Zurück zu Nvidia - Endlich wieder zuhause!

TobiWahnKenobi

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.08.2004
Beiträge
6.877
Renomée
105
Standort
Hannover
mahlzeit!

es ist wie "nach hause zu kommen" - aber der reihe nach..

vier monate mit der HD7970 haben mich weich gemacht. und das nichtmal weil die hardware schlecht oder schwach ist; selbige ist erstaunlich potent und produziert in spielen auch solide und hübsche grafik. aber die software bei AMD ist ein graus. nach 4 monaten mit dieser art der beschäftigungstherapie bin ich mit der nummer durch und habe mir wieder eine nvidia eingebaut.. :rolleyes:

nachdem ich mehr oder weniger genervt vom catalyst (der AMD-treiber) 12.4 vor meinem produktivsystem saß, habe ich beim händler meines vertrauens angefragt.. er wollte mir zu "morgen" eine GTX680 besorgen. welche war mir weitestgehend egal und ich hatte mit referenzlayout gerechnet, das ich im geiste schon auf wasser umgebaut hatte; bekommen habe ich allerdings eine palit jetstream, die werkseitig mit leichter übertaktung, drei lüftern und 1x 6 + 1x 8 pin stützspannungsanschlüssen ausgestattet ist.. sie verfügt auch über ein erweitertes powerlimit (150 statt 132%). der preis war mit 480€ vertretbar.

549397_328241280580975_100001853184166_787328_1730198834_n.jpg


zuhause angekommen habe ich die HD7970 nach treiberdeinstallation ausgebaut und in meinen phenom verpflanzt. die aus dieser kiste übriggebliebene GTX560Ti phantom packte ich kurzerhand unter die GTX680 in den i7, fuhr die kiste hoch und installierte für beide karten die treiber.

phantom.jpg


einen neustart später lief alles gewohnt gut. alle angeschlossenen endgeräte (beamer, TV und TFT) arbeiten tadellos.. 3DVision läuft und ich hatte rückblickend auf die letzten 2 tage absolut keine sorgen mit der software.

da ich zwei 3DV-brillen sowie zwei DLP-link-3D-brillen besitze, können wir hier jetzt mit maximal vier leuten gleichzeitig shuttern, denn DLP + 3DV laufen gleichzeitig. die beiden DLPs syncen über weissblitz; NV wie gewohnt über das dongle.

subjektiv erschien mir die jetstream allerdings unter last etwas laut und auch viel zu heiss.. mit übertaktung bekam die karte weit über 90°C und ich war ein wenig enttäuscht.. also wieder raus mit den grakas und gucken, woran es liegt..

574642_328229913915445_100001853184166_787314_458480685_n.jpg
538906_328231700581933_100001853184166_787321_308461673_n.jpg


ich habe dann bei der GTX680 die WLP gewechselt und auf ein zustecken der GTX560Ti verzichtet (steht zum verkauf). jetzt, kaspert die "neue" mit maximal 80°C durch virtuelle welten und das auch mit maximierter leistung/spannung.

563143_328235483914888_100001853184166_787324_782275114_n.jpg
559569_328238057247964_100001853184166_787326_270625388_n.jpg


die aussetzer (treiberresets), die die AMD-karte zeigte,wenn man viele browsertabs mit flash geöffnet hatte, scheinen ebenfalls vom tisch zu sein. man kann mit mehr als 30tabs zwar das flash-plugin abschiessen, aber der treiber resettet sich nicht und er reisst auch nicht das ganze system herunter. bei AMD gabs in vergleichbaren situationen immer einen treiber-reset und kurz danach einen BSOD mit einer abgeschmierten ATI-DLL.

apropos ati-dll.. sehr lustige effekte gibts mit der HD7970 im windows media center, wenn man im treiber AA (morphologisch) erzwingt während das MC hochkontrastig geskinnt ist.. dann zermatscht AMDs filter die thumbnails und die komplette beschriftung, so dass es unbrauchbar wird und aussieht, als hätte ich vasiline auf der beamerlinse.


ist/soll -vergleich


VANTAGE X-treme (vom 11er hab ich keine vollversion)

i7 2600K @4.9GHz
z68, 16GiB DDR3 1600, win7 x64
Radeon HD7970 @1200/1701MHz



i7 2600K @4.9GHz
z68, 16GiB DDR3 1600, win7 x64
Nvidia Geforce GTX680 (Palit Jetstream)



i7 2600K @4.9GHz
z68, 16GiB DDR3 1600, win7 x64
Nvidia Geforce GTX680 (Palit Jetstream)



(ohne an der Spannung zu drehen!)


___________________________________________________________
unterm strich:

performanZe: ich hatte mit den beiden GTX560Ti@SLi 10 kilopunkte im schnullermark von 2011, ich hatte mit der HD7970 10 kilopunkte und ich habe auch jetzt 10 kilopunkte.. es ist oberflächlich betrachtet also im vergangenen jahr zu keiner signifikanten steigerung in diesem benchmark mehr gekommen. die spieleleistung ist vergleichbar und es lohnt sich nicht, über 2fps hier mehr oder da weniger zu reden; zu langsam sind beide karten nicht. im vantage hab ich 1.000punkte im xtreme-run verloren (s.o.). *noahnung*

leistungsaufnahme: stromsparen ist nicht sooo mein ding. mein haushalt entrichtet monatlich 152€ an den stromversorger; da sind meine grafikkarten peanuts. die NVidia ist aber geringfügig sparsamer als die HD7970, bei der leider zero-core (das abschalten der grafikkarte samt lüfter,wenn der bildschirm aus ist) bisher reproduzierbar versagte.

bildschirme: bravo NVidia -> endlich ist das tearing auf dem sekundärdisplay im klonbetrieb verschwunden.. bitte lasst es weg..

neue modi: adaptiver vsync und frametarget könnten meine lieblingsfeatures werden. ich hab schon immer gern der sauberen darstellung zuliebe mit synchronisation gespielt und genau das wurde perfektioniert, ein traum!! zumindest wenn es sich im alltag und auf dauer über diverse spiele als nutzbar erweist.

treiber: handling gut, stabilität gut und dank NVidiaInspector auch gewohnt anpassungsfähig.. zum deinstallieren reicht die deinstallation über die systemsteuerung und man muss auch nicht - wie bei AMD - irgendwas, irgendwo im abgesichtern modus löschen.

stereoskopie:läuft.. entscheide ich mich spontan dazu, ein spiel mit 120Hz-shutter-betrieb auf die wand zu schmeissen, setze ich einen haken im treiber und starte das spiel. ständiges rumfummeln mit mystischen parametern in der tridef-software, die ich für 25EUR zu der radeon "dazukaufen" musste, um sämtliche spiele mit 3D-brille spielen zu können entfällt. Ebenfalls entfällt das anlegen von spielverknüpfungen in eben dieser 3rd-party-software. ich empfand es auf dauer als nervige zumutung; die NVidia 3DV-lösung ist einfach "zumutbarer" und gemittelt über das, was ich bisher gesehen habe (ich shuttere seit 1999 mit allen möglichen lösungen) arbeitet 3DV am fehlerfreiesten und vor allem: global und direkt an der hardware!

gemütszustand: sehr ausgeglichen (meiner!), denn ich muss mich jetzt neben dem üblichen alltag mit arbeit und familie nicht auch noch um den zustand des rechners kümmern, wenn ich mal kurzweilige zerstreuung suche.
der rechner macht nämlich ohne workarounds und klickorgien das was ich will.



endlich wieder zuhause!! :D

edit:

soderle.. in der zwischenzeit hat sich einiges getan..

nachdem, die erste karte kaputtging und ich sie nicht eingeschickt habe, weil ich ja selbst schon den kühler runter hatte, habe ich mir zwei neue gekauft und ein bissl SLi getestet. ist ja alle paar jahre mal nötig.. :-)
nun.. zufrieden war ich performancetechnisch, aber es wurde zu warm im gehäuse.

zwei von diesen jetstreams waren overkill für mein chieftek dragonII 07B.


also schickte ich die letzte karte zurück, liess mir die 500€ wieder zurückbuchen und kaufte für 499€ eine bettmatratze.

nun, mit nur einer karte war mir BF3 aber doch zu langsam, wenn auch durchaus spielbar, wenn man es nicht besser kennt.
ich konnte mit ner einzelkarte 70-80fps average frapsen, mit nichtmal sonderlich besseren frametimes, als ich sie jetzt mit dieser karte habe:

geforce_gtx_690_stylebyu7u.jpg


warum?

1.
sli_vs_sliw4fde.jpg


2.

eine NV referenzplatine und kein china müll,
mit chinabauteilen, wo drei chinalüfter krampfhaft
gegen den hitzetod der wald-und-wiesen GPUs
ankämpfen


und so siehts im jetzt und hier final aus:



edit 26.09.2013
inzwischen ist die GTX690 rausgeflogen und wurde im märz 2013 von titan ersetzt. die klar bessere karte, auch wenn ich es erst einige wochen im parallelbetrieb auswürfeln und auf ein paar neue titel warten musste.. die 690 verweilte noch einige zeit in meinem FX (zweitsystem) und ging dann im 3DC einen user weiter..


(..)

mfg
tobi
 
Zuletzt bearbeitet:

samm

Lt. Commander
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
129
Renomée
1
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
Hehe, willst du jetzt die Reaktionen vom 3DC mit denen hier vergleichen, oder weshalb erstellste zwei identische "nvidia = Erleichterung"-Threads? ;) Na denn, viel Spass mit der Wohlfühl-680, ist sicher ein tolles Kärtchen :)
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.325
Renomée
1.238
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
apropos treiberreset ... nvidias immer noch nicht zufriedenstellend gelöste tdr-probleme sind grund dafür, dass bei der nächsten kaufentscheidung mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit amd wieder mal eine chance bekommt. was das betrifft, bin ich mit nvidia vorläufig durch, seit inzwischen fast einem jahr vermurksen sie es immer wieder.
 

TobiWahnKenobi

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.08.2004
Beiträge
6.877
Renomée
105
Standort
Hannover
das hatten meine TIs vor der AMD-karte auch. allerdings waren es da nur treiberresets. bei der 7970 gabs erst einen treiberreset und 20 sekunden später folge IMMER ein BSOD mit ner abgeschmierten ati-dll.

mit der GTX680 stürzt in diesem szenario lediglich das flash-plugin in firefox ab, was aber nicht das system runterreisst.

derweil ein manko mit dem ich leben kann.


(..)

mfg
tobi
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
18.975
Renomée
346
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Ich kann dieses "wieder zu Hause" durchaus nachvollziehen.
Nach meiner 9600GT war ich auf Atis HD5770 gewechselt. Das war eine elende Frickelei, bis die endlich mal stabil lief mit diversen Treiberversuchen, mit und ohne CCC und dessen Nachfolger, letztendlich dann doch mit Windows7 statt des noch jungen XP.
Dann lief mir zum Glück eine GTS450 übern Weg und mit der war alles wieder reibungslos wie gewohnt.
 

SPINA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2003
Beiträge
18.055
Renomée
959
Das kann ich nur zu gut verstehen. So gut die einzelnen AMD Grafikprozessoren sein mögen, mit den Treibern und der übrigen Software verhunzen sie es immer. Nachdem ich das letzte mal das Stream SDK installiert hatte, war die Ereignisanzeige am überlaufen von Fehlermeldungen, weil irgendwelche Dateien für Dienste gefehlt haben. Da war dann viel Handarbeit angesagt um das wieder gerade zu biegen. Und viele ältere Spiele laufen nicht zufriedenstellend oder gar nicht. Zum Beispiel Hidden & Dangerous ist ein Krampf. AMD scheint seine Treiber immer nur auf die aktuellen Toptitel zu optimieren. Was älter ist als ein, zwei Jahre wird nicht mehr berücksichtigt. Bei Hidden & Dangerous wird nicht einmal das Hauptmenü korrekt dargestellt. nVidia leistet dort deutlich bessere Arbeit. Es gab zeitweise in Gothic II Grafikfehler, aber die wurden beseitigt. Gut, es hat ein paar Wochen gedauert - eigentlich zu lang - aber es hat sich zumindest etwas getan. Nichts desto trotz bleibe ich irgendwie immer wieder bei AMD hängen. Vermutlich aufgrund des Preises. nVidia Karten sind schon ein gutes Stück teurer. Aber dass AMD jetzt die nicht allzu alte Radeon HD 4xxx Serie nur noch mit einem Legacy Treiber unterstützt, wird mir die nächste Kaufentscheidung denke ich vereinfachen. Wenn ich mir noch mal eine AMD Karte kaufen sollte, dann sicher nicht als Neuware. Damit bin ich einfach zu oft auf die Nase geflogen. Wenn ich daran denke wie klaglos meine GeForce GT 240 in meinem Core i7 System läuft. Damit erziele ich in Unreal Tournament Classic sogar höhere Bildraten als mit der Radeon HD 4830 im Phenom II System. Entweder es liegt an der höheren Leistung des Core i7 oder an der OpenGL Schwäche von AMD. Das kann ich nicht sagen. Aber erstaunlich finde ich das schon. Außerdem sehen die Wasserreflexionen und die Transparenzeffekte bei Explosionen bei der Radeon HD 4830 irgendwie verpixelt aus. Und Unreal Tournament Classic ist nun wahrlich kein Exot. Allerdings ist bei nVidia auch nicht alles Gold was glänzt. Für meinen nForce 730a Chipsatz gab es einmal einen SATA Treiber, der bei mir gleich nach der Installation einen BSOD erzeugt hat. Der hat sich irgend wie nicht mit dem Service Pack 1 für Windows 7 vertragen. Allerdings hatte ich auch schon BSOD mit AMD. Man kann eine Radeon HD 5670 reproduzierbar zum Absturz bringen, wenn man bei aktiviertem EVR versucht ein mit h.264 encodiertes 4K Video abzuspielen.
 

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
9.273
Renomée
93
Standort
Somewhere in Oberfranken
...Was älter ist als ein, zwei Jahre wird nicht mehr berücksichtigt. Bei Hidden & Dangerous wird nicht einmal das Hauptmenü korrekt dargestellt. nVidia leistet dort deutlich bessere Arbeit. Es gab zeitweise in Gothic II Grafikfehler, aber die wurden beseitigt. Gut, es hat ein paar Wochen gedauert - eigentlich zu lang - aber es hat sich zumindest etwas getan...

Ich hatte mir letzten Monat eine 7870 PCS zugelegt weil meine 9800GTX+ inzwischen einfach an ihren Grenzen angekommen ist. 1680x1050 war nicht mehr ruckelfrei zu spielen. Ich mußte teilweise auf 1280x720 runter damit nix ruckelt.
Das war unter anderem bei Arcania.
Mit der 7870PCS wars gar nicht mehr spielbar. Richtig deftige Grafikfehler. Und Arcania ist so alt nun auch wieder nicht. Das Addon grad mal ein Jahr.
Risen installiert. Ebenfalls Grafikfehler.
Die Bilder habe ich hier im Forum verljnkt.
Mit Nvidia hatte ich weder bei Gothic I, II oder III Probleme mit der Grafik.

Ganz ehrlich. Ich pfeiff drauf das Nvidia evtl 20 oder 30€ teurer sind. Aber dafür habe ich keine solchen massiven Grafikfehler.
Bis jetzt hatte ich mit jeder ATI der ich die Chance gab solche Probleme. Tschüß ATI bzw. AMD. Das wars. Ich habe wieder meine 9800GTX+ verbaut und warte mal auf die GTX660/670
 

Saulus

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.07.2005
Beiträge
8.753
Renomée
95
Ja leider stimmt das alles... Hardware gut, Software Müll. Das traurige ist, es ist schon so seit dem es Ati gibt.
Ich erinnere mich noch immer mit grausen an meine 9700pro-9800pro, damals gab es von nVidia einfach keine brauchbare Alternative. Teils musste ich damals für jedes Spiel einen anderen Treiber installieren.
Und einige Jahre davon war es nicht anders. Immer nur Probleme mit den Treibern.

So manch ein Ati Modell hätte mich die letzten Jahr durchaus interessiert, aber meine Erfahrungen haben mich immer vom Kauf abgehalten. Und wie man immer wieder lesen kann hat sich bis heute rein gar nichts geändert.
 

Sagi T

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.02.2005
Beiträge
7.428
Renomée
103
Standort
Leipzig
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
So ist es, versucht mal Battlefield Vietnam... Mit derzeitigen AMD Treibern ein NO GO....
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
15.484
Renomée
1.109
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Das deine Karte eine Macke hat hast du aber nicht in Betracht gezogen?

Ich kann das meiste hier was du und der TE beschreiben nicht nachvollziehen aber so einige der genannten Spiele spiele ich auch nie, auch sonst vieleicht eher unüblich meine Karten sind meist Standarddesgin und nicht übertaktet.

Da ich mehere Rechner horte versuche ich bei den Grafikkarten bei einem Hersteller zu bleiben das spart Treiber ziehen und eben Zeit. Auch habe ich keine Tools wie TrayTools etc installiert.

Jedenfalls habe ich nun ATI/AMD seid der HD2900 (vorher zähle ich nicht mehr) von 3870, 4870, 5870, 6970 bis zur 7970 und z.B. keine Probleme mit Gotic I und III (II habe ich nicht). Auch mit anderen Spiele (Skyrim aktuell) nicht.

Ich installiere auch nicht jeden Treiber schon garnicht bei älteren Karten wo sich in Richtung Performance nichts mehr ändert des wegen sehe ich es auch alles andere als kritiisch das für DirectX 10 Karten "nur" noch alle 3 Monate neue Treiber gibt.

Ich will nicht in Abrede stellen das ihr die Probleme hattet aber sie (unbewust) als normal für AMD Karten hinzustellen kann auch nicht richtig sein - dann wäre aber in Foren etwas anderes los.

Mit 5870 und 6970 habe ich keinerlei Problem in meinen Spielen bisher, alleine die 7970 ist seid langem eine AMD Karte die schonmal etwas zickt z.B. beim aufwachen aus dem StandBy oder beim 12.4. das WOW (ja das spiele ich halt noch) freezt so das ich hier seid langem mal wieder zu einem älterem Treiber (12.3) zurück gehen musste.

Aber wie anfangs geschrieben bin ich da ggf nicht der Masstab, meine aktuellen Spiele beschänken sich auf Skyrim, Heros 6, Diablo III (Beta ist aus ab 15.5. geht es weiter) und WoW. Gotic ist beim letzten Rechner upgrade nicht mehr instelliert worden.

Ich finde die 680 ist auch das etwas rundere Produkt aber "untauglich" sind AMD Karten auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sagi T

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.02.2005
Beiträge
7.428
Renomée
103
Standort
Leipzig
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
Nein die Karte hat keine Macke... Hatte 3 Stück hier und bei allen die gleichen Probleme... Woran das wohl liegt?

Es sagt ja auch keiner das die Karten untauglich sind, es geht um die Treiber!
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
9.123
Renomée
198
Ganz unrecht haben sie aber auch nicht, denn es gibt durchaus Grafikfehler die auf den AMD/ATI Karten förmlich Tradition haben.
Starte beispielsweise die Serious Sam HD Teile und du hast mit groben, verpixelten Schatten zu kämpfen (extrem sichtbar bei den Palmen), HL2: Lost Coast traten bei mir gern mal Grafikfehler in Form von lila gefärbten Flächen (Nebel- oder Schatten Effekte?) auf und bei HL2 waren lange Zeit einige der angebotenen AA Modi wirkungslos.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
15.484
Renomée
1.109
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Die Frage war an Woodstock gerichtet euere Post waren dazwischen gekommen sry.
 

heikosch

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
4.700
Renomée
2.095
Standort
Hagenow
  • BOINC Pentathlon 2011
Grafikfehler bei HL2 gehören eher zur Tradition. :P Ich habe da sowohl mit AMD- als auch NVIDIA-Grafikkarten regelmäßig lila Flächen überall gesehen.

Treiberprobleme haben beide Firmen, mal mehr, mal weniger. Selbst beim Testen sind mir die Treiber noch nie richtig negativ in Erinnerung geblieben. Aber ich spiele wohl auch einfach zu wenig.... :)
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
9.123
Renomée
198
Ich hatte jetzt nur einen Kurztest mit dem Llano gemacht und konnte sie dort nicht mehr entdecken aber wenn ich mich recht erinnere hing das mbei mir mit dem Zusammenspiel von HDR, FSAA und AF zusammen und fiel mir auch nur in diesem Spiel auf.
Richtig ärgerlich sind hingegen die verpixelten Schatten, da sie auch in anderen Spielen auftreten und tierisch nerfen können. Neben den Serious Sam HD Teilen fiel es mir beispielsweise auch im Heaven Benchmark auf und sorgt dort für sehr viel Unruhe im Bild.
 

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
9.273
Renomée
93
Standort
Somewhere in Oberfranken

Sagi T

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.02.2005
Beiträge
7.428
Renomée
103
Standort
Leipzig
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019

dekaisi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
3.930
Renomée
25
Standort
B
Evtl. liegt es auch einfach nur an einem Fehlerhaften 12.4 Treiber? Gut Treiber ist bei ATI/AMD nun nicht so neu :D.
Aber auch ich verwende noch eine 5870, die ohne Probleme lief. Das kann man bei 5750/5770 aber nicht sagen, wie ich schon des öfteren gepostet habe (Taktproblem).

Ich habe jedenfalls solche Grafikfehler schon fast immer bei ATI/AMD Karten, so dass ich diese auch kaum noch Kunden empfehle. Den Service danach will keiner bezahlen und der ist aufwendig.

Derzeit ist der 12.3 und 12.4 Treiber aber auch auffällig bei fehlerhaften AHCI-Treibern. Sprich diverse Controller (auf 770,790GX,790FX, 880, 990) haben Probleme mit SSD Betriebssystemplatten. Ein starten von Win7 ist nicht möglich, nach der Installation einen solchen Treibers. Boardhersteller oder Win-Standard laufen ohne Probleme und auch Treiber 11.x .
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
18.975
Renomée
346
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Bei meinen beiden Lieblings-GPGPU-Projekten rechnet Nvidia deutlich schneller als eine vergleichbar teure AMD.
Strom nur zum Zwecke des Geldverdienens zu verballern, ist in meinen Augen... naja, lassen wir das lieber, will ja nicht gesperrt werden.
 

Kona

Admiral Special
Mitglied seit
26.10.2009
Beiträge
1.073
Renomée
9
Standort
sympathisch hanseatisch
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
Meine erste und meine letzte ATI bzw. AMD Karte war die X850XT damals waren die Treiber noch erträglich... aber als ATI/AMD sich entschlossen hat mit diesem CCC... Catalyst Control Center anzufangen wars das für mich mit ATI/AMD was GraKa's angeht...
sicher ATI/AMD bauen superschnelle Karten die meißt neuere Techniken verwenden und günstiger als nVidia sind... aber mit solchen schlecht gemachten und vor allen Dingen extremst fummligen und unübersichtlichen Treibern schießen sie sich selbst ins aus... :]

Ein Freund von mir hat sich vor kurzem eine HD6870 geholt und ich hatte die ehre das Teil einzubauen und einzurichten... ich kann euch sagen... einmal aber kein zweites mal... -.-*

Ich verstehe aber auch nicht warum AIT/AMD es nicht gebacken bekommt mal grundlegend den Treiber zu überarbeiten... es ist ja nicht so das sich nur 1~2 Leute beschweren... das Internet ist doch bestimmt voll Kummer um den treiber *noahnung*
 

Riddler82

Leitung Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.339
Renomée
202
Standort
Bayern, am Rande des Wahnsinns
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
Meine Probleme mit ATI/AMD waren meistens vor allem eines: Sehr, sehr selten. Allerdings war meine letzte ATI trotzdem die HD3850 (tolles Teil, hat mich nicht im Stich gelassen, allerdings waren die 256MB einfach zu wenig zum schluss, sonst wäre ich noch länger bei ihr geblieben).
Das CCC war zwar Anfangs extrem lahm und absturzgefährdet, war aber schon bald recht gut nutzbar. So extreme Probleme hatte ich jedenfalls nie.

Ich habe seit der HD3850 also NV am laufen. Meine Erfahrung: Laufen weitegehend auch Problemlos, aber auch mit NV hatte ich den einen oder anderen Murkstreiber, seit ich umgestiegen bin und auch vorher, als ich mal ne Zeitlang eine ti4200 und eine GeForce2MX hatte waren immer mal wieder Probleme da.

Für mich geben sich AMD/ATI und NV jedenfalls nicht viel, beide laufen und liefen gut. Aber bei beiden Firmen gab kleinere Probleme mit den Treibern. Von daher kann ich es nicht nachvollziehen.
Welche Marke meine nächste Grafikkarte wird hab ich jedenfalls noch nicht entschieden. 8)
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
15.484
Renomée
1.109
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Was musstes du den böses machen beim einrichten?

Ich stecke meine Karten in den Rechner, installiere den Treiber und benutze sie dann mit meinen Spielen.

Das Internet ist auch voll Kummer mit nivdeatreibern/karten - das Internet ist genrell voll Kummer über jegliche Hardware. Weil die Leute deutlich mehr Antrieb haben sich bei Problemen Hilfe zu suchen als etwas Positives zu schreiben.

Freuen wir uns doch das der TE ein für sein Anwedungsgebiet das für ihn passende Produkt gefunden hat.

Ich kann diese Treiberschelte für mich persönlich nicht nach vollziehen und wie geschrieben nutze ich schon lange AMD Karten in diversen Rechnern. Vor der HD2900 war auch noch eine XT1800 und eine X800XL usw.

Letzte nVidea für den Desktop/Spielebetrieb war eine Geforce 4 dann nur noch 9400er Chipsatz und eine passive 8500 im HTPC Einsatz so das ich nicht mehr vergleichen kann.

Aber eins ist klar hätte ich die Probleme wie der TE oder Woodstock dann würde ich auch umsatteln wenn es ein anderes Produkt gibt ohne diese Probleme.

Ansonsten gilt, jeder sollte selber entscheiden wo für er sein sauer verdientes Geld ausgibt. Man sollte aber akzeptieren das nicht jeder sich gleich entscheidet. Auch nicht seine Wahl als das für die Allgemeintheit geltende und jedem aufzuwingende zu sehen.
 

Raphzwodrei

Admiral Special
Mitglied seit
28.02.2009
Beiträge
1.908
Renomée
95
Standort
Landkreis Würzburg
Mein Bruder hat im Moment auch wieder Probleme mit einem Spiel "the walking dead". Er nutzt eine 5850 "meine Empfehlung damals" :P und ja das Spiel ruckelt Wie Hölle an vielen stellen. Die 5850 raus und eine 450gt rein und das Spiel läuft flüssig wie Wasser ??? und ja Treiber deinstallieren usw. kann er *buck*
 

TobiWahnKenobi

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.08.2004
Beiträge
6.877
Renomée
105
Standort
Hannover
denke mal nicht, dass wir uns kompetenzen um die ohren hauen müssen, denn der eine oder andere weiss ja, was der eine oder andere beruflich macht.


(..)

mfg
tobi
 

SPINA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2003
Beiträge
18.055
Renomée
959
Würde mir schon aus Prinzip nicht so ein Produkt kaufen was derart künstlich abgewürgt wurde.
Aber ob ATi da viel besser da steht? Man denke an die fehlende Double-Precision-Fähigkeit der Radeon HD 68xx.
 
Oben Unten