News Spezifikationen der Cezanne Desktop-APUs aufgetaucht

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.007
Renomée
8.830
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
Im Mobile-Segment wurden die neuen APUs auf Basis der Zen-3-Architektur wie berichtet bereits vor einigen Wochen eingeführt. Beim Vorgänger Renoir hatte sich AMD rein auf OEMs beschränkt, lieferte Mobile-APUs und Desktop-APUs nicht in den Retail-Markt. Schon damals hat AMD jedoch verlauten lassen, dass dies bei der Ryzen-5000-Serie nicht wieder so sein wird.

(…)

» Artikel lesen
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.007
Renomée
8.830
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
Ich bin ja gespannt, was die kleinsten Modelle kosten werden. Ich hatte die letzten Jahre für einfachste Office-PCs immer Kaveris verwendet, z.B. A8-7600, später dann Ryzen 3 2200G. Damit war die Plattform (CPU mit iGPU + Mainboard) für unter 120 EUR realisierbar. In letzter Zeit jedoch geht das nicht mehr mit der AMD-Plattform. Die Athlons auf Zen-Basis sind praktisch gar nicht mehr zu bekommen im Einzelhandel und die OEM-Bundles mit Renoir waren massiv überteuert, teils 280 EUR und mehr für das kleinste Renoir-Modell mit Mainboard. Das ist für das Segment einfach viel zu viel. So war ich in letzter Zeit dazu gezwungen, für diesen Zweck kleine Comet-Lake-S Pentiums (2C/4T @ 4 GHz) zu nehmen, da im AMD-Lager nichts vergleichbares verfügbar war *noahnung* Ich hoffe, das wird bei Cezanne wieder besser werden *suspect* Das kleinste Modell würde ja weit genügen für diese Zwecke.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
15.898
Renomée
1.203
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Das Problem ist die fehlende Konstanz im Angebot von AMD, wie du ja schon schriebst sind die kleinen APUs aktuell fast ganz weggebrochen. Verstehe nicht warum die nicht weiter produziert werden - würde ja nicht die 7nm belasten. Und Käufer würde es weiterhin dafür geben.
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.007
Renomée
8.830
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
Genau. Die Athlon 200G und 3000G sowie Ryzen 3000G sind ja noch GlobalFoundries-Produkte. So könnte man den Engpass bei TSMCs 7 nm etwas entlasten. Aber genau das Gegenteil scheint der Fall zu sein. Alle GloFo-Modelle sind inzwischen weg oder so unverschämt teuer, dass sie niemand kauft. Der 2200G z.B. hat Mitte 2019 70 EUR gekostet, aktuell 130 EUR, der 3200G gar 190 EUR :o Die geringe Anzahl der Angebote zeigt, dass sie offenbar nicht mehr hergestellt werden. *noahnung*
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
15.898
Renomée
1.203
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Bin echt froh das ich den 3400G im HTPC noch für 130 Euro ergattern konnte beim Händler in Düsseldorf - kurz danach hatte er keine mehr.
Wenn ich heute den HTPC auf AMD und eine APU umstellen wollte hätte ich 2 Probleme: deutlich teurerer und nur bei wenigen Händler (wo ich auch nicht bestellen will) verfügbar.

Markt erst mal verbrannt.
 

E555user

Vice Admiral Special
Mitglied seit
05.10.2015
Beiträge
833
Renomée
270
Vermutlich schmerzt noch immer wie man auf frühen APU Versionen in zu hoher Stückzahl sitzen blieb. Da man bei GloFo kaum die Werbetrommel für die eigene Fertigung schlägt kann ich mir denken, dass man da mit den IO Chips ganz zufrieden ist, ebenso müssen die Embedded Zen von GloFo noch weiterhin verfügbar gehalten werden will man dort zuverlässig bleiben.
Auch Polaris oder Vega könnte man heute gut verkaufen. Planbar ist die spezielle Situation heute allerdings kaum gewesen.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
15.898
Renomée
1.203
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Als Kunde ist es mir herzlich egal was AMD aus der Vergangenheit schmerzt. AMD sollte es auch schmerzen ein ganzen Kundensegment aktuell nicht zu bedienen.
 

Nosyboy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.11.2001
Beiträge
2.295
Renomée
20
Standort
Switzerland
Ich warte auch noch auf eine Ablösung meines AM1 Systems. Wird dann wohl ein Ryzen 7 Pro 5850U :)
 

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
21.298
Renomée
8.267
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
Als Kunde ist es mir herzlich egal was AMD aus der Vergangenheit schmerzt. AMD sollte es auch schmerzen ein ganzen Kundensegment aktuell nicht zu bedienen.

Ich glaube mittlerweile hätte man auch Zeit gehabt zu reagieren. *noahnung*

Und Robert Hallock hatte dem Retail doch ne APU versprochen. Sehe ich nix von oder meinte er die 5000er APUs? Die kommen doch nicht vor Mai.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
19.302
Renomée
438
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
GloFo baut doch auch gerade wieder fleißig die Kapazitäten aus.
Womöglich sind sie schlicht ausgebucht und würden für die alten Athlon-Wafer nun auch fürstliche Preise verlangen?
 

derDruide

Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
1.769
Renomée
37
GloFo baut doch auch gerade wieder fleißig die Kapazitäten aus. Womöglich sind sie schlicht ausgebucht
Eben, bzw. drückt der Schuh wahrscheinlich an der gleichen Stelle wie bei der Automobilindustrie.

Verstehe nicht warum die nicht weiter produziert werden - würde ja nicht die 7nm belasten. Und Käufer würde es weiterhin dafür geben.
Wie kommt Ihr darauf, dass sie nicht mehr produziert werden? Du sagst ja selbst, dass es unlogisch wäre, und wenn AMD könnte, würden sie so einen 14 nm-Chip sicherlich gerne verkaufen. An einem geplanten Nachfolger kann es auch nicht liegen, weil alte Chips i.d.R. weiter laufen und der 3000G vermutlich gar keinen bekommt. Als einzig logische Erklärung bleibt nur die (immer noch sehr hohe) weltweite Corona-Nachfrage. Dazu kommen die beiden Bottlenecks 7 nm [hier nicht betroffen] und die Rohstoffe. Rohmaterial fehlt ja bekanntermaßen in der gesamten Chip-Industrie, im Automobil-Sektor muss sogar die Produktion gedrosselt werden. Da ist der Schaden in Höhe eines PKW-Neuwertes weit höher bei PCs. Wenn AMD mit knappem Material haushalten muss, tun sie das zuerst beim Athlon 3000G und zuletzt beim Ryzen 5800X, wo ein Die einen ziemlich hochpreisigen Chip ergibt.

Ich selbst habe erst kürzlich in Hardware für's Homeoffice investiert, die zu Anfang nicht verfügbar oder astronomisch teuer war. Solche Verkäufe laufen also immer noch (bei mir war's nicht so dringend) und weltweit ist das Problem sicherlich größer als bei uns, wo man bisher schon ganz gut ausgestattet war.
 
Zuletzt bearbeitet:

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.860
Renomée
35
Standort
Bembeltown
Ich bin ja gespannt, was die kleinsten Modelle kosten werden. Ich hatte die letzten Jahre für einfachste Office-PCs immer Kaveris verwendet, z.B. A8-7600, später dann Ryzen 3 2200G. Damit war die Plattform (CPU mit iGPU + Mainboard) für unter 120 EUR realisierbar.
Der A8-7600 war echt eine geile Nummer, davon hab ich auch ein gutes Dutzend verklöppelt 8) ab H2/15 bekam man den für ganz kleines Geld, gescheite FM2+Bretter waren auch nicht viel teurer und selbst der Preis von DDR3 war am Boden.... Einzig SSDs haben noch Geld gekostet.
Ich hoffe, das wird bei Cezanne wieder besser werden *suspect* Das kleinste Modell würde ja weit genügen für diese Zwecke.
Ganz besonders hoffe ich, dass es endlich auch mal die GE-Modelle in den Retail schaffen!!:] Für einen Ryzen 3 5200GE hätt ich auch schon wieder eine Schaar Empfänger! ..... und 35Watt im Miditower bekommst Du mit drei Handgriffen unhörbar *clap*
 

derDruide

Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
1.769
Renomée
37
Ganz besonders hoffe ich, dass es endlich auch mal die GE-Modelle in den Retail schaffen!!:]
Das haben wir ja schon öfter beantwortet. Man kann diese Variante selbst nach Lust und Laune im BIOS einstellen, daher ist ein "fest verdrahtetes" Modell uninteressant. Wenn Cezanne als Retail bei allen Händlern verfügbar ist, was hält dich noch von einem G-Modell ab?

OEMs interessiert sowas natürlich nicht. Die wollen gar keine mündigen Kunden haben, und werden alle möglichen BIOS-Optionen sperren. Folglich können sie auch ein technisch schlechteres GE-Modell verbauen, was die hohen Frequenzen nicht schafft. Ein Kunde, der nichts einstellen kann, wird das gar nicht merken.
 
Zuletzt bearbeitet:

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
15.898
Renomée
1.203
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Oben Unten