Bulldozer unter BOINC

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.643
Renomée
2.249
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Nun wird bei Constellation anscheinend gegengerechnet und man kann die Werte anderer CPUs einsehen. Hier ein paar Auszüge:

Phenom 1055T (2.8GHz): 22.6k sec (Linux)
Core i7 920 @ 2.67GHz - HTT an: 21.0k sec (Win7-64)
Core i7 970 @ 3.2GHz - HTT an: 17.4k sec (Vista 64)

Um auf die WU-Werte eines 1055T zu kommen müßte ich meinen 6100er also schon auf 3.6 bis 3.7GHz hochschrauben. Die Intel-Riege ist bei diesem Projekt anscheinend sowieso eine ganz andere Leistungsregion. Trotz aktiviertem HTT ist da kein rankommen :(.
Bist Du Dir bei den Taktraten sicher? Bei Boinc wird da so gut wie immer nur der Defaulttakt angezeigt, selbst wenn man übertaktet.

Auch von mir ein Danke für die Zusammenfassung :)
 

camo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.11.2007
Beiträge
2.736
Renomée
52
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
@Rangoon: Vielen Dank für das Resümee.

Vergleichswerte für Constellation kann ich nicht liefern, das Projekt steht auf meiner ToDo-Liste. Bevor ich es anfange, muss ich bei anderen Projekten erst noch ein paar Meilensteine erreichen.
 

Rangoon

Commodore Special
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
393
Renomée
16
@ Opteron

Bist Du Dir bei den Taktraten sicher? Bei Boinc wird da so gut wie immer nur der Defaulttakt angezeigt, selbst wenn man übertaktet.

Habe das gerade überprüft. Ja, du hast recht. In BOINC wird tatsächlich nur die Standardtaktfrequenz eines Intelprozessors angezeigt. Genauso wie in der Systemsteuerung in Windows. Von daher könnte es also durchaus sein, daß die von mir aufgezeigten Vergleiche bei Constellation tatsächlich hinken. Taktfrequenzbezogen passen die Ergebnisse des i7-920 mit denen des i7-970 bei diesem Projekt recht gut zusammen. So gesehen würde ich davon ausgehen, daß beide Prozis mit dem Standardtakt betrieben worden sind. Außer beide Prozis wurden prozentual gleich übertaktet - was relativ unwahrscheinlich ist.

@ ceVoIX

Gerade mal in deinen Ergebnisthread reingeschaut. Constellation hat es wohl nicht so gerne, wenn man CMT ausschaltet. Alle WUs wurden als ungültig validiert. Vielleicht auch ein Zufall, gelegentlich schwirren ja immer ein paar ungültige WUs rum. Hatte ich auch schön öfters. Aber daß gleich drei von fünf berechneten WUs ungültig sind ist doch etwas verdächtig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pollux

Admiral Special
Mitglied seit
12.09.2005
Beiträge
1.421
Renomée
48
@ ceVoIX

Gerade mal in deinen Ergebnisthread reingeschaut. Constellation hat es wohl nicht so gerne, wenn man CMT ausschaltet. Alle WUs wurden als ungültig validiert. Vielleicht auch ein Zufall, gelegentlich schwirren ja immer ein paar ungültige WUs rum. Hatte ich auch schön öfters. Aber daß gleich drei von fünf berechneten WUs ungültig sind ist doch etwas verdächtig.


Möglicherweise liegt es am Boing Clienten. Die Version 6.13.6 produzierte schon massig Validationsfehler bei Constellation. Die BOINC Client Version 6.13.10 scheint auch nicht ganz sauber zu sein. Bitte einen älteren Clienten ausprobieren.


http://boinc.berkeley.edu/download_all.php






X6 1090T 3,2 GHz bei Constellation (Win 7 64 bit, 8 Gb Arbeitsspeicher)

http://aerospaceresearch.net/constellation/results.php?hostid=1467






Edit:
Der Client 6.13.10 ist Schrott:

http://aerospaceresearch.net/constellation/results.php?hostid=1066

http://aerospaceresearch.net/constellation/results.php?hostid=4117

http://aerospaceresearch.net/constellation/results.php?hostid=2696

http://aerospaceresearch.net/constellation/results.php?hostid=4418

http://aerospaceresearch.net/constellation/results.php?hostid=4115

http://aerospaceresearch.net/constellation/results.php?hostid=2381

http://aerospaceresearch.net/constellation/results.php?hostid=3409

http://aerospaceresearch.net/constellation/results.php?hostid=2402
 
Zuletzt bearbeitet:

Crashtest

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
8.935
Renomée
1.221
Standort
Leipzig
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021

ceVoIX

Vice Admiral Special
Mitglied seit
01.06.2008
Beiträge
712
Renomée
33
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
Danke für den Hinweis, ich gucke nicht so regelmäßig nach den fertigen WUs :-[
Werde ich nach der WCG Challenge mal testen, erst die 6.13.12 und wenn die nicht besser läuft, mal eine ältere Version.
 

orpheus2k

Grand Admiral Special
Mitglied seit
15.09.2003
Beiträge
2.429
Renomée
126
Standort
Altkreis Lübbecke
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Mein Rechner (Hostid 1066) war auch betroffen und ich hab heute morgen BM 6.13.12 installiert. Bis jetzt kann ich noch keine Aussage machen, bisher gingen alle WUs ins Pending
 

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
4.166
Renomée
909
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
So,

hab jetzt mal meine Werte unter Linux für SIMAP ausgewertet. Und da sieht's wie folgt aus:
Der Zambezi-Kern @ 3,6GHz (kein Turbo) hat ca. 86% der Rechenleistung eines Thuban-Kerns @ 3,2GHz (Mittelwert aus 20 WUs). Hochgerechnet auf 8 Kerne (8x0,86) hat der Bully also eine Gesamtrechenleistung von 115% im Vergleich zu den 6 Kernen (6x1,00), somit 15% Mehrleistung zum 1090T und noch ca. 12% zum 1100T.

Wie hier nochmal nachzulesen, hab ich unter Win XP 64bit einen Vorsprung von rund 10% für den Zambezi errechnet im Vergleich zum 1090T und 7% zum 1100T.

Somit performt der Bully bei SIMAP unter Linux um ca. 5% besser, als unter Windows. Leider sehen die Zeiten trotzdem nicht sonderlich aus, da Linux unter SIMAP einfach so seine Schwächen hat. Gilt aber auch für den Thuban und ist kein Zambezi-Problem.

Gruß,
Ritschie
 

Rangoon

Commodore Special
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
393
Renomée
16
Hi Ritschie,

danke dir fürs Einstellen der ersten Linux-Tests hier ;).

Allzuviel schneller ist der FX gegenüber dem X6 also nicht, aber immerhin siehts bei Linux ca. 5% besser aus als unter Windows.

Hätte da mal ne Frage zu deinem FX: Hast du schon einmal versucht das gute Stück bei 3.6GHz zu undervolten? Ich würde fast vermuten, daß gerade beim Bulldozer-Flagschiff diesbezüglich einiges drin ist. Wenn sich das Teil beispielsweise bei 3.6GHz mit 1.1V betreiben lassen würde, dann sollte das ganze doch recht sparsam zugehen, oder? Habe da bei meinem 3-Moduler einiges rausholen können :).
 

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
4.166
Renomée
909
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Hier mal Werte von POEM++ v0.08 mit der Win8 Developer Preview und dem FX-8150. Wer hat aktuelle Vergleichswerte?

@ Rangoon: an's Untervolten trau ich mich noch nicht so recht ran. Will halt kein instabiles System riskieren. Wär aber wohl aufgrund des hohen Stromverbrauchs des FX-Systems ne Überlegung wert!

Gruß,
Ritschie
 
Zuletzt bearbeitet:

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
4.166
Renomée
909
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
@ Pollux: danke für die Werte.

Somit wären wir bei POEM, ähnlich wie bei SIMAP, bei rund 83% Rechenleistung pro Kern im Vergleich zum 1090T und gesamt ~ 110% Rechenleistung durch die 8 Kerne für den 8150 - egal, ob mit XP64, Win7 oder Win8. Nur unter Linux wird der Vorsprung wohl etwas größer.

Soweit mal mein vorläufiges Fazit.

Gruß,
Ritschie
 
Zuletzt bearbeitet:

Lynxeye

Admiral Special
Mitglied seit
26.10.2007
Beiträge
1.107
Renomée
60
Standort
Sachsen
Ich hab meinen 8150 unter Linux x64 auch mal auf POEM angesetzt. Gibt es da einen Trick, um die Version 0.08 zu bekommen, oder ist 0.07 einfach die aktuellste für Linux?
 

Lynxeye

Admiral Special
Mitglied seit
26.10.2007
Beiträge
1.107
Renomée
60
Standort
Sachsen
Ok, danke.

Ich weiß nicht in wie weit die Zeiten der WUs nun untereinander vergleichbar sind, aber hier auf jeden Fall meine ersten 8 Ergebnisse.

Beim Testlauf waren alle Cores und TurboCore aktiv; der Rechner allerdings nicht vollständig Idle, sondern leichte Surf- und Emailaktivität im Hintergrund. Rechner aus "Mein System" 16Gig DDR3-1600 RAM und aktueller Linux 3.2.0-rc2 Kernel (also der mit dem L1 Cache Aliasing Fix).
 
Zuletzt bearbeitet:

Makso

Grand Admiral Special
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
3.393
Renomée
142
Standort
Österreich
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015

Rangoon

Commodore Special
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
393
Renomée
16
@ Masko & Lynxexe

Ihr beide habt ja absolute Hammerwerte bei POEM. Da kann ich nur den Hut ziehen!

Ich erreiche mit dem FX@3.3GHz mit Schnitt nur knapp 8000sec. pro WU (Vista 64) und mit dem 1090T@3.6 5400 sec. (Win7-64).

Linux schenit ja wirklich ordentlich abzugehen beim POEM ;-). Eigentlich sind diese Werte unglaublich: Selbst ein 2600k benötigt mit aktiviertem HTT knapp 6000sec pro WU ;-).
 

Lynxeye

Admiral Special
Mitglied seit
26.10.2007
Beiträge
1.107
Renomée
60
Standort
Sachsen

Danke. Die Werte lassen sich ja ganz gut vergleichen, wenn wir davon ausgehen, dass alle WUs in etwa gleiche Laufzeit haben.

Das bedeutet auch unter Linux schafft der BD, bei gleicher Taktung von 3,6GHz, pro Kern nur etwa 80% der Leistung eines Thuban. Durch das mehr an Kernen liegt er beim Durchsatz trotzdem um etwa 6% vorn.
 

Pollux

Admiral Special
Mitglied seit
12.09.2005
Beiträge
1.421
Renomée
48
@Rangoon
Da es sich um verschiedene POEM++ Versionen bei Win (0.08 ) und Linux (0.07) handelt, sind die Zeiten nicht unbedingt vergleichbar.
 

Rangoon

Commodore Special
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
393
Renomée
16
@ Pollux

Da es sich um verschiedene POEM++ Versionen bei Win (0.08 ) und Linux (0.07) handelt, sind die Zeiten nicht unbedingt vergleichbar

Merci für den Hinweis ;). Tja, daran wirds wohl liegen. Auf welche Kleinigkeiten man doch beim BOINC-Benchen achten muß. Das ganze dürfte wohl genauso sein wie du es gesagt hast. Deine X6-Werte decken sich bei der 0.08er Version exakt mit meinen. Zudem liegen die Werte bei POEM 0.07 von Makso (X6) und Lynxeye (BD) ja auch wieder im selben Bereich wie bei der 0.08er Version. Also praktisch weder eine Verbesserung noch eine Verschlechterung. Außer daß eben Linux bei POEM generell ca. 5% flotter unterwegs ist als Windows.

GuN8,

Rangoon
 

Makso

Grand Admiral Special
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
3.393
Renomée
142
Standort
Österreich
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
So noch ein paar Werte

VM/Ubuntu 11.10 x64

Phenom I 975B@4x2,4Ghz
AMD Llano A6-3410MX@4x1,6Ghz
Intel X3350@4x3,2Ghz


Windows 7 x64

AMD Llano A6-3410MX@4x1,6Ghz
AMD P II N620@2x2,8Ghz
Intel i7 870@8x2,93Ghz
Intel i7-2630QM@8x2.00GHz


WinXP x86

Intel E2220@2x2,4Ghz

So hoffe es hilft euch?
lg


@Rangoon
Da es sich um verschiedene POEM++ Versionen bei Win (0.08 ) und Linux (0.07) handelt, sind die Zeiten nicht unbedingt vergleichbar.

Doch vor kurzem waren noch POEM++0.06 und da war mein 1090T unter Ubuntu um fast 55% schneller als unter Win7 x64. Leider kann ich die Werte nicht mehr aufrufen!
 

Fränki´s Welle

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2007
Beiträge
2.777
Renomée
73
POEM unter Linux wird ab 24.11.11 keine reine CPU Sache mehr sein.
Deutsch: Die GPU Teile von POEM++ sind soweit fertig programmiert und wir arbeiten nun daran alles für BOINC fertig zu verpacken. Hierbei kamen mehrere kleine Probleme auf, weil OpenCL nicht statisch gelinkt wird. Das sollte nun behoben sein. Leider hat uns das etwa 1 Woche in unserm Plan zurückgeworfen; Der momentan angepeilte Release ist der 24.11 für die erste Linux Applikation. Danke fürs Warten!
Weiterlesen auf der Projekthomepage

Aber ich möchte mal ein Danke an alle hier aussprechen. Nun kann man den Bulldozer schon sehr gut einordnen. Interessant wäre noch ein Energieverbrauchsvergleich dieser Systeme bezogen auf die WU - Leistung.
 

Makso

Grand Admiral Special
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
3.393
Renomée
142
Standort
Österreich
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
POEM unter Linux wird ab 24.11.11 keine reine CPU Sache mehr sein.
Aber ich möchte mal ein Danke an alle hier aussprechen. Nun kann man den Bulldozer schon sehr gut einordnen. Interessant wäre noch ein Energieverbrauchsvergleich dieser Systeme bezogen auf die WU - Leistung.

Versteh ich das richtig das alle ATI Karten unterstützt werden?
 
Mitglied seit
04.12.2008
Beiträge
16
Renomée
0
ihr könntet eure Bulldozer einmal unter Correlizer benchen. Hier laufen die AMD sehr gut.


i7 2600K WU Zeit 1250-1300s zum 6 Kerner emuliert 975s
Phenom II X6 1045t 980-1025s zum 8 Kerner emuliert 1360s
Phenom II X4 955@ 3,6GHz 790-840s zum 6 Kerner emuliert 1260s
Phenom II X6 1090t 700-750s zum 8 Kerner emuliert 1000s
AMD FX 8150 ?
AMD FX 6100 ?
AMD FX 4100 ?

beim emulieren habe ich immer die längste WU Zeit herangezogen.
64bit OS verkürzt die Rechenzeit um bis zu 40%.
Was auffällt ist, das der Stromverbrauch meines X6 von Constellation zu Correlizer um 6% zulegt. Hier
scheint der einzelne Kern höher ausgelastet zu werden, was dem SMT des i7 entgegen wirkt.

Grüße Andy von Gillette
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten