOS ist lt. Gigabyte aus September 2020...... wobei ich so im Stillen die Hoffnung habe, dass kein Shop mehr Boards von vor 2020 verkaufen dürfte.....
Wobei: Richtig funktionieren dürfte der 5800X3D erst mit BIOS F17b und das ist von Feb.2023

Gruß Ralf
 
Mit dem Q-Flash sollte ein Update auch ohne CPU möglich sein.


Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Was mir auch immer wieder negativ aufgestoßen ist: damals mehrere Shops mit selber Adresse (Preußenstraße 14), nur um im Preisvergleich andere Anbieter möglichst weit nach hinten zu schieben - machen die das heute noch so?
Compuland, DriveCity und VibuOnline waren das. Alle hatten damals bis auf wenige Cent die gleichen Preise, aber unterschiedliche Versandkosten. Aktuell ist nur noch VibuOnline erreichbar, aber nicht mehr im Preisvergleich gelistet.

Wer Lust hat, kann beim Amtsgericht Oldenburg im Handelsregister stöbern. Die Nummern stehen ja im Impressum :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zur Krake Amazon ist noch zu sagen, dass deren scheinbare Kulanz gar nichts nützt, weil sie in den Jahren davor bei jedem einzelnen Artikel deutlich zu viel abkassiert haben. Das schnallen die Amazon-Kunden nur nicht, weil sie nicht mehr mit anderen Anbietern vergleichen und die Summe der Aufpreise nie zu Gesicht bekommen. Bei gewissen Händlern gebe ich gerne etwas mehr aus (Alternate gehört dazu), aber für den Kraken-Laden nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hast Du eigentlich mal versucht, bei Geizhals alles auf eine Wunschliste zu packen und daraus den günstigsten Anbieter ermitteln zu lassen? Natürlich dann trotzdem gucken, dass man nicht bei irgendwelchen fragwürdigen Händlern bestellt. Und vielleicht ein paar Euro mehr ausgeben, dafür alles aus einer Hand haben.

Beispiel: https://geizhals.de/?cat=WL-3055424
 
War früher schlimmer, wenn man da zig Teile bestellt hatte dann war immer irgendwas nicht lieferbar und man musste anrufen das die was ändern. Jetzt sind die anscheinend so riesig geworden das die gängigen Teile schneller auf Lager sind.
Hab mind. 10 PCs dort bestellt, noch nie was kaputt gewesen.
 
Zur Krake Amazon ist noch zu sagen, dass deren scheinbare Kulanz gar nichts nützt, weil sie in den Jahren davor bei jedem einzelnen Artikel deutlich zu viel abkassiert haben. Das schnallen die Amazon-Kunden nur nicht, weil sie nicht mehr mit anderen Anbietern vergleichen und die Summe der Aufpreise nie zu Gesicht bekommen. Bei gewissen Händlern gebe ich gerne etwas mehr aus (Alternate gehört dazu), aber für den Kraken-Laden nicht.
Immer diese Verallgemeinerungen! :]
Ja, ich bin Amazon-Kunde (gerne sogar) - aber ja, ich vergleiche auch und kaufe auch oft entsprechend woanders!
Das sollte man grundsätzlich tun - auch nicht nur bei geizhals, sondern auch z.B. Idealo - da gibt es auch immer mal wieder Unterschiede...
 
Immer diese Verallgemeinerungen! :]
Bei Amazon passt es aber ganz gut. Man macht es den Kunden so einfach wie möglich, dass die gar nicht erst woanders schauen.
Das ist quasi auch der Grund, warum ich noch nie bei Mindfactory bestellt habe: Beim Bezahlvorgang war bisher immer Schluss. Egal wie viele halbwegs seriös erscheinende Skripte ich erlaubt habe, es wurde einfach nichts.
 
Thema ist durch........ MF hat jetzt längere Lieferzeit angegeben (verfügbar ab 13. und 15.März) und ist bei 3 Komponenten teurer geworden. (Case, Board und Kühler)
Alternate hat alles auf verfügbar und ist zudem noch günstiger geworden.
Jetzt beträgt der Preisunterschied weniger als 50 Euro (bei allen Komponenten zusammen) und ich habe bei Alternate bestellt.
Lieferung für Freitag oder Samstag angedroht.......... DHL muss schleppen.

Danke an Alle !

Gruß Ralf
 
Immer diese Verallgemeinerungen! :]
Damit bist du die Ausnahme.

Wenn deine höchste Priorität darauf liegt, "Verallgemeinerungen" verhindern zu wollen, dann darfst du ab jetzt gar nichts mehr sagen!
Weil es sonst immer jemanden gibt, der "Verallgemeinerung!" brüllt. In der Konsequenz müsste man unter jeden Post drei Sternchen-Texte pappen, die ausführlich darlegen, dass die Aussage eventuell und möglicherweise nicht auf 100,0 Prozent der angesprochenen Gruppe zutrifft.

Wie die überwiegende Mehrheit der Amazon-Kunden vorgeht, habe ich wohl richtig beschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wie die überwiegende Mehrheit der Amazon-Kunden vorgeht, habe ich wohl richtig beschrieben.
Ist das nur Deine Annahme oder lässt sich das auch belegen?
Darauf zieht meine Aussage ab. Ich finde solche Aussagen - so sie denn Annahmen sind - jedenfalls recht gewagt....
Ich gaube (!) nämlich, dass die Leute inzwischen tatsächlich genauer auf's Geld schauen...
 
Gerade heute mein neues System / Komponenten von MF bekommen.
Montag bestellt - heute alles da.
Bestelle und bezahle bei MF immer nur als Gast-Account.
Ich persönlich kann MF nur empfehlen. *great*
 
lässt sich das auch belegen?
Welche "Beweise" willst du denn jetzt von mir?
Hast du dir den Umsatz der Krake angesehen? Oder mal mit normalen Leuten gesprochen, die keine IT-Experten sind?
Hast du mal Amazon-Prime-Kunden über deren Bestellverhalten reden hören?

Sicher versuchen die Leute, zu sparen. Aber viele ahnen nicht mal, dass Amazon zu teuer ist, deshalb wird das als Möglichkeit häufig nicht gesehen. Dazu kommt eine übertriebene Angst vor Defekten (das Umtauschen wird immer so aufgebauscht, dabei ist es höchst selten) und große Bedenken / Befürchtungen gegenüber anderen Versendern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben Unten